mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Sind LED-Bastler doof ?


Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte mal gerne wissen ob nur ich den Eindruck habe oder ob es 
tatsächlich so ist, dass ein großer Teil der LED-Bastler in 
"spezialisierten" Foren dem Durchschnittmenschen geistig um Einiges 
unterlegen ist.

Woran liegt das ?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Möchte mal gerne wissen ob nur ich den Eindruck habe oder ob es
>tatsächlich so ist, dass ein großer Teil der LED-Bastler in
>"spezialisierten" Foren dem Durchschnittmenschen geistig um Einiges
>unterlegen ist.

Naja, ob es an den Foren liegt, kann ich nicht sagen.
Man LED-Bastler geht zu Conrad und kauft sich dort für teueres Geld 
blaue LEDs, die schon einen Vorwiderstand für 12V eingebaut haben, um 
damit die Innenseite seiner Autotüren "zu verschönern". Im gleichen 
Laden hätte man auch lose LEDs und entsprechende Vorwiderstände für 
weniger erwerben können.
Nicht, dass der Mensch schon genug "Unheil" angerichtett hat: Er bohrt 
auch noch eine Strebe der Tür an...

>Woran liegt das ?

Irgendwer redet schon Kindern ein, dass jeder alles erreichen kann. 
Leider unterschlägt dieser Jemand meist, dass man auch etwas dafür tun 
muß.
Mancher ist halt nicht dazu geeignet, an Autos o.dergl. herumzubasteln. 
Der kann dann aber einen Liter Bacardi in 3 Minuten trinken und fällt 
nicht vom Barhocker...

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xXx wrote:
> Möchte mal gerne wissen ob nur ich den Eindruck habe oder ob es
> tatsächlich so ist, dass ein großer Teil der LED-Bastler in
> "spezialisierten" Foren dem Durchschnittmenschen geistig um Einiges
> unterlegen ist.
>

Liegt ganz dran, welche LED-Bastler du meinst?

Auch die vom Labor? ( www.das-labor.org )

Ansonsten könnte man auch in Kreuzberg fragen, ob Einwanderer doof sind. 
Ist ähnlich naiv, aber zielgerichtet, wenn man verdroschen werden will.

Autor: xy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ob es
> tatsächlich so ist, dass ein großer Teil der LED-Bastler in
>"spezialisierten" Foren dem Durchschnittmenschen geistig um Einiges
> unterlegen ist.



Den selben Eindruck habe ich bei mikrocontroller.net wenn es um die 
Bedienung des PCs, um die Installation von Software, um Bildformate oder 
um die Benutzung von Internetsuchmaschinen geht.

Autor: Problemfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle sind doof ausser ich. Wo sind Leute mit IQ?

Autor: Jaecko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gabs doch mal die Aussage von so nem Blondchen:
"Ich hab nen ziemlich hochen ICQ... sogar 9-stellig"

Autor: Petruccio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, die sind doof

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal eher es liegt daran, dass man mit LED's, mit dem 
geringsten Einsatz an Gedankengut und Geld einem großen "WOW!"-Effekt 
und Bewunderung bei anderen ernten kann.

Dementsprechend treiben sich in dem Gebiet wohl eher die "breitere 
Masse" rum bzw. die Leute mit der wenigsten Erfahrung.

Ich will jetzt Niemanden diskriminieren oder der gleichen. Lediglich 
eine Theorie...

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht liegt das einfach daran, das Leute, die nen einfachen 
Stromkrist auf die Reihe bekommen, nicht in einem Forum Fragen dazu 
stellen.
Wer aber selbst zu doof ist, ne LED anzuschließen, begibt sich dann in 
ein Forum und hofft dort, dass andere seine fehlende Inelligenz 
ausgleichen mögen... ;)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#define Stromkrist Stromkreis

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus wrote:
> #define Stromkrist Stromkreis

rofl Klaus die Art der Posting-Korrektur muss ich einfach bei dir 
abkupfern =D

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dummerweise hab ich das Makro vor seiner Definition verwendet. Das gibt 
nen Compilerfehler ;)

Autor: Chrissi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja doof ist vielleicht das falsche Wort. Vielleicht sind solche 
LED-Bastler technisch öfters mal relativ talentfrei.

Ausserdem haben solche Sache wie "Pimp my 
Kinderzimmernachttischleselampe" oder eine Unterbodenbeleuchtung für´s 
Bett eben einen leicht lächerlichen Charakter.

Dann, habe ich vor kurzem zufällig gelesen, sind da so Freaks unterwegs, 
die mal ´ne Lampe mit KSQ und ein paar High Power LEDs gebastelt haben 
und meinen, jetzt an die Kommunen herrantreten zu können um sich dicke 
Aufträge im Sektor Straßenbeleuchtung zu holen.

Insgesamt, wobei man das nicht verallgemeinern kann, schon eine naive 
Szene mit teils sinnfreien Projekten. Aber wenn sie sich daran erfreuen 
können: wieso nicht ...

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erreichen werden Sie selbst dann nichts, wenn das was ist, denn:

um Saatl. Aufträge zu erhalten muss das Gewerbe ISO-Zertifiziert sein 
und das kostet richtig...

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LEDs sind sehr gut geeignet für Anfänger.
Es können aber mit diesen Teilen alle Programmiermöglichkeiten erlernt 
werden.
..und es gibt auch anspruchsvolle Projekte.
Bei vielen ist nicht das Programmieren das Wichtige,
sondern das Ergebnis.

MfG

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JUppi, ich hab noch nie eine programmierbare LED gesehen...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmmmhh. Programmierbare LEDs. Muss ich mir morgen direkt unters Auto 
schrauben :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf einen AVR einfach dick LED schreiben und schon hast du deine 
programmierbare LED :-D

Autor: LED-Beinchen-Verbieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sind LED-Bastler doof ?
Ja, sehr sogar. Siehe hier: 
http://www.kleiber.li/joomla/index.php?view=articl...
Der Typ steht sogar dazu, dass das null Sinn macht ;-)

Autor: Problemfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man einen LED-Würfel baut, sollte man schon berücksichtigen, dass 
die LEDs klein sein müssen gegenüber dem Würfel. Sonst sieht man nicht 
besonders viel. Der ist also auch doof.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Klaus (Gast)
>JUppi, ich hab noch nie eine programmierbare LED gesehen...
Na sowas!?

Gast (Gast)
>mmmmhh. Programmierbare LEDs. Muss ich mir morgen direkt unters Auto
>schrauben
Warum?

Hoffe aber das ihr es trotzdem verstanden habt

;-)

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hoffe aber das ihr es trotzdem verstanden habt

Jou, hamm wer...

Du meinst vermutlich LED, AVR, BASCOM, Toggle, WAITMS, Ponyprog funzt 
nicht, usw...

Das ist Modder-Niveau.

;-)

...

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ich habe auch eine Moodlampe gebastelt. Saß mehr als ein halbes Jahr 
dran. Die meisten Fragen habe ich hier gestellt. Aber ich habe wirklich 
als Neuling angefangen und kenne jetzt neben dem Ohmschen gesetz auch 
die Funktionsweise von Komparatoren oder die der PWM-Modulation u.v.m. 
Das Resultat ist ein durch 3 RGB-LEDs von unten beleuchteter 
Bergkristall denn man minutenlang anglotzen kann. ;) Insgesamt habe ich 
dafür 5 uCs verwendet. Was mich all die Bestellungen bei Pollin und co. 
gekostetn haben, will ich gar nicht wissen. Ich hatte eine Menge Spaß 
dabei und ich wäre heute sicherlich noch weiter in dem Hobby versunken, 
wenn da nicht das frisch angefangene Physik-Studium wäre. Habe jetzt 
leider keine Zeit mehr für Hobbys. Aber wer weiß, vielleicht mach ich 
auf diesem Gebiet (Elektronik) irgendwann weiter, vielleicht sogar 
Beruflich. Dann kann ich sagen, "angefangen hat alles mit ein paar LEDs 
...". ;)

Ein Video der Lampe habe ich nie ins Netz gestellt. Ich brauche keine 
Annerkennung von Leuten, die ich nicht persönlich kenne.

Also ich finde es gar nicht so schlimm, dass es solche LED-Bastler-Foren 
gibt. Der eine oder die andere wird dadurch vielleicht ein neues Hobby 
finden. Die meisten hönren aber - wie ich denke - nach den ersten 
Bastelversuchen mit bunten LEDs auf.

Ist halt wie mit dem Physik-Studium. Viele kommen hin, weil sie Physik 
in der Schule toll fanden und stellen dann fest, dass man für den Erfolg 
im Studium wesentlich mehr tun muss, als noch zur Schulzeit. Und dazu 
sind bei weitem nicht alle bereit.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

da mich der Helligkeitsgrad meiner Energiesparlampe v.a. nach dem 
Einschalten nicht zufriedenstellt und die Lampe äußerst albern aussieht, 
werde ich mir auch eine LED-Lampe vllt. mit Dimmer oder so bauen. Und 
wenn sie fertig ist, freu ich mich bestimmt. Um ein ansprechendes 
Resultat zu erlangen, muss ja nicht alles super schwer sein. Das alles 
eher einfach herstellbar ist, mindert den Gehalt des Produkts nicht, 
nein, es steigert ihn eher, da man mit wenig Aufwand viel erreichen 
kann.

So eine Verallgemeinerung ist echt klug, xXx. Ich denke, du bist dem 
Durchschnittmenschen geistig um Einiges überlegen.



Gruß
Markus

Autor: PIC PIC PIC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bring denn mal ein Beispiel für einen "schlauen" LED Bastler:

Youtube-Video "Big Blue Audio Spectrum Analyzer in Dot Mode"
Allerdings find ichs verwerflich soviele Bauteile dafür zu verbraten, 
geht ja auch wesentlich sparsamer.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich sind die dumm wie Brot!

siehe hier:
http://www.caseumbau.de/forum/index.php?page=Threa...

Mich hat auch mal einer gefragt ob an seinem 600W 
superoverpimpmodnetzteil
20 Leds zuviel wären.

Sowas gibbet es zuhauf, die können geradeso nen PC bedienen aber haben 
von U=R*I keine Ahnung sprich: Physikunterrichtnieten.

Aber dann einen auf: "Boah schau mal das leuchtet, hab ich selbst 
gemacht grunz grunz machen"

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS.:
Der user "SintesiMoe" war damals ich.....

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PPS.:
Und der nach mir hat die intelligenteste Antwort überhaupt gegeben, er 
hat den DarwinAward verdient.

Autor: PIC PIC PIC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Aeroengine

mindestens

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PIC PIC PIC wrote:
> Ich bring denn mal ein Beispiel für einen "schlauen" LED Bastler:
>
> Youtube-Video "Big Blue Audio Spectrum Analyzer in Dot Mode"
> Allerdings find ichs verwerflich soviele Bauteile dafür zu verbraten,
> geht ja auch wesentlich sparsamer.

Das Video hab ich mir auch vor kurzem mal angesehen.
Hast du rausbekommen, worauf der da im rechten Bildteil tippt um die 
Anzeige umzuschalten? Die Schiebelehre kanns ja wohl nicht sein.

Und eine zweite Frage hab ich auch noch:
Gehts nur mir so oder hat jemand anderer bei all diesen 
Spektrumanalyzern auch das Gefühl, dass das Tanzen der Leds nur sehr 
wenig mit dem Audiosignal zu tun hat? Also ich kann noch nicht mal den 
Bass-beat in den Leds wiederfinden. Von höheren Frequenzen red ich mal 
gar nicht.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint zumindest so als hätte die Anzeige nix mit der Musik zu tun, 
vielleicht ist auch nur die Audiospur verrutscht.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger wrote:

> Hast du rausbekommen, worauf der da im rechten Bildteil tippt um die
> Anzeige umzuschalten? Die Schiebelehre kanns ja wohl nicht sein.

Ich vermute die Schieblehre dient irgendwie als Berührungssensor. 
Zumindest gehen da hinten ein paar Drähte weg (sieht man wenn er die 
Hand hin hält, ansonsten ist die Ecke überbelichtet).

> Und eine zweite Frage hab ich auch noch:
> Gehts nur mir so oder hat jemand anderer bei all diesen
> Spektrumanalyzern auch das Gefühl, dass das Tanzen der Leds nur sehr
> wenig mit dem Audiosignal zu tun hat?

Das ist mehr oder weniger normal. Ist bei meinem mit FFT auch so. Wenn 
ich einen Frequenzsweep durchlaufen lasse, sieht man dagegen, dass die 
Anzeige passt.
Unter anderen liegt das an der zeitlichen Verzögerung die das Signal 
braucht ehe die Anzeige darauf reagiert.

> Von höheren Frequenzen red ich mal
> gar nicht.

Das schreibt er ja: Die mp3 Kompression verfälscht die hohen Frequenzen: 
"MP3 compression artifacts kill off the high frequency band activity "

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir gerade auffällt:

Reden wir von "doof" oder von "keine Ahnung"?

Ist ein himmelweiter Unterschied.

Wenn ein 10-Jähriger hier im Forum fragt, wie das mit der 
Reihenschaltung seiner Zellen denn funktioniert, ist das "Keine Ahnung", 
aber auf keinen Fall "doof". Sogar meiner Meinung nach "Schlau", weil er 
sich überhaupt erst (wenn auch ohne Hintergrundwissen) Gedanken gemacht 
hat.

Jeder hat mal angefangen. Bei meinem ersten Kosmos-Kasten habe ich auch 
nur nachgebaut ohne zu verstehen, was da passiert.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich rede von "dumm wie Bohnenstroh"

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: haha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also ich rede von "dumm wie Bohnenstroh"

Also du meinst so dumm wie die Leute um die es hier geht?
Beitrag "Bildformate und Dateigrößen"
Dazu bedarf es aber keiner LED-Foren. Dazu genügt mikrocontroller.net 
ebenso.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau so.
Bevor ich was in nen Forum weitergebe überlege ich doch erstmal ob ich 
mir der Materie bewusst bin und auch wirklich zu 110% sicher bin das das 
richtig ist.
Bei Vermutungen schreibt man das dazu.

Was Bilder angeht denke ich das max. 500kb i.O. sind, zwar haben noch 
nicht alle Menschen DSL aber die Modemnutzer dürften mittlerweile sehr 
rar sein denke ich.
und 500kb sind selbst für ISDNer nicht zuviel oder wie seht ihr das?
Ich meine man soll die Bilder möglichst klein halten aber jeder hat doch 
eine andere Definition von "klein".

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aeroengine wrote:

> Was Bilder angeht denke ich das max. 500kb i.O. sind, zwar haben noch
> nicht alle Menschen DSL aber die Modemnutzer dürften mittlerweile sehr
> rar sein denke ich.

Was die Bilder angeht, pissen sich Einige hier ziemlich an. (Pardon 
wegen des Ausdrucks)

Wer sich ein Bild nicht ansehen will, braucht das doch auch nicht zu 
tun. Die kann man ja als Anhang dabeipacken.

Und wegen der Bildformate: Nur weil man ein Schaltplan als jpg oder ein 
Foto als png gespeichert wurde, gab es hier schon total unsinnige 
Flamewars.



Irgendwann werde ich mal einen Schaltplan als svg posten. Endlich mal 
ein Vektorformat, also top geeignet.

Mal gucken, was das gibt. SVG zählt ja nicht zu dem empfohlenen 
Formaten.

Autor: Aeroengine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok wenn das so ist poste ich demnächst im .raw Format.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre mir recht egal. Musst dich dann nur nicht wundern, wenn sich dein 
Bild niemand ansieht.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Habe diesen Thread aufmerksam gelesen, und muss echt mal wieder sagen 
einige führen sich hier auf wie ein schnauzbartträger aus Braunau am 
Inn. Da möchte man gerne vor Ehrfurcht auf die Knie gehen ;) Diese 
typische "Ich Chef, Du nix!" Mentalität in diesem Forum, it echt immer 
wieder herrlich und erheiternd ;) Unter den LED-Bastlern gibt es solche 
und solche, alles über einen kamm scheren ist einfach nur noch 
lächerlich und armselig.

So triple X, zurrrrröck in den Führrerrrr Bonkerrrrr ! ;)

Autor: Godwins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/  __) (__) (__) (__) (__) (__) (__  \
|_|                                          |_|
       _                    _       _        
| |    / |        __   __ (_)_ __ | |_     | |
| |    | |      | '_ \ / _ \| | '_ \| __|    | |
|_|    | |      | |_) | (_) | | | | | |_     |_|
 _     |_|      | .__/ \___/|_|_| |_|\__|     _
| |             |_|                          | |
| |                                          | |
|_|     ___           _                    |_|
 _     / ___| _   __| |_      _(_)_ _      
| |   | |  _ / _ \ / _` \ \ /\   | '_ \    | |
| |   | |_| | (_) | (_| |\ V  V /| | | | |   | |
|_|    \____|\___/ \__,_| \_/\_/ |_|_| |_|   |_|
                                             
| |__   ___   ____   ____   ____   ___   __| |
\____) (__) (__) (__) (__) (__) (____/

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, mein Schild!

Autor: Hansano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt
>Das ist mehr oder weniger normal. Ist bei meinem mit FFT auch so. Wenn
>ich einen Frequenzsweep durchlaufen lasse, sieht man dagegen, dass die
>Anzeige passt.


Mit was für einem Controller hast du den Analyzer denn realisiert?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hansano wrote:

> Mit was für einem Controller hast du den Analyzer denn realisiert?

ATmega8. Es ist ein Nachbau/Umbau auf LED Anzeige hiervon:
http://elm-chan.org/works/akilcd/report_e.html

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.