mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LEDs machen Geräusche??


Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe etwas seltsames bemerkt. Und zwar habe ich eine LED Matrix 
aufgebaut (knapp 150 Stück) und versuche diese zu multiplexen. 
Funktioniert auch soweit. Mir ist aufgefallen, dass irgenwdas an meiner 
Schaltung "summt". Hört sich an wie ein ganz leiser Piezo Buzzer.

Wenn ich mit der Multiplex Frequenz rumspiele, ändert sich 
interessanterweise die Tonhöhe (schnelleres Multiplexing => höherer 
Ton). Ich habe das Gefühl, dass es die LEDs sind, die dieses Summen 
erzeugen, keiner meiner ICs oder so.

Hat jemand eine Idee was das ist? Es handelt sich um "High Efficiency 
Red" LEDs (5mm) von Kingbright.

Viele Grüße
Florian

Autor: vielleicht so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Licht-Rueckstoss ? Eher nicht.  Dafuer sind hochkapazitive 
Keramikkondensatoren mikrophonisch, dh zeigen Piezo Eigenschaften.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Hier sind ein paar 100nF Kerkos und ein paar Elkos (10µF, 100µF, 
470µF). Weiss aber nicht, ob die aus Keramik sind. Zählt das als 
"hochkapazitiv"? Wie werde ich das piepsen los (ausser den Kondensator 
wieder auszubauen)?

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist vollkommen normal. strom-fluss erzeugt ein magnetfeld und damit 
natürlich auch eine bewegung. rechtecksignale verstärken den effekt.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. "vollkommen normal" as in "da gehts nicht kaputt, keine Angst"? :-) 
Nicht geplantes Piepsen in einer Schaltung hat mich gerade etwas... 
naja.. erschreckt :-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Flo (Gast)

>habe etwas seltsames bemerkt. Und zwar habe ich eine LED Matrix
>aufgebaut (knapp 150 Stück) und versuche diese zu multiplexen.

Na ganze Menge.

>Hat jemand eine Idee was das ist? Es handelt sich um "High Efficiency
>Red" LEDs (5mm) von Kingbright.

Durch die schnellen Stromflanken entstehen recht starke Magnetfelder. 
Die "verbiegen" lose Drähte oder "pressen" Folienkondensatoren zusammen. 
Das hörst du.

MFg
Falk

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dafuer sind hochkapazitive Keramikkondensatoren mikrophonisch, dh
>zeigen Piezo Eigenschaften.

Naja diese Eigenschaft hat auch ein 10pF Kondensator, sofern er X7R o. 
ä. als Dielektrikum hat. Soll heißen, es kommt nicht auf die Kap. an 
sondern auf das Dielektrikum.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die "verbiegen" lose Drähte oder "pressen" Folienkondensatoren zusammen.
> Das hörst du.

Verstehe. Vielen Dank, Falk. Habe jetzt alle losen Drähte, die vom Strom 
verbogen werden könnten, aus der Schaltung entfernt.. Und siehe da.. 
Nichts piepst mehr.

Nein, Scherz beiseite. Es war einer der Elkos, den ich vor die 
Versorgunsgspannung für die LEDs gesetzt hatte. Das piepsen ist jetzt 
weg.

Danke für den Hinweis. Auf die Idee, dass ein Kondensator ein Geräusch 
erzeugen kann, wäre ich von alleine sicher nicht so schnell gekommen :-)

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo wrote:
> Hmm. Hier sind ein paar 100nF Kerkos und ein paar Elkos (10µF, 100µF,
> 470µF).
Kerko: Ker amik ko ndensator
Elko: El ektrolyt ko ndensator

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was, deine LED's machen nur Geräusche?
Meine LED's reden mit mir

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool.
Meine leuchten dafür! XD

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sonst wären es ja auch NEDs (noise emitting diodes) :-).
Aber öfter wird das Brummen von Spulen oder Drosseln verursacht.

Autor: Ralf Schwarz (spacedog) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll sogar solche geben, die richtiggehend läuten:

  * Beitrag "Wie viele LEDs leuten in Serienschaltung?"

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also eine LED hat heute schon ganz schön geräusche gemacht, als ich sie 
ohne vorwiderstand an ne Bleibatterie angeschlossen hab, hab ich auch 
nur gemacht, weil sie eh in den müll sollte und ich noch was spannendes 
damit machen wollte. Erst ist sie durchgebrannt, dann gabs da drin nen 
Lichtbogen, nach etwa 2 sekunden ist sie explodiert (erstaunlich lange 
finde ich) ;)

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>LEDs machen Geräusche ...

erst Bild (völlig verrauscht)
danach der Ton (mit Geruchskomponente)

:)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.