mikrocontroller.net

Forum: Platinen Neuer Lötkolben | Meinungen gefragt


Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich von meinem alten 15 Watt Lötkolben vom großen C 
(http://www.conrad.de/goto.php?artikel=588292) mich verabschieden will, 
tendier ich zu diesem ERSA Stück 
SID=27hAs3BqwQARsAAEzFDDAde4885750aa2621b203661a87fdb207b . Was meint 
ihr zu diesem "heißen" Teil? Ich bin gewillt bis 50€ auszugeben und mir 
ist wichtig das der Kolben nicht 5 min braucht bis das Lot schmilzt.

Autor: Error (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte das nächste Mal von myreichelt abmelden, so hat jeder Einsicht in 
ihre Kundendaten!

Autor: TIP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann den 16W Feinlötkolben TIP 260BD von ERSA 240V (24,95 € bei 
Reichelt)  für das Löten von Elektronik sehr empfehlen.

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke wegen logout Dachte das wird im Cookie und nicht in der URL 
gespeichert. 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=5000;GROUP=D2...

Autor: Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist immer noch keine "Weller",
Sicher nicht schlecht. Weller ist aber Weller und ist sein Geld Wert.
(seit 19 Jahren "Weller"-Besitzer und ich hatte geweint als ich das
Geld mit meinen 18 Jahren über den Tresen geschoben habe, es aber nie 
bereut.)

Autor: TIP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hättest den Kauf eines Ersa-Lötkolbens wahrscheinlich auch nicht bereut.

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte die Möglichkeit nen Multitip C25 zu testen. Find den eigentlich 
von Leistung/Handhabung perfekt.

Autor: TIP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum fragst du dann wenn du dich schon entschieden hast?

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mich noch nicht entschieden. Ich sage nur das ich nen Mutlitip 
getestet habe, den für gut befinde und nun euch frage da ich mit dem nur 
einmal gelötet habe.

Autor: SieBo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab auch den Tip 260 von ERSA seit 2 jahren im fast täglichen 
einsatz und kann ich nicht beklagen...! alles in allem ein schönes, 
handliches, schnelles gerät.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe diesen MULTIPRO und benutze ihn mit einer gekröpften 0,4mm 
Lötspitze (0842ID/SP) für SMD. Das geht schon gut, weil man die Hand auf 
dem Tisch auflegen kann, aber die Spitze nimmt nach 2 Minuten kein Zinn 
mehr an.
Dann muss ich sie mit altdeutschem Lötfett frei brennen und nachfolgend 
in gelöstem Kolofonium abschrecken. So geht das alle paar Minuten.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hol dir das Teil einfach, bei dem Preis ist das doch keine Entscheidung 
fürs Leben. Nur da du bis 50 Euro ausgeben willst, solltest du mal in 
Erwägung ziehen dir eine gebrauchte Lötstation anzuschaffen. Eine 
Temperaturregelung ist stets besser als ein einfacher ungeregelter 
Lötkolben. Wird die Lötstelle zu heiß, dann wird das nichts mit der 
schönen Lötstelle und dein Flussmittel ist ruck zuck verdampft. 
Vielleicht reicht dein Budget bereits für eine gebrauchte Ersa RDS 80 
aus oder für eine Analog 60 (mit etwas Glück).

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich träum ja von sowas in der Art 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=D231;... 
Nur nen Esel der brick le brick macht hab ich leider nicht :'(


Die würde es aber auch tun 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=D231;... 
:=)

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nette Mann, was wären wir ohne unsere Träume. ;)

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
träumen ist schön - umsetzen und nicht verschulden noch schöner ;)

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für einen zweistelligen Betrag bekommt man eine RDS 80 doch immer. 
Die Frage ist nur wie viel zu den 50 EUR du da event. noch drauflegen 
musst, aber ich denke das sich das (gegenüber einem ungeregelten 
Lötkolben) auf jeden Fall rentiert. Die Spitzen sind jedenfalls sehr 
langlebig (habe die Analog 80).

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab seit ca. nem halben Jahr eine WSD81, bisher nicht bereut. Der 
Lötkolbenständer ist ein wenig wackelig. Die Station und der Lötkolben 
ansich aber top. Das Kabel ist lang und sehr flexibel, da kann man auch 
problemlos mal ein paar Verrenkungen machen um irgendwo richtig 
ranzukommen. Besonders beim Löten an Masseflächen ohne Thermals merkt 
man das die Station doch recht fix Wärme reinpumpen kann, wenn viel 
abgeführt wird.

Die RDS80 haben wir in der Firma, ich find sie etwas ungelenk, die 
(oberhalb) sehr dicken Spitzen sind immer mal wieder im Weg. Das Ding 
ist in Ordnung aber die WSD ist doch nen gutes Stück besser.

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die  WSD81 kostet auch mehr als das doppelte ;) 275€ gerundet ohne 
Versand. Das die besser ist, glaube ich serwohl.

Autor: LS50 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
ich habe seit geraumer Zeit die LS50
http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&de...
Preis-Leistung ist richtig gut.
Wenn auch das Kabel etwas "weicher" seinkönnte.

einfach mal anschauen.
Grüsse

Autor: Nette Mann (nette-mann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das teil ist heiß sogar sehr. Stecker rinn paar sec warten und 
schon gehts los. Für meinen Geschmack zu heiß

Autor: vistageek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bitte das nächste Mal von myreichelt abmelden, so hat jeder Einsicht in
>ihre Kundendaten!

Conrad is watching us! ATOMLOL

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nette Mann wrote:
> Die  WSD81 kostet auch mehr als das doppelte ;) 275€ gerundet ohne
> Versand. Das die besser ist, glaube ich serwohl.

die WS81 kommt auf knapp 200e. 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUPID=554...

Auf die Temperaturanzeige kann man verzichten.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Ich habe diesen MULTIPRO und benutze ihn mit einer gekröpften 0,4mm
> Lötspitze (0842ID/SP) für SMD. Das geht schon gut, weil man die Hand auf
> dem Tisch auflegen kann, aber die Spitze nimmt nach 2 Minuten kein Zinn
> mehr an.
> Dann muss ich sie mit altdeutschem Lötfett frei brennen und nachfolgend
> in gelöstem Kolofonium abschrecken. So geht das alle paar Minuten.

Kein Wunder, dass er kein Zinn mehr annimmt, bei der Behandlung.

Autor: Trafowickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch 3 alte Ersas mit Dauerlötspitzen, davor ein 
Diodenschalter, das reicht mir.

Autor: Sebi 3k (sebi3k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man zur WS81 greifen sollte, kann man alternativ auch die 
Sonder-Edition mit Stop+Go Ablage für den gleichen Preis nehmen -> WS81T

http://www.pkelektronik.com/index.asp?ProductID=12250
http://www.myvolt.de/index.php?cat=KAT20&product=P...

Die Ablage -> WDH 11T:
http://www.weller.de/files/OI_WDH10T_20T.pdf

Hab das Teil hier stehen, konnte es bis jetzt nur kurz testen - tut 
soweit was es soll :-)
Wenns beim Löten länger dauert braucht man keine Sorgen wegen den 
Heizkosten zu haben *g

Mit einer digitalen Supply Unit (wenn man später doch upgraded) kann man 
noch andere Spielerein machen, wie standby Temp regeln und so weiter...

Grüße,
Sebi

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls noch jemand basteln mag: 
Beitrag "Ratgeber Lötstation"

Autor: Amatuerfunker1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nette Mann,
was willst du denn alles mit dem Lötkolben löten, Dachrinnen oder SMD, 
welche zukünftigen Anwendungen liegen auf deinem Tisch. Manchmal ist es 
besser zu sparen und dann solide in deine Träume zu investieren. Oder 
mal bei Ersa oder Weller anzurufen und die Beraten zu lassen. Es gibt 
mit Sicherheit dort auch einen Service und Beratungsservice. Ein hoher 
Preis spricht nicht immer für gute Qualität. Manchmal sind Erfahrungen 
und Glück mehr wert als Geld und ... Besorge dir solide Informationen 
und teste die Träume. Investiere solide und machnal hilft auch die 
Tugend der Bescheidenheit und die Weissheit der Leser.

Autor: Naddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ist auch sehr geil.

Ebay-Artikel Nr. 370165793187

Lässt sich gut mit arbeiten.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer dieser Lötstationsfetischismus . . .

Früher (tm) hat ne popelige Kupferlötspitze getan (naja, musste halt 
tun)
Ich hab den hier

http://www.reichelt.de/;ARTICLE=70007

und den hier

http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=69393

privat in Gebrauch, gehen beide recht gut. Für Anfänger und 
Fortgeschrittene vollkommen ausreichend.

MFG
Falk

Autor: Sonke A. (soeni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico wrote:
> Ich hab seit ca. nem halben Jahr eine WSD81, bisher nicht bereut. Der
> Lötkolbenständer ist ein wenig wackelig. Die Station und der Lötkolben
> ansich aber top. Das Kabel ist lang und sehr flexibel, da kann man auch
> problemlos mal ein paar Verrenkungen machen um irgendwo richtig
> ranzukommen. Besonders beim Löten an Masseflächen ohne Thermals merkt
> man das die Station doch recht fix Wärme reinpumpen kann, wenn viel
> abgeführt wird.
>
> Die RDS80 haben wir in der Firma, ich find sie etwas ungelenk, die
> (oberhalb) sehr dicken Spitzen sind immer mal wieder im Weg. Das Ding
> ist in Ordnung aber die WSD ist doch nen gutes Stück besser.

Hi

Meine Meinung geht in die gleiche Richtung. ich hatte eine Billig 
Analogstation aus dem Bauhaus und fand die schon super im vergleich zu 
meinem ungeregelten vorher. aber die WSD81 toppt das noch. 
Schätzungsweise in 5-10 sekunden auf 350 grad. und was ich am beste 
finde ist das sehr flexible lange kabel. und leistung hat das teil auch 
da wo sie hingehört. Das billigteil hatte immerhin 60 watt aber die 
konnten nicht an der Spitze genutzt werden, weil die Lötspitze einfach 
zu weit vom Heitzelement entfernt war.

Ich empfehle also kauf dir lieber was richtiges, du wirst deine freude 
haben. Wahrscheinlich haben die günstigeren Geräte von weller ähnliche 
eigenschaften. deshalb kan man da sicher auch günstig was bei ebay 
bekommen. (meine WSD81) kam 150€ bei ebay, das hat sich gelont.

Zu ERSA kann ich wenig sagen, früher warn die mal grotten schlecht, soll 
sich aber in den letzten jahren erheblich gebessert haben. Weller ist 
immer zu empfehlen.

Autor: SoLaLa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber die WSD81 toppt das noch.
> Schätzungsweise in 5-10 sekunden auf 350 grad. und was ich am beste
> finde ist das sehr flexible lange kabel

stimmt!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wir haben die in unserer Schule und die funktionieren gut. Für den Preis
>sind die echt super.

Das ist relativ. Wer einmal mit einer richtigen Lötstation gearbeitet 
hat, wird die ELV hassen. Damit meine ich nicht unbedingt so ein 500,- 
Gerät, sondern ab Weller Magnastat aufwärts.

Die ELV braucht relativ lange zum Aufheizen, hat wenig Reserven bei 
Lötungen an großen Masseflächen und die Spitzen sind schnell hin.

Aber für den Preis...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.