mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Problem mit cof-File für AVR-Studio


Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe soeben die winavr Umgebung WinAVR-20030913-bin-install.exe unter
winxp installiert.
Anschließend den PN2 wie in install_config_WinAVR.pdf beschrieben
konfiguriert. Das Beispielprogramm aus dem File kopiert, das Makefile
aus dem samples Verzeichnis dazukopiert, angepasst, mit make all
compiliert und auf mein STK500 übertragen.
Das lief alles wie am Schnürchen.

Jetzt zu meinem Problem:
Make cof aufgerufen und das cof File im AVRStudio 3.56 geöffnet. Da
bekomme ich aber jetzt die Fehlermeldungen "Unable to open source
file" und "Error in Coff File".
Make mit extcoff aufgerufen und das neue cof File im AVRStudio 4.08
geöffnet bringt die Fehlermeldung "Error loading objectfile
D:\_Elektronik\WinAVR\Test1\test1.cof"

Kann mir jemand sagen, was ich hier falsch mache?
Wie gesagt, ins Target übertragen und laufenlassen funktioniert, nur
das simulieren nicht.
Besten Dank schonmal
Werner

Autor: peter fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Make cof aufgerufen
>>AVRStudio 3.56 geöffnet.

Bitte verwende nur noch neueste AVR Studio 4.08 und make extcoff.
Wieso steht im WinAVR readme file !

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest das neuere 4.x sollte auch deutlich aussagefähigere
Meldungen irgendwie bringen als nur ``Error in loading COFF file''.

Mit der Meldung allein kann wohl nur Atmel was anfangen...

Autor: Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich war ja auch mit dem 4.08 angefangen, hatte nur zum alten gewechselt
um zu sehen ob es da geht.
Ok, nochmal von vorne.
   Make all
   Make extcoff
beide ohne Fehlermeldungen
Im AVRStudio File-open, das cof File ausgewählt, dann als
Debug-Platform AVR-Simulator und als Device AT90S2313 ausgewählt und
auf Finish gedrückt.
Output:
Loaded plugin AVR LCD Visualizer
Loaded plugin STK500
Loaded partfile: L:\Program Files\_Elektronik\Atmel\AVR
Tools\PartDescriptionFiles\AT90S2313.xml
AVR Simulator Please wait while configuring simulator...
AVR Simulator AT90S2313 Configured OK
    Error loading objectfile D:\_Elektronik\WinAVR\Test1\test1.cof

Leider keine weiteren Angaben :-(
Ich hab mal alle zugehörigen Dateien angehängt.

Werner

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dateien nützen mir nix, habe kein Windows.

Kannst Du Dir die Debug-Information im COFF-File mit »avr-objdump -g«
ansehen?  Wenn das OK aussieht, kann Dir nur noch Atmel Deine Fragen
beantworten.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

also bei mir funktionieren deine Datein. Ich entpacke in ein
Verzeichnis, make clean, make, make extcoff und dann lade ich die
test1.cof ins AVRStudio und kann simulieren.

Versionen:
AVRStudio 4.08 Build 310
aktuelles WINAVR

Matthias

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg
werde ich heute abend machen.
@Matthias
läuft den das cof file aus der Zip Datei bei dir auch?
Die Versionen werde ich heute abend auch nochmal überprüfen.
AVRStudio ist auf jeden Fall eine 4.08
WINAVR ist die von 0903, also auch die aktuelle
Besten Dank auf jeden Fall schon mal

Werner

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ja. Läuft.

Matthias

Autor: Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also scheint es ja an meinem AVRStudio zu liegen. Ich habe auch die
Version 4.08.310.
Ich habe das Studio gerade extra noch mal deinstalliert und neu
installiert.
Dann habe ich das cof File mal ohne den startup wizard geladen.
Jetzt habe ich zumindest noch ne andere Fehlermeldung dazu.
----------
Loaded plugin STK500
Loaded partfile: D:\_Elektronik\Atmel\AVR
Tools\PartDescriptionFiles\AT90S2313.xml
Flash memory 2048
Eeprom memory 128
I/O start 00
I/O stop 3F
SRAM size 128
SRAM start 60
SRAM size 0
SRAM start NA
AVR Simulator Please wait while configuring simulator...
AVR Simulator IO Module: PORTB created !
AVR Simulator IO Module: PORTD created !
AVR Simulator IO Module: EXTINT0 created !
AVR Simulator IO Module: EXTINT1 created !
AVR Simulator IO Module: TIMER0 created !
AVR Simulator IO Module: TIMER1 created !
AVR Simulator IO Module: UART created !
-> AVR Simulator IO Module: ANALOGCOMPARATOR missing ID in XML file!
<-
AVR Simulator AT90S2313 Configured OK
Flash memory 2048
Eeprom memory 128
I/O start 00
I/O stop 3F
SRAM size 128
SRAM start 60
SRAM size 0
SRAM start NA
    Error loading objectfile test1.cof
-----------------

Wenn ich aber probehalber das ganze für nen 8535 kompiliere und dann im
Studio lade gibt es wieder nur die Fehlermeldung "Error loading
objectfile D:\_Elektronik\WinAVR\Test1\test1.cof

Ich hab die Quellcodes auch schonmal probehalber in ein anderes
Verzeichnis verschoben. Lief aber auch nicht.

Den ServicePack1 fürs AVRStudio habe ich gerade auch mal installiert,
keine Änderung.

@Jörg
die Ausgabe von "avr-objdump -g test1.cof" habe ich mal in den Anhang
schreiben lassen.

Wäre echt nett, wenn ihr mir noch nen Tip geben könntet.

Werner

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Debugsymbole sehen vernünftig aus, ich würde sagen, das COFF-File
ist völlig OK.

``missing ID in XML file''

deutet schwer auf ein Installationsproblem des AVR Studio hin.

Ähem, die Debug-Ausgaben sehen mir aber so aus, als wölltest Du einen
AT90S2313 simulieren.  Da wird ein AT90S8535 COFF File schlecht
draufpassen...

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir klar, ich hatte nur probehalber mal als target nen 8535
eingetragen. Damit habe ich keine Fehler im xml File.
Hab vielleicht gerade das falsche coff file eingelesen.
Ich werde mir mal das AVRStudio neu ziehen. Vielleicht wirds dann
besser.

Autor: Peter Fleury (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Werner
Hast du WinXP oder ein Win9x ?
Bei älteren Windows-Version gibs Probleme mit einer MS XML library, die
nicht zu AVRStudio passt.
Auf der MS Site lässt sich ein Update runterladen, Link siehe
AVR Studio Help -> Known Issues -> Installation

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich benutze XP
das Update für die XML libary habe ich auch mal runtergeladen und
installiert. Brachte keine Verbesserung.
Momentan lade ich den InternetExplorer6SP1 runter. Mal sehen, ob der
was reissen kann

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neuer Internetexplorer bringt auch keine Verbesserung.
Da ich in nächster Zeit eh mein System neu aufsetzen will gebe ich
glaub ich an dieser Stelle auf und werde es später noch mal probieren.

Programmieren und auf dem AVR ausführen geht ja. Nur das simulieren
klappt ja nicht.

Ich bedanke mich auf jeden Fall bei allen Beteiligten für die
Unterstützung.

Werner

Autor: René König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt wollte ich mich auch endlich mal an C heranwagen und hatte ganz
spontan genau das selbe Problem. Allerdings habe ich das WinAVR Release
20040404 zusammen mit Studio Version 4.09.338 auf Windows 2000
probiert.

Das Problem ist nicht die Installation des Studios, sondern das Studio
selbst. Beim Öffnen des Cof-Files wird die Datei c:\coffinfo.txt
angelegt. Das geht logischerweise in die Hose, da man an dieser Stelle
keine Schreibrechte hat.

Ich habe diese Datei nun, angemeldet als Admin, angelegt. Die neu
hinzugefügte Gruppe der 'AVRStudioUsers' darf auf diese Datei
ausnahmsweise schreibend zugreifen. Und da ich nun zufälligerweise
Mitglied dieser Gruppe geworden bin, kann ich jetzt auch endlich die
coffs im Studio öffnen. :)

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann solltest Du vielleicht mal einen Bugreport an Atmel in Erwägung
ziehen...

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der letzte Post ist zwar schon etwas her, aber hier mein Senf:

Hatte genau das gleiche Problem. Von einem Tag auf den anderen immer
dieses "error loading objectfile". Jetzt hab ich die von René
erwähnte coffinfo.txt mal gelöscht. Erneutes make und es klappt. Da
steht zwar immer noch die Fehlernachricht, aber Simulieren geht
trotzdem!
Könnte sein, dass der Auslöser des Fehlers das Verstecken der Datei
coffinfo.txt war. Die ganzen losen Dateien auf c:\ gehen mir meist auf
den Nerv, und dann kommen die halt versteckt... schlechte Angewohnheit,
wie es scheint.
Greetz, Markus

Autor: Harry Jacobsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand das Problem:
Mit WinAVR-20040404-bin-install.exe konnte ich wunderbar simulieren.

Nun habe ich WinAVR-20050214-install.exe installiert, und das
AVR-Studio meckert plötzlich:
The object file does not contain source code information.

Ich habe noch einmal die alte Version installiert, damit läuft es
wieder. Das Makefile ist dabei unverändert geblieben.

Was habe ich übersehen?

Viele Grüsse
Harry

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<kristallkugel>
Du versuchst, mit einer veralteten Version von AVR Studio
DWARF-2-Informationen zu verarbeiten.
</kristallkugel>

Autor: Harry Jacobsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR Studio 4.09 Build 338, so alt ist es nicht. Aber schon zu alt?

Viele Grüsse
Harry

Autor: Harry Jacobsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnelle Hilfe, doch selbst mit AVR Studio 4.11 Bild
401 kommt die gleiche Fehlermeldung.
Hat Deine Kristallkugel da noch einen Tipp?

Viele Grüsse
Harry

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast noch nicht DWARF-2 als Debug-Info im Makefile eingeschaltet?

Sorry, ohne genaue Informationen zum Buildprozess lässt sich da nicht
viel sagen.  Auch nehme ich selbst AVR Studio noch nicht, sodass ich
mir nicht sicher bin, ob ELF/DWARF-2 schon standardmäßig dabei ist.
Früher war das ein Add-On, aber mit ist so, als wäre es bei 4.11
dabei.  Windows- und AVR-Studio-User können dir dazu sicher besser
helfen als ich.  Ich kann dir höchstens die nötigen GDB-Kommandos
erklären. ;-)

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, danke, ich werde mir das morgen ansehen und Rückmeldung geben.
Gruss an Deine Kristallkugel ;-)

Viele Grüsse
Harry

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
debug=dwarf-2, make clean all und die erzeugte .elf-Datei in AVR-Studio
laden wird beim aktuellen AVR-Studio 4.11 "direkt" unterstützt. cof
mit aktuellem WinAVR/AVR-Stuido allerdings selbst nicht mehr
ausprobiert, denn dwarf-2/elf funktioniert mit dem aktuellen AVR-Studio
recht ordentlich.

Autor: Harry Jacobsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat geklappt! Vielen Dank für die Hilfe.

Ich habe im Makefile wie empfohlen das Debug-Format auf ELF/DWARF-2
geändert und dann das .elf File ins AVR-Studio geladen. Nicht wie sonst
das .cof.

Viele Grüsse
Harry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.