mikrocontroller.net

Forum: Markt Tauschbörse für Elektronikteile einrichten


Autor: Stephan S. (outsider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Wanderkistenthread wurde eine geniale Idee aufgebracht für die ich 
hier einen extra Thread aufmachen möchte:

Tauschbörse für Elektronikteile aller Art. Ich habe schon überlegt eine 
Seite zu machen wo ich all meinen Krempel listen könnte den ich 
eigentlich abgeben würde, aber nicht laufend neu hier reinstellen will. 
Ebay ist für sowas auch keine Plattform finde ich weils eben Teile sind 
die nur ab und zu mal gesucht werden, aber für den der es braucht doch 
sehr wertvoll und schwer zu bekommen sind.

Ich habe schon in diversen Foren versucht Sachen loszuwerden, aber das 
ist ein Käufer suchen ohne Ende. Wenn man jetzt eine Seite hätte die 
ähnlich ist wie Ebay, nur ohne Auktion, dann könnte man schön nach 
Kategorien sortiert alles in die Datenbank stellen was man so rumliegen 
hat und abgeben würde. Mit Bild und Beschreibung.

Man könnte dann entweder tauschen, oder auch verkaufen oder vielleicht 
auch sowas wie ein Punktesystem einführen. Wobei das vermutlich schwer 
zu verwalten wäre, aber praktisch wärs schon.

Ich glaube hier herrscht eine richtige Marktlücke speziell im 
Elektronikbereich, aber man könnte es bestimmt sogar auch alle Bereiche 
von Gütern ausbauen, was ich hier jetzt aber mal außen vor lassen würde. 
Da könnte man bestimmt gewerblich was anbieten und gut davon leben... 
Hier ist aber eine frei nutzbare Seite geplant. Ich denke wenn man das 
als Elektroniktauschbörse aufzieht könnte man nicht nur die Leute von 
hier, sondern auch von anderen Foren vereinen.

Man könnte auch eine "Suche" Rubrik einführen (z.B. mit biete bis zu xx 
Punkte/Euro oder was anderes). Die Leute hätten die Möglichkeit wirklich 
an alles zu kommen was sie schon ewig suchen und nicht auftreiben oder 
neu zu teuer ist, andere hätten die Möglichkeit Zeugs loszuwerden was 
nur verstaubt.

Die Frage ist nur: Wer sieht sich im Stande sowas auf die Beine zu 
stellen? Gibt doch bestimmt Leute die sowas mit fertigen Systemen 
schnell auf die Beine stellen können. Würde mich gern beteiligen an der 
Administration wie z.B. Rubriken erstellen.

Schön wärs z.B. auch wenn der Anbieter oder Suchende z.B. nach 6 Monaten 
ne automatische Mail bekommt dass seine Anzeige verfällt wenn er sie 
nicht verlängert. Wenn was vergeben oder gefunden wurde sollten die 
alten Anzeigen rausgenommen werden.

Wer wär dabei? Wer hat Interesse? Wer kann was dazu beitragen?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
machen doch schon alle - über den kleinen Umweg Geld als 
Allroundtauschmittel.
Ist doch fast unmöglich, dass sich 2 finden, die gegenseitig genau das 
übrig haben, was der andere braucht.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. wrote:
> Wer wär dabei? Wer hat Interesse? Wer kann was dazu beitragen?

d'accord, bin gerne in allen 3 Kategorien mit dabei.


hth,
Andrew

Autor: Stephan S. (outsider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, eben nicht. Wenn ich etwas abzugeben habe dann müsste genau an dem 
Tag oder in er Woche jemand reinschauen in den Markt. Nach 2 Wochen, 
einem Monat oder so ists alt und kein Mensch liest es mehr weil jeder 
denkt das ist eh veraltet. Außerdem ist das nur forenintern. Ich wünsche 
mir etwas was im ganzen deutschsprachigen Raum oder sogar darüber hinaus 
gilt.

Wenn ich etwas alle paar Wochen hier reinschreibe dann kann ich mir was 
anhören warum ich meinen Mist schon wieder hier stehen habe...

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie waere es erst einmal mit einer Seite hier im wiki? Bei Erfolg kann 
man dann immer noch ueber eine eigene Seite mit zusaetzlichen Funktionen 
nachdenken.

Eine grosse (oder je eine Tabelle fuer Suchen & Bieten), sortierbare 
Tabelle mit den wichtigen Daten

- Datum
- Username aus dem Forum fuer PN
- Kategorie (Bauteilart ausgewaehlt aus vorgegebener Liste)
- Beschreibung
- Anzahl
- Preis (gewuenschter Preis oder gewuenschter Gegenwert bei Tausch)
- Info zu Versand / Abholung

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In irgendeinem Thread hier hat jemand ein Bauteileverwaltungsprogrammm
veröffentlicht.
Da hab ich mir auch schon überlegt, wäre doch cool wenn man hinter
ein Bauteil ein Häkchen setzen könnte, und dann wird selbiges 
automatisch
in einer SQL-Datenbank im Internet als verfügbar eingetragen.
Dazu noch eine einfache Suchfunktion ....

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So eine Datenbank im Internet ist eine ziemlich gute Idee.
Dort könnte man dann auch Bauteile mit einem entsprechenden Flag 
eintragen die man gerade sucht.

Webspace + SQL könnte ich sponsoren. Fehlt nur noch jemand der es 
Programmiert (am besten dann in PHP ).

MfG
Stefan

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte die Idee für gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich würde meine überflüssigen relativ teuren Bauelemente auch für 
umsonst abgeben.

Aber das zu organisieren ?

Man muss seine Bauelemente eingeben und dann wieder löschen, wenn sie 
weg sind.

Ein Riesenprogramm für ohne Geld erstellen, wer soll das machen.

Wenn es etwas kostet, kann ich gleich beim Hersteller kaufen.

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das auch eine Gute Idee!

Also die Teile sollen in einer Datenbank liegen und Benutzer sollen ihre 
Teile dort reinstellen können?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man vielleicht einfach daran dneken, in diesem Forum unter 
"Projekte" eine Seite abzulegen?

dort z.B:oben: Gesucht, unten: Abzugeben  ?


Dann wäre es an einer Stelle und übersichtlich.

Was meint ihr?

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke nicht, dass das hier jemand macht. Ich denke auch outsider hat 
was aufwendigeres gemeint als nur suche und brauche aufzulisten.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt. Das wäre zu einfach wenn sich jeder die Mühe macht eine Zeile 
mit Artikel und Forumsnamen einzutragen bzw. die vorgeschlagene Seite zu 
durchsuchen.

Es würde sicher funktionieren, aber wäre halt ohne Schnörkel und Ösen.

Tja, dann mal weiter.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll der Aufwand, etwas eigenes aufzubauen wo es doch ebay und hood 
gibt, was zuverlässig funktioniert?

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
crazy horse wrote:
> machen doch schon alle - über den kleinen Umweg Geld als
> Allroundtauschmittel.

Gast wrote:
> Was soll der Aufwand, etwas eigenes aufzubauen wo es doch ebay und hood
> gibt, was zuverlässig funktioniert?

Eben! Ebay funktioniert! Ich kaufe dort viele Bauteile und verkaufe dort 
auch wieder Bauteile. Das ist erprobt, das läuft gut, das hat sich 
bewährt. Ich halte ehrlich gesagt auch nicht allzu viel von 
vagabundierenden Elektronikkisten, aus denen sich jeder nach Herzenslust 
bedienen kann. Die Bauteile die man sucht findet man erfahrungsgemäß 
NIEMALS ZUFÄLLIG. Also läuft es darauf hinaus, einen Verschiebebahnhof 
zu organisieren. Die Bauteile die vorher bei MANFRED ungenutzt 
herumlagen, werden anschließend von SIGGI entnommen u. gehortet u. 
liegen dann dort ungenutzt rum. Erinnert mich mehr auch mehr an 
Wundertüten mit unbekanntem Inhalt. Wenn ich Bauteile verkaufe und mir 
vom Erlös andere Bauteile beschaffe, dann ist immer Wert und Gegenwert 
in einem nachvollziehbaren Verhältnis und da es um was geht (Geld und 
Bewertungen), beachte ich als Kunde und meine Kunden wiederum, dass 
alles korrekt zugeht. Kisten aus denen irgendeiner teure Bauelemente 
herausnimmt und durch unbrauchbares Zeug (bestückte Platinen sprich 
Elektronikschrott) ersetzt, werden schnell Frust, Neid und Missgunst 
erzeugen. Das kann man gerade noch unter ein paar Leuten machen 
(geschlossenem Benutzerkreis), die sich gegenseitig genau kennen, aber 
nicht mit quasi JEDERMANN, der hier zufällig ins Forum stolpert. (ich 
wette wenn sich das Kisten-Schieb-Projekt erst mal rumgesprochen hat, 
zieht das urplötzlich einen Haufen Leute hierher, die nur an dieser 
Kiste interessiert sind und dann wird es Kollateralverluste geben, wenn 
der Verwaltungsaufwand (der viel zu lästig ist) unterbleibt). Davon 
abgesehen, wer will für den Adress- bzw. Datenschutz sorgen?

Ich halte deshalb mehr von der guten alten Methode, "hab ein paar 
Leistungstransistoren xyz, will dafür 3 Euro oder hat wer ein paar 
Controller abc, dann tauschen wir +- Aufpreis je nach dem" und beide 
sind zufrieden. Aber Kisten für die ich 5 bis 7 Euro Porto zahlen muss, 
dann durchwühlen??? Nee, lieber vorher wissen was ich brauche, was ich 
biete und was es kostet.

Aber nix für ungut, nicht gleich wegen meiner kleinen Kritik beleidigt 
sein. ;)

Autor: Stephan S. (outsider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... scheinbar haben noch immer einige nicht verstanden worum es geht. 
Ebay und Hood funktionieren eben NICHT wenn man etwas hat was selten 
gesucht wird. Dass gerade in den 10 Tagen zufällig mal einer auftaucht 
der Interesse an meinem seltenen Artikel hat ist sehr unwahrscheinlich. 
Eine Datenbank wo über längere Zeit die Teile drinstehen wäre da um 
Dimensionen besser. Kann locker mal ein halbes Jahr dauern, nicht 10 
Tage.

Für Leute die etwas suchen ist es auch viel einfacher weil sie nicht 
ständig Ebay neu durchsuchen müssen weil ja alle paar Tage was rausfällt 
und wieder dazukommt.

Außerdem kann man sich die Ebay Kosten sparen, besonders wenn man 
laufend immer wieder neu einstellen muss.

Über das Thema mit der Wanderkiste will ich hier garnicht anfangen zu 
diskutieren, das ist etwas anderes und deswegen hab ich hier ja den 
neuen Thread aufgemacht.

Vom System her ist mir schon so etwas wie Ebay vorgeschwebt wo man 
Bilder und Beschreibungen, sortiert in Kategorien. Das würde das Ganze 
sehr schön nutzbar machen. Für den Anfang wäre es aber natürlich auch 
nicht schlecht wenn man einfach nur eine Liste oder Tabelle mit Zeugs 
hätte. Auch die Liste könnte man evtl schon ein bisschen sortieren in 
Kategorien. Jeder der etwas neu einträgt tut das dann eben in der Zeile 
wo es reinpasst.

Das muss dann ja auch nicht eine Tauschbörse im Sinne von nur tauschen 
sein, es spricht ja auch nichts dagegen dass man sich dann auf einen 
Preis einigt falls jemand etwas gerne hätte.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. wrote:
> Hmm... scheinbar haben noch immer einige nicht verstanden worum es geht.

Ic hversuchs mal aus meienr sicht zusammenzufassen:
- es gibt die Wunderkistenfraktion, die es gut findet wenn 
Überraschungseier versandt werden. Inhalt ist immer "surprise", 
Portokosten sind  (nach n Durchläufen) ungefähr gleichverteilt.
Nachteile: Man weiß halt nicht was wann wo ist, und muß halt Freude am 
Überraschenden haben. Viel Material wird unnötig transportiert.

- es gibt die Datenfraktion, die den overhead an Versand etwas 
reduzieren möchte und gezielt Anbieter und Nachfrager zusammenbringne 
will. Nachteil: Das muß orgnaisert werden, z.b. via Datenbank.

- es gibt die "haben wir doch alles schon ein ebay, hood, ricardo, etc." 
Fraktion.

> Ebay und Hood funktionieren eben NICHT wenn man etwas hat was selten
> gesucht wird. Dass gerade in den 10 Tagen zufällig mal einer auftaucht
> der Interesse an meinem seltenen Artikel hat ist sehr unwahrscheinlich.

d'accord.

> Eine Datenbank wo über längere Zeit die Teile drinstehen wäre da um
> Dimensionen besser. Kann locker mal ein halbes Jahr dauern, nicht 10
> Tage.


lese ich so: kann locker mal ein halbes bei geboten/gesucht drinstehen. 
Auch d'accord.

Macht halt Arbeit bei mEinrichten und danach beim disziplinierten 
Updaten. Hat aber auch Vorteile wie gezieltes Zusammenführen von 
Gebot/Gefragt. Vermeidet ggfs. unnötige Transporte.

>
> Für Leute die etwas suchen ist es auch viel einfacher weil sie nicht
> ständig Ebay neu durchsuchen müssen weil ja alle paar Tage was rausfällt
> und wieder dazukommt.

Okay. Wobei sicher die ebay Befürworter eh mit Flatrate alle 24h auf 
"heute neu" in der Rubrik klickern. Aber das ist wie vieles 
Geschmackssache.
>
> Außerdem kann man sich die Ebay Kosten sparen, besonders wenn man
> laufend immer wieder neu einstellen muss.

Das auch. Was aber meiner Meinung nach viel wichtiger ist: Man 
vermeidet, das ein Monopol weiter wächst. Und das geth nur wenn Vielfalt 
attraktiv bleibt. Eben deshalb hänge ich an www.quoka.de; 
www.2dehands.nl, www.uC.net. Eben weil wenn irgendwann alles heißt 
"kriegste nur bei 1-2-3" solche Nischenblätter vor die Hunde gehen. Was, 
meiner Meinung nach, nicht fair und sinnvoll ist.

>
> Über das Thema mit der Wanderkiste will ich hier garnicht anfangen zu
> diskutieren, das ist etwas anderes und deswegen hab ich hier ja den
> neuen Thread aufgemacht.
>
> Vom System her ist mir schon so etwas wie Ebay vorgeschwebt wo man
> Bilder und Beschreibungen, sortiert in Kategorien. Das würde das Ganze
> sehr schön nutzbar machen. Für den Anfang wäre es aber natürlich auch
> nicht schlecht wenn man einfach nur eine Liste oder Tabelle mit Zeugs
> hätte. Auch die Liste könnte man evtl schon ein bisschen sortieren in
> Kategorien. Jeder der etwas neu einträgt tut das dann eben in der Zeile
> wo es reinpasst.
>
> Das muss dann ja auch nicht eine Tauschbörse im Sinne von nur tauschen
> sein, es spricht ja auch nichts dagegen dass man sich dann auf einen
> Preis einigt falls jemand etwas gerne hätte.

finde ich gut!

cu,
Andrew

Autor: Christian S. (messgeraeteprofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

prinzipiell finde ich Deine Idee gut und soetwas lässt sich nach meiner 
Meinung auch auf einer eigenen Webseite mit einer Shop- bzw. 
Plattformsoftware gut und professionell realisieren. Aber bedenke, dass 
Du dafür bzgl. der Menge an Nutzern/Teilnehmern auf eine "kritische 
Masse" kommen muss, damit es überhaupt (an-)läuft. Nur wenn täglich 
viele neue Einträge (Gebote und Suchen) gepostet werden, ist die Seite 
für Nutzer überhaupt interessant und wird (wieder) besucht. Die Bucht 
und Konsorten haben diese Attraktivität und die nötigen Klickzahlen aber 
Du als Newbee musst die Dir erst hart erarbeiten. Wenn Du das dann als 
Non-Profit-Projekt laufen lässt administrierst Du Dir abends und am WE 
sprichwörtlich "einen Wolf", ackerst jede freie Minute ohne einen Cent. 
Zudem kämpfst Du mit den 1,5% Idioten, die es überall gibt, und Probleme 
mit Hack-Attacks wirst Du auch bekommen. Die Welt ist grausam.

Deine Idee ist löblich, wird aber wohl an der Realität scheitern. Wenn 
Du´s trotzdem machst bin ich der, der Dir beide Daumen drückt. 
Idealisten braucht´s Land.

Grüße

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da schließ ich mich gerne an. Schon mindestens zu zweit ,-)

Deine Idee ist löblich, und alles was ic hentbehren kann werde ich gerne 
anbieten auf Deinem Board. GGfs. sogar non-profit. Wenn
Du´s nun bin ich der, der Dir beide Daumen drückt.
Wahrhaft: Idealisten braucht´s Land.

hth,
Andrew

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip sollte das ganze vom Aufwand her nichtmal so schlimm sein, es 
würde ja schon eine Art Forum (am besten mit ein paar mehr 
Eingabefeldern für Daten, damit sich die Suche einfacher gestaltet, z.B. 
Bezeichnung, gewünschter Preis usw.) ausreichen.
Jeder darf etwas Anbieten/Suchanfragen erstellen. Antworten/bearbeiten 
darf auch nur der Ersteller. Das vermeidet die nervigen Kommentare die 
hier im Forum üblich sind. Die Kontaktaufnahme geschieht über Private 
Nachrichten, so dass man die Emailadresse nicht sieht.
Die Sachen würde ich sogar länger als nur 6 Monate drin lasen, 
vielleicht sogar unbegrenzt, vorausgesetzt der Anbieter/Sucher ist noch 
aktiv (z.B. muss sich 1x pro Monat einloggen ansonsten bekommt eine eine 
Email auf die er reagieren muss). Tut er das 2-3x nicht, wird sein 
Account inkl. seinen Angeboten/Anfragen gelöscht. Zusätzlich kann man 
die Angebote/Anfragen auch befristen, so dass sie automatisch nach einer 
bestimmten Zeit gelöscht werden. Wenn etwas verkauft/getauscht/gefunden 
wurde, wird er als erledigt markiert und verschwindet man ein paar 
Tagen.

Autor: Manuel Kampert (manuel1139)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich finde die Idee auch echt klasse.

Würde mich auch bei der Erstellung beteiligen.


Gruß
  Manuel

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde morgen eine kleine Lösung vorstellen. Bitte dann um viele 
Rückmeldungen.

Vielleicht hat jemand eine Liste mit Bauteilen in Excel oder so um die 
Datenbank zu füttern?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Manuel : Willkommen im Club!

Andreas Riegebauer wrote:
> Ich werde morgen eine kleine Lösung vorstellen. Bitte dann um viele
> Rückmeldungen.


Bin dabei.  Ab 0800.   :-))

>
> Vielleicht hat jemand eine Liste mit Bauteilen in Excel oder so um die
> Datenbank zu füttern?

?? Darf man bitte morgen erstmal kurz auf deien kleine Lösung schauen. 
TIA



cu,
Andrew

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher darfst du zuerst auf die Lösung schaun aber ich dachte vielleicht 
hat jemand eine solche Liste damit ich auch die Datenbank ein wenig 
füttern kann.

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So... Nach meine Ankündigung ist hier der Link...

http://elektronikboerse.blackpuma.org/index.php

Nach dem Registrieren kann man ganz einfach Bauteile einstellen die man 
herzugeben hat oder welche die man sucht.

Bitte mal um Feedback allgemein und dann noch weitere Kategorien und 
Unterkategorien.

Hab nur mal 2 Testartikel eingestellt.

Danke
Andreas

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Riegebauer wrote:
> Nach dem Registrieren kann man ganz einfach Bauteile einstellen die man
> herzugeben hat oder welche die man sucht.

Ich habe mich eben registriert und den Account mit der Bestätigungsmail 
aktiviert. Ich kann mich jedoch nicht einloggen, oder ich sehe zumindest 
nicht, daß das einloggen erfolgreich war. Ausserdem sehe ich keine 
Möglichkeit Angebote oder Tauschgesuche einzustellen. Irgendetwas ist 
kaputt oder zumindest noch nicht ganz fertig. Aber die Suche 
funktioniert zumindest :-)

> Bitte mal um Feedback allgemein und dann noch weitere Kategorien und
> Unterkategorien.

Die Möglichkeit zur Löschung eines Accounts fehlt. Eine Möglichkeit nur 
Angebote bzw. nur Tauschgesuche anzeigen zu lassen wäre wünschenswert. 
Ausserdem fehlt bei den Eintragungen ein Punkt zu gewünschten 
Tauschartikeln. Leider sehe ich nur einen Menüpunkt "Preis".

Ich hoffe ich habe Dir nicht zu viel mut genommen :-)

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. wrote:
> Andreas Riegebauer wrote:
>> Nach dem Registrieren kann man ganz einfach Bauteile einstellen die man
>> herzugeben hat oder welche die man sucht.
>
> Ich habe mich eben registriert und den Account mit der Bestätigungsmail
> aktiviert. Ich kann mich jedoch nicht einloggen, oder ich sehe zumindest
> nicht, daß das einloggen erfolgreich war. Ausserdem sehe ich keine
> Möglichkeit Angebote oder Kaufgesuche einzustellen. Irgendetwas ist
> kaputt oder zumindest noch nicht ganz fertig. Aber die Suche
> funktioniert zumindest :-)

Klären wir mit PM.

>> Bitte mal um Feedback allgemein und dann noch weitere Kategorien und
>> Unterkategorien.
>
> Die Möglichkeit zur Löschung eines Accounts fehlt.

Kommt alles noch. Ist nur mal ein erster entwurf.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sieht ja erstmal gut aus. :-)

Vorschläge:
wenn man ein Bauteil gesucht hat einen Button "Alle Angebote und Gesuche 
des Users anzeigen"
So kann man gleich schauen, ob evtl. noch was passt oder man Tauschteile 
hat.

Beim Einstellen eines Artikels die Möglichkeit nach Angeboten oder 
Gesuchen zu suchen, um evtl. direkt einen Interessenten zu finden.

Eine Möglichkeit, Versandkosten eintragen zu können und diese beim 
Artikel mit anzuzeigen. Bei kompletten Geräten sehr nützlich.

Hast Du vor, einen Import z.B. vom CSV-Dateien einzubauen?
Wenn man diverse Teile einstellen will sicher hilfreich.

Was benutzt Du? PHP / MySQL?
Dann könnte ich auch einen Import dazu basteln.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Chris .. (nexx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer programmiert das ganze denn?
Ich könnte auch Teile übernehmen...

Ich wär übrigens für ein Punktesystem...

Autor: Chris .. (nexx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor ich weiterlese:

kauft doch ein wbb3. Ein Forum mit super Framework, Verwaltung, Leicht 
ausbaufähig, und Plugins ohne Ende. So zum Beispiel das Guthaben Plugin, 
mit dem wir die Punkte zum Tauschen verwalten können...

Sonst eben selber programmieren, aber da es umständlich ist und sicher 
seien soll, braucht man da mehr wie nur einen Entwickler...

Autor: Andreas M. als Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hätte da noch einen Vorschlag.
Könntet ihr die Datenbank so gestalten, dass sich jetzt schon alle die 
interessiert sind anmelden können, damit ihr einen Überblick bekommt wie 
groß
das Interesse ist?

Autor: Chris .. (nexx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Riegebauer wrote:
> So... Nach meine Ankündigung ist hier der Link...
>
> http://elektronikboerse.blackpuma.org/index.php
>
> Nach dem Registrieren kann man ganz einfach Bauteile einstellen die man
> herzugeben hat oder welche die man sucht.
>
> Bitte mal um Feedback allgemein und dann noch weitere Kategorien und
> Unterkategorien.
>
> Hab nur mal 2 Testartikel eingestellt.
>
> Danke
> Andreas

find ich erstmal ganz gut ;) nur was sind diese +1,50Euro neben den x 
Euro??! versteh ich nich...

das ganze fängt ja gleich sicher an...
Geb mal in die Suche <b>fett</b> ein.. und siehe da, ausgeführt..
und stell dir das mit nem javascript von nem kleinem hacker vor....
der klaut dann die session und kann auf dem anderem namen chaos 
anrichten...

könnt ich vielleicht den code (oder zumindest einen teil) mal anschauen?


mfg,
NexX


EDIT:
     PS:
        Ein Design ohne Tabellen, dafür mit div-Boxen und CSS...
        Sehr löblich ;)

Autor: Andreas M. als Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mich eben registriert.
Ich habe keine Bestätigungsmail erhalten, konnte mich aber einloggen?!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, der größte Schwerpunkt sollte sein, dass unter Suche 
ein/viele Bauelement/e eingegeben wird/werden und dann können von 
Leuten, die öfter nachsehen, die Suchanfragen am Bildschirm aufgelistet 
werden. Jeder hat ja viele Bauelemnte und stellt sie nicht unter biete 
ein, gibt sie aber weg, wenn sie jemand braucht. Ich selbst habe schon 
aus Platzgründen viel weggeschmissen.

Vielleicht sollte das Suchen terminiert werden, z.B. nach 2 Wochen 
automatisch gelöscht werden, sonst werden die Listen zu groß und 
unübersichlich.

Bei den Beispielen ist jetzt ein Drehschalter eingegeben, so etwas 
braucht man selten und wird vielleicht in echt nicht angeboten. Unter 
Suche würde man aber sofort - und höchstwahrscheinlich gleich mit Erfolg 
- als Anbieter reagieren können, wenn irgend jemand soetwas sucht und 
eben seinen Drehschalter anbieten.

Ich hoffe, die Idee ist verstanden worden.

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen!

Habe ein paar Verbesserungen vorgenommen:

* Wenn man sich nun einloggt und es stimmt Benutzername oder Passwort 
nicht kommt eine Fehlermeldung.
* Man kann sich nun alle Artikel eines Verkäufers anzeigen lassen
* Die Anmeldung funktioniert nun nur mehr wenn man den Account aktiviert 
hat
* Jetzt steht was die +EUR bedeuten. (Versand)
* Bei der Benutzerregistrierung muss man nun sein Land angeben. (stehen 
mal nur 3 zur Auswahl)
* Sonderzeichen wie <, >, &, % dürfen bei der Suche nicht mehr 
eingegeben werden.

> Andreas M. wrote:
> Hallo,
> hätte da noch einen Vorschlag.
> Könntet ihr die Datenbank so gestalten, dass sich jetzt schon alle die
> interessiert sind anmelden können, damit ihr einen Überblick bekommt wie
> groß das Interesse ist?

Kann man doch schon.

> Chris H. wrote
> Wer programmiert das ganze denn?
> Ich könnte auch Teile übernehmen...

> Ich wär übrigens für ein Punktesystem...

Das mache ich. Bin vielleicht nicht der beste Programierer aber ich mach 
sowas gerne.

Wie meinst du das mit dem Punktesystem?

> Michael U. wrote
>Hallo,

>sieht ja erstmal gut aus. :-)

>Vorschläge:
>wenn man ein Bauteil gesucht hat einen Button "Alle Angebote und Gesuche
>des Users anzeigen"
>So kann man gleich schauen, ob evtl. noch was passt oder man Tauschteile
>hat.

Erledigt

>Beim Einstellen eines Artikels die Möglichkeit nach Angeboten oder
>Gesuchen zu suchen, um evtl. direkt einen Interessenten zu finden.

Wird schwer. Wüsste jetzt auf die schnelle nicht wie man das realisieren 
kann.

>Eine Möglichkeit, Versandkosten eintragen zu können und diese beim
>Artikel mit anzuzeigen. Bei kompletten Geräten sehr nützlich.

Gibts schon. Das war das +EUR. Werde das aber noch auf Länder erweitern. 
Also wenn du aus Deutschland bist und es sucht jemand aus Österreich 
dann werden die Versandkosten von Deutschland nach Österreich angezeigt 
sofern angegeben.

>Hast Du vor, einen Import z.B. vom CSV-Dateien einzubauen?
>Wenn man diverse Teile einstellen will sicher hilfreich.

Ja wird es geben. Wenn jemand viele Teile hat wird der bestimmt nicht 
jedes einzeln einstellen.

>Was benutzt Du? PHP / MySQL?
>Dann könnte ich auch einen Import dazu basteln.

PHP und PostgreSQL



Ich bin für jeden weiteren Input offen.

LG
Andreas

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Ich glaube, der größte Schwerpunkt sollte sein, dass unter Suche
> ein/viele Bauelement/e eingegeben wird/werden und dann können von
> Leuten, die öfter nachsehen, die Suchanfragen am Bildschirm aufgelistet
> werden. Jeder hat ja viele Bauelemnte und stellt sie nicht unter biete
> ein, gibt sie aber weg, wenn sie jemand braucht. Ich selbst habe schon
> aus Platzgründen viel weggeschmissen.
>
> Ich hoffe, die Idee ist verstanden worden.

Du meinst eine Art Favoriten oder wie? Der Benutzer gibt eine Liste ein 
und klickt dann auf Favoriten und sieht sofort ob eines der gesuchten 
Teile neu im Angebot ist?

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. wrote:
> Hmm... scheinbar haben noch immer einige nicht verstanden worum es geht.
> Ebay und Hood funktionieren eben NICHT wenn man etwas hat was selten
> gesucht wird. Dass gerade in den 10 Tagen zufällig mal einer auftaucht
> der Interesse an meinem seltenen Artikel hat ist sehr unwahrscheinlich.
> Eine Datenbank wo über längere Zeit die Teile drinstehen wäre da um
> Dimensionen besser. Kann locker mal ein halbes Jahr dauern, nicht 10
> Tage.

Vor gut 10 Jahren hatte ich auf meiner damaligen HP einen Artikel 
stehen, in dem irgendwo am Rande erwähnt war, dass der Autor ein paar 
ICs aus einer verschrotteten Orgel geborgen hat und er diese an 
Interessenten abgeben würde. Nach mehr als zwei Jahren hat sich dann 
Jemand gemeldet, der schon lange nach diesen ICs gesucht hatte. Vor 
Überraschung hat der Autor dann sogar auf einen Unkostenbeitrag 
verzichtet.

> Das muss dann ja auch nicht eine Tauschbörse im Sinne von nur tauschen
> sein, es spricht ja auch nichts dagegen dass man sich dann auf einen
> Preis einigt falls jemand etwas gerne hätte.

Bei nicht mehr erhältlichen Teilen muss man es dem Eigentümer 
überlassen, ob er noch was dafür haben will. Bei Standard-Bauteilen 
sollte der Tausch allerdings Bedingung sein, sonst geht der Vorteil 
gegenüber bekannten Handelsplattformen verloren.

Gruß,
Edson

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie willst du das mit dem Tauschen bewerkstelligen?

OK wenn einer was braucht das der andere hat und der hat wieder was was 
der andere braucht ok. Aber wenn einer etwas sucht hat aber sonst keine 
Teile anzubieten bzw. nur Teile die der andere nicht braucht wird auch 
kein Tausch Zustande kommen.

> Bei Standard-Bauteilen sollte der Tausch allerdings Bedingung sein, sonst > geht 
der Vorteil gegenüber bekannten Handelsplattformen verloren.

Naja das sehe ich nicht so eng. Es gibt mal nur Elektronikbauteile. 
Keine Einstellgebühr und keine Zeitbegrenzung.

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Riegebauer wrote:
> Wie willst du das mit dem Tauschen bewerkstelligen?
>
> OK wenn einer was braucht das der andere hat und der hat wieder was was
> der andere braucht ok. Aber wenn einer etwas sucht hat aber sonst keine
> Teile anzubieten bzw. nur Teile die der andere nicht braucht wird auch
> kein Tausch Zustande kommen.
>

Naja, Ausnahmen wird es immer geben. Ehrlich gesagt habe ich nicht viel 
darüber nachgedacht. Sollte auch nur ein Vorschlag sein.

>> Bei Standard-Bauteilen sollte der Tausch allerdings Bedingung sein, sonst > 
geht
> der Vorteil gegenüber bekannten Handelsplattformen verloren.
>
> Naja das sehe ich nicht so eng. Es gibt mal nur Elektronikbauteile.
> Keine Einstellgebühr und keine Zeitbegrenzung.

Ja, das stimmt. Die ganze Idee ist jedenfalls super und ich bin mal 
gespannt zu sehen wie es sich entwickelt. Zum Aufbau werde ich aus 
Zeitgründen leider nicht viel beitragen können.

Gruß,
Edson

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte den Tauschgedanken für eine vernünftigen Ansatz.
Sollte wider Erwarten nix zum Tauschen da sein:

Wir sind (hoffe ich zumindest) alle erwachsen genug miteinander zu reden 
und ggfs. eine Lösung zu findne. Wenn da wirklich mal ein paar Euro 
angesetzt sind - ok. Wenn auch das stört, dann einfach nachhaken.

Ich werde meine Teile für einen formalen Betrag von 2 Euro einstellen. 
Wenn jemand meint er möchte lieber gegen etwas tauschen - dann einfach 
was vorschlagen. Gleiches gilt, wenn 2 Euro zuviel (oder zu wenig ;-)) 
) erscheinen.


Ich hoffe, der Grundgedanke ist rübergekomen.

Laßt uns bitte einfach mal anfangen und nach 10 Tagen, dann alle 3 
Wochen Resumee ziehen. Das muß erstmal anlaufen, man kann nicht erwarten 
das gleich am Anfang 95% Perfektion drin ist.  Es braucht sicher etwas 
Geduld und viel guten Willen.


hth,
Andrew

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bilder?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Ich glaube, der größte Schwerpunkt sollte sein, dass unter Suche
> ein/viele Bauelement/e eingegeben wird/werden und dann können von
> Leuten, die öfter nachsehen, die Suchanfragen am Bildschirm aufgelistet
> werden. Jeder hat ja viele Bauelemnte und stellt sie nicht unter biete
> ein, gibt sie aber weg, wenn sie jemand braucht. Ich selbst habe schon
> aus Platzgründen viel weggeschmissen.
>
> Ich hoffe, die Idee ist verstanden worden.

Du meinst eine Art Favoriten oder wie? Der Benutzer gibt eine Liste ein
und klickt dann auf Favoriten und sieht sofort ob eines der gesuchten
Teile neu im Angebot ist?



Ich meine:
Nicht die Angebote sollen den Schwerpunkt bilden, sondern die 
Suchanfragen.

Beispiel: X hat lauter Prozessoren, Derivate von 68HC11.
          Y sucht 3 Stck 68HC11xxxxx und gibt eine Suchanfrage ein.
          X liest das und bietet seine Prozessoren an, ggfs. mit 
privater
            Nachricht.
          Oder: Keiner hat soche Prozessoren, also kein Angebot.
                Nach 2 Wochen wird die Anfrage gelösch, da der
                Suchende (im Beispiel Y) sich inzwischen bestimmt
                die Prozessoren woanders, beim Distributer, besorgt.

Auch Angebote müssen zeitlich begrenzt sein, denn eingegeben ist schnell 
etwas, löschen tut es ein Anbieter zumindest nicht immer.

Autor: Andreas Ehrlich (studioworxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
hab mich auch grad angemeldet unter 
http://elektronikboerse.blackpuma.org
Im Moment ist ja noch nicht allzuviel drin, klar.
Habe aber gesehen daß es demnächst die Möglichkeit per Liste hochzuladen 
geben wird.
Find ich super und es sollte m.E. der nächste umzusetzende Punkt sein um 
dem Projekt auch zu Content zu verhelfen. Habe nämlich, wie vielleicht 
noch andere, einen großen Teil meines Bauteilebestandes per xls erfasst. 
Die kann ich einfach in die zukünftige Listenform überführen, upload, 
fertig.
Könnte man diese (ähnlich wie diverse Reichelt Bestelllisten) als 
Vorlage online stellen?
Der Listenupload ist für, ich sag mal > 10 Bauteile auf alle Fälle 
besser. Allein das Eintippen geht im Tabellelkalkulationsprogramm 
schneller als alles einzeln hochzuladen.

Einer hatte das Stichwort Bilder aufgebracht: find ich für "Exoten" und 
für "gebrauchte" Bauteile sehr wichtig. (Wie vorgeschnittene Elkos oder 
wenn jemand abgefönte SMDs anbietet) Bei Wald-und Wiesen-Bauteilen nicht 
nötig.

Anmerkung Rubriken: Ich würde Schalter eher bei elektromechanik und 
Trafos bei Passive BE vermuten.
Und was haltet Ihr von der Rubrik "Sonstige" - gibt immer irgendwas ich 
denk z.B. an Röhren oder Platinenmaterial usw.
Gruß Andi

Autor: Chris .. (nexx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Chris H. wrote
>> Wer programmiert das ganze denn?
>> Ich könnte auch Teile übernehmen...
>
>> Ich wär übrigens für ein Punktesystem...
>
>Das mache ich. Bin vielleicht nicht der beste Programierer aber ich mach
>sowas gerne.
>
>Wie meinst du das mit dem Punktesystem?


Nach dem, wie alt die Bauteile sind, wie viel sie wert sind, etc... 
Werden Punkte dafür berechnet. z.B. 10 LEDs 2Punkte.

Dann hat man ein Konto mit Punkten. Wenn ich was für 3 Punkte verkauf, 
hab ich 3 Punkte, kann dann die 10 LEDs kaufen und hab noch einen Punkt.

Die Punkte bestimmt natürlich der Verkäufer, vllt. nach anderen 
Angeboten um das abzuschätzen...

So kann man das mit dem Tauschen regeln...

Autor: Chris .. (nexx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
>           Oder: Keiner hat soche Prozessoren, also kein Angebot.
>                 Nach 2 Wochen wird die Anfrage gelösch, da der
>                 Suchende (im Beispiel Y) sich inzwischen bestimmt
>                 die Prozessoren woanders, beim Distributer, besorgt.
>
> Auch Angebote müssen zeitlich begrenzt sein, denn eingegeben ist schnell
> etwas, löschen tut es ein Anbieter zumindest nicht immer.

Ich würd die Liste von dem Autor verwalten lassen, nicht gleich nach 2 
Wochen löschen... Erst wenn der Autor ewig nimmer online war würd ich 
ihn komplett löschen und damit Angebote und die Liste mit...

Autor: Chris .. (nexx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
btw: "Artikelstandort: Österreich" ????

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris H. wrote:
> btw: "Artikelstandort: Österreich" ????

Ja das sind noch Schönheitsfehler. Wird noch behoben.


Neu:

* Es können nun Fragen an einen Benutzer gestellt werden.
* Artikel können nun von Benutzer gelöscht und geändert werden.
* Import einer CSV Datei ist nun möglich. Erklärung des Aufbaus der 
Datei ist auf der Einstellen Seite.

LG
Andreas

Autor: Winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht ja Gut los !!

Solche Schwachmaten würde ich SOFORT rausschmeißen.



SMD PNP
Preis:  VHB EUR
Versand:
Artikelstandort:  Deutschland
Menge:   Stk.
Benutzer:  ecki

Überschwemmt die Börse mit nichtssagenden Angeboten.

Autor: Herr Mueller (herrmueller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein Punktesystem kommt dem Tauschgedanken doch näher als Preise und 
womöglich Überweisungen. Es gibt einige Buch-Tauschbörsen, die so 
arbeiten.
http://www.buecher-wiki.de/index.php/BuecherWiki/B...

Man sollte vielleicht den Tausch-Wert nicht 100%ig berechnen, sondern 
nur wenige Punktegruppen einführen. Porto sollte immer der Versender 
zahlen, auch wenn es  sich mal um 1 oder 2 Euro unterscheidet.
Neumitglieder müssen was anbieten und bekommen dafür einamlig 1 oder 2 
Punkte Anfangsguthaben. Danach werden die Punkte immer nach erfolgtem 
Versand gutgeschrieben.

Das ist doch bestimmt einen Gedanken wert.

Viele Gruesse
christian

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr Mueller wrote:
> .... Porto sollte immer der Versender
> zahlen, .....


Nö. Das Porto sollte stets der zahlen, der die Ware haben möchte.

Autor: Detlef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr Mueller

Das ist alles geistiger Müll

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tod ?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr Müler will alles umsonst haben

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Tauschbörsen bergen natürlich auch immer die Gefahr, dass nichr 
rechtmäßig erworbene Artikel (Stichwort Herkunftsnachweis) in Umlauf 
gebracht werden. Es ist so auf Flohmärkten, in Onlineauktionshäusern und 
es wird auch hier so sein.

Autor: Jast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die Gefahr, dass nichr rechtmäßig erworbene Artikel [...]
Richtig, genau wie ein Messer, das entweder als brutales Mordinstrument 
eingesetzt werden kann, oder um das Butterbrot eines äthiopischen Kindes 
zu schmieren. Da bringen auch regelmäßigen Forderungen nach einem 
Herkunftsnachweis nichts. Ich würde in der Situation dann natürlich auch 
"Butterbrot" sagen. Also was bringt dann die Fragerei? Man muss die 
Vorteile gegenüber den Nachteilen abwägen. Sowas grundsätzlich zu 
unterbinden würde nur dazu führen, dass das Brot austrocknet...

Autor: Volker K. (powerfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

ich empfehle Dir SOFORT ein Impressum anzulegen.

siehe z.B. Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Impressum#Rechtslage_...
#########################################
... Telemedien sind im Wesentlichen „alle elektronischen Informations- 
und Kommunikationsdienste“. Da ein Dienst geschäftsmäßig sein kann, ohne 
gewerblich zu sein, können auch private, unkommerzielle Websites unter 
die Impressumspflicht fallen.

Ab wann eine Website als geschäftsmäßig gilt, ist in der Rechtsprechung 
bisher umstritten; somit auch die Frage, ob privat betriebene Websites 
impressumspflichtig sind.[2]...
########################################

Dein Portal ist eindeutig "privat", jedoch durchaus "geschäftsmäßig"

Du verringerst dadurch potentielle Umsätze eines jeden 
Elektronik-Versenders. Und da ist es heutzutage leider SEHR üblich ist 
nach Fehlern oder Versäumnissen zu suchen... und schon hast Du eine 
Abmahnung über zig T€ im Hause.
Ich will hier nicht diskutieren, was von solchen Sachen zu halten ist, 
sondern Dich auf die Gefahr hinweisen... wir wollen doch keine unschöne 
Weihnachtsüberraschung erhalten, oder?
Ich bin übrigens auch schon angemeldet; -)

Hier ein paar Links, die Dir die Arbeit deutlich erleichtern
http://www.internetrecht.justlaw.de/Anbieterkennze...
http://www.digi-info.de/de/netlaw/webimpressum/assistent.php
und
http://www.juraforum.de/disclaimer_muster/

Autor: Herr Mueller (herrmueller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Herr Müler will alles umsonst haben


Wie ich sehe, hast Du das System so gut verstanden wie meinen Namen.


@Jupp
Wenn es sich um eine richtige Tauschbörse "ohne Geld" handeln würde, 
wäre die Gefahr der Hehlerei geringer als bei der hier angestrebten 
Verkaufsplattform.

Viele Gruesse

christian

Autor: R. Freitag (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um bei ebay Geschäfte zu machen, muss das Teil, was gehandelt werden 
soll, marktgängig sein. Wenn also irgend ein Spezialteil gesucht wird, 
ist bei einer Laufzeit von einer Woche der Aufwand des Einstellens zu 
hoch. Für solche Teile soll also eine Speicherdauer von 6 Monaten 
eingerichtet werden.

Löschen muss auch möglich sein. Der eingestellte Gegenstand wird nach 6 
Monaten gelöscht, wobei 2 Wochen vorher per mail an den Einsteller eine 
Warnung und Aufforderung zur Verlängerung herausgeht. maximale Laufzeit 
eines Angebiotes ist 1 Jahr. Gelöscht wird er automatisch bei Tausch.

Vernünftig oder nicht?

Gruss

Robert

Autor: R. Freitag (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich habe mich heute angemeldet und würde gernbe Änderungswünsche 
einbringen:

-) einen Zähler mit der Anzahl der Klicks fände ich hilfreich
-) ich empfinde es als einen Mangel, keine Suchfunktion zu haben, die 
Suchkategorien anbietet. In der derzeitigen Form kann man nur nach allen 
Begriffen suchen, aber eine sukzessive Verfeinerung ist nicht möglich.

(Ich weiss aber auch, dass das nur im Wege einer Baumstruktur umgesetzt 
werden kann und deswegen sehr schwierig ist.)


Gruss

Robert

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte gerade was einstellen, aber "Aktive Bauelemente->Halbleiter"
gibts nicht zur Auswahl ? (Linux/Firefox, falls es daran liegt)
Ausserdem wären ein paar zusätzliche Unterkategorien nicht schlecht, 
sonst
wird mit der Zeit wirklich alles total unübersichtlich.

z.B.:

Prozessoren:
Atmel
Microchip
Intel
Phillips
TI
Sonstige

Halbleiter:
Transistoren
FETs
Triacs
Dioden

Logikschaltkreise:
74xx
40xx

etc. etc.

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang ein Video (Ogg Theora, kein Plan ob Windows damit klar kommt),
dass den verzweifelten Versuch zeigt, einen Halbleiter einzustellen :)

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas Jakob:

Hallo!

Ich habe deine Kategorien eingetragen. Ich habe ganz zu beginn einmal 
geschrieben das mir die Leute hier im Forum solche Vorschläge machen 
sollen aber ich habe nichts bekommen. Du warst der erste.

Zähler ist eine gute Idee. Habe es mir notiert.

Die ogv kann man sich unter Windows übrigens mit dem VLC Player 
anschaun.

Lg
Andreas

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.