mikrocontroller.net

Forum: Platinen Tonertransfermethode - Überlegungen zum Übertragen


Autor: Tobias Binkowski (tc-soundnlight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte hier mal mögliche Ideen von allen sammeln, wie ihr den Toner von 
"Papier" auf Platine übertagt...

Nicht welches Papier etc. sondern welche Geräte .. ob nun umgebauter 
Laminator (von welcher Firma - Erfahrungswerte - Umbaumaßnahmen) oder 
Fixiereinheit von Druckern...

Sonst waren meine Überlegungen noch eine Unterlage (Hitzebeständiger 
schaumstoff oder was es in der richtung gibt?!) und oben ne Heitplatte 
die ich mit einem bestimmten Druck und bestimmter Temperatur 
aufdrücke... währe glaube ich (hoffe) die sauberste methode / 
gleichmäßgiste...

Grüße und hoffe auf eure Ideen und anregungen

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache das entweder mit einem Bügeleisen oder mit einem umgebauten A3 
Laminator (vom Grabbeltisch bei Conrad). Bei meinem Laminator verformen 
sich allerdings die Rollen, wenns zu warm wird. Darum fahre ich mit der 
Platine einfach mehrmals bei etwas geringerer Temperatur durch.
Als Umbau habe ich parallel zu dem vorhandenen Temp.-Sensor einfach 
einen Strang mit Diode eingebaut, verbunden mit einem Schalter kann ich 
zwischen "Normal" zum laminieren und "Tonertransfer" zum Platinen bauen 
umschalten.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Modifizierter Laminator - 1A Ergebnis"
hf...
sollte da wirklich etwas noch nicht drin geschrieben stehn, nutz einfach 
die suchfunktion! es gibt mehr als genug beiträge, die die 
daseinsberechtigung deines threads anzweifeln lassen.

Autor: Sabine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Youtube-Video "DIY Printed circuit board"
Mit dem fixieren duch das Klebeband find ich gut.

Autor: Tobias Binkowski (tc-soundnlight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja mir ist irgendwie der Aufwand mit dem Bügeleisen zu hoch... und 
ich denke auch (kanns momentan noch nicht probieren da krank und absoult 
keine lust) nicht so genau.. und ich will eigentlich keinen Ausschuss...

Meine überlegung ist momentan mehrere Fixiereinheiten zu nehmen...
Warum das ganze?!

Ich habe schon gemerkt, dass es mit einer einzige geht wenn ich es 2-3 
mal durchlaufen lasse.. aber immer nur eine Seite...

Meine Idee nun .. 4 Stück hinternander (der erste heizt oben der zweite 
unten der dritte wieder oben der vierte unten)

Dann sollte alles mit einem mal durchlaufen lassen gehen!

(nur gut das ich an die alten fixiereinheiten kostenlos grad rankomm 
smile)

Werde das mal die nächsten Tage / Wochen probieren und mal davon 
berichten...

Problem an der sache ist eigentlich nur, dass ich 4 Temperaturregelungen 
brauche.. aber die sind ja schnell aufgebaut auf Lochraster... und die 
Phasenanschnittssteuerungen müsst i no fertige rumliegen haben ...

Naja Grüße

Tobi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.