mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Ise Webpack 10.1 unter Suse


Autor: befro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade eben habe ich mittels

./setup

das ISE Webpack auf mein Suse 11 System installiert. Scheinbar hat alles 
einigermaßen geklappt, die Dateien befinden sich alle im /opt/Xilinx... 
Verzeichnis.

Jezt die Frage: Wie starte ich das System eigentlich? Blöderweise hat 
die Installation nichts ins Suse Menue eingetragen und das ISE-Webpack 
finde ich nirgends auf der Platte, weil ich nicht weiss, wie die 
Startdatei heißen soll.

Hat jemand eine Idee ?

Autor: Niklas Gürtler (erlkoenig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
export XIL_IMPACT_USE_LIBUSB=1
/bin/bash /opt/Xilinx/10.1/ISE/settings32.sh
/opt/Xilinx/10.1/ISE/bin/lin/ise

Sinnvollerweise diese 3 Zeilen in ein Script packen, und das dann immer 
starten.
Die 1. Zeile brauchst du, wenn du den ISE-Integrierten-xusb-basierten 
Treiber zum Download von Designs auf das Xilinx Starter Kit-Board 
verwenden möchtest und ein neueres Linux hast, da dieses mit dem 
älteren, integrierten Treiber nicht funktioniert.

Autor: befro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Niklas,

vielen Dank für die Antwort, es funktioniert prächtig. Allerdings frage 
ich mich, wie man drauf kommen sollte. Ich konnt nirgends eine 
Beschreibung finden, die es so gut erklärt hätte wie Deine.

ISE funktioniert jetzt auf meinem Suse System und ich kann Designs 
kompilieren.
Eigentlich will ich ein CPLD über ein JTAG Parallelportkabel 
programmieren ( also mit der Programmiersoftware Impact ). Allerdings 
kann ich die wiederum seltsamerweis auch nicht finden.

Hast Du vielleicht noch einen Tip?

Vielen Dank im Vorraus,
befro

Autor: Niklas G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
impact ist in der ISE integriert. Im Process Window der ISE befindet 
sich ein Punkt Configure Target Device, der beim aktivieren das 
impact-Fenster öffnet. Das da ist auch hilfreich:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Xilinx_ISE_Linux

Autor: befro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort. Ich kann Impact öffnen und einen 
Device-Chain configurieren.

Wenn ich das Device programmieren will passiert folgendes:

WARNING:iMPACT:923 - Can not find cable, check cable setup !

Das ist in meinem Fall auch nicht verwunderlich, weil ich an den 
Parallelport bis jetzt überhaupt nichts angeschlossen habe.
Wie man in den Beschreibungen für die Programmierung über den 
Parallelport liest, scheint es ja ein größeres Problem zu sein, den 
richtigen Treiber zu installieren.

Jetzt frage ich mich, ob es eine Möglichkeit gibt, festzustellen, ob 
Impact schon bis zum Parallelport "durchdringt" oder ob irgendwo 
zwischendrin schon eine Treiberfehlermeldung Impact am 
Programmierkabelzugriff hindert.

Autor: Niklas Gürtler (erlkoenig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem starten von impact über "Configure Target Device" erscheinen im 
"Transcript Window" (->View->Transcript) im Reiter "Console" die 
Log-Meldungen von impact. Dort kannst du sehen, welche Geräte es 
anzusprechen versucht, z.B.:
Connecting to cable (Parallel Port - parport1).
 Linux release = 2.6.27-gentoo-r7.
WARNING:iMPACT -  Module windrvr6 is not loaded. Please reinstall the 
cable drivers. See Answer Record 22648.
 Linux release = 2.6.27-gentoo-r7.
WARNING:iMPACT -  Module parport_pc is not loaded. Please reinstall the 
cable drivers. See Answer Record 22648.
Cable connection failed.

Die beiden Fehlermeldungen z.B. zeigen, dass der Treiber nicht 
installiert ist (was aber bei mir egal ist, da ich einen USB-Programmer 
verwende). Näheres dazu im oben verlinkten Wiki-Artikel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.