mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500, RN-Control, AVR Starterkit oder x?


Autor: schueler90 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Welches dieser Boards ist für einen völligen Anfänger am besten 
geeignet?

Das STK500

RN-Control -> 
http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...

oder AVR-Starterkit -> http://shop.embedded-projects.net

Oder doch ein ganz anderes zB von Pollin o.ä?

Was ich damit machen will: Natürlich erstmal den Umgang mit einem 
Mikrocontroller lernen also alle Grundlagen usw.

Meine Kenntnisse: Noch kann ich im Grunde gar nichts. Weder Assembler 
oder C, noch tiefergehende (Analog-)Elektronik Kenntisse.

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR-Starterkit oder RN-Control sehen beide OK aus. Letzteres hat aus 
meiner sicht mehr Funktionen für einen etwas günstigeren Preis.

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei das STK500 bei Reichelt mit 70€ fast schon nimmer zu schlagen ist.

Gruß
Fabian

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Pollin-Board reicht für den Anfang locker aus.

Und nimm noch 1-2 Adapterplatinen für Lochrasterplatinen mit,
dort kannst Du dann deine eigenen Projekte raufbauen.

Bausatz Streifen-/Punktrasterplatinen-Adapter    810 057

Autor: Dummy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo uC Freunde,

ich bin auch ein absoluter newbie in uC. Mein bisheriges Wissen über uC 
beschränkt sich auf die Theorie. Jetzt will ich richtig einsteigen und 
suche nach anpassenden Hardware für einfaches Projekt.

Die Aufgabe soll so etwa aussehen.
einpaar LED ansteuern, per Taste und Per Software.
Später soll vielleicht ein Lüfter angeschlossen und per software 
angesteuert werden.
einfacher Infotext ausgeben (Wenn noch für ein Display reicht :))

Meine  Frage: Ist AVR Starterkit die richtige (passende)Hardware für 
mein Projekt ? kann ich mit diesem AVR Starterkit die o.g. Aufgaben 
ausführen ? also mit Lüfter und Display anschliessen und steuern usw...

Vielen Dank.

Autor: schueler90 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo. Erstmal Danke für die Antworten.

Bis jetzt hat aber jeder etwas anderes empfohlen mit plausiblen 
Begründungen und ich weiß immer noch nicht was ich jetzt nehmen soll.

Ich habe noch etwas im Forum hier gelesen und da stand teilweise, dass 
das STK500 zu teuer ist und man stattdessen nur einen ISP nehmen sollte 
und das Entwicklungsboard selber bauen.

Was sagt ihr dazu?

Bei Reichelt kostet das STK500 "nur" noch 70 EUR:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=A38;G...

Das AT AVR ISP gibt es für 33 EUR:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=A38;G...

Ist das STK500 nun die Mehrkosten wert oder nicht?

Vielen Dank nochmal an jeden Helfer.

PS: Was ist eigentlich diese JTAG ICE MKII? Das kostet ganze 280 EUR! 
Was kann es was diesen Preis rechtfertigt?

JTAG ICE MKII:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=A38;G...

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das STK500 ist gut:
- wenn man mit verschiedenen AVRs spielen will
- kleinere Targetspannungen sind möglich (z.B. 3,3 V Hardware)
- 2. serielle Schnittstelle vorhanden, gut für Testausgaben (man braucht 
aber heute dann noch meist zwei USB-Seriell Wandler)

das braucht man sicher nicht alles sofort für einen einfachen Einstieg, 
ist aber schon gutes Werkzeug wenn man öfter verschiedene Testaufbauten 
damit machen möchte.

Das AVR ISP2 + einfaches Testboard würde ich empfehlen. Mit dem AVR ISP 
hat man dann auch sofort ein funktionierendes Werkzeug. Wenn man einen 
ISP Progger selber baut und etwas nicht klappt ist die Fehlersuche 
schwierig wenn man eben bei Null anfängt. Als Testboard dann so ein 
Mega8/32 mit Lochrasterfeld für die eigene Peripherie und möglichst 
einer seriellen oder USB Schnittstelle.

Das ICE ist mehr Luxus beim Debuggen, für kleine Programme kann man sich 
aber oft gut mit Testausgaben über die serielle Schnittstelle helfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.