mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home PLC mit TDA5051 über 3-Phasen so möglich?


Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich bin wieder dabei an meinem Hausbus-Projekt weiter zu arbeiten!

Jetzt wollte ich alle drei Phasen meines Hauses versorgen. Phasenkoppler 
(passiv) mit dicken Cs ist zwar gut und recht, aber ich möchte dies 
gleich auf meiner Platine einbauen.

Das Bild für besseres Verständniss habe ich angehängt!

Ist die Schaltung so funktionstüchtig?

Grüße
Alex

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du mit dem tda5051 denn schon gearbeitet? wie waren deine 
ergebnisse? ich bin mit dem baustein nämlich tierisch unzufrieden! 
wollte mal wissen ob es an mir oder an nxp liegt.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ja ich hab mir ein paar up-module zusammengebaut. läuft momentan 
einwandfrei. allerdings möchte ich mir ein reg-modul bauen, und dort 
gleich die phasenkoppler integrieren.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke es sollte so gehen. Baue es doch einfach mal auf!

Die Erfahrungen mit diesem Chip scheinen zweigeteilt, nach den diversen 
Berichten.

Gruß -
Abdul

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Abdul,

ich lasse mir eine Platine fertigen! Deshalb frage ich vorher hier nach, 
bevor ich sie in die Tonne treten kann..^^

Autor: MSK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bau doch die beiden Filter für L2 und L3 auf ner Lochrasterkarte 
nach - sind grad mal 10 Bauteile - und häng das ganze an deine schon 
funktionierende Schaltung für eine Phase mit dran.
Damit kannst Du dann in aller Ruhe testen ob das Ganze so funktioniert.

Gruß
MSK

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde empfehlen, es freihängend zu verdrahten. Lochraster bei den 
Spannungen????

Und laß mich abraten, wenn du nicht wirklich weißt wie gefährlich die 
Netzspannung ist. Bitte Anfänger nicht nachmachen!!! Mit LTspice ist es 
ungefährlich...


Ich brauch bei meinem PL-Modem übrigens noch nicht einmal Phasenkoppler. 
Geht auch so im ganzen Haus.



Gruß -
Abdul

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mal auf einem 24V Wechselspannungssystem (war einfach ein 24V 
trafo) den tda ausprobiert. da waren obwohl guter lötverbindungen und 
kurzer kabel (insgesamt vllt 1,5m) nur störungen drin. auf dem oszi hat 
man genau gesehen, dass durch die demodulierten daten ein 50Hz fehler 
läuft!
sendet ihr eigentlich nur in den nulldurchgängen oder einfach so locker 
lustig drauf los? ich hab bei meinem aufbau (ok, eig testaufbau, da ich 
ein vorführobjekt gebaut hatte und dafür nicht die netzspannung nehmen 
wollte, da doch zu viele kontakte offen lagen...) einfach so drauf los 
gesendet.

Autor: oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die gezeigte Empfangsschaltung ist Mist. Was soll das ? So schliesst man 
einen NPN Transistor nicht an. Wenn's Trotzdem geht, war das Glueck. Die 
gezeigte Koppelschaltung koennte gehen. Wichtig : Auf alle Phasen 
parallel gegen Null einkoppeln.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann sind die Filter nicht korrekt.

X-10 z.B. benutzt die Nulldurchgänge. Aber die Philosophie dahinter 
empfinde ich als Esoterik. In der Praxis lohnt die Synchronisation aufs 
Netz meiner Meinung nach nicht wirklich, zumal das Modem dann auch nur 
noch an einem funktionierenden Stromnetz betreibbar ist.

Aufschlußreich ist es, sich mal eine volle Periode am Scope anzusehen! 
Hatte dazu hier was geschrieben:
Beitrag "Re: Hausbus: Zentral oder Dezentrale verdrahtung?"


Gruß -
Abdul

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oha wrote:
> Die gezeigte Empfangsschaltung ist Mist. Was soll das ? So schliesst man
> einen NPN Transistor nicht an. Wenn's Trotzdem geht, war das Glueck. Die
> gezeigte Koppelschaltung koennte gehen. Wichtig : Auf alle Phasen
> parallel gegen Null einkoppeln.

Habs gerade gesehen! Es fehlen die PullUps beim T1 Kollektor (10k) und 
an der Basis (150k) gegen 5V. Diese Schaltung hab ich aus dem Datenblatt 
übernommen! Nur beim Sheet hier hab ichs vergessen zu übernehmen!

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja, mir ist gerad noch was eingefallen:
sind euch die tdas auch reienweise kaputt gegangen? mir sind die in der 
schaltung echt einer nach dem anderen durchgebrannt, aber immer erst so 
nach über 1 std betrieb!

Autor: cdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein

cdg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.