mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf BMW lässt seine Autos von Praktikanten entwickeln


Autor: Tommi Huber (drmota)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte BMW demnächst überhaupt alle Mitarbeiter durch 
Praktikanten ersetzen um für Klatten noch mehr Gigolos zu finanzieren.

http://www.jobware.de/view/index.html?info=aWQ9Mjg...

Und dann wundern sich die Affen dass sich niemand mehr BMWs leisten 
kann.

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was ärgert dich jetzt an der Anzeige?

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....unterstützen Sie uns bei der Inbetriebnahme und Validierung eines 
Versuchsträgers mit serienferner Sensorik und Aktorik.

Der/die darf da auch nur Handlanger spielen...

Autor: Tommi Huber (drmota)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und was ärgert dich jetzt an der Anzeige?

Genau das ist gerade unser Problem in der Weltwirtschaft dass diese 
Zustände niemand mehr aufregen und diese als normal angesehen werden.

Autor: pst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich stoert da nur:

   Sicherer Umgang mit MS Office.

Was soll's denn nun sein, ein Ingenieur oder eine Buerokraft?

Das ist leider in der Industrie inzwischen ueblich, die Bueroarbeit von 
den Ingenieuren gleich mit erledigen zu lassen. Kostet am Ende zwar 
wesentlich mehr, als eine Buerokraft zu beschaeftigen, aber das 
verschwindet als versteckte Kosten...

Autor: Fluffy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Ingenieur muss man vieles dokumentieren, oft auch in englischer 
Fachsprache. Das macht eine Buerokraft nicht. Womit denn ?
Geh mal zu einer Buerokraft : Ich hab da ein paar Messwerte, ein paar 
Schemas, nun brauch ich eine Fehlerrechnung, Darstellung der Werte in 
Graphen, alles in englisch...

Und ja. Ich mach das auch in Word, allerdings in Word2000. Das genuegt.

Autor: John Small (linux_80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn solche Firmen keine Praktikanten einstellen, schimpfen auch wieder 
alle.
Umgang mit Office ist wohl auch deswegen wichtig, um seine Emails 
verwalten zu können.
Und was will man mit jemandem der nicht mit Office umgehen kann, egal 
welcher Beruf in dieser Branche. Das ist wohl eher zu sehen um 
Sicherzustellen, dass die Person mit einem PC was anzufangen weiss.

Autor: Jojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich finde die Anzeige auch ziehmlich daneben. Ich habe selbst mein 
Mechatronik-Studium fast abgeschlossen. Und dann zu sehen, daß so große 
Unternehmen lieber Praktikanten anstelle von Diplomanden einstellen, 
fördert nicht grad den Wirtschaftsoptimismus. Auf dem Papier hat ein 
Praktikant sogut wie keine Rechte (Gehalt, etc) und muß jeden Scheiß 
machen. Und dann (wie es die Anzeige verlangt) von einer studierten 
Fachkraft HiWi-Arbeiten zu verlangen, ist nichts anderes als dreist.
Was bringt mir ein weiteres Praktikum in meinem Lebenslauf? Wenn das 
Teil als Diplomarbeit oder als Stelle für einen Werksstudenten 
vermarktet werden würde wäre das was anderes. Aber ich werden nen Teufel 
tun bevor ich meine Qualifikationen in einem weitern PRAKTIKUM 
verschwende. Ich habe selbst genug Praktika gemacht um sicher sagen zu 
können, daß man als Praktikant nicht viel wert ist und man nur zu gern 
von Betrieben als billige (KOSTENLOSE) Arbeitskraft missbraucht wird.

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich warum ihr hier rummeckert? Für mich klingt die Anzeige 
wie ein Traum - Ich hätte das gern gemacht.
Ein Praktikum in der Vorentwicklung bei BMW!
90% aller Praktikas sind nicht besser als das!

Autor: Jojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@max
Hm, ich glaub du hast meine obigen Post nicht richtig verstanden. Es ist 
ein "Praktikum", was da angeboten wird. Du liegst richtig damit, daß es 
für ein "Praktikum" schon eine schöne Sache ist. Aber ein Praktikum 
ist... naja... sowas wie der Bodensatz bei den Beschäftigungsarten.
Und es geht in der Anzeige nicht dadrum irgendeinem Realschüler (ich war 
selbst einer) oder Abiturienten einen Einblick in einen Betrieb zu 
geben. Es geht dadrum eine u.U. hochqualifizierte Fachkraft (jemanden 
mit Studium) möglichst effektiv aus zu nutzen. Und das, ohne daß für den 
Betrieb irgendwelche Verpflichtungen zum Tragen kommen. Der Praktikant 
muß nicht übernommen werden, er braucht nicht bezahlt zu werden, und 
wenn es mal grad nichts zu tun gibt ist es auch nicht schlimm, wenn er 
dann halt mal zwei Stunden Telefonnummern abtippt.
Wie gesagt, ich hab selbst reichlich Praktika gemacht und bin 
(hoffentlich) auch nicht grad minderqualifiziert. Aber ich habe sicher 
nicht studiert, um dann wieder als Praktikant irgendwo drittklassige 
Arbeiten zu machen. Und da mag die Anzeige noch so rosig klingen. Es 
wird doch darauf hinauslaufen, daß man den Ingenieuren beim Arbeiten 
zusieht und dann deren Ergebnisse abtippt oder sonstwas macht. Ich hoffe 
sehr, daß keine studierende/studierte Person auf solche Anzeigen 
reinfällt und sich dann wieder aufs berufliche Abstellgleis stellen 
lässt.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich finde das gut. Das senkt die Preise.
Habe gestern meinen neuen 535er BMW geordert. 25,3% Rabatt auf den 
Listenpreis!!

Ohne Praktikanten wäre das wohl nicht möglich, also weiter so!

Autor: Maximilian .. (maxpautsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sein Praxissemester für die FH ableistet ist das bei denen eine 
Praktikantenstelle.

Mache selbst grad mein Praxissemester dort und ich muss sagen dass ich 
damit im Vergleich zu Mitstudenten sehr gut dran bin.
Top Betreuung und Arbeitsklima.
Sehr auf mein Wissen zugeschnittene Aufgaben. (Genau so, dass ich dabei 
noch viel lernen kann!)

Ich weiß gar nicht, warum ihr euch deswegen so aufregt! Sollen sie etwa 
keine Praktikantenstellen anbieten?

Autor: Praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja bei den Bau ings ist es oft so das man erst ein praktikum macht ( 
mit fertigem Ing Titel) und dann wird man nen halbes jahr als 
Baustellenleiter eingesetzt.
Und anschließend wenn man zu viel druck wegen einer Einstellung macht 
fliegt man raus

Dann der nächste ist eine gängige masche

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe die Anzeige als Angebot für Studenten im Praxissemester. 
Oder gibts das nicht mehr beim Bachelor / Master?

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:

Das BMW den 5er kurz vor dem Modellwechsel mit ordentlich Rabatt raus 
haut liegt wohl kaum an den Praktikanten. Das Design ist halt bis auf 
die dezenten Änderungen zum Facelift von 2003. Und das sieht man auch. 
Der neue 5er wird völlig anders aussehen.

@alle:

Die Aufregung über ein Praktikantenangebot verstehe ich auch nicht. Ist 
doch gut wenn grpße Firmen Studenten die möglichkeit geben ein 
interessanten Praxissemester zu machen. Und wie der Betreuer mit seinem 
Praktikanten umgeht kann von uns wohl keiner beurteilen. Und darauf 
kommts doch an.
Zudem bezahlt BMW recht gut für Praktikanten...

Autor: Damian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie komisch, dass in der anzeige steht, dass m$ office kentnisse 
vorausgesetz werden...

meine sorry, falls es ingenieure, oder angehende ingenieure gibt, die 
das nicht beherschen, wärs wohl besser die entsprechenden fh's/uni's zu 
schliessen, meine ist etwa das gleiche wenn man dem et-ing sagt, man 
setzte voraus das er das uri kennt...

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Excel einen Haufen von Daten vernünftig grafisch aufzuarbeiten 
gehört meiner Meinung nach durchaus zu einer Ing Tätigkeit und fällt 
unter MS Office.
Und ich habe das nicht in der FH gelernt und bin trotzdem der Meinung 
das die FH an der ich studiert habe nicht geschlossen werden muss.

Ausserdem ist das nunmal eine Standardfloskel. Wenn man da versucht 
alles erdenklich schlechte rein zu interpretieren hat man wohl etwas 
viel langeweile.

Die Floskel stand in der Stellenbeschreibung meines Jobs übrigens auch. 
Und ich bin keine Tippse und mit meinem Job sehr zufrieden.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem sind da aber nicht die Firmen! Die Universitäten verlangen, 
um das Studium abzuschließen, dass man ein Praktikum macht. Und da ich 
nun also (bei mir isses gerade soweit) gezwungen bin, ein Praktikum zu 
machen, freue ich mich sehr, über solche Stellen wo ich wirklich 
Entwicklungsarbeit machen kann und nicht nur Handlanger bin.

Autor: Damian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marco
Ich will gar nix schlecht reden, aber sorry, m$ office gehört zu den 
absoluten basic's die man ohne lange kurse, etc beherschen muss, kennt 
man funktionen nicht, findet man das selbständig in einer vernünfgiten 
zeit raus...
(zumindest wenn man ne ausbildung auf stufe fh/uni gemacht hat, ok hab 
vor etwa einem halben jahr auch gesehen wie ne tippse im excel schön 
untereinander der rheie nach die zahlen von 1-20 eigetippt hat, aber ist 
wohl ein extrembeispiel...)
meine bei einem e-ing wird auch nicht geschriben, dass er datasheet's 
welche auf englisch geschriben sind verstehen muss, es ist absolute 
grundvoraussetzung...

Autor: analoger Denker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal halblang. Die Aufgaben, die bei uns Bachelor/Diplom Studenten im 
Praktikum erledigen, erledige ich als Ing. innerhalb von wenigen Tagen. 
Wir bezahlen die Praktikanten und Diplomanden dafür, obwohl die 
Ergebnisse meist im Papierkorb landen. Warum machen wir das? Ganz 
einfach, wir fordern den Nachwuchs und hören uns die Lösungsansätze aus 
einer frischen und anderen Sicht an. Es wir kein Praktikantenergebnis im 
Auto zu finden sein,  höchstens der Ansatz.

Eurer Ingenieur.

Autor: Uuhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@analoger Denker (Gast)

sehe ich auch so. Irgendwie geistern da falsche Berufsbilder herum. 
Entwickeln... klingt toll. Ist aber :
-Zuerst tastet man sich heran, wie denn alles zusammenhaengt
-allenfalls ein paar Messungen
-dann baut man etwas
-bringt es zum Laufen, findet & verbessert Fehler
-testet und protokolliert
dann weiss man etwa was moeglich ist und wie Aufwaende und Kosten 
zusammenhaengen. Dann kann man etwas bauen, dass allenfalls brauchbar
ist. Oder ein Schritt in diese Richtung ist. Gleichzeitig muss man ueber 
die erhaeltlichen Komponenten und Publikationen im Bild sein.
Natuerlich kann man schneller sein. Klar uebersieht man ein Detail, das 
man als trivial einstuft, es aber nicht ist. Natuerlich sind die 
urspruenglich zugesagten Termine zu kurz. Ja, das Teil sollte auf der 
naechsten Messe gezeigt werden, ist aber bei weitem nicht fertig. Daher 
muss man sich auch noch um eine Plastik- oder Holzatrappe fuer die Messe 
kuemmern.

Als Absolvent, oder Bald-Absolvent entwickelt man gar nichts. Das ganze 
Wissen drum herum fehlt ja. Allenfalls baut man Dinge, die's schon lange 
gibt. Einen 7805 auf ein Kuehlblech und so. Ein paar Zeilen Code in 
einen Controller haemmern, der dann macht was alle anders haben 
wollen....

Autor: ehemaliger BMW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Anzeige darf mann nicht überlesen, daß es sich um eine Promotion 
handelt, bei der beigeholfen werden soll. Ist also ein theoretisches 
Zukunfstprojekt ohne grosse praktische Bedeutung. Es dürfte sich 
tatscählich nur um Hilfsdienste handeln.

Es stimmt aber schon, dass BMW vermehrt auf Jungvolk setzt: Die Gruppe, 
die sich mit dem Cooper befasst ist eine ganz hippe: Alles junge Leute, 
da gibt es kaum einen über 30 und die designen mehr, als dass sie 
entwickeln. die Ergbnisse sind eklatant: Toolles Ausshen, aber einfach 
nicht herzustellen oder mit Macken belastet. Was das soll, weiss keiner 
so Recht, das Ganz fungiert wohl eher als Aushängeschild, wie toll und 
jung man bei BMW ist.

Für mich wirkt die ganze Nummer einfach nur lächerlich und auch 
innerhalb vomn BMW werden die meistens belächelt.

Autor: Uuhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na. wenn die alten Saecke etwas fuer junge Kaeufer designen sollen, so 
muessen schon auch Junge dabei sein. Auch wenn es nur darum geht junge 
Ideen einzubringen, den Laden etwas zu entstauben...

Autor: Anti-Simulant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher soll das designende Jungvolk wissen wie man ein Produkt zur 
Serienreife bringt? - Richtig, die müssen durch die alten Säcke an die 
Problematik herangeführt werden.

Das Angebot von BMW scheint mir etwas für Lern- und Wissbegierdige zu 
sein.
Zu 'meiner Zeit' wäre das ein tolles Angebot gewesen.

Es gibt keinen Grund über dieses Angebot herzuziehen.

Autor: ehemaliger BMW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon richt, eher schon ist interessant, dass es abseits solcher 
Angebote von BMW schon seit geraumer Zeit nichts mehr gibt. Die machen 
fast alles über extern. (hatte da selber schon die Chance, über Vispiron 
München reinzukommen, aber was habe ich von einer abgekapselten 
Festanstellung)

Autor: gg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sicherer Umgang mit MS Office.

Diese Anforderung ist in 99% aller Stellenanzeigen vorhanden.

Autor: Timmo Hebur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vielleicht sollte BMW demnächst überhaupt alle Mitarbeiter durch
> Praktikanten ersetzen um für Klatten noch mehr Gigolos zu finanzieren.
Tach, ich habe mir die Kommentare nicht durch gelesen, zu dem obigen 
sage
ich nur eins:
Du glaubst doch nicht wirklich, dass Praktikanten/Absolventen irgendein
Auto allein und ohne Aufsicht entwickeln.
Du glaubst es nicht? Gut dann ist ja noch nicht aller Hopfen und Malz
verloren.
Du glaubst es doch? Selber Schuld!

Das ist im übrigen eine sehr gute Einstiegsmöglichkeit für den
Direkteinstieg.

Autor: Auto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, das würde ich auch sagen. Bin zur Zeit selber in einem 
obligatorischen Praktikum für das Studium. Auch bei einem grossen 
deutschen Autoabuer in der Entwicklung (allerdings im Bereich 
E-Antriebe). Die haben viel Erfahrung mit Praktikanten. Meine Arbeit ist 
sehr interessant und kann ich zum grossen Teil völlig selbst bestimmen 
was ich machen möchte. Man kann in den verschiedensten Teilgebieten 
mithelfen. Man sucht sich einfach einen Kollegen, der was interessantes 
macht und fragt nach was man ihm denn helfen könnte. Am Anfang bekam man 
natürlich nur eher banale Aufgaben. Die haben aber auch schnell erkannt, 
dass man in gewissen Bereichen echt was drauf hat und geben dann auch 
nicht triviale Dinge an einen ab. Letztendlich muss aber immer dejenige, 
der die Arbeit an mich abgegeben hat das Ganze auch verantworten. Es 
wird also sehr wohl noch kontrolliert was man macht.
Und so kann man auch sehr schnell sehen ob man an die Stelle passt (der 
Arbeitgeber sieht das natürlich auch) und so kommt es dann u.U. zu einer 
Festanstellung. Unterschrieben habe ich allerdings noch nicht...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteh die Aufregung nicht... Es kommt doch immer auf das 
Verhaeltnis an. Sollte sich nach eingehender Recherche rausstellen das 
BMW nun mehr Praktikanten als Ing sucht dann waere eventuell was faul.
Aber ich glaube das BMW immer noch sehr viel mehr nach Ings sucht als 
nach Praktikanten.

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber ich glaube das BMW immer noch sehr viel mehr nach Ings sucht als
> nach Praktikanten.

Ja, erfahrene Spezialisten für kleines Geld sind immer gesucht. 
Absolventen müssen selbstverständlich drausen bleiben.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marco:
>Das BMW den 5er kurz vor dem Modellwechsel mit ordentlich Rabatt raus
>haut liegt wohl kaum an den Praktikanten. Das Design ist halt bis auf
>die dezenten Änderungen zum Facelift von 2003. Und das sieht man auch.
>Der neue 5er wird völlig anders aussehen.


Naja, zwei Jahre würde ich nicht als "kurz vor dem Modellwechsel" 
bezeichnen.
Der neue Touring kommt nämlich erst 2011. Ich habe mir auch gerade einen 
bestellt und knapp 25% Rabatt bekommen.
Ich denke, daß das eher der Tatsache geschuldet ist, daß in der 
gehobenen Mittelklasse BMW derjenige Hersteller (von Audi, BMW, 
Mercedes) ist, der am meisten an Firmenkunden verkauft, und das ist 
jetzt aufgrund der Finanz- und Wirtschaftskrise gleich ein doppeltes 
Problem, zum einen die Kredit- bzw. Leasingvergabe als auch die 
wirtschaftliche Situation der Firmen.

Autor: Aahh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Plus dass die Richtlinien fuer Steuerabzuege fuer Geschaeftswagen 
geaendert wurden...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Plus dass die Richtlinien fuer Steuerabzuege fuer Geschaeftswagen
>geaendert wurden...

Was wurde denn da geändert?
Dieser Staat ändert ständig seine Steuergesetzgebung, statt einfach mal 
die Füsse still zu halten. Ständig muss man neu mitdenken, kann nicht 
planen - kein wunder, dass nicht nur firmen sondern auch immer mehr 
Private ins Ausland gehen.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jojo wrote:
> Also ich finde die Anzeige auch ziehmlich daneben. Ich habe selbst mein
> Mechatronik-Studium fast abgeschlossen. Und dann zu sehen, daß so große
> Unternehmen lieber Praktikanten anstelle von Diplomanden einstellen,
> fördert nicht grad den Wirtschaftsoptimismus. Auf dem Papier hat ein
> Praktikant sogut wie keine Rechte (Gehalt, etc) und muß jeden Scheiß
> machen. Und dann (wie es die Anzeige verlangt) von einer studierten
> Fachkraft HiWi-Arbeiten zu verlangen, ist nichts anderes als dreist.
> Was bringt mir ein weiteres Praktikum in meinem Lebenslauf? Wenn das
> Teil als Diplomarbeit oder als Stelle für einen Werksstudenten
> vermarktet werden würde wäre das was anderes. Aber ich werden nen Teufel
> tun bevor ich meine Qualifikationen in einem weitern PRAKTIKUM
> verschwende. Ich habe selbst genug Praktika gemacht um sicher sagen zu
> können, daß man als Praktikant nicht viel wert ist und man nur zu gern
> von Betrieben als billige (KOSTENLOSE) Arbeitskraft missbraucht wird.

Denkst Du allenernstes das ein Praktikant

Zitat:
>> Der Einsatz mit der Dauer von 6 Monaten kann frühestens am 01.03.2009 beginnen

diese 6 Monate ohne Geld überleben kann?

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich denke, daß das eher der Tatsache geschuldet ist, daß in der
>gehobenen Mittelklasse BMW derjenige Hersteller (von Audi, BMW,
>Mercedes) ist, der am meisten an Firmenkunden verkauft, und das ist
>jetzt aufgrund der Finanz- und Wirtschaftskrise gleich ein doppeltes
>Problem, zum einen die Kredit- bzw. Leasingvergabe als auch die
>wirtschaftliche Situation der Firmen.


Kann ich nur bestätigen.
Habe auch schon den Verhandlungsmarathon hinter mir:
Audi A6 -> max. 18%
BMW 5er -> max. 25%
Mercedes E -> max. 10%
jeweils für den Kombi.

Bei Mercedes steht auch der Modellwechsel an, daran kann es bei BMW also 
nicht liegen.
Ich entscheide mich jetzt für BMW...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe selbst genug Praktika gemacht um sicher sagen zu können,
> daß man als Praktikant nicht viel wert ist und man nur zu gern von
> Betrieben als billige (KOSTENLOSE) Arbeitskraft missbraucht wird.

Die Erkenntnis des Tages. Es gibt aber noch genug Dumme, die das 
mitmachen und sich ausnutzen lassen. Zeigt denen die rote Karte.

>Audi A6 -> max. 18%
>BMW 5er -> max. 25%

Sieh an, sieh an, sollte ich mir doch noch einen Bayern in die Garage 
holen?

Autor: Jojo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alex W.
danke nochmal für das ausgiebige Zitieren. Hätte fast schon meine 
Meinung vergessen und mich einer anderen angeschlossen. Doch wenn mich 
nicht alles täuscht habe ich im Biounterricht mal gelernt, daß Menschen 
nur schlecht ohne Nahrung auskommen. In der heutigen Zeit ist es 
außerdem üblich, daß man sich die Nahrung durch den Kauf mit einer 
bestimmten Währung beschafft.
Bei waghalsiger Spekulation könnte ich davon ausgehen, daß man NICHT 6 
Monate lang überleben kann, wenn man kein Geld hat um sich Nahrung zu 
kaufen.
Ich bin nicht blöd. Danke.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMW zahlt sehr gut für diese Praktika. Problem ist, dass BMW sehr 
arrogant ist und wirklich nur die Besten der Besten genommen werden oder 
die jedenfalls den Anschein machen. Das spiegelt sich auch in den 
Abteilungen wider. Arrogante, verbissene, vom Ehrgeiz zerfressene 
Ingenieure, wo keiner dem anderen was gönnt und sich jeder darum kloppt, 
wer die neue Modellreihen entwickelt und wer das Alte weitebetreuen 
muss. Ist zwar übertrieben dargestellt aber es geht in die richtige 
Richtung. Habe die Erfahrung gemacht, dass Daimler "weniger" hohe 
Ansprüche hat. Da kann man auch von einer 0815-FH mit nur einem guten 
Vordiplom den Einstieg durch ein berufspraktisches Semester schaffen. 
Dann die Diplomarbeit und dann steht der Weg offen für das 
"CAReer-Programm".
Ich kenne 2 Leute, die nach ihrer Diplomarbeit in dem Programm bei 
Daimler eine Anstellung fanden, unser FH-Musterschüler, der es als 
einziger zu BMW geschafft hatte, wurde nach seiner mit der Note 1 
bewerteten Diplomarbeit nicht übernommen. Das ist bei BMW anscheinend 
normal, dass dort keine bzgl. des Gehaltes vollwertigen Leute zurzeit 
eingestellt werden.
Daimler kann dem Nachwuchs momentan anscheinend bessere Chancen geben 
als BMW.

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>BMW zahlt sehr gut für diese Praktika.
In Zahlen heisst das?

>Problem ist, dass BMW sehr arrogant ist und wirklich nur die Besten der
>Besten genommen werden
Woran wird das festgemacht? Noten?

>oder die jedenfalls den Anschein machen.
D.h. die Blender werden bevorzugt?

>Arrogante, verbissene, vom Ehrgeiz zerfressene Ingenieure, wo keiner
>dem anderen was gönnt
Kenne ich. Muss ich nicht zu BMW.

>und sich jeder darum kloppt, wer die neue Modellreihen entwickelt
>und wer das Alte weitebetreuen muss.
Übliches Verhalten: Oberflächlich schnell Neues machen und dann 
wegrennen, damit man nicht mit den eigenen Problemen konfrontiert wird. 
Nicht nur ein BMW-Problem.

>unser FH-Musterschüler, der es als einziger zu BMW geschafft hatte,
>wurde nach seiner mit der Note 1 bewerteten Diplomarbeit nicht
>übernommen.
Tja, dann hat er wohl was falsch gemacht. Mit FH eine 1 haben, ist ja 
aber auch nicht der Brüller. Vielleicht übernimmt BWM - getreu dem Motto 
"nur die Besten" - ja nur Uni-Abgänger?

>Das ist bei BMW anscheinend normal, dass dort keine bzgl. des Gehaltes
>vollwertigen Leute zurzeit eingestellt werden.
Was dann wieder dafür spricht, daß die Jungens nur ausgenutzt werden.

Wer das als potenzieller Abgänger liest, muss ich ernsthaft fragen, wozu 
er studiert hat? Angeblich suchen alle die jungen Ingenieure und immer 
mehr sollen an die Uni zum Studieren, aber wenn selbst die 1-er 
-Musterschüler dann garnicht eingestellt werden?? Wie geht das zusammen?

Noch eine Idee habe ich: Der FH-Musterschüler müsste doch dann bei Bosch 
unterkommen? Die nehmen doch auch nut die Besten. Ach nein, die stellen 
ja auch nicht ein. Pech. Wer stellt eigentlich ein?

Hallo, jemand zuhause?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>BMW zahlt sehr gut für diese Praktika.
>In Zahlen heisst das?
So wie der "Musterschüler" uns mal mitgeteilt hat, knapp über 1000 €.
Glaube ich ihm mal.
Im Vergleich ist das recht gut, gut relativiert sich aber, da Bayern 
bis auf Kuhdörfer ein sehr teures Pflaster ist.

>>Problem ist, dass BMW sehr arrogant ist und wirklich nur die Besten der
>>Besten genommen werden
>Woran wird das festgemacht? Noten?
Keine Ahnung, die bei Daimler genommen wurden, bekamen bei BMW nette 
Absagen.

>>unser FH-Musterschüler, der es als einziger zu BMW geschafft hatte,
>>wurde nach seiner mit der Note 1 bewerteten Diplomarbeit nicht
>>übernommen.
>Tja, dann hat er wohl was falsch gemacht. Mit FH eine 1 haben, ist ja
>aber auch nicht der Brüller. Vielleicht übernimmt BWM - getreu dem Motto
>"nur die Besten" - ja nur Uni-Abgänger?
Ne, keiner seiner Mitdiplomanden ist nach seiner Aussage übernommen 
worden. War gerade im November 2008, wo der Autoabsatz massiv 
eingebrochen ist.

>Wer das als potenzieller Abgänger liest, muss ich ernsthaft fragen, wozu
>er studiert hat? Angeblich suchen alle die jungen Ingenieure und immer
>mehr sollen an die Uni zum Studieren, aber wenn selbst die 1-er
>-Musterschüler dann garnicht eingestellt werden?? Wie geht das zusammen?

>Noch eine Idee habe ich: Der FH-Musterschüler müsste doch dann bei Bosch
>unterkommen? Die nehmen doch auch nut die Besten. Ach nein, die stellen
>ja auch nicht ein. Pech. Wer stellt eigentlich ein?

>Hallo, jemand zuhause?
Der "Musterschüler" ist bei einem großen Kettensägenhersteller 
untergekommen. Bosch ist auch zum Großteil in der Autoindustrie 
involviert und die ist leider tot. Ich kann keinem Einsteiger momentan 
empfehlen, dort durch Praktika den Einstieg zu versuchen. Dürfte 
größtenteils verschwendete Zeit sein. Fähige Praktikanten und 
Diplomanden werden natürlich dort weiter gebraucht werden, um neuen 
günstigen Input zu bekommen aber keine Klötze ans Bein der Unternehmen 
in Form von Neuanstellungen. Und wenn BMW jetzt in den Preiskampf geht, 
wird sich das wahrscheinlich nicht ändern. Daimler gibt in den Preisen 
kaum nach, die können sich dadurch noch neue Ings. leisten. Bei BMW geht 
Frau Klatten's Sexualleben halt vor. ;-)

Autor: Schweizergigolo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bosch ist auch zum Großteil in der Autoindustrie
>involviert und die ist leider tot.
Und dies obwohl doch bei Bosch ach so tolle Superingenieure wirken

>Und wenn BMW jetzt in den Preiskampf geht,
>Bei BMW geht Frau Klatten's Sexualleben halt vor. ;-)
Naja, bleiben wir mal auf dem Teppich, bei BWM schert sich niemand um 
Frau Klattens Privatleben mal abgesehen davon, dass die da sicher genau 
so frotzeln, wie wie hier. Man muss sich mal überlegen, wie der die t
rumgekriegt hat: Erzählt ihr was davon, dass er beim Geheimdienst sei - 
nur um Eindruck zu schinden. Das nimmt einem doch heite keine 16-jährige 
Blondine mehr ab.

Bei BMW ist nur interessant, was Frau Klatten mit den Aktien anstellt: 
Da müssen halt ab und zu ein paar Gewinnmitnahmen her und einie AKtien 
unters Volk gebracht werden. Dazu braucht es dann halt ein paar 
temporäre Erfolge, die das Management irgenwie herbeizaubern muss, und 
sei es durch die Präsentation neuer, hipper Minis.

Diese sind übrigens in der Schweiz (dort fahren die massig herum) genau 
so gefragt, wie die Frau Klatten selbst: Ich habe die mal in einem 
Mini(Rock) gesehen - eine sehr attraktive Frau, wie ich finde. Bei mir 
hätte sie keine Millionen auf den Tisch legen müssen - bei völliger 
Diskretion versteht sich.

Autor: Tommi Huber (drmota)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Stellenangebot wurde deaktiviert.

Leider können wir Ihnen das gewünschte Stellenangebot nicht mehr 
anzeigen. Es wurde auf Wunsch des Stellenanbieters entfernt.

Wir prüfen und aktualisieren die bei uns veröffentlichten Anzeigen 
mehrmals täglich. Stellenangebote werden umgehend entfernt, wenn sie 
nicht mehr aktuell sind, z. B. bei Stellenbesetzung oder Ablauf der 
Schaltungsdauer.

Nutzen Sie die Möglichkeit, im Jobware Stellenmarkt nach anderen 
interessanten Stellenangeboten zu suchen.




Da hat sich doch schnell ein Praktikant gefunden der am BMW 
mitentwicklen kann.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder die Sparmaßnahmen greifen auch bei den Praktikantenstellen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.