mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Handy und BTM222


Autor: Christian J. (stormracer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe gerade ein BTM222 erfolgreich in betrieb genommen.
Am dem PC kann ich mit HyperTerminal auf den Virtuellen ComPort 
zugreifen und auch alles empfangen, was ich mit dem µC sende.

Nun würde ich es gut finden, wenn ich die gesendeten Daten auch aufm 
Handy sehen könnte.
Kennt ihr Terminalprogramme, die das auf einem Handy können?
Habe ein Nokia E51 mit Symbian S60v3 Software (kann natürlich auch ein 
Java Programm sein).
Habe im Netz leider noch nicht wirklich etwas brauchbares gefunden.

MfG
Christian

Autor: Christian J. (stormracer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner da, der sich dazu äußern will/kann?

Autor: Christian J. (stormracer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Programm für mein Handy, 
dass über das SPP Protokoll Daten senden kann.

Autor: Peter N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe Putty auf meinem Handy sollte damit eigentlich 
funktionieren. Mein BTM222 ist noch auf dem Weg zu mir deswegen konnte 
ich es noch nicht testen.

Gruß

Autor: Christian J. (stormracer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
thx schonmal für die Antwort.
Putty hab ich auch auf meinem Handy. Aber das kann nur auf 
Netzwerkverbindungen zugreifen. Jdf. hab ich es noch nicht geschafft.
Allerdings weiß ich auch nicht wie sich das BTM222 auf dem Handy 
einrichtet. Also koppeln klappt. Danach kann ich auch auch nichts weiter 
machen.
Wäre halt cool, einen AVR per Bluetooth fernzusteuern mitm Handy über 
den UART.

Christian

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon weitergekommen in der Hinsicht?
Ich stehe gerade vor dem selben Problem. Ich kann mich über den btm222 
mit meinem handy connecten. Allerdings interpretiert das handy die 
empfangenen daten als AT-Kommandos für sich selbst. Ich arbeite ein 
wenig mit Mobile Processing, allerdings habe ich da noch das Problem, 
dass ich keine verbindung softwareseitig aufbauen kann, weil mir ein 
wenig java kenntnisse fehlen. Das Anzeigen der geräte in der Umgebung 
auf dem Handy ist mit mobile processing kein problem, aber das verbinden 
und das senden eines zeichens oder strings stellt ein großes problem 
dar. Ich kann mit meiner normalen bluetoothsuche am handy zwar den 
btm222 finden allerdings werden keine dinste angezeigt. Vielleicht kann 
da irgendjemand weiterhelfen? Wäre für jeden tip dankbar
Gruß Simon

Autor: Christian J. (stormracer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein,
ich habe leider noch keine Erfolge erzielen können. Ich habe auch das 
Problem, dass ich das BTM zwar finde, aber eben auch keine Dienste 
anzeigen kann. Generell habe ich auch noch keine Möglichkeit gefunden 
mit dem Handy über den Com Port zu kommunizieren.

Christian

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das muss irgendwie machbar sein mit den modulen...
wenn ich eine Verbindung über das handy aufbaue, kann ich über ein 
terminalprogramm zwar sachen senden, aber das handy reagiert halt als 
wäre ein datenkabel dran und ich kann lustig ATs an das handy senden. Es 
muss da eine Möglichkeit geben... Ich habe das SE w880i im einsatz. 
Womit programmierst du konkret?

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hola,
ich habe gerade mein modul getötet :-(
ich bekomm einfach nix mehr zurück, egal was ich sende...
hatte den kram fliegend verdrahtet und einen "lustlos aufgebauten" 
Pegelwandler im einsatz... lief tage gut und nu bekomm ich nix zurück 
:-(
Ich hab zuletzt irgendwelche ATs gesendet und mich mit meinem mobile 
verbunden, dann irgendwann kamen keine bytes mehr zurück...
ich hab das gerät dann versucht zu resetten, aber nix passiert bzw ich 
sehe nicht ob was passiert. Bekomme nach wie vor keine Acknowledges 
zurück -.-
Das Ding "läuft" aber noch, ich kann es zwar nicht mehr "entdecken", 
aber war auch zuletzt im master mode, glaub ich. zumindest stimmen die 
pegel an Rx und Tx, wenn ich Vcc=3.3V anlege :-) ich weiss nicht was 
passiert ist, bzw ich als letzten schritt gemacht hab... Ich glaub ich 
werd morgen mal mit´m oszi dran gehen.

Naja, widme ich mich solange der theorie:
http://developer.sonyericsson.com/site/global/tech...
die SPP-Klasse sieht interessant aus, nachdem ich mir die kommentare mal 
angeschaut hab, wurde einiges klar(er)... könnte die lösung für unser 
problem sein?! mobile als master und modul als client, vielleicht kann 
man dann den -auf dem Mobile- erstellten SPPServer mit dem BTM222 
"entdecken" bzw sich direkt verbinden. ich kanns leider nicht testen, 
weil modul vermutlich tot und lieferzeiten von ca einer woche :-(
halt uns auf dem laufenden...
gruß Simon

Autor: Christian J. (stormracer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
das mit deinem BTM is ja schade.

Ich habe selber noch nichts für mein Handy programmiert. Kenne mich aber 
auch nicht mit Java aus. Bin gerade dabei mein BTM mit dem Asuro zu 
verbinden, sodass der sich dann per Bluetooth flashen lässt. Habe aber 
gerade noch ein paar Probleme das ganze zum laufen zu bekommen...

Hatte mir nur gedacht, dass es ganz lustig wäre, den Asuro mit dem Handy 
kontrollieren zu können.

Werde mich demnächst wohl auch mal mit Java anfreunden. THX schon mal 
für deinen Link, scheint echt interessant zu sein die Seite, bzw. sein 
Programm.

Autor: veit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nurso:

eine software die befehle über bluetooth schickt ist ziemlich einfach, 
wenn man das handy mit dem btm verbindet geht eh nur das spp, also 
serieller port.

ne anwendung dazu ist wirklich nicht sonderlich schwer zu programmieren, 
jedenfalls mit nem windows mobile handy. einfach mal auf 32feet.net 
schauen da gibts beispiele und die passende library.

Autor: stormracer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ veit

habe aber nur ein Symbian Handy. Werde mich jetzt aber demnächst auch 
mal mit der Programmierung von S60 C++ auseinandersetzen.

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey ho, habe mir jetzt zwar nicht den ganzen Beitrag durchgelesen, habe 
aber eine Frage und eine Anregung. Erstmal zu Frage:
Kann mir mal jemand sagen was bei dem BTM222 vor die AT Befehle gesetzt 
werden muss? Also heißt das AT*Z? oder AT%Z? oder wie? Müssen die mit \n 
oder \r\n beendet werden?

Zur Anregung: Ich habe hier irgendwo ein Programm rumfliegen was ich vor 
nem Jahr mal in Java geschrieben habe. Es verbindet zum BTM222 und zu 
einem TCP-Server (via GPRS/UMTS) und synchroniert das ganze. Sprich man 
hat übers Handy und BTM222 Internet als serielle Schnitstelle ;)
Wenns jemand haben will kram ich das gerne raus.
Nur als Hinweis: Das Programm ist dreckig geschrieben (da ich nie 
richtig Java gelernt habe) und es sind glaube ich kaum bis keine 
Kommentare vorhanden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte auch einen BTM 222 von einem Handy auslesen und steuern 
können. Ich habe ein Motorola KRZR K1. Hat das schon mal jemand mit 
Erfolg geschafft. Bin für jeglichen Hinweis dankbar. Hat jemand schonmal 
so ein Midlet dafür erstellt?

MfG
Achim

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dir ist klar, dass man das Modul nicht über Bluetooth steuern kann?
Und mein Programm ist zwei Posts weiter oben beschrieben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Fabian, das habe ich auch nicht gefragt! Ich suche jemand, der 
eventuell ein "Midlet" für das Motorola K1 geschrieben hat, um mit einem 
BTM 222 zu komunizieren....

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über Seriell oder wie?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wir reden doch von Bluetooth. Der BTM222 hängt an einer Atmelplatine. 
Das Handy hat Bluetooth und soll sich mit dem BTM222 über Bluetooth 
unterhalten und Daten an den Atmega weiterleiten...

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt ich habe ein Midlet um zum BTM eine Verbindung aufzubauen und 
die dann über GPRS weiter zu leiten, das lässt sich ja umschreiben.
Und das sollte ja eigentlich zu allen J2ME2 Handys kompatibel sein oder?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Fabian könntest Du das mal hier reinstellen?

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hier ist es. Keine Garantie für irgendwas ;)

Autor: Christian J. (stormracer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ThX auch von meiner Seite, werde ich mir bei Gelegenheit mal angucken.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Fabian vielen Dank. Werde mich mal versuchen  "durchzutanken"

Thanks
Achim

Autor: Slevin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich such mir grad ein paar Informationen zur Bluetooth-Übertragung 
zusammen um evtl. selber meinen AVR mit einem Handy zu verbinden.
Gibt es schon was Neues aus der Ecke? Funktioniert das mit dem Programm 
(senden/empangen)? Gibt es vielleicht ein neueres Java Programm?

MfG
Slevin

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab keine neue Version und nichts mehr in der Richtung gemacht.
Sollte aber demnächst wieder was tun, weil mein aktuelles Projekt sowas 
in der Art brauchen wird ;)
Kann aber noch 1-2 Monate dauern

Autor: frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe ein Handy das Java kann und suche nun ein einfaches 
Terminal-Programm, mit dem ich per spp auf Bluetooth-Geräte (zb das 
bekannte btm-222) zugreifen kann. Ich habe sowas schon für mein PDA 
gefunden, aber für Windows Mobile. Nun brauche ich sowas aber für mein 
java handy.

Ich habe mir schon einen Wolf gesucht, aber nichts gefunden. :((

Eventuell hat ja jemand den rettenden Link oder Tip?

Ich wäre unendlich dankbar :)

lg
Frager

Autor: Steffen K. (steffen_k)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Frager
ich hätte da evt. eine Lösung: Da die Kommunikation mit dem MC ja 
normalerweise immer eine Befehls/Antwort-Sequenz ist, habe ich für 
Java-Handys eine App geschrieben, die genau das in schicke Menüs 
verpackt.

D.h. die ganze Abwicklung übernimmt das Programm, und das, was es 
senden/anzeigen soll, konfigurierst Du selber als Lua - Script, was dann 
im Handy aufgerufen und abgearbeitet wird. Im Script sieht das dann z.B. 
so aus:
---------------------- System Info Menu --------------------------------------

function SysInfo_Menu(oldvalue,id)
  initCellTable()
  addCell("DXM Serial", "dxmserial","-",true , false, "")
  addCell("<<< Main", "Menu_Main","<<<",false , false, "")
  showCellTable("Sysinfo")
  return oldvalue
end


function dxmserial(oldvalue,id)
  echoWrite("at!00\r\n")
  local answ=""
  answ=serReadLn(2000, false)
  return answ
end



Das enthaltene Beispiel ist zur Steuerung eines Bluetooth- 
Fahrzeugdiagnose- Adapters, aber durch die Programmierbarkeit kann man 
wohl so ziemlich alles ansteuern, was auf serielle Kommandos reagiert.

Das Ganze liegt auf 
http://sourceforge.net/apps/mediawiki/oobd/index.p...

Vielleicht wäre das ja was?

Gruss

Steffen

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mit meinem Nokia N73 eine Kabellose Verbindung mit dem 
BTM-mini-S schon im Januar von www.robotrack.org realisiert.
Mein Schwerpunkt war einen AVR mit dem Handy anzusprechen um 4*I/Os über 
eine Relaiskarte  zu schalten.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,

hast du die Software (JavaME?) für dein Nokia selbst erstellt? Welche 
Entwicklungsumgebung hast du benutzt.

Martin

Autor: Johannes M. (johannes_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey hab das Programm OOBD-ME mal audprobiert. ich bekomme den Fehler
java.long.NoClassDefFoundError:
javax/bluetooth/DiscoveryListener

wohin muss ich denn da noch was aufs Gerät koperien? damit das 
funktioniert?

Autor: Steffen K. (steffen_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. schrieb:
> Hey hab das Programm OOBD-ME mal audprobiert. ich bekomme den Fehler
> java.long.NoClassDefFoundError:
> javax/bluetooth/DiscoveryListener
>
> wohin muss ich denn da noch was aufs Gerät koperien? damit das
> funktioniert?

Hallo Johannes

bei der Fehlermeldung würde ich jetzt auf folgendes tippen:

Wenn ein Hersteller Java auf sein Handy spielt, sollten Java und die 
Hardware normalerweise zusammenpassen. Der Fehlermeldung nach fehlt aber 
innerhalb von Java der Bluetooth- Treiber, was ich bislang z.B. auf 
Windows CE- Geräten oder Palms gesehen habe, wo die Java- Runtime nicht 
unmittelbar mitgeliefert wird.

Was für ein Handy hast Du denn?

Gruss

Steffen

Autor: Johannes M. (johannes_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab son E-TEN Glofiish X510...

Hast du da ne Ahnug iwe ich des zum Laufen bring,...ich hab JavaFX für 
mobile Phones  drauf als Runtime Environment...

Autor: Steffen K. (steffen_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. schrieb:
> ich hab son E-TEN Glofiish X510...

Soweit ich ergooglen konnte, haben die Glofiish Windows CE als 
Betriebssystem,oder?


>
> Hast du da ne Ahnug iwe ich des zum Laufen bring,...ich hab JavaFX für
> mobile Phones  drauf als Runtime Environment...

Könnte das nicht eher JavaME statt JavaFX sein? - JavaFX ist, soweit ich 
weiß, eher so'ne Art Browserplugin als (bislang erfolglose) Alternative 
zu Flash


Ich befürchte, da kommt das zum Tragen, was wir auch schon auf anderen 
Windows CE- Handys erlebt haben: Der Basisanteil, um zum Beispiel Spiele 
zum Laufen zu bekommen, ist in JavaME enthalten, aber der Hersteller hat 
Java- Zusatzpackete nicht mit integriert, Zu der Theorie passt auch ein 
Test, den ich auf 
http://www.jbenchmark.com/phonedetails.jsp?benchma... 
gefunden habe: Dort sind einige solcher Zusatztreiber, auch der für 
Bluetooth, nicht getestet, ich vermute also mal, auch nicht vorhanden...

Als letzte magere Hoffnung weiß ich noch, das es Drittanbieter gibt, die 
für manche Gerätearten (z.B. alte Palm) erweiterte JavaRuntimes anbieten 
- ob's sowas aber auch für Glofiish gibt, was sowas kosten würde und ob 
das dann auch wirklich funktioniert -- keine Ahnung, sorry.


Aber damit Du überhaupt erst mal einen Blick auf OOBD-ME werfen kannst, 
um dann zu entscheiden, ob sich da überhaupt jegliche weitere Aktivität 
lohnt, würde ich vorschlagen, sich im Bekanntenkreis erstmal für ein 
paar Stunden ein Nokia auszuleihen - bis jetzt hat noch jedes BT/Java - 
Nokia funktioniert, und auch die Installation ist einfach.

Sorry, das ich da jetzt nicht weiterhelfen konnte

Gruss

Steffen

Autor: Johannes M. (johannes_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meinte schon JavaFX, JavaFX Mobile for Windows Mobile, genauer 
gesagt
http://javafx.com/downloads/all.jsp

Naja dann werd ich mir wohl ein neues Handy kaufen^^...das glofiish ist 
eh totaler Schrott...

und ich hab windows mobile 6 drauf...

Autor: Nino Kettlitz (bingo_bongo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Thread ist zwar schon ein bisschen älter, aber mich würde 
interessieren, ob jemand schon was hinbekommen hat.
Über google hab ich folgendes Programm gefunden:

http://sourceforge.net/projects/btterm/

Kennt das Programm jemand und hat es vieleicht schon ausprobiert?

Gruß Nino

Autor: Steffen K. (steffen_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Nino

ja, BTTERM kenne ich - BTTerm funktioniert definitiv mit den BT222s, 
weil wir die Routinen aus BTTerm übernommen haben und damit überaus 
fleissig in unserer eigenen Fahrzeugdiagnose- Software (www.oobd.org) 
seriell übers Handy mit BT222 - Fahrzeugdiagnose Apaptern kommunizieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.