mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Qt und AVR32


Autor: Sebastian A. (freddyk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


gibt es jemanden der schon Qt für den AVR32 (grasshopper) übersetzt hat?

Derzeit sehe zwei Wege:

1. Protierung wie unter avr32linux.org beschrieben
2. Packet Auswahl über die build Umgebung von Atmel (welche ich derzeit 
für den grasshopper derzeit verwende)

Hat schon jemand Erfahrungen und kann mir Tips geben??



Danke,
Sebastian

Autor: Udo S. (udo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also den Demokram habe ich  auf dem GH so schon zum laufen bekommen.

Gruß
Udo

Autor: Sebastian A. (freddyk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Udo,


du hast Qt dann sicher über die Atmel buildroot Umgebung installiert. 
Ich habe Download/make gerade mal gestartet, dauert sicher wieder ne 
Weile. Dann kann ich mich damit mal beschäftigen sobald etwas Zeit ist.


Sebastian

Autor: Sebastian A. (freddyk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt Qt installiert und mal ein Demo (pathstroke) getestet - 
funktioniert.


Nur der Touchscreen läuft nicht. Da ich gleichzeitig noch auf buildroot 
Umgebung 2.3.0 umgestiegen bin, weiß ich noch nicht wo der Fehler liegt.


Sebastian

Autor: Udo S. (udo)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • ts.rar (14,9 KB, 52 Downloads)

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur unter QT nicht, oder überhaupt?

Aber allgemein sind die TS-Treiber ziemlich buggy. Ich hatte da mal 
aufgeräumt, leider sind mir die Sourcen abhanden gekommen und ich habe 
nur noch die ausführbaren bin-Dateien. Habe sie mal angehängt.

Gruß
Udo

Autor: Sebastian A. (freddyk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke ist liegt an der 2.3.0 da der TS generell nicht funktioniert.

Der Treiber taucht in der neuen Version garnicht mehr auf, oder habe ich 
ihn auf die Schnelle übersehen?


Heute abend schaue ich mir das nochmal genauer an.


Sebastian

Autor: Udo S. (udo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SPI-Master aktiviert?

Autor: Sebastian A. (freddyk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade nochmal im Boot-Ausgabe von gestern Nacht geschaut:

atmel_spi probe failed: -19


Da stimmt also etwas nicht, oder?


Sebastian

Autor: Michael B. (bubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Udo S. (udo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian A. wrote:

> Der Treiber taucht in der neuen Version garnicht mehr auf, oder habe ich
> ihn auf die Schnelle übersehen?

Wie gesagt, die TS Treiber liegen unter dem SPI Master. Drauf achten,
dass sie NICHT als Modul kompiliert werden.
Meine .bin von oben können dann nachträglich in den Ordner usr/bin
kopiert werden, wobei die vorhandenen überschrieben werden.

Gruß
Udo

Autor: Sebastian A. (freddyk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Fehler in meiner setup.c gefunden und ich bin mit dem 
SPI/Touch Problem ein wenig weiter:

atmel_spi atmel_spi.0: Atmel SPI Controller at 0xffe00000 (irq 3)
atmel_spi atmel_spi.0: Using bounce buffer at 0x24000000 len 4096
setting trigger mode 2 for irq 116 failed (gpio_irq_type+0x0/0x12)
ads7846: probe of spi0.0 failed with error -16


Ich drifte jetzt wohl ein wenig vom Thema ab...


Sebastian

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Wie bekommt man den QT überhaupt zu laufen? Bzw. was muss ich machen.
Ich hab mir jetzt Ubuntu installiert und AVR Studio 2.1 inkl. der 
Toolchain. Wie kann ich denn jetzt anfangen QT Programme bzw. überhaupt 
Programme zum Grasshopper zu übertragen!?

Den Beitrag auf avr32linux.org zu QT habe ich gelesen. Aber irgendwie 
habe ich den Eindruck das fast alle Beiträge auf der Seite schon recht 
advanced sind...


lG Max

Autor: Hans Wurst (hans_wurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hättest auch durchaus einen neuen thread aufmachen können. Du 
könntest dich auch bei diesem hier beteiligen/nachfragen:
http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja sorry! ;) Das ja mein Thread! :) Also der auf AVRFreaks! :)

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich versuch jetzt schon die ganze Zeit QT per buildroot zu 
installieren. Einmal die 4.4.3 jetzt die 4.5.0 und gerade am laufen ist 
die 4.5.1. Bisher ohne Erfolg, weil er immer an der Qsoundqss(was das 
auch immer ist) stehen bleibt. Hat jemand eine Lösung?

LG Max
/home/maximilian/Dokumente/Diplomarbeit/buildroot-avr32-v2.3.0/build_avr32/qt-embedded-linux-opensource-src-4.5.0/src/gui/embedded/qsoundqss_qws.cpp:151: relocation truncated to fit: R_AVR32_GOT16S against symbol `QWSSoundServerClient::lastId' defined in .bss section in .obj/debug-shared-emb-avr32/qsoundqss_qws.o
/home/maximilian/Dokumente/Diplomarbeit/buildroot-avr32-v2.3.0/build_avr32/qt-embedded-linux-opensource-src-4.5.0/src/gui/embedded/qsoundqss_qws.cpp:151: relocation truncated to fit: R_AVR32_GOT16S against symbol `QWSSoundServerClient::lastId' defined in .bss section in .obj/debug-shared-emb-avr32/qsoundqss_qws.o
/home/maximilian/Dokumente/Diplomarbeit/buildroot-avr32-v2.3.0/build_avr32/qt-embedded-linux-opensource-src-4.5.0/src/gui/embedded/qsoundqss_qws.cpp:151: additional relocation overflows omitted from the output
collect2: ld returned 1 exit status
make[2]: *** [../../lib/libQtGui.so.4.5.0] Fehler 1
make[2]: Verlasse Verzeichnis '/home/maximilian/Dokumente/Diplomarbeit/buildroot-avr32-v2.3.0/build_avr32/qt-embedded-linux-opensource-src-4.5.0/src/gui'
make[1]: *** [sub-gui-make_default-ordered] Fehler 2
make[1]: Verlasse Verzeichnis '/home/maximilian/Dokumente/Diplomarbeit/buildroot-avr32-v2.3.0/build_avr32/qt-embedded-linux-opensource-src-4.5.0'
make: *** [/home/maximilian/Dokumente/Diplomarbeit/buildroot-avr32-v2.3.0/build_avr32/qt-embedded-linux-opensource-src-4.5.0/.compiled] Fehler 2

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle die es interessiert. Es lag daran, dass ich die Debug Funktion 
mit angeklickt hatte. Das geht nicht.

Autor: meha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Für alle die es interessiert.
>
Ja tut es. ;-)

> Es lag daran, dass ich die Debug Funktion mit angeklickt hatte. Das
> geht nicht.
>
Welche Debug-Informationen denn? Von Buildroot?

cu && Danke

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jup genau die... Aber man sollte auf jeden Fall cleanen bevor man ein 
neues "make" macht. Mag ja jetzt für die eingefleischten Linuxer wie 
kalter Kaffee wirken. Aber wenn man Anfänger ist, ist das net sooo kalt! 
;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau gibt man den ein um in der Buildrootumgebung Qt zu 
installieren. ein einfaches make sollte es ja nicht sein oder?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.