mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE:Tutorial zur Erstellung von Bauelementen gesucht


Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier eine ganze Menge bulgarischer Spindeltrieb-Einstellregler.
Nun stehe ich vor dem Problem, diese Bauelemente selbst zeichnen zu 
müssen.
Nun habe ich versucht, ein vorhandenes Bauelement nur in seiner 
Gehäuseform zu ändern. Das gelingt mir auch, jedoch kann ich es dann
nicht unter einem neuen Namen abspeichern. Ich würde mir so aber das 
Original zerstören.
Der Schnellschuß auf der Herstellerseite bringt mich nicht weiter.

Frage: Wo finde ich eine gute Anleitung dafür?

Entnervt
Paul

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Bauteil... Hier 
erstmal für den Anfang, wenn was offen ist frag einfach...

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.amateurfunkbasteln.de/eagle_lib/eagle_lib.html
eine sehr detaillierte und ausführliche anleitungen, mit der man nicht 
nur schnell etwas zu zeichnen lernt, sondern auch versteht, wie aus 
package und symbol ein device wird.

grüße,
holli

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann wrote:
> Nun habe ich versucht, ein vorhandenes Bauelement nur in seiner
> Gehäuseform zu ändern. Das gelingt mir auch, jedoch kann ich es dann
> nicht unter einem neuen Namen abspeichern. Ich würde mir so aber das
> Original zerstören.

nachtrag: wie du vorhandene bauteile zu einem neuen zusammenbaust, hat 
ein dir bestimmt bekannter kollege hier sogar frauentauglich beschrieben 
=)
Beitrag "LM 317 SO-8 bei eagle"

grüße, holli

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Euch erstmal für die Hinweise und Links. Mir ist es gelungen, eine
neue Bibliothek zu erzeugen, ein Gehäuse (Package) zu zeichnen und auch 
ein Symbol habe ich. (Siehe Anhang)
Ich bekomme die beiden Sachen jedoch nicht miteinander verbunden d.h.
Connect haut nicht hin.
Ich habe das Symbol aus der POT.LBR herauskopiert. Scheinbar muß man
es selbst zeichnen und darf kein existierendes nehmen...??

Frage: Kann mir jemand das Package mit dem Potentiometersymbol 
verbinden?

Besonderheit: Diese Einstellregler haben 4 Anschlüsse, wobei 1 und 3 
untereinander verbunden sind (Schleifer)und 2 und 4 Anfang und Ende 
darstellen

Keuch, ächts...
Paul

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hoffe, es stimmt.
für alle, die es probieren wollen: es ist eagle V4.X

nachtrag: wenn mehrere pads untereinander verbunden werden sollen, gibt 
man den zugehörigen pins im symbol den gleichen namen, gefolgt von @1, 
@2, usw.
im fertigen device im schaltplan heißen dann alle pins gleich, nämlich 
wie das präfix vor dem @.

grüße, holli

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, Holli! :-))

Ich habe jetzt nur nochmal die Anschlüsse umbelegt. Hast Du das Symbol 
benutzen können, was ich mitgeschickt hatte oder mußtest Du es selbst 
zeichnen?

MfG Paul

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gern geschehn!
Ich hab nur die Pads und zwei Pins umbenannt. Es ließ sich dann ganz 
normal connecten. Hast du vllt vergessen, das Teil selbst (Symbol) mit 
"add" im Device hinzuzufügen?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Holli
Genau! Daran hat es gelegen. Ich werde das aber trotzdem noch einmal von
Hand nachvollziehen, damit ich beim nächsten Mal nicht wieder auf dem 
Schlauch stehe.

MfG Paul

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das device ist doch schon fast fertig ;-)
Die Bibliothek aufmachen, device wählen, mit ADD (in der lib) das Symbol 
wählen und aufs Fadenkreuz positionieren.
Rechts unten mit NEU das package auswählen. Dann mit CONNECT die PINS 
des Symbols den PADS des package zuordnen. Speichern, fertig.
Übrinx, der neu gezeichnete Pin des Symbols sollte mit CHANGE DIRECTION 
von I/O in PAS geändert werden. Wer das nicht mal selbst macht, lernt 
auch nix.
Wenn man sich eagle herunter läd und installiert findet man in dem 
doc-Verzeichnis auch ein Handbuch. Das sollte auch ohne Lizenz 
funktionieren.
Eagle tutorial bei google eingegeben fördert ebenfall jede Menge zu 
Tage.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein lieber Mann.....
Das ist (wie manches Andere) beim ersten Mal nicht so einfach.

Jetzt habe ich es noch einmal ganz sachte und mit einem Zigarillo im 
Schnabel "nachgemacht" und dachte: "Denn es muß uns doch gelingen, daß
die .lbr schön wie nie..." -Oh, Entschuldigung, die Melodie kam mir 
gerade in den Sinn. ;-))

Na dann nochmal "Danke" an alle Mitwirkenden.

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.