mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RFM12: Mega8 mit nur 1 Mhz?


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
aus Stromspargründen will ich den Mega8, der das RFM12-Modul steuern 
soll, mit nur 1 Mhz betreiben.
Jetzt funktioniert aber der Testcode nicht mehr, der bei 8 mhz fröhlich 
"Hallo Welt" übertragen hat. Selbst bei 4 geht es nicht mehr, der 
Empfänger kriegt nichts mehr. SIe stehen auf dem Schreibtisch einen 
halben Meter voneinander entfernt.

Aber auch, wenn ich die Baudrate für das Modul heruntersetze (egal, ob 
bei 1, 4 oder 8 Mhz), kommt nichts mehr an.

Muss ich den Mega also zwingend mit 8 Mhz betreiben?

Andi

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaskugel says: Du musst den UART Teiler anpassen, bzw. die Frequenz des 
Projektes im Makefile oder in den Einstellungen (bei AVRStudio) 
umändern.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die AVR Controller können beliebig langsam laufen, auch 50 Hz oder 
weniger sind erlaubt. Nur der ISP Programmer muß auch entsprechend 
langsam werden.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kenne zwar Deine Anwendung nicht, bin selbst aber im Moment bei 
folgender Stromsparversion am experimetieren:

ATiny45 (bzw. Mega88 auf einem Modul), laufen jeweils mit 8MHz Interner 
Oszillator.
PowerDown-Mode, aufgeweckt alle ca. 60s vom RFM02 per 
PinChange-Interrupt durch dessen WakeUp-Timer.
Stromaufnahme liegt bei ca. 3-4µA im PowerDown incl. FOST02 Sensor bzw. 
am Mega88 FOST02 und HP03S.

Die Mega88-Geschichte lief ursprünglich mit 8MHz Quarz am AVR um einem 
halbwegs genauen 32,768kHz Takt für den HP03S zu bekommen. Da lag der 
Ruhestrom auch bei ca. 3-4µA.
Jetzt suche ich erstmal den Teil, der seit einem Umbau rund 100µA 
zieht.....

Umbau ist: Mega88 mit internen 8MHz, RFM mit CLK-Ausgabe 1,25MHz in 
Timer0 um wieder meine 32kHz zu bekommen.
Seitdem schläft irgendwas nicht mehr so richtig...

Ach ja: die RFM sind RFM02, sollte aber da keinen Unterschied machen.
Übertragungsrate ist bis jetzt 19200 Baud, Pakete sind 18Byte Daten 
lang.

Beitrag "Sensoren mit RFM02/12, FOST02, HP03S (ASM)"

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.