mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG in Bascom deaktivieren


Autor: Stefan Voll (lj-products)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich suche den Befehl, um den JTAG in Bascom zu deaktivieren und 
aktivieren.

Da ich den Portc als Outputpins brauche, muss ich ihn ja deaktivieren.

Aber wenn ich ihn deaktiviere, streikt mein RFM12 Modul!

Danke schnonmal im Vorraus!

bye

Autor: Sinusgeek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies das Datenblatt des AVRs, da steht drin wie das geht (JTD-BIT). Wie 
Du das in BASCOM ansprichst, ist nicht mein Bier, ich bevorzuge ASM.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat aus dem Datenblatt des Atmega32:
Writing the JTD bit in the MCUCSR register to one or leaving the JTAG 
fuse unprogrammed disables the JTAG Interface.

Auf Deutsch: Wenn man das JTD-Bit im Register MCUCSR auf 1 setzt oder 
die
JTAG- Fuse unprogramiert läßt, schaltet das das JTAG-Interface ab.

Das JTD-Bit ist das Bit 7 im Register MCUCSR.

Wenn Du im Quelltext sagst:

MCUCSR.7=1

dann ist das JTAG abgeschaltet.

(Denk mal dran, daß man hier in der Codesammlung eigentlich keine Fragen
stellen sollte.)


MfG Paul

Autor: Sinusgeek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn Du im Quelltext sagst:

> MCUCSR.7=1

> dann ist das JTAG abgeschaltet.

Nööö, das ist erstmal nur die halbe Miete.

Im Datenblatt des Mega32 auf Seite 226 (von 317) steht nämlich auch:
The application software must write this bit to the desired value 
twice within four cycles to change its value.
Demnach muss der Schreibzugriff zweimal erfolgen, und das auch noch 
innerhalb von 4 Taktzyklen.

Da ich nicht weiß, wie BASCOM
MCUCSR.7=1
MCUCSR.7=1
in ASM wandelt, kann ich auch nicht sagen, ob diese Schreibweise schnell 
genug abgearbeitet wird, dass die beiden Schreibzugriffe auch innerhalb 
von 4 Takten erfolgen. Ich halte es für möglich, dass es knapp werden 
könnte.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu isses amtlich. Bascom is nur was für Leute die sogar zu doof sind, zu 
lesen...


> Forum: Codesammlung
> Wenn ihr eigene Programme oder Anleitungen geschrieben habt könnt ihr sie
> hier posten. Fragen werden gelöscht!

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dieter
Und wieder eine geistige Höchstleistung.....

Autor: sven fr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://bascom-forum.de/index.php/topic,1919.0.html

$prog &HFF , &HFF , &HD9 , &H00       'Fuse-Bits: JTAG disabled, OSC 
High Frequency
$PROG LB, FB , FBH , FBX
LB
 Lockbit settings

FB
 Fusebit settings

FBH
 Fusebit High settings

FBX
 Extended Fusebit settings

es geht also...
sven

Autor: Sinusgeek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> es geht also...

Sven, ich habe das aber so verstanden, dass er das JTAG (warum auch 
immer) zur Laufzeit (per AVR-Software) deaktivieren bzw. aktivieren 
möchte. Da ist der Tip zu den Fusebits wohl etwas daneben, oder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.