mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Planung Schrittmotorsteuerung


Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich bin gerade dabei eine Schrittmotorsteuerung mit diskreter H-Brücke 
zu planen und wollte euch bitten mal drüber zu Sehen.

Was ist besser? Wenn ich den Treiberteil auf einer eigenen Platine habe 
oder alles auf einer?

Gibt es einen anderen Chip wie den L297 damit ich auch 8tel Schritte 
machen kann? Dann würde es Sinn machen den Treiberteil auf eine eigene 
Platine zu bauen. Dann kann ich die Steuerung einfach mal austauschen. 
Oder muss ich die Brücke auch ändern wenn ich 8tel Schritte fahren will?

Was kann man sonst verbessern? Treiber für die FETs?

Wo kann ich zur Kontrolle LEDs dran bauen? +5V, ???

Dioden sollten schnell genug sein. (35ns)

Brauche ich überhaupt zusätzliche Dioden?


Danke schon mal für die Antworten.

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

ich habe das 'mal mit einem LMD18245 aufgebaut. Der kann bis 55V 3A und 
Mikroschrittbetrieb. Wenn du in diesem Strombereich liegst würde ich an 
deiner Stelle auf den diskreten Aufbau verzichten.

Gruß
Einhart

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Motor kann bis 5,5A. Deshalb wollte ich das diskret aufbauen.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Highside Transistoren bekommst du aber mit dem 74xx08 nicht 
durchgeschaltet. Der Ausgang vom 74xx08 geht nur bis 5V. Die Gate - 
Source Spannung der MOSFETS betraegt einige V . Da bleibt an der Source 
nicht mehr viel ueberig.

Gruss Helmi

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem musst du dafür sorgen, dass immer erst der eine FET sperrt 
bevor der andere durchsteuert. Ganz so einfach ist die Ansteuerung 
nicht.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Helmi schon schreibt, kannst Du die MOSFET Brücke so wie beschrieben 
nicht ansteuern. Möglich wären z.B. zwei IR2104 als Treiber für die 
Brücke. Ich empfehle Dir wegen potentieller parasitärer Effekte beim 
Choppen den Leistungsteil mit der Phasenstromregelung räumlich so eng 
wie möglich zusammenzubauen. Es brauch ein wenig Erfahrung, ein solches 
Design gut hinzukriegen. Wenn Du auf das volle Drehmoment (5.5A) des 
Motors nicht angewiesen bist, nimm lieber eine integrierte Brücke wie 
L6203 (4A) von ST.

Viel Erfolg Thomas

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bedeutet ich muss 2 von den L6203 statt dem einen L298 verwenden?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau !

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Frage.

Im Datenblatt stehen die Daten der Dioden in dem Teil. IF = 3A und die 
Zeit. Forward Recovery und Reverse Recovery.

1. Das Ding kann 4A liefern und die Dioden halten dann nur 3A aus? Muss 
ich noch zusätzliche Dioden einbauen oder reicht ein Snubber? (Ist für 
Schrittmotoren)

2. Ist die Diode die verbaut ist nicht zu langsam?

LG
Andreas

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Strombelastung der Dioden im L6203 entspricht der der MOSFETS: max. 
5 A pulsed. Die Sperrverzögerungszeit von typ. 300 ns ist in der Tat 
nicht gerade der Knüller, aber eine externes Diodennetzwerk ist trotzdem 
nicht nötig.

Gruss Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.