mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung von U > 5V schützen


Autor: Mikro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
hab hier im Forum gelesen dass beim 7805 als Ausgang auch gerne mal 8 
bis 9 Volt anliegen und nicht 5.
Ich wollte dann mal lieber meine Schaltung davor schützen.
Weis jemand wie?

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mikro,

> hab hier im Forum gelesen dass beim 7805 als Ausgang auch gerne mal 8
> bis 9 Volt anliegen und nicht 5.
> Ich wollte dann mal lieber meine Schaltung davor schützen.
> Weis jemand wie?

Bei richtiger Beschaltung können allenfalls kurze Spannungsspitzen 
auftreten. Diese kannst Du mit einer Zenerdiode, 5,6V gegen Masse, 
abfangen.

Das kann dann etwa so aussehen:
http://www.mikrocontroller.net/attachment/40030/Sp...


Gruß,
  Michael

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Regler nicht zu träge gemacht wurde,
läßt man es gar nicht so weit kommen.
Eine induzierte Überspannungs wird bereits davor abgebaut.

Autor: Erich R. (riedi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser als eine Zener-Diode sind Supressor-Dioden bzw. Transzorbdioden. 
Letztere wäre allerdings im vorliegenden Fall mit Kanonen auf Spatzen 
geschossen (die Dinger können Impulsleistungen im kW-Bereich schlucken).
Supressordioden sind schneller als Z-Dioden und für solche Anwendungen 
(Überspannungsschutz) hauptsächlich konzipiert worden.

Gruß

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikro wrote:
> hab hier im Forum gelesen dass beim 7805 als Ausgang auch gerne mal 8
> bis 9 Volt anliegen und nicht 5.

Ausgemachter Schwachsinn, falls der Regler richtig angeschlossen ist.
Gib mal nen Link wo im Forum das stehen soll.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 7805 ist schon millionenfach in 5V-Schaltungen verbaut worden. Ohne 
Überspannungsschutz dahinter. Der ist nicht nötig.

Wenn Schutz, dann davor. Wenn das Risiko besteht, dass man den Regler 
auch mal mit +50V oder -12V strapaziert und lieber eine 
Z-/Suppressordiode an Stelle des Controllers opfert.

Autor: Hans Wurst (hans_wurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde in diesem Fall nicht auch einfach ein Elko ausreichen? Der würde 
doch einfach die Spannungsspitzen "glatt bügeln".

Oder liege ich da falsch?

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(zu großer) Elko am Ausgang ist nicht gut, weil der 7805 dann nicht 
richtig regeln kann

Autor: Hans Wurst (hans_wurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(sorry für meine Unwissenheit), aber wenn der Elko erst einmal 
aufgeladen ist, dann bräuchte 7805 doch nur noch den Betrag an Energie 
nach zu liefern, der vom Verbraucher entzogen wird. Somit müssten die 
Versorgung doch trotzdem gut geglättet werden?

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Leerlauf kann die Spannung am Ausgang hochlaufen, manche Fabrikate 
machen das gern (häufiger bei 7905). Wird dann bei einem grossen Elko 
die Last angeschlossen, kann das Probleme machen. Daher nicht die Last 
schalten, sondern vorm Regler oder eine kleine Grundlast anbauen (einige 
mA).

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Wurst wrote:

> (sorry für meine Unwissenheit), aber wenn der Elko erst einmal
> aufgeladen ist, dann bräuchte 7805 doch nur noch den Betrag an Energie
> nach zu liefern, der vom Verbraucher entzogen wird. Somit müssten die
> Versorgung doch trotzdem gut geglättet werden?

Das dynamische Verhalten von Regelkreisen wird durch solche 
Kondensatoren beeinflusst. Low dropout Regler beispielsweise haben 
teilweise sehr konkrete Anforderungen an Typ,Kapazität,ESR der 
ausgangsseitigen Kondensatoren und neigen andersnfalls zu Schwingungen. 
Standardregler wie die 78xx sind nicht so sensibel, aber auch da sind 
grosse Kondensatoren direkt am Ausgang Unsinn.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.