mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik C166 JTAG oder was hat der ?


Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

haben die C166 CPUs ein JTAG-Interface oder wie funktioniert Debug bei 
diesen CPUs. Ich habe bisher nirgends eine Beschreibung der 
Debug-Schnittstelle gefunden.


Grüße.

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der soll normal JTAG haben ? Was ist dann NEXUS CLASS 1 ?



Verwirrte Grüße.

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Der C166 hat keine debug schnitstelle.

Du kannst debuggen mit einen ICE (In Circuit Emulator) oder
mit ein software monitor program.

Grüße Mark,

Autor: 12er Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Begriff C166 steht für eine ganze Familie und ein spezielles 
Derivat. Heute dürften die Nachfolger XC16? und XE???(?) eingesetzt 
werden. Mit einem "echten" C166 oder Nachfolger C167 u. Co. wird man 
nicht mehr anfangen.

Bitte nenne die vollständige Bezeichnung des Bausteins.

Tschü Dude

Autor: Robert Teufel (robertteufel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss nicht ob es das gibt "normales JTAG". Das Protokoll ist zu einem 
gewissen Masse genormt, welche Leitungen es gibt auch aber es gibt noch 
gewisseein paar kuenstlerische Freiheiten in der Implementierung von 
Debug Schnittstellen. JTAG ist eigentlich fuer HW Board testing 
entwickelt worden.

OCDS steht fuer on-chip debug support und ist unterteilt in verschiedene 
Level. Level 1 bedeutet, dass keine Trace Daten zur Verfuegung stehen. 
Soweit ich mich erinnere gibt es auch level 1.5 und 2 wobei 2 mit Trace 
Daten ist. Was genau 1.5 ist weiss ich nicht mehr.
Es gibt allerdings eine gewissen Indikation, dass es sich bei Level 1 
schon um eine JTAG-artige Impelementierung handelt. Schliesslich 
funktioniert das Keil U-Link oder U-Link2 auch mit den XC16x.
Eines ist jedenfalls richtig, die standard C164Cx oder C167Cx haben kein 
JTAG Interface, sie benoetigen einen (Bond-Out)Emulator. Die gibts von 
Hitex, PLS, Lauterbach und wohl noch einigen mehr.

Robert Teufel
Partner in Silicon Valley gesucht?
Ich stehe gerne zur Verfuegung.
-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Meine ARM/Cortex Webseite: http://www.lpc2000.com

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.