mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega32: Große Zahl von Ausgangs-Ports


Autor: Markus D. (markusd112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte mit meinem ATmega32 eine große Zahl an Ausgängen (255) und 
auch Eingängen ansteuern.

Wie kann ich sowas klassischerweise machen? Ich kenne noch von alten 
Zeiten die 8255er, die für die Erhöhung der I/O-Ports klassischerweise 
genommen wurden.

Ich möchte aber ungerne mit Daten- und Adressbus arbeiten. Vielleicht 
gibt es ja Bausteine, die per I2C / SPI angebunden werden?

Wie kann ich sowas am sinnvollsten machen?

Danke für jeden Tipp!

Viele Grüße

Markus

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt I2C Port Expander z.B. den hier: PCF8574. Guck dir mal den 
dazugehörigen Artikel in der Wiki hier an.

Autor: Holger T. (holgert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wurde schon mehrfach hier diskutiert. Verwende mal die Suchfunktion 
mit dem Stichwort "Porterweiterung".

Autor: Thomas W. (wagneth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Daniel Katzenberger (lostsoul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hast du dir das hier 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori... 
schonmal angeschaut?
Allerdings wird es mit 255 Ausgängen relativ aufwändig.
Es gibt dann z.B. noch die PCF 8574.
Wozu brauchst du so viele Ausgänge?

Autor: Markus D. (markusd112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Tipps! Ich hatte schon mit diversen Suchbegriffen im Forum 
gesucht, aber nichts adäquates gefunden. Auf den Begriff 
"Porterweiterung" bin ich natürlich nicht gekommen ;-). Danke für den 
Hinweis!

Ich möchte eine Ansteuerung von Ausgängen via MIDI realisieren. Dafür 
brauche ich ca. 167 Ausgänge.

Zusätzlich brauche ich 167 Eingänge, um eine Konvertierung in 
MIDI-Befehle zu machen.

Viele Grüße

Markus

Autor: JaaWaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man koennte sich je nach Geschwindigkeit einen Parallelbus mit 74HC574, 
oder einen Seriellbus mit 74HC595 vorstellen.

Autor: Markus D. (markusd112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich den Wiki-Artikel über den 74HC595 richtig verstehe, so ändern 
sich die Ausgänge beim Befüllen des Schiebregisters kurzzeitig, was für 
meinen Fall nicht sein darf. Da müsste ich wohl noch ein Latch 
dahinterschalten und nach dem Befüllen das Latch zum Übernehmen der Bits 
ansteuern.

Viele Grüße

Markus

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Drexelius wrote:
> Hallo,
>
> wenn ich den Wiki-Artikel über den 74HC595 richtig verstehe, so ändern
> sich die Ausgänge beim Befüllen des Schiebregisters kurzzeitig, was für
> meinen Fall nicht sein darf. Da müsste ich wohl noch ein Latch
> dahinterschalten und nach dem Befüllen das Latch zum Übernehmen der Bits
> ansteuern.

So wie ich das seh, schiebst du die Daten in das Schieberegister und 
wenn du alles reingeschoben hast, pulst du alles ins 8 Bit Storage 
Register (CP_ST Pin), dann erst sieht man die Bits am Ausgang. 
Alternativ gibt es auch ein 74HC/T4094.

Das PCF wäre mir (besonders bei vielen Pins) viel zu teuer.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Markus Drexelius (markusd112)

>wenn ich den Wiki-Artikel über den 74HC595 richtig verstehe, so ändern
>sich die Ausgänge beim Befüllen des Schiebregisters kurzzeitig,

Dann hast du es falsch verstanden. Die Ausgänge ändern sich beim 
Schieben NICHT!

>meinen Fall nicht sein darf. Da müsste ich wohl noch ein Latch
>dahinterschalten und nach dem Befüllen das Latch zum Übernehmen der Bits
>ansteuern.

Augen auf! Das ist schon drin!

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.