mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega16 flashprobleme


Autor: Daniel Sun (danielsun)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle

bin ein Neuling aber habe mir auf jedenfall die Suche zur hilfe gemacht.

Da ich aber meinen Fehler nicht gefunden habe stelle ich die Frage mal 
hier.

1. Problem= Flashen

Ich habe mir ein usbprog V3.0 gekauft und soweit in Betrieb genommen.
Mal ein kleines Progamm geschrieben genaugenommen ein kleines Lauflicht 
über PORTA, PORTB, PORTC (Habs mal angehängt) und gleich mal 
draufgeflasht.
Das Programm ist ein wenig umständlich aber immerhin läuft es :-)
Zum Flashvorgang selber:
Ich flasche mit, wie oben schon geschrieben, mit dem USBPROG V3.0 von 
hier geflasht als AVRISP mk2 Clone und benutze als Flashtool das AVR 
Studio 4.15.
Wie man sehen kann funktioniert der Flasher:
Fusebits auf Int. RC Osc. 1 MHz.
ISP Frequenz auf 125 khz gestellt und los geflasht


Meldefenster AVR Studio:
Getting isp parameter.. SD=0x06 .. OKOK
Reading FLASH input file.. OK
Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. OK!
Erasing device.. OK!
Programming FLASH ..      OK!
Reading FLASH ..      OK!
FLASH contents is equal to file.. OK
Leaving programming mode.. OK!


So un jetzt das Problem:

Die ISP Frequenz soll auf ein viertel des Taktes gestellt werden.
Also mal 250 khz gestellt nach Adam Riese ein viertel von 1 MHz.

Und was muss ich sehen?

Getting isp parameter.. SD=0x03 .. OKOK
Reading FLASH input file.. OK
Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. OK!
Erasing device.. OK!
Programming FLASH ..      OK!
Reading FLASH ..      OK!
WARNING: FLASH byte address 0x0000 is 0x00 (should be 0x0C).. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Habe auch mal andere Prozessor Takte und ISP Frequenzen getestet aber 
ich bekomme jedesmal die gleiche Meldung nur die bemängelte Adresse 
ändert sich ab und zu ansonsten ist es immer die gleiche Meldung.

Hat jemand eine Idee?



2. Problem:
Betreibe das angefügte Lauflicht wie man sehen kann an drei PORT's.
Angeschlossen sind an den PORTS ULN2803 und dann die LED`s da drann.
PORTA und PORTB funktionieren tadellos am PORTC funktionieren nur PIN 0 
und 1. PIN 2, 3 und 5 leuchten dauern.

Wenn ich den Atmega16 gelöschet habe leuchten PIN 2, 3 und 5 auch.

Habe auch mal nen Atmega32 und nen anderen ULN probiert und es sieht 
genauso aus.

Ist das normal kann ich PORTC nicht als normalen verwenden wie PORTA und 
PORTC?

Ich sag schon mal danke für alle Antworten.

Gruß und danke
Daniel

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ISP-Frequenz darf maximal 1/4 der Controllerfrequenz sein. Wenn es 
mit 125kHz geht, lass es doch einfach dabei.

Hast du mal einen anderen ATmega16 versucht. Oder sind per FuseBits 
irgendwelche Sonderfunktionen an den Portpins aktiviert.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist das normal kann ich PORTC nicht als normalen
> verwenden wie PORTA und PORTC?

JTAG ausschalten

Otto

Autor: Daniel Sun (danielsun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal danke für die Antworten.

En knicks mach zum Thema JTAG ausschalten ich fress en Besen die 
Scheisse geht PORTC funktioniert.

Danke schön Otto.

@Christian:
Prinzipiell gebe ich dir recht würde ja gern mit den 125khz leben aber 
wenn ich den CPU Takt hochsetze geht es auch nicht mit den 125khz.

Hmmmm

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel,

wie hast Du andere Prozessortakte eingestellt?

Otto

Autor: Daniel Sun (danielsun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die Fusebits umgestellt.

Habe intern 2, 4 und 8 MHz ausprobiert. Und extern mit 16 MHz.

Die Fehlermeldung kommt jedesmal wenn ich einen Takt wähle der Größer 
ist als 1 MHz ist.

CPU Takt ist vielleicht ungeschickt gewählt ich meinte den Takt des 
Atmega16.

Autor: pillepalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin

könnte di 4.15 sein , hab gestern auch so effekte in der Art gehabt .
AVR-Dragon Softwareupdate gemacht - o.k.
ATMega168 geflasht o.k
Fuse gesetzt - Fehlermeldung - kein zugriff
anderen 168er - erst Fuse gesetzt - dann der oben beschriebene Fehler

Dann STK 500 - keine Fehler

AVRDragon Takt unter 125 Khz - geht - aber dauert :-(

also diesen Effekt hatte ich vor dem Software Update nicht ..

mfg

Autor: Daniel Sun (danielsun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

habe den Fehler gefunden.

Bei mir lag es an der Spannungsversorgung ich habe meine Schaltung mit 
9V Wechselspannung versorgt habe aber zu wenig hinsichtlich Glättung 
getan.

Nach dem Verbau eines uF Elkos sieht die Welt schon viel besser aus :-)

Habe mir ein Oszi ausgeliehen gehabt und mir mal die Spannung nach dem 
Gleichrichter bzw nach dem Spannungsregler angeschaut.

Auf jeden Fall geht jetzt alles.

Ich kann nur jedem Anfänger (wie mir) raten sich seine 
Spannungsversorgung richtig anzuschauen das kann einen den letzten Nerv 
rauben.

Mitlerweile habe ich verschiedene Geschwindigt keiten des Atmega16 und 
verschiedene Geschwindkeiten des Flashers ausprobiert.
Natürlich immer unter der Beachtung der 1/4 der Taktgeschwindigkeit.


Gruß und Danke an alle
Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.