mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wer würde mir eine 5x5cm Platine per Tonertransfer ätzen?


Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

ich stehe vor folgendem Problem: ich habe mir eine photobeschichtete 
Platine mit Alu-Basismaterial gekauft und die Belichtung vergeigt. 
Nachdem das Ganze nicht gerade billig war und ich mit Photolack zum 
Aufsprühen sehr schlechte Erfahrungen gemacht hab, würde ich mich 
wirklich freuen, wenn sich jemand findet, der mir mein einfaches Layout 
gegen Portoerstattung da draufbügeln könnte. Ätzen könnte ich dann 
wieder selber, das wär kein Problem.
Anbei ein Bild des Layouts.

Danke schon mal für die Antworten,
Grüße,
Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein .pdf von dem Layout zum ungespiegelten Ausdrucken.
Zu erreichen bin ich unter hollauer (ät) gmx . net

Vielen Dank,
Grüße,
Michael

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre vielleicht einfacher, wenn dir das jemand fräsen würde.
Frag doch mal den Autor dieses Threads:
Beitrag "Bitte um kurzes Feedback für mein Design."

Autor: Hermann U. (Firma: !www.pcb-devboards.de) (gera82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wäre vielleicht einfacher, wenn dir das jemand fräsen würde.
>Frag doch mal den Autor dieses Threads:


photobeschichtete Platine mit Alu-Basismaterial


wie soll das gehen??? :-)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: malsehen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es ist eine "normale" Platine, nur mit Alu-Schicht drauf statt 
Kupferschicht?

Es geht schon zu transferieren, es wäre aber leichter, wenn Du die 
Clearance generell bischen höher einstellst und ncohmal postest..

Falls keiner schreibt, poste nochmal, ich schieb Dir das durch den 
Lami..

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Namensvetter,
Ich werd den Autor des Threads mal anschreiben, Danke für den Tipp!
Grüße, Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also es ist eine "normale" Platine, nur mit Alu-Schicht drauf statt
> Kupferschicht?
Ne, genau andersrum: anstatt des FR4 sitzt da eine Aluplatte drunter. 
Schön isoliert mir einer Keramikschicht.

> Falls keiner schreibt, poste nochmal, ich schieb Dir das durch den
> Lami..
Geätzt wäre mir das Ganze wesentlich lieber. Fänd ich klasse, wenn du 
mir das laminieren könntest. Schreibst du mir eine Mail an die Adresse 
oben?
Danke schon mal!

Autor: Hermann U. (Firma: !www.pcb-devboards.de) (gera82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So geht das:
>http://www.gie-tec.de/downloads/cobrithermd.pdf

das ätzen so geht ist mir schon klar.


es ging dadrum mit CNC zu fräsen, das hab ich noch nicht bei ALU PCB 
Plate gesehen.

Gruß
Hermann

Autor: Christoph R. (mories)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich dir auf die Platine zaubern. Ich hab nen umgebauten Laminierer.

Gruß Christoph

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas einfaches lässt sich doch mit nem Dremel per Hand fräsen. Hab ich 
für ne Power-LED auch so gemacht.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr interessant !

Bei SMD keine Frage, aber was ist mit THD ?

Du hast ja auch sechs Pads mit Bohrungen. Wie stellst Du Dir die 
Isolierung vor ?

LG EC

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hermann U. wrote:
>> So geht das:
>> http://www.gie-tec.de/downloads/cobrithermd.pdf
> das ätzen so geht ist mir schon klar.
> es ging dadrum mit CNC zu fräsen, das hab ich noch nicht bei ALU PCB
> Plate gesehen.
Achso, entschuldige bitte! Ob oder wo da Probleme auftreten, weiß ich 
auch nicht, dazu kenn ich mich in der Fräs-Technik zu wenig aus.

Christoph R. wrote:
> Kann ich dir auf die Platine zaubern. Ich hab nen umgebauten Laminierer.
Super, danke für dein Angebot! "malsehen" wäre auch so nett, mir den 
Gefallen zu tun, hat sich allerdings noch nicht gemeldet.
Ich will hier natürlich niemanden vergraulen, indem ich so ein Angebot 
ausschlage.
Wenn du mir an meine obrige Adresse schreibst, können wir den Rest 
klären.
Danke schon mal!

ecslowhand wrote:
> Du hast ja auch sechs Pads mit Bohrungen. Wie stellst Du Dir die
> Isolierung vor ?
Gar nicht :-) Das waren nur die erstbesten Pads zur Hand. Ich werd sie 
nicht bohren.

Grüße,
Michael

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hast du das Basismaterial her?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Gie-Tec selbst.

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mir auch noch sagen, was für Preise man dort zu zahlen hat? :D
Bis jetzt hab ich das Material nur bei Conrad gefunden, doch etwas 
günstiger würde nicht schaden finde ich ;)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Steuer und Versand kann mans auch gleich beim Conrad kaufen - der 
Unterschied ist im Cent-Bereich.

Falls jemand über die Suche hierherkommt: Cobritherm musste ich über 
doppelt so lange belichten wie das Bungard-Material. Auch der Entwickler 
muss mindestens doppelt so stark angesetzt werden, oder es wird lang 
gewartet.
Genau da lag mein Fehler. Ich hab nach den üblichen Entwicklungszeiten 
gar nichts von meinem Leiterbild gesehen und daher nochmal und 
wesentlich länger belichtet. Auch dann kein Ergebnis, also einfach 
länger im Entwickler gelassen, um zu sehen, ob die Photoschicht 
überhaupt reagiert hat. Erst dann kam das Leiterbild zum Vorschein. Das 
vom ersten Belichtungsgang recht leicht, das vom zweiten in gewohntem 
Maß.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht in dem verlinkten PDF oben ;)

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
> Steht in dem verlinkten PDF oben ;)

So, jetzt hab ich mich mal angemeldet.
Und der obige Satz stammt nicht von mir.

Autor: Gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Gie-Tec hat gerade die Website umgestaltet und der Link zur 
Verarbeitungsanweisung ist nicht mehr aktuell.

Hat jemand das PDF abgespeichert?

Viele Grüße

Autor: ad-rem (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, der Chef selbst.
Ein bisschen neuer:
http://www.gie-tec.de/downloads/db108025.pdf

Autor: Gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Gut, dieser Link ist ja erreichbar. Nur stehen dort keine Informationen 
über die Verarbeitung (Belichtungszeit u.ä.)

Trotzdem danke!

Autor: Bastl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mit Photolack zum Aufsprühen sehr schlechte Erfahrungen gemacht...

Wie wäre es mit dem Fotolaminat von Octamex?
Wenn es wieder schief geht bügelst du es eben nochmal drauf.

Welche Ätzmittel eignen sich für die Aluplatinen (Al ist ja unedeler als 
Cu)?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Welche Ätzmittel eignen sich für die Aluplatinen (Al ist ja unedeler als
Cu)?


???  Hast Du das Datenblatt gelesen?

Es wird nicht das Alu geätzt sondern die Cu-Nutzschicht.

Genau wie eine normale Platine, nur das an Stelle von 1,5mm GFK-FR4
Aluminium mit ner Isolierschicht dazwischen ist.

Alu bleibt beim ätzen durch eine Folie geschützt.

Autor: Bastl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hast Du das Datenblatt gelesen?
Ja.

>Es wird nicht das Alu geätzt sondern die Cu-Nutzschicht.
Versteht sich!

>Alu bleibt beim ätzen durch eine Folie geschützt.
Das wollte ich wissen, aber wo stand das im Datenblatt???

Autor: ad-rem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie wäre es mit dem Fotolaminat von Octamex?
ich will einfach nur kein geld ausgeben, das is alles ^^
die platine ist momentan schon bei herrn Christoph R. danke auch nochmal 
an dieser stelle!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.