mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Glyzerin ins Boden Siphon?


Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
in diesem Forum gibts ja jede Menge Technik Freaks, darum mal eine 
Chemiefrage:
Eine Freundin von mir (ich bin der Mann mit der Bohrmaschine;-) hat im 
Keller eine Dusche mit einem Bodensiphon. Da diese Dusche nur selten 
benutzt wird, trocknet der Siphon (auch durch die installierte 
Bodenheizung) immer wieder aus und der ganze Keller ist erfüllt von 
einer Brise Kanalgeruch.
Meine Lösung wäre, einfach nach dem Duschen, einen halben Liter Glyzerin 
ins Siphon zu schütten, was meint Ihr?
Glyzrin greift das PVC nicht an (schützt es sogar) und hat einen hohen 
Siedepunkt, dürfte also auch nach einem Jahr nicht verdunstet sein,
wenn wieder Wasser reinkommt, mischt es sich und verhindert nicht den 
Abfluss.

Peter

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem ordinärem Stöpsel?

Autor: PeterL (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
das Ding hat eine Blechabdeckung (siehe Anhang), da gibts keine 
passenden "Stöpsel"

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre einfach ein Schluck Wasser alle 4 Wochen. Einfach in den 
Kalender neben dem Blumengiessen eintragen ;-)

Autor: Sonnenblume (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht tut es auch ein großer Schluck Speiseöl...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sonnenblume (Gast)

>Vielleicht tut es auch ein großer Schluck Speiseöl...

Wenn das mal nicht ranzig wird . . .

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das Ding hat eine Blechabdeckung (siehe Anhang), da gibts keine
>passenden "Stöpsel"
Es sollte aber dünne Gummi- oder Silikonmatten geben zum Drauflegen.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und Schimmel?

Autor: Florian Rist (Firma: TU Wien) (frist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter

> Meine Lösung wäre, einfach nach dem Duschen, einen halben Liter
> Glyzerin ins Siphon zu schütten, was meint Ihr?

Wie wär's mit dem Zeug, das in die wasserlosen Urinale gefüllt wird. 
Soweit ich das überblicke müsste das eine nichtflüchtige Flüssigkeit 
sein, die nicht wasserlöslich ist und leichter als Wasser ist. Wenn das 
stimmt würde sie automatisch im Siphon verbleiben und müsste nicht 
nachgefüllt werden.

Und halbwegs Umweltverträglich müsste sie auch sein, zumondest sollte 
sie besser abschneiden als das Vorgeschlagene Öl.

Grüße
Flo

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glycerin ist dafür wohl etwas teuer...

http://www.carl-roth.de/catalogue/catalogue.do;jse...

Stell doch einfach einen Eimer Wasser auf den Abfluß, mit einem winzigen 
Loch im Boden, der so wenig Wasser weglaufen läßt, daß die Verdunstung 
sicher ausgeglichen wird.

Autor: NichtRanzig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache das bei wie Sonnenblume. Kein Problem mit dem Verderben des 
Speiseöls.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Muss einen tropfende Duscharmature anbauen

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon erwähnt:
einmal pro Woche das Wasser kurz laufen lassen und gut.

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee von Florian Rist werde ich weiterverfolgen,
da schwimmt dann nur eine dünne (sogar keimtötende) Schicht auf dem 
Wasser,
wöchentlich nachfüllen klingt natürlich am einfachsten, aber eine Woche 
vergeht halt sehr schnell und dann riechts wieder.
Danke für die Tipps.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach regelmässig reinbieseln.

Autor: Enkel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht bitte in einen Laden und kauft eine runde Dose die etwas über den 
Durchmesser  des Abflusses ist und  aus weichen PE besteht.
Mit Sand o.ä. füllen, Deckel zu und auf den Abfluss stellen. Wenn das 
Wasser weg ist kommt immer noch keine "Duft" durch. Hatte meine Oma 
schon im  Waschkeller so über viele Jahre gemacht. Schimmel ist bei PE 
dann auch kein Problem.

Autor: CO2 ist ihm NICHT heilig :-) (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NichtRanzig schrieb:
> Ich mache das bei wie Sonnenblume. Kein Problem mit dem Verderben des
> Speiseöls.

Gibt es dazu jetzt Langzeiterfahrungen nach 8 Jahren?

Habe das Problem mit dem Bodenablauf im Waschkeller,
besonders, seitdem ich mir da eine automatische Lüftung
zum Entfeuchten  der Raumluft gebastelt habe.
Das ausgetrocknete Siphon kommt gut, wenn der Ablufttrockner
arbeitet, hi hi.

Florian R. schrieb:
> Wie wär's mit dem Zeug, das in die wasserlosen Urinale gefüllt wird.

Und wie nennt man das "Zeug"?

LG
old.

: Bearbeitet durch User
Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Luftballon mit Wasser gefüllt und als "Stöpsel" in den 
Abluß gesteckt. Formschlüssig und dicht.

Autor: Bernd S. (bernds1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Ich habe einen Luftballon mit Wasser gefüllt und als "Stöpsel" in
> den Abluß gesteckt. Formschlüssig und dicht.

Wie hast du den Ballon durch die kleinen Löcher gebracht?
Beitrag "Re: Glyzerin ins Boden Siphon?"

Autor: Uwe S. (regionalligator)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
OXI T. schrieb:
> Gibt es dazu jetzt Langzeiterfahrungen nach 8 Jahren?

Nein, der TO hat inzwischen die Vorzüge von Freundinnen erkannt, die 
nicht nur alle Jubeljahre im Keller duschen wollen ;-)

Autor: CO2 ist ihm NICHT heilig :-) (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Formschlüssig und dicht.

Dann funktioniert aber der Abfluß nicht mehr.

Ich habe mir den Geruchsverschluß angesehen
und so modifiziert, dass er erst bei niedrigeren
Wasserständen Luft durchlässt.

LG
old.

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> gebracht?

Einfach drauf gelegt.  Nicht zu prall voll machen.
Beim duschen raus nehmen.  Mann, man.

: Bearbeitet durch User
Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> Oliver S. schrieb:
>> Ich habe einen Luftballon mit Wasser gefüllt und als "Stöpsel" in
>> den Abluß gesteckt. Formschlüssig und dicht.
>
> Wie hast du den Ballon durch die kleinen Löcher gebracht?
> Beitrag "Re: Glyzerin ins Boden Siphon?"

Da gibt's nur ein Loch und das ist nicht klein.

 Kurt

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.