mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Freigabe der Verpackungsmenge


Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit können Preiserhöhungen besser verschleiert werden. Bei den 
Zigaretten hat man das ja auch immer so gemacht, daß man schön im 
Wechsel den Inhalt verringert (bei gleichem Preis wie vorher)und im 
nächsten Schritt den Preis erhöht hat  (bei gleichem Inhalt wie vorher).

Die Gewöhnungszeit dazwischen kann kürzer werden.

Leute, wacht auf! Früher hat man gesagt, wenn man nix kann wird man halt 
ein BWLer, aber diese Leute haben uns heute im Würgegriff.
Ich erweitere auf Soziologen und Psychologen, die den F*ck sogar 
wissenschaftlich betreiben.

guude
ts

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Damit können Preiserhöhungen besser verschleiert werden.
Als "Gegenmassnahme" gibt es seit einger Zeit die ZWANGSANGABE des 
Grundpreises. Also (wie immer) einfach nur auf's Preisschild schauen :)

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg S. wrote:
>>Damit können Preiserhöhungen besser verschleiert werden.
> Als "Gegenmassnahme" gibt es seit einger Zeit die ZWANGSANGABE des
> Grundpreises. Also (wie immer) einfach nur auf's Preisschild schauen :)


Nur schützt das nicht davor, den Grundpreis, aus dem Anlass, in die höhe 
zu schrauben ;)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg S. wrote:
>>Damit können Preiserhöhungen besser verschleiert werden.
> Als "Gegenmassnahme" gibt es seit einger Zeit die ZWANGSANGABE des
> Grundpreises. Also (wie immer) einfach nur auf's Preisschild schauen :)

Kopf- oder ersatzweise Taschenrechner beim Einkaufen nicht vergessen.

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und dieser "bezogene" Grundpreis ist wie immer ganz klein, während der 
Verkaufspreis GROß dransteht!

> ..Preiserhöhungen besser verschleiert werden!


war meine Aussage.

guude
ts

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur schützt das nicht davor, den Grundpreis, aus dem Anlass, in die höhe
>zu schrauben ;)
Vor Preiserhöhungen schützt kaum was :)

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uhu Uhuhu

> Kopf- oder ersatzweise Taschenrechner beim Einkaufen nicht vergessen.

Trivial!

Meinung zum Thema?

naja, trotzdem guude
ts

Autor: Rex Gildo jr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas S.

Subtrivial ?!

Gruß

Rex

Autor: Chefkunde bei REWE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> > ..Preiserhöhungen besser verschleiert werden!


> war meine Aussage.


Nur wer sich verarschen lässt der wird verarscht.

Das Problem ist nicht das ausrechnen des Grundpreises, sondern das 
konsequente Handeln, wenn sich der Grundpreis erhöht haben sollte: Was 
macht der Kunde dann? Verzichtet er auf den Kauf oder sucht er eine 
Alternative oder kauft er aus Bequemlichkeit trotz des höheren Preises?

Seitdem bei den Süßigwaren Überverpackungen und "jede Menge" Luftpolster 
mit angeboten wird, verzichte ich auf solche Produkte. Ihr solltet auch 
verzichten!

Autor: REWE-LIDL-Boykoteur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Chefkunde bei REWE

Ich übe Verzicht. Ich verzichte auf den Einkauf bei REWE und LIDL. 
Ersterer läst seine Parkplätze hier in HH von privaten 
Abzock-Abschleppunternehmern überwachen (wehe dem der länger als 60 
Minuten einkauft) und letzterer ist nicht gerade besonders freundlich im 
Umgang mit den Mitarbeitern.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Abzock-Abschleppunternehmern ...

Gibt es dazu einen Link (Quelle), der deine Aussage stützt?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin wrote:
> ... Abzock-Abschleppunternehmern ...
>
> Gibt es dazu einen Link (Quelle), der deine Aussage stützt?

Hat er zwar bestimmt nicht, aber ich kann das nur bestätigen.
Hier Hamburg Niendorf Nord, der olle Rewe-Basar, macht dies genauso...

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber das ist doch schwer rechtswidrig. Wenn jemand auf meinem Grundstück 
parkt, muß ich den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit wahren. Einfach 
Abschleppen ist nicht das probate Mittel. Wenn sich der Abgeschleppte 
wehrt - bleibt der Auftraggeber u. U. auf den Kosten sitzen. Ganz 
nebenbei ist das Verhalten für einen Supermarkt auch noch 
Kontraproduktiv.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nebenbei ist das Verhalten für einen Supermarkt auch noch Kontraproduktiv
Wenn der Laden davon ausgeht das jemand der über ne Stunde auf dem Platz 
steht wahrscheinlich überhaupt nicht im Laden einkauft und nur zahlenden 
Kunden den Platz weg nimmt, kann man das schon verstehen.
Ich frag mich nur wie nachgewiesen werden soll das jemand länger als ne 
Stunden da steht. Macht der Abschlepper ein Protokoll und/oder Fotos?

Autor: Trafowickler ( ursprünglicher ) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch alles im Sinne des "freien Marktes" ?!

Vor einiger Zeit gab es mal ein weltfremdes (?) Ansinnen auf EU-Ebene, 
das vorher schon unübersichtliche Durcheinander verschiedener 
Verpackungsgrössen etwas zu straffen.

( Wurde nach meiner Kenntnis durch wenigstens in diesem Falle 
erfolgreiche Intervention unserer Ostzonen-Koryphäe verhindert ..., 
Vorurteil: Auch DIE hat noch NIE einer Regelung im Interesse der 
"Wirtschaft" im Wege gestanden ! )

=> Jetzt wird dieser Weg andersherum beschritten.

267,5 Gramm als Masseinheit ist einfach unschlagbar übersichtlich ?!


Angewandte Psychologie:

Preisvergleiche auf Basis einer von wenigen handelsüblichen 
Produkteinheiten ( 1 Liter Milch / 1 kg Mehl, so wie früher )
fallen dem Kunden leicht, sie müssen sich nur den Preis merken ...

Preisvergleiche auf Basis einer KLEINSTgedruckten Bezugseinheit fallen 
älteren Säcken, so wie ich einer bin, halt deutlich schwerer ...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Trafowickler ( ursprünglicher ) (Gast)

>=> Jetzt wird dieser Weg andersherum beschritten.

>267,5 Gramm als Masseinheit ist einfach unschlagbar übersichtlich ?!

Da stecken garantiert die AMIS dahinter, die wollen das Rad der Zeit 
zurückdrehen und die verqueren imperialen Einheiten wieder weltweit 
druchdrücken.

267,5 = 707/1200 Pfund ;-)

>Preisvergleiche auf Basis einer KLEINSTgedruckten Bezugseinheit fallen
>älteren Säcken, so wie ich einer bin, halt deutlich schwerer ...

Richtig, das wird es sein. Die Vergleichbarheit verschleiern. Und die 
Leute derartig nerven mit der Umrechnerei, das sie aufgeben und nur noch 
gefühlsmässig kaufen, und das im Schnitt teurer. Siehe Handyverträge und 
Tarife.

MFG
Falk

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Balisto (süßer Schokoriegel) gibt es jetzt in der Tüte "Vorratspackung" 
(11 Stück x18,5gr)=203,5 gr für 2,39 Euro(100gr für 1,17 Euro)
Vorher auf nem Karton mit Folie drüber
(8 Stück x20gr)=180gr für 1,99 Euro (100gr für 1,11 Euro)

Wird wohl bald auf 10 oder auch 9 Stück reduziert werden um beim "alten" 
zu bleiben (waren ja sonst auch 9 Stück), bei gleichem oder leicht 
reduzierten Preis.

Na denn Prost

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg S:
>Als "Gegenmassnahme" gibt es seit einger Zeit die ZWANGSANGABE des
>Grundpreises. Also (wie immer) einfach nur auf's Preisschild schauen :)


Leider nicht ganz richtig!
Grundpreis ist nur bei Gewicht und Volumen verpflichtend, nicht bei 
Stückzahlen.
Sprich: Der Preis pro Stück muss nicht angegeben werden, falls auf der 
Packung eine Stückzahl steht. Also einfach ein Stück weniger einpacken 
und schon merkt es kaum einer...

Autor: REWE-LIDL-Boykoteur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Der ungläubige Martin

LIDL:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,543431,00.html

Der Fall REWE:
http://www.3sat.de/specials/132073/index.html

Bleibt noch anzumerken, dass die REWE-Parkplätze meistens nur zu 20..50% 
gefüllt sind. Zumindest die die ich kenne. Sicher soll man da nicht 
dauerhaft parken, aber für kleine Überziehungen sofort so zur Kasse 
gebeten werden ist schamlos, unredlich und in keinster Weise 
kundenfreundlich.

Autor: Chefkunde bei REWE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@REWE-LIDL-Boykoteur (Gast)

Würdest du deinen Parkplatz zu Hause, für den du Miete/Zinsen zahlst, zu 
50% an fremde Menschen kostenfrei und ohne Konsequenzen abgeben?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu meinem Posting vom 14.04.09
Beitrag "Re: Freigabe der Verpackungsmenge"

jetzt ist es soweit: 9x 18,5 gr. statt 9x20gr zum selben Preis. Die in 
dem Discounter mit dem großen "L" mussten von mir auch erstmal auf die 
falsche (weil Grundpreis/100gr teurer) Preisauszeichnung hingewiesen 
werden!!

Das haben wir jetzt von der EU, der wir ja alle per 
"""Volksabstimmung"""
unseren Segen erteilt haben, alles zu tun was in unserem Interesse ist.

Dazu fällt mir nichts weiter ein, ausser Gute Nacht Deutschland und 
damit auch EU.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.