mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Name dieses Filters


Autor: Arno (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Kann mir bitte jemand sagen wie sich der abgebildete Filter mit zu den 
Spulen parallel liegenden Kondensatoren heißt? Wäre sehr hilfreich.

Danke

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Name dieses Filters ?

Schwarz, Andreas ? :)

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin Arno,

das ist sich eine Tiefpass aus Induktivitäten und Kapazitäten!

Servus,
Helmut.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das ist sich eine Tiefpass aus Induktivitäten und Kapazitäten!

Wenn man sich den Namen des Bildes anschaut ist das gar
nicht mal so weit hergeholt ;)

Autor: Topentwickler in der Sommerfrische (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C-L-C-pi-Kettenfilter,     mit viel Phantasie

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sehe immer noch nichts, außer einen schwarzen Fleck!
(auch wenn ich das Bild klickse (anklicke))

Vista, Iex 7.0.6001.18000

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Arno (Gast)

>Kann mir bitte jemand sagen wie sich der abgebildete Filter mit zu den
>Spulen parallel liegenden Kondensatoren heißt? Wäre sehr hilfreich.

Könnte ein Modell einer Leitung sein, siehe Wellenwiderstand.
Ist damit ein Tiefpass.

MFG
Falk

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie doof von mir. Ja Tiefpass ist klar.
Aber ich meinte in die Richtung.. Tschebyschow-Filter oder Bessel oder 
wen's da noch so alles gibt. Die Durchlasskurve hat angeblich "Hubbel" 
und Pole.

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Arno,

es wurde ja schon spasseshalber angemerkt ('C-L-C-pi-Kettenfilter'):
Es ist einfach ein Tiefpass in Pi Anordnung (engl. Pi-configuration).

Die Charakteristik (Tschebyschew, Bessel, ...) hängt von der Wahl der Cn 
und Ln ab.

Gruß,
Nils

Autor: Maximilian K. (simulator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Collins-Filter

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Maximilian
Das Collins-Pi-Filter besteht per Definition aus drei Bauteilen. Nach 
obigem Schaltbild: C1 = C3, L2

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.