mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs AVR32 Studio + buildroot


Autor: Hemmes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich schlage mich seit einigen Tagen mit dem avr32-linux-gcc herum. Da 
das Packet ja in der normalen GNU-Toolchain nicht mehr enthalten ist 
muss man sich von

http://www.atmel.no/buildroot/buildroot-src.html

das sog. buildroot herunterladen. Nachdem man dann mit
"make menuconfig" (im Terminal und sich im buildroot-Ordner befindend) 
das Menü aufgerufen hat und das ganze für AVR32 Plattformen eingestellt 
hat, kann man das Menü wieder verlassen und mit "make" den Kram 
kompilieren. Dabei wird dann ein ganzer Rattenschwanz an Ordnern 
erstellt. Laut diverser anderen Foren soll sich da drin dann auch dieser 
avr32-linux-gcc befinden. Ich habe leider keine Ahnung wo der ist bzw. 
wie ich das dann benutzen soll. Ich bin kein Linux Experte, habe 
lediglich seit gestern in einer virtuellen Maschine Ubuntu 8.0.4 laufen 
und dort das AVR32 Studio, JAVA und die GNU-Toolchain installiert. Jetzt 
fehlt mir noch dieser ominöse avr32-linux-gcc, damit ich Anwendungen für 
das Grasshopper Board kompilieren kann, die auf dem Linux des 
Grasshoppers laufen.
Der Builder im AVR32 Studio verlangt nämlich nach diesem Compiler,wenn 
man eine Projekt entwickelt, das für AVR32-Linux sein soll, findet ihn 
aber nicht.
Meine Fragen sind kurz und kompakt zusammengefasst:

1.Wo ist der Compiler im Buildroot-Verzeichnis nach dem Bildvorgang zu 
finden, bzw welche Optionen müssen im menuconfig eingestellt werden, 
damit dieser überhaupt erstellt wird?
2.Wie binde ich den avr32-linux-gcc ein respektive installiere ihn als 
Paket im Linux System, sodass AVR32 Studio mir beim Buildvorgang nicht 
sagt, dass er den avr32-linux-gcc nicht findet.

Ich bin KEIN Linux Experte(bräuchte insofern etwas genauere Antworte, da 
ich sonst nur verwirrt bin) und für jede Hilfe unglaublich dankbar, die 
mich in diesem Zusammenhang weiterbringt.

Vielen Vielen Dank für jede nützliche Anwort vorab!!!

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldige bitte, aber wie immer:  RTFM (Read The F...... Manual)

http://www.atmel.no/buildroot/buildroot-doc.html

Und auch "ganz wichtig" darauf hinzuweisen...
http://www.atmel.no/buildroot/buildroot-issues.html

Wenn das fertig ist liegt der Compiler unter

<woauchimmerDasBuildRootLiegt>/build_avr32/staging_dir/bin

Autor: Hemmes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe! Habe mir jetzt aber mit dem vorkonfigurierten 
VMWareImage von amtel.no weitergeholfen.

Klappt prima!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.