mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net E-Mail Benachrichtigung und Threads schließen


Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei kleine Anregungen:

1) Die E-Mail-Benachrichtigung sollte nur einmal pro Thread erfolgen und 
dann ausbleiben, bis man den Thread besucht hat. Bei sich plötzlich 
schnell entwickelnden Threads ist es sonst sehr nervig.


2) Es sollte eine Möglichkeit geben, Threads selber schließen zu können. 
Entweder sollte das der Threadersteller tun können, wenn seine Frage 
beantwortet ist, oder man führt ein 'Wahlrecht' ein: Wenn 20 angemeldete 
Besucher auf "Bitte schließen" klicken, geschieht dies.

Was meint ihr?

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-heinz Strunk wrote:

> 1) Die E-Mail-Benachrichtigung sollte nur einmal pro Thread erfolgen und
> dann ausbleiben, bis man den Thread besucht hat. Bei sich plötzlich
> schnell entwickelnden Threads ist es sonst sehr nervig.

Ja.

> 2) Es sollte eine Möglichkeit geben, Threads selber schließen zu können.
> Entweder sollte das der Threadersteller tun können, wenn seine Frage
> beantwortet ist, oder man führt ein 'Wahlrecht' ein: Wenn 20 angemeldete
> Besucher auf "Bitte schließen" klicken, geschieht dies.

Auf keinen Fall.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 2: Nein. Ein Thread ist kein Eigentum des Erstellers. Es kommt nicht 
selten vor, dass sich ein Thread vom Thema etwas weg bewegt. Aber das 
kann ja ebenfalls interessant sein.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, ok. Aber Punkt 1 ist unstrittig, oder?

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 1:
Wozu? Das kann man doch organisieren... Mein OE-Express sortiert die 
Forum-Benachrichtigungen in ein eigenes Postfach ein, daher stört das 
die Übersichtlichkeit der restlichen Mails nicht.

Zu 2:
Keinesfalls, denn der Thread ist (wie bereits gesagt) nicht das Eigentum 
des Erstposters.

Vielmehr sollte über die Möglichkeit nachgedacht werden, dass die 
Moderatoren für abdriftende, aber interessante Threads einen 
alternativen Betreff schaffen können, unter dem der Thread auch zu 
finden ist. Denn viele wertvolle Informationen landen in abgedrifteten 
Threads und werden kaum gefunden.

Das Schließen sollte weiterhin dem Admin vorbehalten sein, z.B. wenn der 
Thread in unsachliche Streiterei oder ins Kriminelle ausartet.

...

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:
> Zu 1:
> Wozu? Das kann man doch organisieren... Mein OE-Express sortiert die
> Forum-Benachrichtigungen in ein eigenes Postfach ein, daher stört das
> die Übersichtlichkeit der restlichen Mails nicht.

Das Argument zieht nicht.

Ich nutze IMAP ohne Sieve.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Na, ok. Aber Punkt 1 ist unstrittig, oder?

Nöö, das wäre mir nichts. Ich finde es gut so wie es jetzt ist.

Wenn es als Option angeboten würde (so dass man es nicht nutzen muss), 
dann hätte ich nichts dagegen.

...

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das Argument zieht nicht.

> Ich nutze IMAP ohne Sieve.

Das ist nicht mein Problem... ;-)

...

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:
>> Das Argument zieht nicht.
>
>> Ich nutze IMAP ohne Sieve.
>
> Das ist nicht mein Problem... ;-)

Och gott, bleib doch bitte beim Thema. Das trifft eh nur angemeldete 
User...



Es würde auf alle Fälle die Übersichtlichkeit fördern. Ob die Mails 
jetzt bei mir in Unterordnern liegen oder nicht ist irrelevant.

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es spart vor allem voellig ueberfluessigen Traffic...

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Och gott, bleib doch bitte beim Thema.

Dann gib doch nicht solche "Steilvorlagen"... ;-)

> Das trifft eh nur angemeldete
> User...

Sind angemeldete User denn etwas Besseres? Für Deine 502 Beiträge 
nimmst Du den Mund ganz schön voll. ;-) - Könnte man sagen, sage ich 
aber nicht...

Ich schreibe inzwischen seit längerer Zeit uneingeloggt, damit mein 
Beitragszähler nicht die 5000 erreicht und weil viele Andere auch 
uneingeloggt schreiben.

Die Mailbenachrichtigung benutze ich trotzdem. Und ich fände es blöd, 
wenn mir irgendein Automatismus die Benachrichtigungsmails unterschlagen 
würde, nur weil Deinereiner seine Post nicht automatisch sortieren 
lassen will/kann/möchte.

Fazit: Du bist dafür, ich bin dagegen, das ist doch aber kein Grund, 
dass Du mir gleich den Krieg erklärst.

...

Autor: Christian Aurich (cau) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-heinz Strunk wrote:
> Ich nutze IMAP ohne Sieve.

dann lass doch dein Programm die Mails in ein anderes Verzeichnis 
schieben. Das geht auch per IMAP - dann sind deine Mails auf dem Server 
halt genau so strukturiert, wie du es in deinem Mailclient auch hast.

Wenn du Probleme damit hast, kann ich dir evtl. auch helfen - dann aber 
per Mail.

viele Grüße
Christian

Autor: pst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja schoen, dass man ueberfluessige Mail ganz toll filtern und 
sortieren kann - nur wird sie dadurch weniger ueberfluessig?

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:
>
> Sind angemeldete User denn etwas Besseres?


Nö, aber nicht Angemeldete haben die E-Mail-Benachrichtigung nicht.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pst wrote:
> Ist ja schoen, dass man ueberfluessige Mail ganz toll filtern und
> sortieren kann - nur wird sie dadurch weniger ueberfluessig?

FullACK. Exakt.

Autor: Mike J. (emjey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sich der Thread schnell entwickelt kannst du die Benachrichtigung 
einfach abschalten.

Was ich hingegen toll finden würde:
- Wenn man einen Thread zu einem Artikel aufarbeitet, dann könnte man 
ein Sternchen oder so etwas in der Art bekommen.

Anhand der Sternchen sieht man dann nicht nur die Bereitschaft des 
Mitgliedes im Forum mitzuwirken und Projekte zu planan, sondern auch 
seinen Erfahrungsstand.

Wär bestimmt eine gute Motivation.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. wrote:
> Wenn sich der Thread schnell entwickelt kannst du die Benachrichtigung
> einfach abschalten.

Super Tip. Vor allem, weil ich in der Regel 24h online bin.

Mal ernstahft: Wenn die Situation anders herum wäre (nur eine 
Benachrichtigung, bis man den Thread wieder besucht hat), wer wäre dann 
für eine Umstellung auf den jetzigen Stand?

Bisher verstehe ich den Thread hier so, dass es Einige gibt, die das 
auch schätzen würden und einige Pupser, die unbedingt ihre tollen 
Workarounds verkünden wollen, aber keine Argumente für die bisherige 
Situation liefern können.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Anhand der Sternchen sieht man dann nicht nur die Bereitschaft des
> Mitgliedes im Forum mitzuwirken und Projekte zu planan, sondern auch
> seinen Erfahrungsstand.

Fleißpunkte? Mit Schleifchen?

Und diejenigen, die nicht brav mitmachen, die haben dann automatisch 
keine Erfahrung? Und die, die Erfahrung haben, machen deshalb 
automatisch mit?

Offensichtlicher Quark. Mit den Fleißpunkten erhält man nur genau das: 
Fleißpunkte. Aber keine ernsthaften Informationen darüber, ob jemand 
Erfahrung hat oder nicht.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bisher verstehe ich den Thread hier so, dass es Einige gibt, die das
> auch schätzen würden und einige Pupser,

Warum machst Du das?

Du hast einen Vorschlag eingebracht, etwas am Forum zu ändern.

Es haben sich Leute gefunden, die Deinen ersten Vorschlag gut finden.

Deinen zweiten Vorschlag lehnen fast alle ab.

Es haben sich Leute gefunden, die auch Deinen ersten Vorschlag ablehnen, 
zumindest aber die gegenwärtige Form optional behalten wollen.

Man macht Dir Vorschläge, wie Du auch ohne Deine Änderung Ordnung halten 
kannst.

Du betitelst diese Leute aber lapidar als Pupser, und wiederholst Dich 
gebetsmühlenartig, als ob Dein Vorschlag dadurch besser würde.

> die unbedingt ihre tollen
> Workarounds verkünden wollen,

Dass Dein zweiter Vorschlag Unfug ist, ist ja nun klar. Aber auch Dein 
erster Vorschlag hat eine Kehrseite. Sicher wird Traffic vermieden, aber 
das rettet das Netz auch nicht. Man wird damit gezwungen, den Thread 
eingeloggt zu besuchen, um über weitere Beiträge informiert zu werden. 
Und das ist der Punkt, weshalb ich dagegen bin. Dann könnte Andreas ja 
auch gleich die Anmeldepflicht einführen, was er aber aus guten Gründen 
nicht will. Und solange es keine Anmeldepflicht für Alle gibt, möchte 
ich die Threads auch unangemeldet besuchen können, ohne dass mir dadurch 
weitere Benachrichtigungen unterschlagen werden. Ist das etwa zuviel 
verlangt?

> , aber keine Argumente für die bisherige
> Situation liefern können.

Meine Argumente habe ich bereits genannt (ich möchte nicht, dass mir ein 
Automatismus die Mails unterschlägt und ich möchte nicht gezwungen 
werden, den Thread eingeloggt besuchen zu müssen, um eine weitere 
Benachrichtigung zu bekommen).

Ich habe auch bereits gesagt, dass ich Deinen Vorschlag als Option 
nicht ablehne, selbst aber gern die bisherige Art beibehalten würde.

Wieso akzeptierst Du diese Argumente nicht?
Weil alle außer Dir nur unwichtige Pupser sind??

Man könnte meinen, Du seist herrschsüchtig, Du kommst mir vor, wie ein 
kleines Kind, dass unbedingt seinen Willen durchsetzen will und dabei 
sein ganzes Umfeld terrorisiert... Ich hoffe aber, dass dieser Eindruck 
trügt, dass Du bei Punkt 1 einfach nur zu kurz gedacht hast, wie ja auch 
bei Punkt 2. Das passiert Jedem mal.

...

Autor: Mike J. (emjey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus, dann sag doch mal an was man das im Moment erkennen kann. Anhand 
der Beiträge kann man das bestimmt nicht erkennen.

Kann man eigentlich einem bestimmten Benutzer einen Artikel zuordnen, 
geht das?

Wenn ich auf meinen Loginnamen klicke steht da

Angemeldet seit    10.02.2008 19:59
Beiträge   20

jetzt könnte da z.B. stehen:

Artikel: 12

Vielleicht könnte die Artikel-Übersicht noch etwas verschönert werden, 
so dass man da eine Tabellenform hat mit den Kategorien (AVR, ARM, 
Grundlagen, ... ) wenn man dann Grundlagen anklickt hat man dann eine 
Tabelle vor sich mit den Artikelnamen, eine kurze Beschreibung und dem 
Autor.


Wie findet ihr das?

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie findet ihr das?

Manchmal wünschte ich mir so eine Funktion auch, man sollte aber auch 
hier die Kehrseite beachten. Es soll nämlich Leute geben, die möchten 
nicht, dass man mit zwei Mausklicks ein Profil über sie erstellen kann. 
Und deren Wunsch sollte man auch respektieren.

...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Rufus, dann sag doch mal an was man das im Moment erkennen kann. Anhand
> der Beiträge kann man das bestimmt nicht erkennen.

An den Inhalten von Beiträgen kann man erkennen, ob jemand Erfahrung hat 
oder nicht.
Ob derjenige schön brav und fleißig ist, kann man auch an den Beiträgen 
erkennen, wobei sich das nicht zwangsweise im Inhalt niederschlagen 
muss.

Weiter verstehe ich Dein Anliegen nicht so recht.


Für die Forensoftware und Sonderwünsche an ihr ist ausschließlich 
Andreas der Ansprechpartner.

@Hannes:
Sofern Andreas eine Funktion "Liste alle Beiträge des Verfassers" 
einbauen sollte, könnte gleichermaßen für registrierte Benutzer 
eingerichtet werden, daß diese das für sich deaktivieren können.

Ob das sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:

> Man macht Dir Vorschläge, wie Du auch ohne Deine Änderung Ordnung halten
> kannst.

Die Vorschläge waren alle gleich und hießen sinngemäß: Sortiere doch 
deine Mails besser.

> Man wird damit gezwungen, den Thread
> eingeloggt zu besuchen, um über weitere Beiträge informiert zu werden.

Das ist endlich ein Gegenargument, das ich nachvollziehen kann.

Ich habe das wohl vorher überlesen.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus schrieb:
> Sofern Andreas eine Funktion "Liste alle Beiträge des Verfassers"
> einbauen sollte, könnte gleichermaßen für registrierte Benutzer
> eingerichtet werden, daß diese das für sich deaktivieren können.

Ja sicher, damit wäre wohl dem Datenschutz genüge getan. Vor ein paar 
Jahren hätte ich diese Liste noch freigegeben, jetzt wohl eher nicht.

> Ob das sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.

Eben.

Einerseits ist es vorteilhaft, alle Beiträge eines bestimmten Autors 
aufgelistet zu sehen, weil man diesen Autor für kompetent hält und man 
sich vom gezielten Lesen dessen Beiträge etwas verspricht (geballtes 
Wissen abschöpfen).

Andererseits ermöglicht es dem anonymen Gast, eingeloggt die Liste 
durchzusehen und anonym gezieltes Bashing zu betreiben, nur weil ihm mal 
eine Antwort nicht gefallen hat. Rache ist bekanntlich süß und anonym 
ist man besonders mutig.

Richtig Sinn macht das Ganze nur, wenn Anmeldezwang für alle besteht. 
Und das wollen hier die Wenigsten (mir persönlich wäre es egal).

Übrigens ist diese schräge Anmacherei anonymer Gäste auch einer der 
Gründe, warum ich nur noch ganz selten eingeloggt schreibe. Mir wurde 
nämlich schon mehrfach die Anzahl meiner Beiträge vorgeworfen, und zwar 
von Leuten, die selbst noch nichts Positives für dieses Forum getan 
haben.


Cletus schrieb:
> Die Vorschläge waren alle gleich und hießen sinngemäß: Sortiere doch
> deine Mails besser.

Was ist den daran falsch?

>> Man wird damit gezwungen, den Thread
>> eingeloggt zu besuchen, um über weitere Beiträge informiert zu werden.

> Das ist endlich ein Gegenargument, das ich nachvollziehen kann.
> Ich habe das wohl vorher überlesen.

Ok, lasse ich gelten, Jeder übersieht mal was.

...

Autor: axelr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hannes,

>Mir wurde nämlich schon mehrfach die Anzahl meiner Beiträge vorgeworfen...

warum das denn??? Muss ich jetzt in Zukunft auch unangemeldet schreiben?

Gruß A.R. aus P. an der H.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Muss ich jetzt in Zukunft auch unangemeldet schreiben?

Nöö, Axel, vermutlich nicht...

'73, Bit- & Bytebruch  und beste Grüße aus dem Westen... ;-)

Hannes

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-heinz Strunk wrote:
> Zwei kleine Anregungen:
>
> 1) Die E-Mail-Benachrichtigung sollte nur einmal pro Thread erfolgen und
> dann ausbleiben, bis man den Thread besucht hat. Bei sich plötzlich
> schnell entwickelnden Threads ist es sonst sehr nervig.
> 2) Es sollte eine Möglichkeit geben, Threads selber schließen zu können.
> Entweder sollte das der Threadersteller tun können, wenn seine Frage
> beantwortet ist, oder man führt ein 'Wahlrecht' ein: Wenn 20 angemeldete
> Besucher auf "Bitte schließen" klicken, geschieht dies.
>
> Was meint ihr?

1) Find ich gut.
2) Find ich nicht gut.


Zu 1)
Die Mailbenachrichtigung benutze ich hauptsächlich um einen Thread zu 
markieren, der mir interessant erscheint. In dem irgendein Detail 
enthalten ist, von dem ich mir denke: Oh, das musst du dir merken.

Wenn es dafür eine andere Möglichkeit gäbe, wie ich das erledigen kann, 
ohne dass ich das auf meinen Rechner machen muss (zb per Link in den 
Favoriten), dann würd ich die Mailbenachrichtigung gar nicht benutzen. 
Warum mach ich das so: Weil ich regelmässig zwischen 4 bis 5 Rechnern 
pendle und ich gerne eine zentrale Stelle hätte, an der markierte 
Threads zusammen gespeichert werden.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

sehr informativ,muss öfters reinschauen.

MfG

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:

> Einerseits ist es vorteilhaft, alle Beiträge eines bestimmten Autors
> aufgelistet zu sehen, weil man diesen Autor für kompetent hält und man
> sich vom gezielten Lesen dessen Beiträge etwas verspricht (geballtes
> Wissen abschöpfen).

Vielleicht sollte man das mal aus der Sicht der Autoren betrachten. Wenn 
ein Autor von Artikeln möchte, dass alle von ihm geschriebenen Artikel 
listenartig sichtbar sind, dann kann er das auf verschiedene Arten 
einrichten. Die einfachste Form ist seine Benutzerseite im Wiki und eine 
verlinkende Liste. Ist so eine Liste nicht vorhanden, nehme ich dan, 
dass dem Autor entweder nichts besonderes oder grundsätzlich nichts 
daran liegt und als Leser erwarte ich auch keine Änderung daran.

> Andererseits ermöglicht es dem anonymen Gast, eingeloggt die Liste
> durchzusehen und anonym gezieltes Bashing zu betreiben, nur weil ihm mal
> eine Antwort nicht gefallen hat. Rache ist bekanntlich süß und anonym
> ist man besonders mutig.

Das befürchte ich auch. Jeder hat mal einen schlechten Tag und wenn man 
in einer Diskussion sein missratenes Posting von vor drei Jahren aufs 
Brot geschmiert bekommt...

> Übrigens ist diese schräge Anmacherei anonymer Gäste auch einer der
> Gründe, warum ich nur noch ganz selten eingeloggt schreibe. Mir wurde
> nämlich schon mehrfach die Anzahl meiner Beiträge vorgeworfen, und zwar
> von Leuten, die selbst noch nichts Positives für dieses Forum getan
> haben.

Das habe ich schonmal von KH gehört und das führte ja letztes Jahr zu 
Konsequenzen. Mir tut meine hohe Beitragszahl ja besonders weh, weil ich 
ja für jeden meiner Beiträge ein paar Cent ins Kässchen abdrücken muss.

Bei mir wandelt sich derzeit die Einstellung zu den Unregistrierten. 
Eigentlich befürworte ich sehr die Möglichkeit als Unregistrierter zu 
schreiben zu können.

Ich sehe triftige Gründe, warum jemand sich nicht registriert z.B. 
aktive Forenteilnahme aus einer Firma heraus. Hier kann Hilfestellung 
gegeben werden ohne dass offensichtlich wird, dass hier ein Profi einen 
Teil seiner Arbeitszeit einsetzt oder dass die Antwort 150%ig zur 
Strategie oder dem Wesen oder dem Produktspektrum der Firma passt.

Womit ich zunehmend Probleme habe, sind die vielen Schizos, die unter 
einem oder mehreren Gastaccounts im Schutz der Anonymität die Frustsau 
rauslassen. Zu bestimmten Zeiten (Wochenende, später Abend) trudeln 
meinem Gefühl nach überdurchschnittlich viele Beiträge ein, bei denen 
man nur noch den Kopf schütteln kann.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mir tut meine hohe Beitragszahl ja besonders weh, weil ich
> ja für jeden meiner Beiträge ein paar Cent ins Kässchen abdrücken muss.

Achso? - Habe ich da was verpasst?? Klär mich (bitte) mal auf...

...

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:

>> Mir tut meine hohe Beitragszahl ja besonders weh, weil ich
>> ja für jeden meiner Beiträge ein paar Cent ins Kässchen abdrücken muss.
>
> Achso? - Habe ich da was verpasst?? Klär mich (bitte) mal auf...

Darum geht es ;-)
Beitrag "Re: Beitragzähler.."

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, das ist nun schon 11 Monate her, das hat mein Alzheimer-light 
wohl ausgeblendet. Ich hatte auch nicht angenommen, dass Du das 
konsequent durchziehst. ;-)

...

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum thema threads schließen hätte ich einen anderen vorschlag:
wie wärs, wenn alle threads, in denen länger als 12 monate nicht 
gepostet wurde geschlossen würden? falss jemand unbedingt zu einem 
solchen thread seinen senf dazu geben möchte kann derjenige immer noch 
mit einem mod/admin kontakt aufnehmen damit der thread geöffnet wird.

es tauchen immer wieder derartige aufgeweckte tote auf (z.b. 
Beitrag "Aus gegebenem Anlass: Gast-Postings beschränken"), in denen man alle beiträge 
lesen muss bis man überhaupt versteht, was das ganze denn soll - nur 
weil jemand ein problem mit einer völlig anderen hardware/software 
hatte, das irgendwie ähnliche "symptome" aufwies.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kosten und Nutzen

Einen Nutzen hast du erklärt: Tote bleiben tot. Du wirst in Lesefluss 
weniger gestört. Ich gebe zu, dass ich auch schon in die Zombiefalle 
getappt bin. Man liest automatisch den letzten Beitrag, formuliert schon 
mal eine Antwort und dann stellt man hoffentlich vorm Abschicken fest, 
dass der Thread bereits Schimmel angesetzt hat. Die Warnung "älter als 6 
Monate" hilft mir da.

Die Kosten hast du nicht erklärt. Offensichtlich ist, dass eine Änderung 
der Forensoftware programmiert werden muss. Für die schreibwilligen User 
bedeutet es einem Mehraufwand wegen des Kontaktes zu einem Moderator 
oder zu dem Admin und für die bedeutet es einen Verwaltungsmehraufwand 
zum Entsperren/Wiedersperren (oder soll det Thread dann offen bleiben?) 
und es bedeutet eine Zeitverzögerung bis der neue Beitrag online ist.

Wenn ich beides gegeneinander abwägen müsste, würde sich dein Vorschlag 
für mich nicht lohnen. Es sollte jeder selbst wissen, ob er sich an eine 
Leiche anhängt oder sich sein frisches Grab schaufelt. Ich tendiere z.B. 
eher zu neuen Beiträgen und antworte in Monsterthreads mit vielen 
Beiträgen ganz selten. Es besteht zu grosse Wahrscheinlichkeit, dass man 
nicht alle Feinheiten mitbekommen hat und dann mit seiner Antwort als 
Trottel dasteht.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. wrote:
> Man liest automatisch den letzten Beitrag, formuliert schon
> mal eine Antwort und dann stellt man hoffentlich vorm Abschicken fest,
> dass der Thread bereits Schimmel angesetzt hat. Die Warnung "älter als 6
> Monate" hilft mir da.
>

Das kenne ich. Die Warnung sollte man auch über dem Textfeld 
(zusätzlich?) positionieren...

Ich sehe das auch immer erst, wenn ich schon getippt habe und abschicken 
will.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.