mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lock Bits unf Fuses nicht einstellbar! (Atmega128)


Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann weder über das JTAG noch über Parallel/High Voltage Programming
den Atmega128 in AVR-Studio programmieren.

Das komische dran ist: - Der JTAG zeigt mir an, dass die Lock Bits
                         gesetzt sind, aber zurücksetzen kann ich sie
                         nicht.
                       - Beim Parallel/High Voltage Programming sind
                         die Lock Bits nicht gesetzt aber program-
                         mieren kann ich die Fuses dann auch nicht.
                        (Verkabelt und gejumpert hab ich alles
richtig)

Weiss leider nicht mehr weiter.

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lockbits lassen sich nur durch chip erase löschen.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das wusste ich nicht, aber wie mache ich "chip erase"?

Ich hab schon "Erase Device" gedrückt, und dort kommt auch immer
"OK!"
Aber wenn ich wieder auf den Tab mit den LockBits gehe, dann sind
immernoch alle gelocked.

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
`erase device' == `chip erase'

Dann funktioniert entweder Dein Programmer nicht, oder der Chip ist
kaputt.

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso: gesetzte Lockbits kann man natürlich nicht wirklich auslesen
(wenn sie gesetzt sind, funktioniert das Programmierinterface ja nicht
mehr -- das ist deren Sinn).  Insofern kann die Software diesen
Zustand natürlich nur zu erraten versuchen.  Die entsprechende Aussage
ist also nicht für bare Münze zu nehmen.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Programmer ist der aus dem aktuellen AVR-Studio.
Ich hab das STK500 mit dem STK501 Topmodul.

Ich hab grad gemerkt, dass ich beim chip erase mittels JTAG ein OK
bekomme, aber wenn ich mit dem Parallel/High Voltage serial Programming
den chip erase, dann kommt FAILED!

Gestern ging der Chip noch, warum sollte der plötzlich kaputt gehen?

Autor: Mika (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich hab exakt das selbe Problem.

Gibts ne Lösung zu dem Rätsel ?

Autor: Diego (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fast das selbe für mich, ich benutze die ISP von STK500 um ein atmega128
zu programieren, und es funktionert nicht, es sagt zu mir:


   Entering programming mode.. OK!
   Writing fuses .. 0xFF, 0x9F, 0x9F .. OK!
   Reading fuses .. 0x9F, 0x9F, 0x9F .. OK!

   WARNING: Fuse bits verification..  FAILED
   Leaving programming mode.. OK!

Ich weisst nicht mehr ob die chip kapput ist oder nicht. Ich möchte ein
bootloader speichern, und es funltioniert nicht. Danacht habe ich die
fuses geÄndert, und jezt kann ich keine Programm mehr speichern.

Ich kann es nicht löschen, so wenn jemand helfen kann, danke.

Danke für alles:

diego

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.