mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 12V Lüfter über Steuerspannung 0.10V ansteuern


Autor: igen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich habe ein Restsauerstoffmessgerät, welches ein 0...10V Steuersignal 
ausgibt. Ich möchte diesen Ausgang als Ansteuerung eines 12V (evt.230V) 
Lüfters benutzen. Direkt kann ich den Lüfter nicht anschließen, da dann 
die Elektronik zerstört würde. Gibt es eine Schaltung / fertiges Bauteil 
das diese Steuerspannung aufnimmt, so daß ich den Lüfter ansteuern kann?

vielen Dank

igen

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es eine Schaltung / fertiges Bauteil
> das diese Steuerspannung aufnimmt, so daß ich den Lüfter ansteuern kann?
Was für ein Lüfter? (Größe wg. Massenträgheit)
Welches Budget?

Du wirst etwas brauchen, das dir die 0-10V in eine gepulste (PWM) 
Spannung umsetzt. So wie Conrad 198367 oder 198392

Autor: ert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für kleine Ströme gibt es Operationsverstärker...
zb. den L272  1A Out

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage 1
wäre ob er wirklich PWM braucht oder ein einfacher Schwellwertschalter 
bei einer bestimmten Spannung reicht.
Wahrscheinlich muß er einfach nur lüften wenn ein bestimmter Pegel 
erreicht wurde ?

Frage 2 wäre WIE das Steuersignal überhaupt belastet werden darf.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Komparator dürfte reichen, sofern der Threadstarter nur lüften will 
wenn der Sauerstoff zu klein ist.

@ igen: Schau mal nach Schwellwertschalter, gibt es auch in 
Industriebauform und diese sind einstellbar (z.B. ab 5V zieht das Relais 
an, bei 4.5V fällt es ab, etc). Die Relais können typisch 230V, einige 
Ampere schalten.

Wenn Du nicht weiterkommst: PN an mich. Ich habe hier noch sowas liegen.


hth,
Andrew

Autor: igen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erst einaml vielen Dank für die schnellen Reaktionen und die Vorschläge.

Der Lüfter sollte gleichmässig die Steuerspannung in Drehzahl 
(Zunahme/Abnahme) umsetzen so daß bei 10V die maximalleistung erreicht 
wird und bei 3V 0%. Die Stromaufnahme des Lüfters liegt bei max. 50W bei 
12V. Es gibt aber auch einen Lüfter der mit 17W auskommt.

Ist es wirklich nur über PWM Signaleingang möglich. Ich habe z.B. einen 
Phasensteller gefunden, der das für 230V ansteuerungen erledigt. Ist mir 
aber mit 180€ zu teuer.
Des weiteren habe ich gesehen, daß es Lichtdimmer gibt, die über ein 
analogen eingang dimmen können. Geht das???

OpVerstärker wo bekommt man so was und wie bau man den ein?


vielen dank schon einmal für die Antworten

igen

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
igen wrote:
> erst einaml vielen Dank für die schnellen Reaktionen und die Vorschläge.
>
> Der Lüfter sollte gleichmässig die Steuerspannung in Drehzahl
> (Zunahme/Abnahme) umsetzen so daß bei 10V die maximalleistung erreicht
> wird und bei 3V 0%. Die Stromaufnahme des Lüfters liegt bei max. 50W bei
> 12V. Es gibt aber auch einen Lüfter der mit 17W auskommt.
>
> Ist es wirklich nur über PWM Signaleingang möglich. Ich habe z.B. einen
> Phasensteller gefunden, der das für 230V ansteuerungen erledigt. Ist mir
> aber mit 180€ zu teuer.
> Des weiteren habe ich gesehen, daß es Lichtdimmer gibt, die über ein
> analogen eingang dimmen können. Geht das???


Es kommt auf den Lichtdimmer an. Manche können  die induktive Last des 
Motors ab, manche Typne brauchen eine zusätzliche Grundlast z.B. in Form 
einer Glühlampe.
Und es gibt Gerätetypen, die gehen dafür garnicht.

Du bist also nur auf der sicheren Seite, wenn Du ein für Deine Motortype 
spezifiziertes Gerät hat - das wäre das was Du Dir für 180 euro 
ausgeguckt hattest.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Stromaufnahme des Lüfters liegt bei max. 50W bei 12V.
> Es gibt aber auch einen Lüfter der mit 17W auskommt.
Ich meine, die Lösungen schon mal gepostet zu haben  :-/
Beitrag "Re: 12V Lüfter über Steuerspannung 0.10V ansteuern"

> Ist es wirklich nur über PWM Signaleingang möglich.
Die Module haben keinen PWM Eingang sondern einen PWM Ausgang zum 
Anschluss des Lüftermotors.

Autor: igen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung, natürlich Ausgang.  Ich hatte den PWM Eingang vom Lüfter 
im Kopf, als ich das schrieb.

Autor: igen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man denn über das PWM Signal jeden Lüfter (12V=) betreiben? oder 
muß man einen speziellen Lüfter mit PWM Eingangssignal haben?

Danke!
igen

Autor: ert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keinen PC-Lüfter... die brauchen Gleichspannung von 5-12(13)V.
Darüber gib es hier einige Threads. Einfach mal suchen.

Autor: lkmiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Keinen PC-Lüfter... die brauchen Gleichspannung von 5-12(13)V.
Dürfte ausgeschlossen sein, dass es ein PC-Lüfter ist:
>> Die Stromaufnahme des Lüfters liegt bei max. 50W bei 12V.
Diese Leistung ist in PCs eher unüblich ;-)

Autor: ert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh das hast du wohl recht (Asche über mein Haupt), es sein den Eon war 
an der Entwicklung des PC-Lüfters beteiligt... ;-)

Für den Strom von etwa 4,1A gib es zwar auch Operationsverstärker... Die 
sind aber recht teuer (>100€). Also vergiss die Ops.

Schreib mal um was für einen Moter es sich handelt... wenn er schon zur 
Hand ist. Wenn es ein permanenterregter Motor handelt, müssete es aber 
mit PWM und einen Mosfet klappen.

Grüße ert.

PS: Hab mir bei Pollin gestern einen 12V/300W Valeo DC-Motor für 10€ 
geholt, mal sehen ob ich damit meinen Rasenmäher starten kann  :D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.