mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Micro PC / Micro-PC Kontron GX1LCD/S PLUS - 5V Stromversorgung wie?


Autor: Stef Ginger (networker007)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micro PC Micro-PC Kontron GX1LCD/S PLUS - 5V Stromversorgung wie ?

Ich habe nun ein Micro Board von Kontron. Ich würde dies gerne mit einem 
externen 5 Volt / 2 A Netzteil betreiben. Das ist auch offensichtlich 
möglich.

Meine Schwierigkeit ist: Wie schliesse ich das Netzteil an? Muss ich 
da mit dem Lötkolben ran oder gibt es schon passende Adapter? Welcher 
"Draht" (+/-) des Netzteils muss wo in die Buchse rein?

Wer kann mir da einen Tipp geben. Ganz herzlichen Dank!!

Herstellerlinks zum Produkt:

Datasheet
http://de.kontron.com/_etc/scripts/download/getdow...

Manual
http://de.kontron.com/_etc/scripts/download/getdow...

Dieser Beitrag hat mich leider nicht weitergebracht
[[Beitrag "Micro-Pc Stromversorgung aber wie?"]]

Autor: Stef Ginger (networker007)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch ein Bild...

Autor: Jochen S. (schiffner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
du legst deine Spannungsversorgung am weißen PWRCON Stecker an.
Auf PIN 1 und 2 5V und an 4 und 3 Masse.

Autor: space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

so wie ich das aus dem Handbuch herausgelesen habe möchte das
Board über ein ATX-Netzteil angeschlossen werden.
Anhand der Anschlussbelegung sollen die 5V auf 1 und 2 gelegt
werden, Masse auf 3 und 4.
Aus dem Handbuch geht aber auch hervor, dass ein 2A-Netzteil
wohl etwas schwach ist. (Leistungsaufnahme 30W => 6A sollte
es schon haben)
Viel Spass
Stefan

Autor: Stef Ginger (networker007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen Schiffner wrote:
> Hallo,
> du legst deine Spannungsversorgung am weißen PWRCON Stecker an.
> Auf PIN 1 und 2 5V und an 4 und 3 Masse.

danke für die Hilfe.

Ich kenne nur 2 Litzen am Netzteil (+) und (-). Woher bekomme ich 
denn die Masse ? (ok, bin nicht der freak).... Kleine Hilfe wäre 
Klasse. Danke.

Autor: jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, (+) sind dann deine 5V und (-) ist deine Masse. Also (+) an Pin 1 
und 2 und (-) an die Pins 3 und 4.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(-) ist die Masse.

Laut Deinem Bild von 16:32 Uhr dürfen an Pin2 KEINE 5 Volt anliegen.
Der Anschluß ist für die Power-On Funktion des angeschlossenen 
Netzteiles und wird gegen Masse geschalten.

Das Board kann also defekt gehen wenn Du das nicht beachtest.

Autor: jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt so jetzt aber nicht. An PIN 1 und 2 kommen 5V. PIN 1 ist die 
5V Spannungsversorgung für dein PC und PIN 2 "This pin is used for 
supply of the onboard switch mode regulators." führt zu den 3,3V 
Schaltreglern die die CPU-Spannung generieren. Das passt schon mit (+) 
an 1,2 ; (-) an 3,4.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VCCsw heißt VCC Switch und schaltet das angeschlossene Netzteil an 
(PSON).
Das ist die selbe Funktion wie bei den ATX-Netzteilen.

Autor: jochen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann guck mal ins Datenblatt und erklär mir warum das andere Board einen 
VCCsw und einen PSON-PIN hat.

Autor: Stef Ginger (networker007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wrote:
> VCCsw heißt VCC Switch und schaltet das angeschlossene Netzteil an
> (PSON).
> Das ist die selbe Funktion wie bei den ATX-Netzteilen.

heisst das jetzt definitiv :

(+) an 1,2 / (-) an 3,4 ? Ja, oder?

Danke für Eure schnelle Hilfe!!

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pin 1     - +5 Volt
Pin 3 & 4 - Masse

Meiner Meinung nach beinhalten das letzte Bild von jochen (Gast) die 
Ausführung für ein ATX-Netzteil (Ausführung mit 8-pol. Stecker).

Die 6 pol. Ausführung ist für 5 Volt only.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du ein Meßgerät mit Durchgangsprüfung hast, kontrolliere mal ob 
Pin 1 & 2 miteinander verbunden sind. In der einen Beschreibung sind 
andere Revisionen aufgeführt als Dein erstes Bild.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Bezeichnung der Pins mit der Beschreibung dazu etwas 
widersprüchlich wirken ist es vllt. am besten den Support zu 
kontaktieren.

Kontron EMEA Support
Phone: +49 8165 77 0

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab den Oldie auch. Der SBC läuft mit 5V. Das Manual das du da 
verlinkt hast ist aber nicht für den Geode-SBC, sondern für den 
Nachfolger mit Sockel-7. Ich dürfte das passende PDF noch irgendwo in 
den Backups haben, denn Kontron hat jetzt nix mehr auf der HP. Falls du 
das haben willst geb bescheid.

Autor: Stef Ginger (networker007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
>Ich dürfte das passende PDF noch irgendwo in
> den Backups haben, denn Kontron hat jetzt nix mehr auf der HP. Falls du
> das haben willst geb bescheid.

ohh gerne - haben will. danke. (ak1974(at)rocketmail.com)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.