mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor (jfet?) als Schalter


Autor: Felix Sein (felixsein)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle,

wie im Anhang zu sehen (mehr oder weniger) möchte ich folgendes basteln:
ich habe einen Würfel mit einer akkubetriebenen LED. Hierfür möchte ich 
eine Dockingstation bauen. Dazu möchte ich den Akku über Kontakte mit 
einem gewöhnlichen Ladegerät verbinden. Damit die LED aber nicht 
leuchtet während des Ladens habe ich vor einen Schalter, also 
Transistor, zwischen Akku und LED zu bauen. Das heisst: Wird der Akku 
nicht geladen fliesst Strom zur LED, ist das Ladegerät angeschlossen, 
dann wird gesperrt.

Zum Thema "Transistor als Schalter" findet man hier im Forum eine Menge, 
jedoch funktioniert das alles, soweit ich das verstehe, mit den üblichen 
selbstsperrenden Transistoren... und ich möchte es ja umgekehrt. Wie ich 
gelesen habe gibt es auch selbstleitende Transistoren, jedoch scheinen 
diese sehr selten zu sein, zumindest konnte ich bswp bei Conrad keinen 
finden.

Meine Idee war nun einen Jfet einzusetzen. Ich habe von der Materie kaum 
Ahnung, aber schon versucht mich einzulesen. Trotzdem bleiben Fragen:

Geht das, was ich mir überlegt habe? Macht das Sinn?

Welche Jfet ist zu empfehlen? Die Led wird entweder eine 20mA oder 50mA 
sein... vielleicht ein BF245C?

Kann ich die Basis, wie im Bildchen zu sehen, direkt mit dem Kontakt des 
Ladegerätes verbinden? Und wenn ja, wie berechne ich den Vorwiderstand 
zur Basis? (http://www.mikrocontroller.net/articles/Basiswiderstand 
scheint ja nur für "normale" Transistoren gültig zu sein)

Hoffentlich war das nich zu chaotisch oder stümperhaft. Ich würde mich 
über ein paar Tipps freuen.

Grüße

Autor: T®oll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs ein Relais zu verwenden?

Autor: Felix Sein (felixsein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T®oll wrote:
> Wie wärs ein Relais zu verwenden?

OK, danke.

Ich habe mich mal etwas eingelesen bzgl. Relais. Kannst du mir eines 
empfehlen, welches unter den in der Skizze gezeigten Bedingungen 
funktionieren würde? Bin mir da wegen Schaltstrom und Transportstrom 
nicht so sicher.
Btw. das Ladegerät lädt mit 200mA.

Gruß.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein ganz normaler npn +2 widerstd. reicht.

btw was hast für led, die bei 1,2v leuchtet ??

Autor: Felix Sein (felixsein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> ein ganz normaler npn +2 widerstd. reicht.

meinst du einen npn transistor? wie soll das funktionieren?

> btw was hast für led, die bei 1,2v leuchtet ??

das ist eine einfach IR led. ich weiss, dass 1.2v eigentlich zu wenig 
sind, aber das ist noch ein anderes thema, nicht so schwer zu lösen, und 
i.M. auch noch kein Problem, da sie trotzdem genug leuchtet :-)

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. sowas:
http://de.farnell.com/panasonic-ew/tx2sa-lt-1-5v-t...
Relais mit nur 1,5V Spannung sind recht schwer zu bekommen.
Evtl. kannst du ein zweites Netzteil miteinbauen das 5V hat. Dafür gibts 
Relais wie Sand am Meer.

Autor: Felix Sein (felixsein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt wrote:
> z.B. sowas:
> http://de.farnell.com/panasonic-ew/tx2sa-lt-1-5v-t...
> Relais mit nur 1,5V Spannung sind recht schwer zu bekommen.
> Evtl. kannst du ein zweites Netzteil miteinbauen das 5V hat. Dafür gibts
> Relais wie Sand am Meer.

Hey Alexander, vielen Dank, das werd ich mir mal anschauen!

Autor: Felix Sein (felixsein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Suche nach einem Ruhestromrelais habe ich festgestellt, dass das 
gar nicht so leicht aufzutreiben ist. Hat mir jemand einen Tipp was die 
genaue Bezeichnung anbelangt? Der Typ bei Conrad wollte mir erzählen, 
dass es sowas gar nicht gibt. Und ich weiss nicht, nach was ich Suchen 
soll bei der Recherche.

Und mit einem Aktivstromrelais stehe ich vor dem gleichen Problem wie 
mit einem selbstsperrenden Transistor.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ruhestromrelais? Es reicht doch aus, wenn die Wicklung Dauereregung 
verträgt - das sollte so ziemlich jedes können, das nicht als 
Stromstoß-Relais deklariert ist.

Wenn du eins mit mindestens einem Umschalter nimmst, hast du die Wahl, 
ob du es als Öffner, oder Schließer betreiben willst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.