mikrocontroller.net

Forum: Platinen Xmega in eagle


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mich mal in die neue Welt des Xmega controllers bewegen ;)

Dazu wollte ich erste Gehversuche mit dem eagle autorouter statt selbst 
routen machen (ja, ich hab schon über teils schlechte ergebnisse 
gelesen).

Gibt es zufällig schon ne library, in der die Xmega für den eagle 
schaltplaneditor enthalten sind? Am board kann ich ja normal einfach nen 
tqfp-100 nehmen.

Ein ATxmega128A1-AU solls werden!


Danke euch!

-Tom

Autor: Michael Martinetz (cappy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallole!
Schau doch mal auf der Webside des Hersteller cadsoft.
Die haben massenhaft Libraries, und ich glaube, da
gabs auch eine für Atmel....

Grüßle Cappy

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom wrote:

> Dazu wollte ich erste Gehversuche mit dem eagle autorouter statt selbst
> routen machen (ja, ich hab schon über teils schlechte ergebnisse
> gelesen).

Tu Dir einen Gefallen und mach das selbst. Dauert zwar laenger, gerade 
am Anfang, aber frueher oder spaeter wirst Du sowieso dazu uebergehen.

Michael

Autor: Manuel Stahl (thymythos) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder probier mal diesen hier: http://www.freerouting.net/

Autor: Morphil (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal eine Testplatine für den XMEGA entwickelt, falls jemand 
Interesse hat.

Autor: Marc Seiffert (euro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für die ganz großen 100-Pinner könnte ich dir nacher mal ne Lib 
hochladen, da hab ich was fertig...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>für die ganz großen 100-Pinner...

Hä? Mit hundert Pins fangen die XMegas doch erst richtig an, alles 
darunter ist doch Kinderkram ;-)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Testboard und die um den XMega128A1 ergänzte AVR-Library.

Autor: war mal angemeldet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch eine ausführliche lib für die A3-Typen.

Autor: Michelangelo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Hallo "Gast",

Die hier zuletzt gepostete Lib ist leider fehlerhaft.
Ich hab sie verwendet und leider feststellen müssen, dass der Pin 60 auf 
VCC gelegt wurde statt wie es eigentlich sein sollte auf GND.

Grüße
 Michelangelo

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michelangelo schrieb:
> Die hier zuletzt gepostete Lib ist leider fehlerhaft.
> Ich hab sie verwendet und leider feststellen müssen, dass der Pin 60 auf
> VCC gelegt wurde statt wie es eigentlich sein sollte auf GND.

Fieser Fehler... hab die korrigierte Lib im Anhang.
Vielleicht wäre ja ein Mod so nett und löscht den Post oder Anhang von 
"war mal angemeldet".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.