mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Benutzerliste


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde, dass es langsam doch ander Zeit wäre, in die Benutzerliste 
eine Funktion einzubauen, um das ganze zu sortieren.

Hier -> Beitrag "Benutzerliste sortieren oder mehr Benutzer pro Seite?"
wurde es mal angesprochen, das eigentliche Problem dann aber anders 
gelöst.

Am besten wäre es, das ganze Alphabetisch zu sortieren und/oder noch 
über oben eingeblendete Buchstaben zu suchen.

A B C D ...

Jeweils alle Nicks die mit dem Buchstaben beginnen.

Bisher ist es doch ziemlich umständlich, einen bestimmten Nick wieder zu 
finden -> 422 Seiten!

Autor: Troll vom Dienst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde, dass es langsam doch ander Zeit wäre, die Benutzerliste
nur angemeldeten Benutzern zugänglich zu machen. Gäste haben darin 
eigentlich nichts herumzuschnüffeln.

TvD

Autor: Stefan C. (jaecko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Gäste haben darin eigentlich nichts herumzuschnüffeln."

Stimmt eigentlich; ist in anderen Foren auch so, dass man dort nur nach 
Login rein kann.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Troll vom Dienst
Abgesehen davon, dass dein Nick perfekt zu dir passt.

1. In vielen Foren ist die Benutzerliste AUCH als Gast einsehbar.
2. Ist es wirklich praktisch wenn man mal schnell einen Benutzer sucht.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1. In vielen Foren ist die Benutzerliste AUCH als Gast einsehbar.

Nur weil andere keinen Plan von Datenschutz oder was auch immer haben, 
muss man die nicht nachahmen.

> 2. Ist es wirklich praktisch wenn man mal schnell einen Benutzer sucht.

Schon, aber warum müssen das auch nicht-angemeldete "Benutzer" (also 
eigentlich nicht-Benutzer) können?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kann für GAST sinnvoll sein, dass er direkt oder indirekt in die 
Benutzerliste schauen kann.

An den Haaren herangezogen beispielsweise wenn er sich einen Nickname 
ausgedacht hat und er wissen will, ob dieser Nickname bereits vergeben 
ist. Das wäre ein direkter Zugriff.

Man kann das Gleiche auch durch eine Suche im Forum heraus finden. Das 
wäre ein indirekter Zugriff. Ein anderes Beispiel wäre hier auf den Link 
des Usernamens zu klicken. Im "Profil" stehen dann Anmeldedatum (=> 
Alter Hase oder Jungfuchs) und Anzahl Posts (=> Grosser Schweiger oder 
Labertasche).

Die Benutzerliste ist sortiert und zwar nach Anmeldedatum. Schaut man 
auf die letzte Seite, sieht man die neusten Anmeldungen.

@ Rufus

>> 1. In vielen Foren ist die Benutzerliste AUCH als Gast einsehbar.
> Nur weil andere keinen Plan von Datenschutz oder was auch immer haben,
> muss man die nicht nachahmen.

Verstehe ich nicht. Willst du davon weg, dass GAST auf µC.net wie 
derzeit noch die Benutzerliste einsehen kann? Meinst du, dass die Daten 
in der derzeitigen Benutzerliste personenbezogene Daten sind, die unter 
den Datenschutz fallen? Dieser Ansicht bin ich nämlich nicht, weil jeder 
sich jeden Namen und Nicknamen frei aussuchen kann. Der Bezug von User 
zu natürlicher Person ist nicht sicher.

Autor: Kachel - Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Im "Profil" stehen dann Anmeldedatum (=>
> Alter Hase oder Jungfuchs)

Das Anmeldedatum hat eigentlich nichts mit der Kompetenz (oder 
Komm-Potenz?) des Forianers zu tun.

> und Anzahl Posts (=> Grosser Schweiger oder
> Labertasche).

Das hat auch nichts mit der Kompetenz zu tun...

Der Haken dabei ist auch, dass man nicht erkennen kann, ob die vielen 
Beiträge durch Fragestellen, sachlicher Hilfe oder Dummschwätzerei 
zusammengekommen sind. Man wird daher schnell in eine Schublade 
gesteckt, in die man eigentlich nicht reingehört. Das ist auch ein 
Grund, warum ich seit einiger Zeit lieber unangemeldet herumtrolle, 
anstatt schön brav eingeloggt mein Beitragskonto langsam aber stetig zu 
erhöhen und mir von irgendwelchen (grundsätzlich unangemeldeten) 
Dummschwätzern (deren Anzahl der Beiträge ja nicht erfasst wird) die 
Anzahl meiner Beiträge vorwerfen zu lassen.

KH

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das Anmeldedatum hat eigentlich nichts mit der Kompetenz (oder
> Komm-Potenz?) des Forianers zu tun.

> Das hat auch nichts mit der Kompetenz zu tun...

Das sehe ich genau so und die Beispiele in Klammer wurde auch so 
gewählt, dass Kompetenz nicht darin vorkommt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan "stefb" B. wrote:

> An den Haaren herangezogen beispielsweise wenn er sich einen Nickname
> ausgedacht hat und er wissen will, ob dieser Nickname bereits vergeben
> ist. Das wäre ein direkter Zugriff.

Dieses Wissen benötigt er nur, um sich selbst neu anzumelden.  Dann
ist es aber ohnehin nützlicher für ihn, dass er seinen gewünschten
Namen ausprobiert, und wenn er schon vergeben ist, dies in dem Moment
mitgeteilt bekommt.

Auf diese Weise erledigen das auch andere Systeme, oder hast du schon
einmal die komplette Liste bspw. aller bei gmx.de registrierten
Nutzernamen irgendwo einsehen dürfen?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, habe ich nicht.

Aber ich weiss auch nicht, warum ich jetzt in die Ecke gedrängt werde, 
die Unterschiede zwischen diesem System und anderen zu bewerten oder zu 
erklären.

Da hätte ich auch Schwierigkeiten, da ich diese 
Erstmal-Namen-Daten-und-Passwort-sammeln-und-dann-ablehnen-Systeme 
"hasse" und selbst nach Möglichkeit (die ich zugegeben selten bekomme) 
vorher potentielle Usernamen abscanne.

Egal, ich sagte nur: Es kann aus der Sicht des Gastes sinnvoll sein, 
dass er in die Benutzerliste schauen kann.

Und ich möchte ergänzen: Es kann aus der Sicht des angemeldeten 
Benutzers sinnvoll sein, dass nicht Hinz und Kunz in die Benutzerliste 
schauen kann.

Bei mir persönlich überwiegt bei der jetzigen Form der Benutzerliste das 
Statement 1. D.h. Ich habe nix dagegen, dass die derzeitigen Daten unter 
Benutzername "stefan" (vor mir gewählter "Realname" und "Nickname", 
Anmeldedatum, Anzahl Postings) auch für GAST sichtbar sind und dass eine 
per Captcha gegen Spam geschützte Möglichkeit besteht, mir Nachrichten 
zukommen zu lassen, ohne dass der Absender meine Emailadresse bekommt 
(ausser ich antworte).

Ich räume ein, dass andere Benutzer das anders sehen könnten. Würde ich 
auch, wenn mehr Daten dazu kämen.

Es wäre vielleicht möglich, eine entsprechende Opt-out oder Opt-in 
Lösung einzurichten.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es kann aus der Sicht des Gastes sinnvoll sein,
> dass er in die Benutzerliste schauen kann.

Könntest Du versuchen, das anhand eines Beispieles zu belegen?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich doch schon gemacht:

> beispielsweise wenn er sich einen Nickname
> ausgedacht hat und er wissen will, ob dieser Nickname bereits vergeben
> ist.

Und habe mich geoutet, dass ich so einer bin, der sowas macht:

> Da hätte ich auch Schwierigkeiten, da ich diese
> Erstmal-Namen-Daten-und-Passwort-sammeln-und-dann-ablehnen-Systeme
> "hasse" und selbst nach Möglichkeit (die ich zugegeben selten bekomme)
> vorher potentielle Usernamen abscanne.

Oder dass der Gast die gleichen Möglichkeiten hat, wie der angemeldete 
Benutzer

> Im "Profil" stehen dann Anmeldedatum (=>
> Alter Hase oder Jungfuchs) und Anzahl Posts (=> Grosser Schweiger oder
> Labertasche).

D.h. sich rudimentär zu informieren, seit wann jemand angemeldet ist und 
wie oft er bisher was geschrieben hat. Wieviel man aus diesen Infos 
tatsächlich ableiten kann, wurde richtig bemerkt, ist Geschmackssache.

Und ich oute mich jetzt wieder:

Ja, ich benutze diese Infos gelegentlich, wenn ich was lese und 
entscheide daraufhin u.a. ob und wie ich antworte.

OK in anderen Foren ist die Mitgliederliste oft nur für Benutzer. Aber 
in anderen Foren stehen diese Infos, um die es bei uns geht, direkt beim 
Beitrag. Manchmal unter einem doofen Avatar in Form von "dabei seit..." 
und dazu die Anzahl Postings im Klartext oder als Ranking mit Klassen 
"Neuling, Wizard, Schiessmichtot".

Manchmal steht in anderen Foren beim Beitrag oder im Profil noch mehr - 
online ja/nein/seit(!) oder online zum letzten Mal am ... DAS geht mir 
eindeutig zu weit.

Und eigentlich ist es witzlos, dass der angemeldete Benutzer, der ja in 
der Regel bereits länger am Forum teilnimmt sich diese Infos holt. Er 
ist lange genug dabei, um die meisten User auch ohne diese Infos 
einzuschätzen.

Wer die Infos brauchen kann, wenn er kann, ist der Gast. Aber die 
Tendenz ist hier (mein Eindruck): Der hat damit nichts verloren. Das 
gefällt mir einfach nicht, anbetracht um welche Infos es hier und jetzt 
geht.

Autor: Troll vom Dienst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wer die Infos brauchen kann, wenn er kann, ist der Gast. Aber die
> Tendenz ist hier (mein Eindruck): Der hat damit nichts verloren.

Richtig, dagegen habe ich im Prinzip auch nichts einzuwenden. Mein 
Kontra

Beitrag "Re: Benutzerliste"

bezog sich darauf, dass Herrn "Gast" diese Möglichkeit nicht genügte und 
er es auch noch mundgerecht vorsortiert habem wollte:

Beitrag "Benutzerliste"

Und das noch in einem recht provokativen fordernden Tonfall:

> Ich finde, dass es langsam doch ander Zeit wäre, ...

Und da meine ich, dass solchen Forderungen energisch widersprochen 
werden muss!

> Das
> gefällt mir einfach nicht, anbetracht um welche Infos es hier und jetzt
> geht.

Jedes Ding hat (mindestens) zwei Seiten.

Ja, es ist nützlich, wenn man mal schnell ein paar Informationen über 
Den bekommen kann, dessen Beitrag man beantwortet.

Nein, es ist nicht gut, wenn sich jeder (Unangemeldete) diese 
Informationen (ohne zusätzliche Hürden) beschaffen kann und diese falsch 
interpretiert und daraus falsche Schlüsse zieht.

TvD

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich finde, dass es langsam doch ander Zeit wäre, ...

Ich glaube das ist wegen dem Beitrag--> 
Beitrag "Hotlink Benutzerliste"

da hier gesagt wird, dass es DERZEIT nur nach Anmeldung gelistet ist, 
und das ganze doch schon einige Zeit her ist.

Leicht zu finden nach der Suche "Benutzerliste".

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan "stefb" B. wrote:

> Da hätte ich auch Schwierigkeiten, da ich diese
> Erstmal-Namen-Daten-und-Passwort-sammeln-und-dann-ablehnen-Systeme
> "hasse" und selbst nach Möglichkeit (die ich zugegeben selten bekomme)
> vorher potentielle Usernamen abscanne.

Das muss man ja nicht so implementieren.  Man könnte als erstes nach
dem gewünschten Spitznamen fragen, dann absenden.  Wenn er noch nicht
vergeben ist, geht es an dieser Stelle weiter (und wenn du jetzt deine
Daten nicht eingeben willst, dann machst du eben einfach mal nicht
weiter).  Wenn er schon vergeben ist, wirst du aufgefordert, dir einen
anderen zu suchen.

Außerdem würde ich Andreas zutrauen, dass er vor der endgültigen
Anmeldung noch eine email-Bestätigung einholt und die Daten beim
Ausbleiben der Bestätigung nach vielleicht 24 h vernichtet.  Ich weiß,
dass er auch andere persönliche Daten im Zusammenhang mit dem Forum
eher kurzfristig in den Reißwolf wirft, wenn sie nicht mehr benötigt
werden.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, so kann man das Anmelden besser machen. Wenn man das Anmelden 
besser machen will.

Es geht IMHO um die Sichtbarkeit bestimmter Daten ("Realname", "Firma", 
Loginname, Anmeldedatum und Anzahl Postings) für Angemeldete (User) und 
Gäste in Form der Benutzerliste.

Alle Daten daraus können von jedermann auf anderem Weg als über die 
Benutzerliste beschafft werden, allerdings mit ungleich höherem Aufwand.

Ich bin der Ansicht, dass User und Gast diese Daten in Form der 
Benutzerliste sehen darf, weil sie zunächst keine "personenbezpgene 
Daten" sind, die besonderen Datenschutz verlangen und weil sie nützlich 
sind.

Zu "personenbezpgenen Daten" werden sie, wenn User sie aktiv ergänzt 
z.B. durch Postings oder eine Benutzerseite mit weiteren persönlichen 
Daten.

Ich hoffe und bin zuversichtlich, dass Andreas mit sonstigen persönliche 
Zusatzdaten (Emailadresse, IP-Adresse) sorgfältig umgeht.

Wenn jemand Bedenken hat, dass speziell der Gast die Benutzerliste sehen 
kann, dann interessieren mich die Argumente, warum der User die 
Benutzerliste weiterhin sehen soll und der Gast nicht.

Mir ist bei dieser Differenzierung nämlich nicht klar, wieso man allen 
pauschal vertrauen will, die es geschafft haben, sich anzumelden und wie 
man allen pauschal misstrauen will, die sich nicht anmeldet haben.

ADD:

Eine praktikable, individuelle Lösung wäre vielleicht eine Opt-Out 
Möglichkeit für das Profil in der Benutzerliste anzubieten: Wer dort 
nicht auftauchen möchte, könnte das in Einstellungen angeben. Bei der 
Abfrage des Benutzernamens blieben dann alle Zusatzfelder leer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.