mikrocontroller.net

Forum: Offtopic HDD-Recorder LAN,USB,SD,DIVX&Co.,160GB.


Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ne ganze Zeit die aktuellen HDD-DVD-Rekorder begutachtet, bin 
aber erstmal zu dem Schluss gekommen, dass die selbst für 350€ 
erstaunlich wenig Funktionalität an Schnittstellen haben.

Jeder billig-DVD Player spielt zB alles mögliche über USB/SD ab und kann 
auch darauf schreiben - ein 350€ Panasonic Gerät glänzt mit USB1.1 und 
kann fast garnix damit anfangen.

Eigentlich möchte ich nur ordentlich aufnehmen können und ggf 
archivieren, das gerne auch ohne DVD über USB oder LAN (wohl quasi 
unmöglich). HDMI muss nicht, interer Analog-Kabelreceiver aber sehr 
wohl.

Was gibt es da bis 300€? Bitte keinen China-Schrott, Qualität HAT ihren 
Preis. Wobei die Billigdinger leider Funktionen bieten, die man sonst 
nirgends findet.

Bin mir sicher, hier gibt es einige Erfahrungswerte von anderen 
"Freunden der Technik".

Klaus.

PS: Selbstbaulösungen wären auch willkommen, wenn es GUT bedienbar ist 
und zB EPG auch möglich.

Autor: Sensorist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windows Media Center könnte was sein, basiert dann auf einem normalen 
Rechner mit Windows. Allerdings dürfste du dafür auch "etwas" zahlen 
müssen.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, habe ich auch schon von gelesen - problematisch erscheinen mir 
Stromverbrauch und Zuverlässigkeit eines PC-Systems - und unter 500 wird 
das dann wohl auch nichts. Eine Art umbaubare DBOX o.ä. wäre das 
beste...

Topfield zB hat auch gute Dinge im Angebot, aber...da kommt dann DOCH 
der Wahl-Schwabe in mir durch :)

Klaus.

Autor: Mitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "FANTEC MM-HDRTV5" (gibt es z.B. bei Reichelt) sieht interessant aus 
und reizt mich schon seit längerem, konnte aber bislang noch zu wenig 
Erfahrungsberichte darüber finden.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....hmmmm, das sieht eigentlich sehr interessant aus - man könnte es ja 
mal "kommen lassen" und ausprobieren. wobei ich befürchte, dass die 
möglichkeiten und die ergonomie des menüs sehr eingeschränkt sein werden 
- 250€ ist natürlich auch gerade so der "nicht zu teuer, aber es soll 
dann schon was können" punkt. und ob hdmi etc was taugen, ist die andere 
frage.

mal googeln :)

Danke! Klaus.

...dann wohl lieber doch nicht: 
http://www.amazon.de/Ext-Geh%25e4use-MM-HDRTV-DVB-...

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, man findet wohl recht wiedersprüchliche Angaben - und wenn man es 
mal genau betrachtet, kann das Ding für 226€ mit 500GB weit mehr, als 
ich auf meiner "Wunschliste" stehen habe - scheinbar sogar Inetradio. 
Also doch mal testen, denke ich...

Klaus.

Autor: Mitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du dir das Teil zum testen kommen lässt fände ich es super, wenn 
du hier einen Testbericht posten könntest.

Autor: Pemil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach einem HDD-Rekorder mit LAN-Anschluss hab ich mir (vor ca 2 Jahren) 
auch den allerwertesten abgesucht.

Das Teilchen von Reichelt scheint ja auch ganz nett zu sein. Auch ich 
würde einen Erfahrungsbericht begrüßen! :)

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was fehlt (und wohl nie kommen wird) sind Recorder, die in DivX 
aufnehmen. Das ganze Hin- und Herkonvertieren nervt ungemein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was gibt es da bis 300€? Bitte keinen China-Schrott, Qualität HAT ihren
>Preis.

Die Aussage ist schizophren.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt - aber das Fantec Teil ist ja vom Prinzip her schon gar nicht mal 
so schlecht (zumal es meine Erwartungen bei weitem übertrifft)...die 
"teuren" Panasonic Dinger sind auch Müll, betrachtet man deren 
Möglichkeiten.

Klaus.

Autor: Leo2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht wäre auch der Receiver "ABCOM IPBox 350 Prime PVR" was für 
dich (mit zusätzlichem ext. Analogtuner). Gibt es auch bei Reichelt.
Ausführlichen Testbericht habe ich bisher nicht finden können.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...stimmt! DVB-C wäre sehr reizvoll, muss ich mal Googlen, was der so 
kann. USB1.1 spricht aber schon wieder Bände und WiFi wäre auch nett. 
Aber mal sehen, "Liebe auf den ersten Blick" war das bis jetzt alles 
noch nicht, wobei Fantec aber die Nase vorn hat.

Klaus.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht eigentlich gegen einen kleinen ARM9 oder von mir aus AVR32. 
Die Development-Boards kriegt man ja für kleines Geld nachgeworfen und 
alle Schnittstellen sind dran. Braucht man noch einen Massenspeicher und 
einen DVB-X-Stick für den vorhandenen USB-Host.

Dann ein Linux für die Kiste bauen und los geht's. Stromverbrauch dürfte 
unschlagbar gering sein.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was dagegen spricht? das ich lieber mit meiner freundin spazieren 
gehe, als 6 monate im dunklen kämmerlein zu hocken, bis es mit epg und 
allem fitzfatz läuft. das ist ja nun wirklich kein wochenendprojekt :) 
zumal bestimmt nächste woche ein super film kommt, den ich aufnehmen 
möchte...war schon 3 mal so, während ich hier rumüberlege, was die beste 
lsg ist.

Klaus.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.