mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Überwachung: Warum die Presse nichts drüber schreibt


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Presse" ist Inhalteanbieter und steht momentan selber mit dem
Rücken zur Wand.

In der heutigen Zeit wächst kein zahlendes Publikum mehr nach:
Informationen werden aus dem Internet heruntergeladen; klassische
Bezahlmodelle funktionieren im Zeitalter der Informationsflut nicht
mehr.

Momentan läuft die Lobbyarbeit der großen Verlage (ähnlich der
Musikindustrie) auf Hochtouren. Und Internetzensur ist das Mittel,
das die gesamte Contentindustrie derzeit als Allheilmittel ansieht.

Würde "die Presse" also gegen die Internetzensur schreiben - sie
würde sich ins eigene Fleisch schneiden. So lange Content auf einen
physikalischen Träger eingesperrt werden kann, funktionieren die
alten Zahlmodelle. Sobald die Informationen frei sind und in einem
nennenswerten Umfang tatsächlich auch wahrgenommen werden (selbst Oma
und Opa haben mittlerweile Internet), ist "die Presse" mangels
innovativer Vergütungsmodelle pleite.

Wir haben von der vierten Macht im Staate nichts (mehr) zu erwarten 
außer
einer Verunglimpfung derjenigen, die gegen Internet-Zensur eintreten.

(aus Heise-Forum)

Autor: Henry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Aspekt:

Wer sind die Entscheidungsträger, Chefredakteure der Presse?
Es sind Leute mit Parteibuch. Überwiegend mit Parteibuch einer der 
großen „Volksparteien“. Nur dadurch hatten sie die Möglichkeit einen 
solchen Posten zu erreichen. Als Mitglied einer Koalitionspartei werden 
sie aber niemals gegen die Entscheidungen ihrer Regierung schreiben.

Allgemein kann man sagen: Die große Koalition, und die damit praktisch 
ausgeschaltete Opposition und Presse, sind ein schlimmer Schlag gegen 
die Demokratie.

Was mir Angst mach ist mein Gefühl, die Merkel möchte auch in der 
nächsten Legislaturperiode die große Koalition fortsetzen. Es ist ja so 
bequem für sie ohne Opposition zu regieren. Da kann sie dann mit ihren 
neuen A340 in der Welt rum fliegen, die ihr unverständliche Innenpolitik 
links liegen lassen und Deutschland noch tiefer in die Kriegspolitik der 
USA verstricken.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das waren noch Zeiten, als es noch den Spiegel gab.
Ich meine den alten Spiegel, nicht das Regierungsblatt.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als Mitglied einer Koalitionspartei werden sie aber niemals gegen die
>Entscheidungen ihrer Regierung schreiben.
Und warum tun sie es dann ständig und ununterbrochen?

>Was mir Angst mach ist mein Gefühl, die Merkel möchte auch in der
>nächsten Legislaturperiode die große Koalition fortsetzen.
D.h. sie will die Umfragewerte so weit drücken das sie möglichst weniger 
stimmen bekommt?

>Es ist ja so bequem für sie ohne Opposition zu regieren.
?

Autor: Henry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als Mitglied einer Koalitionspartei werden sie aber niemals gegen die
>Entscheidungen ihrer Regierung schreiben.

>Und warum tun sie es dann ständig und ununterbrochen?

Ich sehe nur harmloses Geplänkel ohne Substanz. Scheingefechte zur 
Volksverdummung und Verkaufsförderung.

>Was mir Angst mach ist mein Gefühl, die Merkel möchte auch in der
>nächsten Legislaturperiode die große Koalition fortsetzen.

>D.h. sie will die Umfragewerte so weit drücken das sie möglichst
>weniger stimmen bekommt?

Über 50 Prozent wird die CDU/CSU bei der nächsten Bundestagswahl kaum 
bekommen. Also braucht sie einen Koalitionspartner. Und so wie Merkel 
gerade jetzt im Wahljahr mit der SPD buhlt weckt das bei mir schlimmste 
Befürchtungen.

Autor: Rolf S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was speziell die Freiheit in Amerika betrifft, so mache ich auf das in 
diesem selben Buche angeführte Bekenntnis eines der hervorragendsten 
amerikanischen Journalisten aufmerksam, das dieser bei einem Bankett des 
Newyorker Pressevereins zum besten gab, als er auf den Trinkspruch „die 
unabhängige Presse“ zu erwidern hatte. Er sagte u. a.: „Eine unabhängige 
Presse existiert in Amerika nicht — es sei denn möglicherweise in 
einigen ländlichen Städten; Ihr wißt es, und ich weiß es. Kein einziger 
von Euch wagt es, eine Meinung ehrlich auszusprechen; und wenn Ihr es 
tätet, so wißt Ihr im voraus, daß es niemals gedruckt werden würde. Mir 
zahlt man 150 Dollar wöchentlich dafür, daß ich in der Zeitung niemals 
sage, was ich wirklich denke. Ihr alle befindet Euch in der selben Lage. 
Der Mann, der toll genug wäre, seine Meinung ehrlich herauszusagen, 
würde sich bald auf der Straße finden, auf der Jagd nach einer neuen 
Stellung. Das Geschäft eines Newyorker Journalisten besteht gerade 
darin, die Wahrheit zu verdrehen, zu lügen, was das Zeug nur hält, zu 
fälschen, zu beschmutzen, Tag und Nacht zu den Füßen des süßen Mammons 
zu knien, und um sein tägliches Brot sein Vaterland und seine Rasse zu 
verraten. Ihr wißt es und ich weiß es. Welche Torheit darum, auf eine 
u n a b h ä n g i g e   P r e s s e   zu trinken! Wir sind Werkzeuge und 
Vasallen der in den Kulissen waltenden Reichen. Wir sind Hampelmännchen; 
jene ziehen am Faden und wir tanzen. Unsere Muße, unsere Begabung, unser 
Leben, alles wofür Gott uns geschaffen hatte, ist das Eigentum anderer 
Männer: wir sind geistige Prostituierte!“

---------------------------

"We are on the verge of a global transformation. All we need is the 
right major crisis and the nations will accept the New World Order."

David Rockefeller

"We are grateful to the Washington Post, The New York Times, Time 
Magazine and other great publications whose directors have attended our 
meetings and respected their promises of discretion for almost forty 
years. It would have been impossible for us to develop our plan for the 
world if we had been subjected to the lights of publicity during those 
years. But, the world is now more sophisticated and prepared to march 
towards a world government. The supranational sovereignty of an 
intellectual elite and world bankers is surely preferable to the 
national auto-determination practiced in past centuries."

David Rockefeller... Baden-Baden, Germany 1991

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Sorge, dafür gibt es dort Fox News und das Talk Radio. An 
Regierungskritik herrscht da garantiert kein Mangel. Jedenfalls wenn wie 
jetzt die Demokraten mal wieder dran sind.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon oben gesagt, muß man mal nach dem Parteibuch der 
Chefredakteure und Indendanten schauen. Hinzu kommt, daß die meisten 
Journalisten nur noch freiberuflich angestellt sind und um jede 
Veröffentlichung kämpfen, um noch genug Geld zu verdienen. Ihre Arbeit 
wird also zur Auftragsarbeit. Passt der Inhalt nicht zum Wunsch des 
Herausgebers, wird der Journalist kalt gestellt. So kann man sich auch 
das Bild erklären, das über die H4ler, die "arme" Wirtschaft und die 
politische Ausrichtung gezeichnet wird. Alles getürkt.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Henry wrote:
>Ich sehe nur harmloses Geplänkel ohne Substanz. Scheingefechte zur
>Volksverdummung und Verkaufsförderung.
Reden wir jetzt von deinen Beiträgen oder der Presse?

Paul wrote:
>Wie schon oben gesagt, muß man mal nach dem Parteibuch der
>Chefredakteure und Indendanten schauen.
Auf welche Statistik beziehst du dich da? Würde ich mir gerne mal 
ansehen.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul wrote:
> Hinzu kommt, daß die meisten
> Journalisten nur noch freiberuflich angestellt sind und um jede
> Veröffentlichung kämpfen, um noch genug Geld zu verdienen. Ihre Arbeit
> wird also zur Auftragsarbeit. Passt der Inhalt nicht zum Wunsch des
> Herausgebers, wird der Journalist kalt gestellt. So kann man sich auch
> das Bild erklären, das über die H4ler, die "arme" Wirtschaft und die
> politische Ausrichtung gezeichnet wird. Alles getürkt.

Aha. In Wirklichkeit steht unsere Wirtschaft vor einem nie gekannten 
Aufschwung, Arbeitskräfte sind rar wie nie zuvor, und Hartzer sind nur 
solche, die's trotzdem noch schaffen, sich vor der Arbeit zu drücken 
(mit der sie im Handumdrehen ein Mehrfaches verdienen könnten). Vor 
allem immer wieder den Headhuntern entkommen können, die in Rudeln 
hinter ihnen herjagen.

Da war ich wohl wieder der Einzige, den die "Leistungsträger" 
überraschend besuchten, um sich zu vergewissern, dass er neben seinem 
Leistungsbezug auch wirklich nicht bezahlt arbeitet. Als ob sie das 
nicht vorher wissen konnten.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aha. In Wirklichkeit steht unsere Wirtschaft vor einem nie gekannten
>Aufschwung, Arbeitskräfte sind rar wie nie zuvor

Oder glaubst DU auch an die händeringend gesuchten Ingenieure, an die 
Million H4ler, die plötzlich alle keinen Bock mehr auf Arbeit haben, 
dann bescheißen ohne Ende und auch noch die Sozialgerichtsklage gewinnen 
(bis 50%)?

Glaubst Du an die böse Linke, die von Kadern durchdrungen ist und an die 
harmlose Frau Merkel, die als Pfarrerstochter! studieren durfte, 
Auslandsemester bei "großen Bruder" machen durfte und dann auch noch 
FDJ- Kreisleitungsmitglied war?

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul wrote:
>>Aha. In Wirklichkeit steht unsere Wirtschaft vor einem nie gekannten
>>Aufschwung, Arbeitskräfte sind rar wie nie zuvor
>
> Oder glaubst DU auch an die händeringend gesuchten Ingenieure, an die
> Million H4ler, die plötzlich alle keinen Bock mehr auf Arbeit haben,
> dann bescheißen ohne Ende und auch noch die Sozialgerichtsklage gewinnen
> (bis 50%)?

Natürlich, ich bin doch selber so einer. <:-) Wollt ihr mir nicht 
endlich mal das Handwerk legen? <:-)

http://melina.kilu.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=22

Autor: Mask (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte mal jemand in Betracht ziehen...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus

Langsam habe ich den Eindruck, daß Du mich auf der Seite der H4-Gegner 
siehst. Das ist nicht so. Ließ mal unter dem Gesichtspunkt "kein H4 
Verachter" meine Posts.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Paul

Hartmut Kraus verstößt permanent gegen die guten Sitten hier im Forum, 
das kratzt ihn aber nicht im geringsten.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> @Paul
>
> Hartmut Kraus verstößt permanent gegen die guten Sitten hier im Forum,
> das kratzt ihn aber nicht im geringsten.

Nö, solche Verleumdungen tangieren mich inzwischen peripher. (Um nicht 
gegen die guten Sitten zu verstoßen, sonst müsste ich schreiben: Gehen 
mir am A... vorbei).

Paul wrote:

> Langsam habe ich den Eindruck, daß Du mich auf der Seite der H4-Gegner
> siehst. Das ist nicht so. Ließ mal unter dem Gesichtspunkt "kein H4
> Verachter" meine Posts.

Ich denke, die hab' ich schon so verstanden. Und wie sieht's nun mit 
deiner Achtung aus?

Ich meine konkret einem gegenüber, der "nur" etwas Hilfe für seine 
Alternative braucht. Und nicht geschenkt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus (wodim)

> Nö, solche Verleumdungen Gehen
> mir am A... vorbei

das sind keine "Verleumdungen", das ist DEIN VErhalten hier bei 
mikrokontroller.net

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wie sieht's nun mit
>deiner Achtung aus?

>Ich meine konkret einem gegenüber, der "nur" etwas Hilfe für seine
>Alternative braucht. Und nicht geschenkt.

??????

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul (Gast) wrote:

> ??????

Vorsicht Paul, gleich bekommste nen Link vor den Latz geknallt .. ;)

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Hartmut Kraus (wodim)
>
>> Nö, solche Verleumdungen Gehen
>> mir am A... vorbei
>
> das sind keine "Verleumdungen", das ist DEIN VErhalten hier bei
> mikrokontroller.net

Die nächste Verleumdung also. <:-)

Gast wrote:
> Paul (Gast) wrote:
>
>> ??????
>
> Vorsicht Paul, gleich bekommste nen Link vor den Latz geknallt .. ;)

Aber nicht doch - "vor den Latz knallen" - wir wollen doch die guten 
Sitten wahren, oder? <:-)

http://melina.kilu.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=22

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus (wodim) wrote:

> Die nächste Verleumdung also. <:-)

Eine Verleumdung ist eine unwahre Behauptung. DU wodin missbrauchst das 
Forum permanent um deine Links für die sich NIEMAND interessiert hier im 
Forum unterzubringen (das ist eine TATSACHE), was du gerade wieder unter 
Beweis gestellt hast.

Insofern stellst DU hier unwahre Behauptungen auf.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> Eine Verleumdung ist eine unwahre Behauptung. DU wodin missbrauchst das
> Forum permanent um deine Links für die sich NIEMAND interessiert hier im
> Forum unterzubringen (das ist eine TATSACHE), was du gerade wieder unter
> Beweis gestellt hast.

Wenn du kein Interesse hast, dir mühelos ein bisschen dazuzuverdienen - 
an einer Alternative zu den ewig diskutierten und kritisierten Themen, 
dann schließe daraus mal nicht auf alle.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus wrote:

> Wenn du kein Interesse hast, dir mühelos ein bisschen dazuzuverdienen -
> an einer Alternative zu den ewig diskutierten und kritisierten Themen,
> dann schließe daraus mal nicht auf alle.

Mühelos dazuverdienen, Hausarbeit! 0900-9xxxxxx! Seriös!!

Wenn man sich mühelos was dazuverdienen kann, wieso macht das dann nicht 
jeder? Zu viel Mühe wahrscheinlich...

Man sind wir jetzt Off-Topic.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. wrote:

> Mühelos dazuverdienen, Hausarbeit! 0900-9xxxxxx! Seriös!!

Quatsch. Mir was leihen, was es schön verzinst zurückgibt. Ganz 
offiziell.

> Wenn man sich mühelos was dazuverdienen kann, wieso macht das dann nicht
> jeder?

Das frag' ich mich in meinen Fall also schon lange. <:-)

> Man sind wir jetzt Off-Topic.

Eben, eben:

Beitrag "Re: Krank und (bald) arbeitslos"

(Das ist kein "Werbelink" auf mein Forum. <:-)

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mir was leihen, was es schön verzinst zurückgibt.

Die Rückzahlung erfolgt vermutlich erst nach jahrelangem Rechtstreit.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewunderer wrote:
>>Mir was leihen, was es schön verzinst zurückgibt.
>
> Die Rückzahlung erfolgt vermutlich erst nach jahrelangem Rechtstreit.

Den ich mir gar nicht leisten könnte. <:-) Aber mal wieder im Ernst: Was 
sollen die ganzen Diskussionen noch?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewunderer (Gast) wrote:

>> Mir was leihen, was es schön verzinst zurückgibt.

die Chance ist hier vertan, denn das stellt man geschickter an, als ein 
Forum mit andauerndem Clinch der eigenen Webseite zu nerven; da fehlt es 
schon grundsätzlich an sozialer Kompetenz, die sich die darin ausdrückt 
mit anderen kommunizieren zu können

> Die Rückzahlung erfolgt vermutlich erst nach jahrelangem Rechtstreit

die muss man wahrscheinlich im Kleingedruckten auf seiner Homepage 
nachlesen, irgendwo dort zwischen Schimpf auf Bürgermeister und Polter 
gegen die (wenigen) Forenposter

wodim = einer der sich gerne selber ins Knie schießt (und dann 
seitenweise darüber auf seiner Heimatseite berichtet)

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Bewunderer (Gast) wrote:
>
>>> Mir was leihen, was es schön verzinst zurückgibt.
>
> die Chance ist hier vertan, denn das stellt man geschickter an, als ein
> Forum mit andauerndem Clinch der eigenen Webseite zu nerven;

Nervend ist nur dein Blödsinn.

> da fehlt es
> schon grundsätzlich an sozialer Kompetenz, die sich die darin ausdrückt
> mit anderen kommunizieren zu können

Scheint mir also bei dir der Fall zu sein. Bis jetzt konnte ich nicht 
einen konstruktiven Satz von dir entdecken.

Also Vorschlag zur Güte: Überlass das Weitere Leuten, die wissen, wovon 
sie reden. Und wenn du schon nichts zustande bringst, dann geh' doch mal 
den Ursachen auf den Grund, statt kümmerliche Ersatzbefriedigung darin 
zu suchen, anderen was zu versauen. Da bist du bei mir am Falschen. Im 
ganzen Forum hier, würde ich sagen.

Autor: Funny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh mein Gott ist das billig einfach jedes Argument gegen den zu drehen, 
der es ausspricht... Normal unterhalten kannst Du Dich nicht, oder? 
Faellt es Dir nicht auf, dass Du staendig andern auf die Nerven gehst? 
SInd da immer die anderen schuld, oda was?

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wodim = einer der sich gerne selber ins Knie schießt

Jeder potentielle Inverstor, der auf wodims Homepage kommt erkennt 
sofort:

kein verläßlicher Geschäftspartner, also Finger weg!

Autor: Funny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, und das ist noch freundlich ausgedrueckt. Aber es geht ihm in 
meinen Augen doch eh nur um Streit. Dieses imaginaere Projekt hat er 
doch nur als Rechtfertigung erfunden. Niemand ausser ihm ist fuer die 
Realisation verantwortlich, aber er nimmt jeden in die Pflicht.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewunderer wrote:
>>wodim = einer der sich gerne selber ins Knie schießt
>
> Jeder potentielle Inverstor, der auf wodims Homepage kommt erkennt
> sofort:
>
> kein verläßlicher Geschäftspartner, also Finger weg!

Interessant - woran erkennt man das? Dass ich um mein Recht kämpfe?

Übrigens hab' ich da wieder mal einen kennen gelernt, der einen sehr 
seriösen Eindruck machte (ja - solche gibt's auch unter allen möglichen 
sog. "Beratern"). Er hat mir (nach Kenntnisnahme meiner Seite) seine 
Fragebögen geschickt - da hängt's nur an einem Punkt: Ein gewisser 
Prozentsatz Eigenmittel muss nachweislich da sein. Und "nur" diesen 
Nachweis brauche ich also.

Also hört auf, so einen Schmarrn zu schreiben - von meiner 
Verlässlichkeit kann man sich ganz einfach überzeugen. Aber Leute, die 
sowas schreiben, sind ja auf der anderen Seite zu feige, sich zu 
identifizieren, geschweige, mich anzurufen.

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Übrigens hab' ich da wieder mal einen kennen gelernt, der einen sehr
>seriösen Eindruck machte ...

Na, dann kannst Du uns mit Deinem Link ja in Zukunft verschonen.

>Und "nur" diesen Nachweis brauche ich also.

Wetten, daß der Berater wieder abspringt.

>...sind ja auf der anderen Seite zu feige, sich zu identifizieren,...

Leute wie Du sind der Grund, warum ich darauf verzichte.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewunderer wrote:
>>Übrigens hab' ich da wieder mal einen kennen gelernt, der einen sehr
>>seriösen Eindruck machte ...
>
> Na, dann kannst Du uns mit Deinem Link ja in Zukunft verschonen.
>
>>Und "nur" diesen Nachweis brauche ich also.
>
> Wetten, daß der Berater wieder abspringt.

Wetten, dass der meine Fragebögen prüft, sobald ich sie ihm vorlegen 
kann? (Das machen sie übrigens 2.500mal im Jahr, und davon werden 1.700 
abgelehnt, schrieb er mir).

Das ist er übrigens - frag' ihn doch selber, du Quatschkopf!

http://www.brainguide.co.uk/michael-d-g-wandt

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>frag' ihn doch selber, du Quatschkopf!

Von der Homepage der VALEA Unternehmensberatung, bei der Dein Berater 
offenbar tätig ist:

http://www.wabeco.de/home.aspx#mz1

"Wir bearbeiten Anfragen ab 0,25 Mio. Euro. Investitionen von 
Unternehmen, die im  Ausland ansässig sind, bearbeiten wir ab 0,5 Mio. 
Euro und bei Investitionen außerhalb Deutschlands ab 1,0 Mio. Euro."


Wie war das noch, Du brauchst einige hundert Euro?!

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
roflmao

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus (wodim) wrote:

> Scheint mir also bei dir der Fall zu sein. Bis jetzt konnte ich nicht
> einen konstruktiven Satz von dir entdecken.

Hatte ich dir oft genug mitgeteilt, höre auf deine Links bei jeder 
Gelegenheit hier im Forum zu verteilen, weil das als unfreundlicher Akt 
empfunden wird. Es hätte ein einziger Thread hier für dein Anliegen 
genügt, aber du musstest deine persönlichen Streitereien hier unter die 
Leute bringen und das bei jeder Gelegenheit. Das haben dir inzwischen 
schon viele hier vorgehalten und selbst der Admin hat dir das schon 
durch die Blume wissen lassen. Leider bist du äußerst merkbefreit und 
ignorant, also wundere dich nicht, wenn es entsprechende Reaktionen hier 
gibt.

> Und wenn du schon nichts zustande bringst, dann geh' doch mal
> den Ursachen auf den Grund, ..

Ob ich was zustande bringe oder nicht steht hier gar nicht zur 
Diskussion, weil ich das gar nicht thematisiert habe. Aber wie gesagt, 
soziale Kompetenz ist eine Eigenschaft die wodim erst noch erlernen 
muss.

> Das ist er übrigens - frag' ihn doch selber, du Quatschkopf!

Was meinst du, wie der sich freut, hier in deine Auseinandersetzungen zu 
geraten?

Autor: blablub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie war das mit "einer der sich gerne selber ins Knie schießt" ?

Oder wird jetzt vllt. doch ein Großprojekt von ihm.

Autor: hum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hat ihm doch in Wirklichkeit deswegen kein Geld gegeben, wenn ich 
das aus dem Forum richtig mitbekommen habe, weil Wodim die Kohle für 
Rechtsstreits ausgeben will.lol Anschubfinanzierung für Geschäft und der 
erste dicke Posten: Rechtsstreit mit Sozialamt/Vermieter wasweißich.

Autor: Genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ein umgaenglicher friedlicher Mensch, interessiere mich fuer 
vielfaeltige Themen, hab bis vor kurzem gern und oft in diesem Forum 
mitgelesen - bis, ja bis dieser Herr Krause hier auftauchte.

In jedem Thread hier muss ich seither seine Ein- und Auslassungen 
krampfhaft von denen vernuenftiger Leute trennen wie Spreu vom Weizen.

Er regt mich auf , macht mich krank, nervt mich und veranlasst mich, 
meinen Frust hiermit von der Seele zu schreiben.

Ich glaub es wird nicht helfen...

Er hat den gleichen Vornamen wie ich, ist aus Ostdeutschland wie ich, 
scheint sogar das gleiche Alter zu haben wie ich , obwohl er definitiv 
viel aelter aussieht und bastelt Verstaerker wie ich ganz frueher mal 
fuer meine DJ-Freunde.

Grauenvoll !

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hum wrote:
> Der hat ihm doch in Wirklichkeit deswegen kein Geld gegeben, wenn ich
> das aus dem Forum richtig mitbekommen habe,

Eben, wenn du hättest:

> weil Wodim die Kohle für
> Rechtsstreits ausgeben will.lol Anschubfinanzierung für Geschäft und der
> erste dicke Posten: Rechtsstreit mit Sozialamt/Vermieter wasweißich.

Eben - wasweißich. Das Geld brauche ich vordinglich für neue 
Brillengläser (hatten wir schon). Der  Rest ist ggf. eine Sache von ein 
paar Telefonaten und Schreiben (wissen wir noch nicht so genau, kommt 
ganz drauf an, in welcher Reihenfolge ich wen anrufe / anschreibe und 
wie die Leute reagieren).

Ach ja - mit "Vermieter" erinnerst du mich an den nächsten Fall - aber 
das hat Zeit. Am Büro dieser "Dame" muss ich ja jeden Tag vorbei, die 
damals ihrem Anwalt und der dem Gericht die Taschen vollgehauen hat, 
aber halt Recht gekriegt nach der Devise: "Wer zahlt, kriegt Recht" - 
und die hat inzwischen 4 oder 5mal ihren "Bodyguard" auf mich angesetzt 
(Figur etwa wie Arnold Schwarzenegger, nur im Oberstübchen reichlich 
unterentwickelt) - aber den hab' ich lange nicht mehr gesehen. Der sitzt 
wohl jetzt, nehme ich an... Und die Wohnung hier ist besser als die, aus 
der sie mich 'rausgeklagt hat. <:-)

Also ich will nicht zurück - aber was bei der Räumung aus meinem Keller 
verschwunden ist, möchte sie mir gefälligst ersetzen, dann redet kein 
Mesnch mehr von was (einer Kamera und eine fast komplette 
Dunkelkammerausrüstung, eine ganze Menge an Werkzeug und Zubehör für's 
Auto - angeblich alles in den Sondermüll - das kann die einem erzählen, 
der halt nur mit einem Körperteil denkt. <:-)

Sorry f. OT - aber vielleicht hört der Blödsinn hier jetzt langsam mal 
auf!

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:

> Ob ich was zustande bringe oder nicht steht hier gar nicht zur
> Diskussion, weil ich das gar nicht thematisiert habe.

Nö, weil du offensichtlich zu nichts anderem in der Lage bist. Tja, 
Grips kann man halt nicht kaufen. <:-)

> Aber wie gesagt,
> soziale Kompetenz ist eine Eigenschaft die wodim erst noch erlernen
> muss.

Klar - am besten von dir. Dich guckt doch im "real life" kein 
vernunfbegabtes Lebewesen mit dem A... an.

>> Das ist er übrigens - frag' ihn doch selber, du Quatschkopf!
>
> Was meinst du, wie der sich freut, hier in deine Auseinandersetzungen zu
> geraten?

Du sollst ihn ja nicht hier mit 'reinziehen, ich sehe nur keine 
Veranlassung, unsere Mails hier auch noch zu veröffentlichen, damit 
dieser Schwachsinn vielleicht mal ein Ende hat. <:-)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roflmao. Wodim koennte ein (garnicht schlecht programmierter) Bot sein, 
der jedes gegen ihn eingesetzte Argument gegen den "Angreifer" einsetzt 
und es mit einem passenden Link aus seinem Forum spickt.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sachich Nich wrote:
> Roflmao. Wodim koennte ein (garnicht schlecht programmierter) Bot sein,
> der jedes gegen ihn eingesetzte Argument gegen den "Angreifer" einsetzt
> und es mit einem passenden Link aus seinem Forum spickt.

Ich höre immer "Argument" - habe bisher nicht eins gelesen. Und bisher 
ja auf dich große Stücke gehalten, aber jetzt hat's dich wohl auch 
erwischt.

Ok, werd' mich mal aus diesem Thread ausklinken - könnt mir ja mal 'ne 
Mail schicken, wenn sich's bei euch im Oberstübchen wieder eingerenkt 
hat.

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Untersuche dochmal ganz nuechtern die Posts auf Muster. Die ganze Zeit 
laeuft im Prinzip das gleiche ab: Du bekommst einen Vorwurf (du hast 
Recht, Argument trifft nicht immer zu), du gibst ihn an den Vorwerfenden 
zurueck. Ich moechte nicht entscheiden, wer wann Recht hat, aber ich 
behaupte, dass du nicht immer Recht hast. Ergo muesstest du irgendwo 
zugeben, dass der Vorwerfende Recht hat. Das habe ich bis jetzt noch 
nicht gesehen...
Ausserdem findet sich in fast jedem deiner Posts ein Link in dein Forum. 
Viele Leute sagten schon, dass sie sich durch die Links gestoert 
fuehlen, auch ich schaue sie mir nicht mehr an, warum auch? Darin wird 
nur irgendein weiterer Konflikt ausgetragen, in dem sich unbekannte 
Menschen mit dir streiten, und zwar in einer Form, die sich mit der hier 
deckt, siehe Anfang meines Posts.
Desweiteren sind mir schon zuviele Threads unter die Augen gekommen, die 
von dir "uebernommen" wurden, siehe diesen. Es ging Anfangs um die 
Presse, jetzt geht es um dich.
Ich moechte dich also aufrichtig bitten, deine Umgangsformen zu 
ueberdenken. Ein erster Ansatz waere zum Beispiel, deinen Konflikt in 
einem einzigen Thread zu lassen, der dafuer geschaffen wurde und in 
allen anderen Threads ausschliesslich themenbezogen zu antworten. Das 
erfordert natuerlich, dass auch alle anderen die persoenlichen Vorwuerfe 
auf den einen Thread beschraenken.
Ich hoffe, dass du meinen Post nicht als Angriff siehst, sondern als 
einen Versuch meinerseits ernsthaft zu helfen.

Autor: kopf geschüttelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus (wodim) wrote:

> Ok, werd' mich mal aus diesem Thread ausklinken

Hoffentlich hältst du dich daran. Bitte dieses Versprechen auch auf 
andere Threads ausdehnen (solange du nicht kapierst wie man sich in 
einem Forum benimmt).

Sachich Nich (dude) wrote:

> Ich hoffe, dass du meinen Post nicht als Angriff siehst, sondern als
> einen Versuch meinerseits ernsthaft zu helfen.

dude, er will keine Hilfe, er braucht keine Hilfe und er schert sich 
einen Dreck darum, was andere sagen. Er ist beleidigend, obszön und 
obendrein noch rotzfrech wie ein 17'jähriger pubertierender Schüler. Das 
einzige was er will ist alle Forennutzer so lange mit seinen Links zu 
provozieren, bis irgend jemand das leid ist und ihm die paar 
lächerlichen hundert Euro die er braucht zu geben. Die könnte er sich 
ohne weiteres auch vom Hartz-IV Satz abzwacken, wenn er für ein Jahr 
sich monatlich kleine Summen zurücklegen würde. Da muss man eben mal 
einen Moment darben. Für ein Lebenswerk würde ich sogar ein paar 
Mahlzeiten ausfallen lassen. Aber ich wette, er qualmt oder trinkt 
Bierchen Abends (beim Posten seiner Links hier im Forum). Für mich 
gehört wodim zu den Leuten die sich selbst in die Opferrolle reden. Er 
hat sich's ja nicht nur hier verschissen, sondern bei vielen anderen 
auch. Er erfüllt alle Merkmale eines notorischen Querulanten. Die Zeit 
die er hier im Forum sinnlos verbringt könnte er für seine Sache 
einsetzen. Statt dessen reibt er jeden auf den er trifft seine 
Auseinandersetzungen mit Behörden und anderen Leuten unter die Nase.

Das Forum hier sollte sich nicht von einem wodim die ganzen Threads 
zumüllen lassen. Wenn ich Moderator wäre hätte ich jeden Thread in dem 
er seinen Link platziert ohne Vorwarnung gelöscht und bei 
Zuwiderhandlung den Account hier gesperrt.

Autor: kopf geschüttelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso

Hartmut Kraus (wodim) über sich selbst: (anderer Thread)

"Mich wollte "die Gesellschaft" wegen meiner (für manche
Kriminellen, die aber "nach außen hin" schön "normal" sind, ziemlich
gefährlichen) "Abnormität" auch schon "ruhigstellen", wobei
Psychopharmaka noch das harmloseste waren."

Autor: hum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss es. Das scheint eher ein medizinisches Problem zu sein als ein 
logisches...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also zum letzten mal zur Klarstellung:

Sachich Nich wrote:
> Untersuche dochmal ganz nuechtern die Posts auf Muster. Die ganze Zeit
> laeuft im Prinzip das gleiche ab: Du bekommst einen Vorwurf (du hast
> Recht, Argument trifft nicht immer zu), du gibst ihn an den Vorwerfenden
> zurueck. Ich moechte nicht entscheiden, wer wann Recht hat, aber ich
> behaupte, dass du nicht immer Recht hast. Ergo muesstest du irgendwo
> zugeben, dass der Vorwerfende Recht hat. Das habe ich bis jetzt noch
> nicht gesehen...

Ist auch noch nicht passiert.

> Ein erster Ansatz waere zum Beispiel, deinen Konflikt in
> einem einzigen Thread zu lassen, der dafuer geschaffen wurde und in
> allen anderen Threads ausschliesslich themenbezogen zu antworten.

Das wäre eine Möglichkeit. Hauptsache, es käme was 'raus dabei. Aber da 
käme ja auch nur Quatsch:

kopf geschüttelt wrote:

> dude, er will keine Hilfe, er braucht keine Hilfe und er schert sich
> einen Dreck darum, was andere sagen. Er ist beleidigend, obszön und
> obendrein noch rotzfrech wie ein 17'jähriger pubertierender Schüler.

Mit der Wahrheit kann man niemanden beleidigen. Und zeig' mir einen 
Obszönität vomn mir.

> Das
> einzige was er will ist alle Forennutzer so lange mit seinen Links zu
> provozieren, bis irgend jemand das leid ist und ihm die paar
> lächerlichen hundert Euro die er braucht zu geben.

Da ist was dran - aber ich will kein Mitleid, sondern Einsicht.

> Die könnte er sich
> ohne weiteres auch vom Hartz-IV Satz abzwacken, wenn er für ein Jahr
> sich monatlich kleine Summen zurücklegen würde.

Hast du das schonmal versucht? In meinem Fall unmöglich.

> Aber ich wette, er qualmt oder trinkt
> Bierchen Abends (beim Posten seiner Links hier im Forum).

Wette verloren. Meine "Mehrausgaben" sind zum größten Teil Einkäufe für 
meine "Laborausrüstung", an der ich ständig bastele. Solltest halt auch 
mal meine fach- und sachbezogenen Posts lesen. Aber davon hast du ja 
leider auch Null Kennung.

> Er erfüllt alle Merkmale eines notorischen Querulanten.

Der nächste Beweis, dass du keine Ahnung hast:

http://de.wikipedia.org/wiki/Querulant

Weiterhin verweise ich auf das Gutachten von Dr. Schwarz, der an Hand 
eines meterdicken Aktenstapels und eines mehrstündigen Gesprächs auf 103 
Seiten versucht hat, irgendwas "Querulatorisches" an mir zu finden - nur 
nicht geschafft. <:-) Ergebnis: Wenn wir das mal von "höherer Stelle" 
begutachten lassen, kann der seine Praxis dichtmachen.

> Die Zeit
> die er hier im Forum sinnlos verbringt könnte er für seine Sache
> einsetzen.

Die Zeit schon - aber Zeit kann ich nun mal nicht in meine Geräte 
einlöten. <:-)

> Wenn ich Moderator wäre hätte ich jeden Thread in dem
> er seinen Link platziert ohne Vorwarnung gelöscht und bei
> Zuwiderhandlung den Account hier gesperrt.

Dein Pech und mein Glück also: Dass dieses Forum (im Gegensatz zu vielen 
anderen) von Leuten moderiert und admistriert wird, die wissen, wovon 
sie reden. <:-)

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus wrote:

> Mit der Wahrheit kann man niemanden beleidigen.

Wahrheit ist subjektiv. Und es gibt mehrere davon ;)

> Da ist was dran - aber ich will kein Mitleid, sondern Einsicht.

Also einer von der Sorte der krampfhaft versucht die Welt in seine 
Richtung/"besser" zu machen.

> Weiterhin verweise ich auf das Gutachten von Dr. Schwarz, der an Hand
> eines meterdicken Aktenstapels und eines mehrstündigen Gesprächs auf 103
> Seiten versucht hat, irgendwas "Querulatorisches" an mir zu finden - nur
> nicht geschafft. <:-) Ergebnis: Wenn wir das mal von "höherer Stelle"
> begutachten lassen, kann der seine Praxis dichtmachen.
>

Allein das so ein Gutachten notwendig wurde würde mir zu denken geben.
Abgesehen davon kann man vieles auch subjektiv sehen.

>> Die Zeit
>> die er hier im Forum sinnlos verbringt könnte er für seine Sache
>> einsetzen.
>
> Die Zeit schon

Und? Wieso setzt du sie dann nicht für deine Sache ein sondern eher 
dagegen?
>
>> Wenn ich Moderator wäre hätte ich jeden Thread in dem
>> er seinen Link platziert ohne Vorwarnung gelöscht und bei
>> Zuwiderhandlung den Account hier gesperrt.
>
> Dein Pech und mein Glück also: Dass dieses Forum (im Gegensatz zu vielen
> anderen) von Leuten moderiert und admistriert wird, die wissen, wovon
> sie reden. <:-)

Ja, in Sachen Fachwissen kann ich mich bisher nicht beschweren.

Autor: Erstaunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> vielleicht hört der Blödsinn hier jetzt langsam mal auf!

Ja. Bitte! Geh sterben, oder geh einfach nur weg! Du nervst einfach nur.

Du denkst wirklich, dass sich hier irgendjemand für Dein persönliches 
Schicksal interessieren würde. Dabei bist Du nur einer von Tausenden, 
die ihr Leben nicht in den Griff bekommen.

Du bist nicht aussergewöhnliches. Ganz im Gegenteil, Du bist relativ 
primitiv und gehörst einfach nur zu einer Randgruppe bei der nichts mehr 
zu retten ist. Abgehängt von der Gesellschaft. Pech für Dich.

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Erstaunter

Na jetzt mach aber mal langsam!
Wenn die Gesellschaft aus Typen wie Dir besteht, ist er vllt. davon 
abgehängt , aber wer will denn schon SO eine Gesellschaft, oder Teil 
davon sein? Ich jedenfalls nicht.

Daß hier viele ihr Leben nicht in den Griff bekommen ist zu großen 
Teilen einem Sitten- und Werteverfall, bzw. einem Ausverkauf des 
früheren Deutschland zu verdanken.
Der Herr Kraus ist immerhin Ingenieur, und wenn er hier im Land seinen 
Unterhalt nicht verdienen kann (im Gegensatz zu unqualifizierten an der 
Supermarktkasse, i. d. Politik oder bei der Straßenreinigung), dann 
sollte sich dieses Land schämen, allen voran diese Politiker.

Zu dem Zeug mit der Webseite, und ob der Verstärker was taugt- kann, 
aber muß man nichts sagen.

guude
ts

Autor: Funny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wär doch alle ok  wenn er nicht so lernresistent wäre. Ich kann nur 
seinenMonolog erkennen, nicht wie er auf irgendein Argument reflektiert 
eingeht.

Autor: Yada (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Herr Kraus ist immerhin Ingenieur, und wenn er hier im Land seinen
> Unterhalt nicht verdienen kann (im Gegensatz zu unqualifizierten an der
> Supermarktkasse, i. d. Politik oder bei der Straßenreinigung), dann
> sollte sich dieses Land schämen, allen voran diese Politiker.

Dann gib du ihm doch den Kredit, um den er jeden hier anschnorrt.

Autor: kopf geschüttelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus (wodim) wrote:

> Hast du das schonmal versucht?

hast du es denn immer wieder versucht? ich glaube nicht ..

> In meinem Fall unmöglich.

nichts ist unmöglich

> Und zeig' mir einen
> Obszönität vomn mir.

dir geht es doch am Allerwertesten vorbei, wenn man dir wiederholt sagt, 
deine Links nervten

> aber ich will kein Mitleid, sondern Einsicht.

einer der selbst vollkommen uneinsichtig ist verlangt von anderen 
Einsicht?

> Hast du das schonmal versucht?

ich war in finanziellen Schwierigkeiten, meine Bank hatte mir darauf den 
Dispo bis auf 0 heruntergeschraubt (bei einer Überziehung von über 3000 
Euro und nur minimalem Einkommen) ich musste dringend eine zusätzliche 
Geldquelle erschließen, um mein Konto wieder ins Reine zu bekommen; habe 
dann das gekauft und verkauft, mit dem ich mich auskannte; den Gewinn 
sofort wieder reinvestiert (nicht konsumiert) und so konnte ich auf 
kleinem Level binnen weniger als 24 Monaten wieder ins Plus kommen; 
allein all die Überziehungszinsen die ich meiner Bank bis dahin bezahlt 
hatte, waren mehr als das, was du hier an Geld forderst (weitere Infos, 
Nachfragen dazu, Fragen zu sonstigen Umständen beantworte ich aus 
persönlichen Gründen nicht)

finde deine Nische oder spare es dir vom Mund ab; wenn dir deine Idee 
wirklich wichtig ist, dann streng dich an, um die Mittel 
zusammenzukratzen; nur drückt man anderen Leuten nichts aufs Auge, was 
sie nicht möchten; für sich werben ist eine Sache, zuviel oder schlecht 
gemachte Werbung (= wodim) geht nach hinten los und verkehrt sich ins 
Gegenteil und genau das, wodim, machst DU hier

und zum Thema "Querulanten", wer hier irgendwelche Gutachten für sich 
als Meinungsverstärker ins Feld führt, der zeigt nur, wie berechtigt der 
Vorwurf ist

dass DU, wodim, überhaupt so einen mentalen Käse wie den nachfolgenden 
Text hier in einem Forum preis gibst zeigt, dass du ein ganz, ganz 
dickes Problem hast (aber ein anderes, als ein paar hundert Euro 
Anschubfinanzierung):

Hartmut Kraus (wodim) über sich selbst: (anderer Thread)

"Mich wollte "die Gesellschaft" wegen meiner (für manche
Kriminellen, die aber "nach außen hin" schön "normal" sind, ziemlich
gefährlichen) "Abnormität" auch schon "ruhigstellen", wobei
Psychopharmaka noch das harmloseste waren."

anstatt hier andauernd Beleidigungen gegen alle die dir dein Verhalten 
aufzeigen auszustoßen ändere erst mal deinen Auftritt nach außen; so wie 
du dich hier verhältst würde ich nicht mal anonym auftreten, geschweige 
denn mit meinem Realnamen; das kriegst du nie mehr aus der Welt und wer 
will schon mit einem Querulanten Geschäfte machen?!

Autor: kopf geschüttelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas S. (tsalzer)

Deine Kritik in allen Ehren, aber es gibt auch eine Eigenverantwortung 
und die fängt schon im Kleinen an. Hier in diesem Fall beginnend beim 
Umgang in einer Community. Wenn ich irgendwo hinzukomme passe ich mich 
im Umgang an und erwarte nicht, dass andere meinen "Splin" überall meine 
Duftmarken zu hinterlassen gefälligst zu akzeptieren haben. Nur wenn ich 
selbst bereit bin auch mein Quäntchen beizutragen kann ich erwarten, 
dass man mir hilft. Wer selber merkbefreit ist, aber ständig sein 
Opfertum nach außen trägt, der sollte die Fehler zunächst mal bei sich 
selber suchen. Dass mit H4 viel falsch läuft steht dabei nicht in 
Abrede, aber jeder muss auch schauen wie sein "Zeug" in Angriff nimmt 
(um es mal mit einer Sven Hannawald'schen Weisheit zu unterfüttern).

Autor: kopf geschüttelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat aus Wikipedia

"Querulant (von lateinisch querulus – „sich Beschwerender“) bezeichnet 
einen Menschen, der sich leicht ins Unrecht gesetzt fühlt, der aus 
geringfügigem oder vermeintlichem Anlass Klage erhebt oder sich bei 
Behörden oder Institutionen beschwert. Starrsinnig und unbeeinflussbar 
durch maßgebende Belehrung versucht er, sein vermeintliches oder 
tatsächliches Recht zu erreichen. Sein Verhalten steht in keinem 
angemessenen Verhältnis zur Situation."

passt doch genau auf wodim's Geschreibsel auf seiner Webseite

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. wrote:
> Hartmut Kraus wrote:
>
>> Mit der Wahrheit kann man niemanden beleidigen.
>
> Wahrheit ist subjektiv. Und es gibt mehrere davon ;)

Irrtum, Wahrheit ist objektiv. Was sich in der Praxis bestätigt, und nur 
das.

> Also einer von der Sorte der krampfhaft versucht die Welt in seine
> Richtung/"besser" zu machen.

Kleine Korrektur: Nicht krampfhaft, und nicht in "meine" Richtung, 
sondern im Interesse vieler. Letztlich also auch in meinem. Ich bin 
schließlich auch nur einer von vielen. <:-)

> Allein das so ein Gutachten notwendig wurde würde mir zu denken geben.

Das war nicht notwendig - wie gesagt, z.B. die Polizisten, die mich in 
die geschlossene Abteilung gebracht hatten, waren spätestens nach der 
richterlichen Anhörung (die am selben Tag stattfand), überzeugt, dass 
die Leute dahin gehören, auf deren Veranlassung ich dort war.

Und in der Klinik haben sie auch 14 Tage lang versucht, mit allen 
Mitteln irgend was zu finden. Ich sie mal gefragt: "Was hat denn die 
Blutprobe ergeben"? "Sie haben gestern eine Schlaftablette genommen." Ja 
mei - die hatten sie mir doch selber gegeben. <:-) Oder als letztes 
"Argument": Ich hatte als Kind mal eine Platzwunde auf der Stirn - da 
muss ich doch was zurückbehalten haben...

Also falls es irgend einer hier noch nicht kapiert hat: Da haben einige 
Leute Düsenflattern, dass ihre Machenschaften an's Tageslicht kommen. S. 
meine Startseite. <:-)

http://melina.kilu.de/

> Abgesehen davon kann man vieles auch subjektiv sehen.

Kann man - und sollen sie's doch sehen, wie sie wollen, aber wenn man 
als Krönung des Wahnsinns 10 Monate als Tatopfer an Stelle der Täter 
sitzt - und noch mit den schwersten Jungs zusammengesteckt wird, die 
wegen Drogen, Diebstahl, Körperverletzung u.ä. sitzen und noch stolz 
drauf sind - einem das natürlich nicht glauben (Ergebnis: Ein etwas 
"verschobenes" Gesicht und eine lädierte Brille), hört der Spaß langsam 
auf.

>>> Die Zeit
>>> die er hier im Forum sinnlos verbringt könnte er für seine Sache
>>> einsetzen.
>>
>> Die Zeit schon
>
> Und? Wieso setzt du sie dann nicht für deine Sache ein sondern eher
> dagegen?

Wieso dagegen? Das Einzige, was mir fehlt, dass ich endlich anfangen 
kann, sind ein paar hundert Euren, die ich nicht geschenkt will und mir 
mit "irgendeinem Job" nun mal nicht beschaffen kann - das hatten wir 
aber jetzt auch schon öfters. <:-)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wodim, weisst du was mich stoert? Du postest immer ein paar Saetze, die 
aufmerksam machen sollen, zb sowas:

"Mich wollte "die Gesellschaft" wegen meiner (für manche
Kriminellen, die aber "nach außen hin" schön "normal" sind, ziemlich
gefährlichen) "Abnormität" auch schon "ruhigstellen", wobei
Psychopharmaka noch das harmloseste waren."

Was soll man damit anfangen? Ich finde, dass du entweder die ganze Story 
posten solltest -> Von Anfang bis Ende, oder garnichts. So ein 
Ausschnitt nervt nur, was kann man denn draus entnehmen? Soll man immer 
wieder nachfragen bis man alle Infos kennt?

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus wrote:
> Reinhard S. wrote:
>> Hartmut Kraus wrote:
>>
>>> Mit der Wahrheit kann man niemanden beleidigen.
>>
>> Wahrheit ist subjektiv. Und es gibt mehrere davon ;)
>
> Irrtum, Wahrheit ist objektiv. Was sich in der Praxis bestätigt, und nur
> das.

Es gibt genug Geschichten wo es mehrere Wahrheiten geben soll :)

>> Also einer von der Sorte der krampfhaft versucht die Welt in seine
>> Richtung/"besser" zu machen.
>
> Kleine Korrektur: Nicht krampfhaft, und nicht in "meine" Richtung,
> sondern im Interesse vieler.

Korrektur: genauso nicht

> http://melina.kilu.de/

gähn

>> Und? Wieso setzt du sie dann nicht für deine Sache ein sondern eher
>> dagegen?
>
> Wieso dagegen?

Da kann ich nur zitieren:
kopf geschüttelt wrote:

> finde deine Nische oder spare es dir vom Mund ab; wenn dir deine Idee
> wirklich wichtig ist, dann streng dich an, um die Mittel
> zusammenzukratzen; nur drückt man anderen Leuten nichts aufs Auge, was
> sie nicht möchten; für sich werben ist eine Sache, zuviel oder schlecht
> gemachte Werbung (= wodim) geht nach hinten los und verkehrt sich ins
> Gegenteil und genau das, wodim, machst DU hier
>
> und zum Thema "Querulanten", wer hier irgendwelche Gutachten für sich
> als Meinungsverstärker ins Feld führt, der zeigt nur, wie berechtigt der
> Vorwurf ist

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sachich Nich wrote:

> Was soll man damit anfangen? Ich finde, dass du entweder die ganze Story
> posten solltest -> Von Anfang bis Ende, oder garnichts.

Hab' ich doch - aber mein Forum liest ja keiner, ist ja schon wiederum 
viel zu viel. <:-) Und andere beschweren sich über jeden Satz, den ich 
hier poste - also was wollt ihr denn nun?

> Soll man immer
> wieder nachfragen bis man alle Infos kennt?

Nein, keiner soll was - aber es muss doch möglich sein, mal einen zu 
überzeugen, dass eine kurzfristige unkonventionelle Hilfe kein 
'rausgeschmissenen Geld wäre?

Dann gehe ich auch keinem mehr auf die Nerven - großes 
Indianerehrenwort! <:-)

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus wrote:
> Sachich Nich wrote:
>
>> Was soll man damit anfangen? Ich finde, dass du entweder die ganze Story
>> posten solltest -> Von Anfang bis Ende, oder garnichts.
>
> Hab' ich doch - aber mein Forum liest ja keiner, ist ja schon wiederum
> viel zu viel. <:-)

Am Anfang haben es sicher ein paar gelesen...

> Und andere beschweren sich über jeden Satz, den ich
> hier poste - also was wollt ihr denn nun?

Vielleicht solltest du nur in dein Forum posten :D

>> Soll man immer
>> wieder nachfragen bis man alle Infos kennt?
>
> Nein, keiner soll was - aber es muss doch möglich sein, mal einen zu
> überzeugen, dass eine kurzfristige unkonventionelle Hilfe kein
> 'rausgeschmissenen Geld wäre?

Sicher, aber nicht wenn man sich unbeliebt macht.

> Dann gehe ich auch keinem mehr auf die Nerven - großes
> Indianerehrenwort! <:-)

Heißt das keine Beiträge mehr auf µc.net?
Das wäre es fast wert. Aber ich gebe mein Geld doch lieber woanders hin. 
Auch ohne Gegenleistung.

Autor: Funny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Geld brauchst Du doch gar nicht für Dein Projekt. Bitte sag doch den 
potentiellen Geldgebern hier, was genau mit diesen paar hundert Euros 
passieren soll!

Autor: Statistiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> also was wollt ihr denn nun?

Geh, verschwinde, hau ab. Kriech wieder in Dein Loch wo Du her gekommen 
bist.

Du bist einfach nur unerträglich. Ständig jammerst Du rum wie der Rest 
der Menschheit zu blöd ist Dein Intellekt zu erkennen und betteslt um 
Geld.


> Hab' ich doch - aber mein Forum liest ja keiner

Ja, warum wohl?

Ganz einfach: Kein Esel interessiert sich für Dich! Du bist einfach nur 
eine unwichtige, gescheiterte Existenz die andere nervt.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funny wrote:
> Das Geld brauchst Du doch gar nicht für Dein Projekt. Bitte sag doch den
> potentiellen Geldgebern hier, was genau mit diesen paar hundert Euros
> passieren soll!

Hab' ich doch auch schon ganz konkret spezifiziert: Mein erster Weg wäre 
nach München 'rein zum Optiker - neue Brillengläser brauche ich seit 
Jahren. Dann sehen wir weiter - im wahrsten Sinne des Wortes.

Im Moment schon wieder anstrengend, die Piepelschrift hier zu lesen (und 
das auf einem 19" - Monitor, aber mit mindestens 3/4m Abstand - für den 
schärfsten Nahbereich, den meine alten Gleitsichtgläser noch bringen) - 
erst recht, was auf einer Streifenleiterplatte zusammenzulöten. <:-)

Aber Weiteres in ganz konkreter Abstimmung mit dem "Investor" über die 
weitere Vorgehensweise, damit der sein Geld so schnell wie möglich 
wiederhat. Also nicht mit so 'nem anonymen Laberlaber wie hier 
inzwischen wieder mal seitenweise. Ich habe Telefon, Handy, E-Mail, 
Briefkasten.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. wrote:

> Am Anfang haben es sicher ein paar gelesen...

Und es werden mehr - ich bin schließlich auch noch in anderen Foren 
aktiv. <:-)

> Sicher, aber nicht wenn man sich unbeliebt macht.

Was wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Auf "Beliebtheit" bei Leuten, die 
nur aus Langeweile Schmarrn schreiben, kann wohl jeder gerne verzichten.

> Heißt das keine Beiträge mehr auf µc.net?

Das wäre nun wiederum unfair - ob du's glaubst oder nicht, es wurde auch 
schon gefragt: "Wo ist wodim, wenn man ihn mal braucht"? Da ging's halt 
konkret um eine Sache. <:-)

> Aber ich gebe mein Geld doch lieber woanders hin.

Selber schuld also - dann beschwer' dich auch nie wieder.

Autor: Genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist unsagbar aetzend, jede Stunde, jeden Tag neue Erguesse von dir 
hier
vorzufinden.

BITTE - Leute, antwortet ihm nicht, beachtet ihn nicht,

"Statistiker" hat sowas von Recht ...

Der Typ ist eine gescheiterte Existenz.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genervter wrote:

> Der Typ ist eine gescheiterte Existenz.

Führe deine Selbstgespräche doch bitte nicht so öffentlich. <:-)

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus wrote:
> Funny wrote:
>> Das Geld brauchst Du doch gar nicht für Dein Projekt. Bitte sag doch den
>> potentiellen Geldgebern hier, was genau mit diesen paar hundert Euros
>> passieren soll!
>
> Hab' ich doch auch schon ganz konkret spezifiziert: Mein erster Weg wäre
> nach München 'rein zum Optiker - neue Brillengläser brauche ich seit
> Jahren. Dann sehen wir weiter - im wahrsten Sinne des Wortes.
>
> Im Moment schon wieder anstrengend, die Piepelschrift hier zu lesen (und
> das auf einem 19" - Monitor, aber mit mindestens 3/4m Abstand - für den
> schärfsten Nahbereich, den meine alten Gleitsichtgläser noch bringen) -
> erst recht, was auf einer Streifenleiterplatte zusammenzulöten. <:-)
>
> Aber Weiteres in ganz konkreter Abstimmung mit dem "Investor" über die
> weitere Vorgehensweise, damit der sein Geld so schnell wie möglich
> wiederhat. Also nicht mit so 'nem anonymen Laberlaber wie hier
> inzwischen wieder mal seitenweise. Ich habe Telefon, Handy, E-Mail,
> Briefkasten.

Druecke mal Strg und drehe dabei am Rad. Einen guten Browser 
vorausgesetzt hilft das enorm.

Hartmut Kraus wrote:
> Genervter wrote:
>
>> Der Typ ist eine gescheiterte Existenz.
>
> Führe deine Selbstgespräche doch bitte nicht so öffentlich. <:-)

Das meinte ich... Glaubst du wirklich, dass du im Recht bist? Glaubst 
du, dass irgendwer das auch so sieht? Ich muss ehrlich sagen, dass mich 
soviel Merkbefreitheit/Querulantheit/wasauchimmer sprachlos macht. In 
diesem Sinne wuensch ich dir dennoch viel Glueck fuer deinen weiteren 
Lebensweg, ich werde dich ab jetzt ignorieren.

Autor: Funny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muahaha, er sucht eine "Anschubfinanzierung" für sein "Projekt". Lol. 
Und davon will er Brillengläser kaufen ("ein paar hundert Euro"). Nimm 
aber die guten, von Zeiss, mit T* Entspieglung! Darüberhinaus hat er 
keine Pläne. Leute, das ist doch ein Witz! Ich piss mir ein!

Autor: Genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat mich selbst :
>Er hat den gleichen Vornamen wie ich, ist aus Ostdeutschland wie ich,
>scheint sogar das gleiche Alter zu haben wie ich , obwohl er definitiv
>viel aelter aussieht und bastelt Verstaerker wie ich ganz frueher mal
>fuer meine DJ-Freunde

Hat mich doch mal interessiert - hab bisschen gegoogelt, der Nervtoeter 
mit dem gleichen Vornamen wie ich ist wirklich genau so alt wie ich.

Jetzt bin ich geschockt.

Wo kommen so viele Zufaelle her ?

Ein Glueck nur, ich hab alles an mir im Griff...

Autor: jaja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erinnert mich dann irgendwie an den Film "Twins"  ^^

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funny wrote:
> Muahaha, er sucht eine "Anschubfinanzierung" für sein "Projekt". Lol.
> Und davon will er Brillengläser kaufen ("ein paar hundert Euro"). Nimm
> aber die guten, von Zeiss, mit T* Entspieglung!

Worauf du einen lassen kannst. Kunststoff, oberflächengehärtet, 
teilentspiegelt, Gleitsicht. Von Zeiss, korrekt. Will nämlich nicht so 
blind 'rumlufen wie du:

> Darüberhinaus hat er
> keine Pläne.

Nö - nur mein ganzes Forum ist voll davon. Wer lesen kann, ist halt klar 
im Vorteil:

http://melina.kilu.de/forum/viewforum.php?f=7&sid=...

Hartmut Kraus wrote:

> Aber Weiteres in ganz konkreter Abstimmung mit dem "Investor" über die
> weitere Vorgehensweise, damit der sein Geld so schnell wie möglich
> wiederhat.

Funny wrote:
> Ich piss mir ein!

Das glaub' ich unbesehen. Noch nicht aus den Windeln 'raus oder das 
letzte bisschen Verstand schon versoffen?

Autor: jaja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Rundumschläge lassen Dich in keinem besseren Licht erscheinen.
Ein passender Name für Dich wäre "Don Quijote".

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jaja wrote:
> Deine Rundumschläge lassen Dich in keinem besseren Licht erscheinen.

Jaja. <:-)

> Ein passender Name für Dich wäre "Don Quijote".

Nö, ich entwickle mich gerade mal wieder zum Seelsorger: Wo liegt den 
nun dein Problem? <:-)

Das von Don Quichotte war ja: Er kämpfte gegen "Feinde", gegen die er 
nicht ankommen konnte. Die, die mir hier immer wieder irgendwas einreden 
wollen, würden mir im "real life" quer vor der Nase hängen, wenn ich mal 
tief einatme. <:-)

Autor: jaja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Buch lesen und das Buch verstehen scheinen bei Dir zwei verschiedene 
Sachen zu sein.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jaja wrote:
> Das Buch lesen und das Buch verstehen scheinen bei Dir zwei verschiedene
> Sachen zu sein.

Das Buch habe ich nicht gelesen, nur mal einen Film gesehen - und die 
Geschichte ist ja auch sonst allgemein bekannt.

Was willst uns eigentlich damit sagen? Dass du auch nur aus Langeweile 
hier stänkerst, sieht ja wohl jeder.

Autor: Bewunderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Einzige, was mir fehlt, dass ich endlich anfangen
>kann, sind ein paar hundert Euren

Ja, hat sich denn Dein Unternehmensberater von der VALEA 
Unternehmensberatung, die sonst nur Unternehmen ab 250.000 Euro 
Investitionsvolumen berät, immer noch nicht bei Dir gemeldet?

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bewunderer wrote:
>>Das Einzige, was mir fehlt, dass ich endlich anfangen
>>kann, sind ein paar hundert Euren
>
> Ja, hat sich denn Dein Unternehmensberater von der VALEA
> Unternehmensberatung, die sonst nur Unternehmen ab 250.000 Euro
> Investitionsvolumen berät, immer noch nicht bei Dir gemeldet?

Nein, warum sollte er? Sie bearbeiten doch pro Jahr 2.500 Fälle, da wird 
er doch nicht einem einzelnen Kleinkleckerkunden hinterherlaufen?

Immerhin hat sich unsere ganze Korrespondenz an einem Wochenende 
abgespielt - aber die Zahlen, die er mir geschickt hat, haben mich auch 
etwas verblüfft: Für meinen Standort soll's angeblich 420 
Förderprogramme geben, die wir an Hand der Fragebögen erst mal auf 30 
einschränken müssten. Erscheint mir auch etwas dubios...

Und 2.500 Fälle im Jahr mit mindestens 250.000,- najaaaaa...

Dass selbst die bekannteste Institution auf dem Sektor (die KfW) in der 
ganzen Bankenpleite mit drinhängt, allerdings noch mehr. <:-)

Autor: kopf geschüttelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genervter (Gast) wrote:

> Der Typ ist eine gescheiterte Existenz.

Das nun weniger. Am scheitern ist prinzipiell nichts schlimmes dran. Nur 
wer nie unternimmt kann auch nie scheitern. Wodim ist was anderes, er 
ist einer der glaubt so vielen Leuten wie möglich mit seiner Penetranz 
auf den Wecker zu fallen, um so die Wahrscheinlichkeit zu steigern einen 
zu treffen, der ihm das Geld was er benötigt gibt. Der dabei entstandene 
Kollateralschaden für ihn (sein Ruf ist ruiniert) interessiert ihn 
nicht, Hauptsache die Kohle wächst rüber.

Wodim, so würde ich in meinem ganzen Leben nicht vorgehen. Das du das 
nicht erkennst, lässt mich auch daran zweifeln, dass du überhaupt in der 
Lage bist ein erfolgreiches Projekt auf die Beine zu stellen. Du neigst 
zum Querulanten in Reinform und das wird immer die meiste Zeit und Kraft 
deiner Person binden.

Autor: Sid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube um die Kohle oder das Projekt geht es nur an 2. Stelle. Je 
mehr Beiträge ich von ihm lese um so mehr denke ich, dass hier wohl eher 
eine fast paranoide Persönlichkeitsstörung vorliegt. Es geht nur um ihn. 
Jegliche Kritik (begründet oder unbegründet) wird als persönlicher 
Angriff gewertet. Selbstreflektierendes Verhalten fehlt vollständig.

Ein ernsthafter und gut gemeinter Tip für dich: geh zu einem guten 
Psychologen. Es ist keine Schande und evt. wird dir da mehr geholfen als 
hier.

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sid

>Jegliche Kritik (begründet oder unbegründet) wird als persönlicher
>Angriff gewertet...

Wie würdest Du denn unbegründete Kritik werten?

guude
ts

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kopf geschüttelt wrote:

> Der dabei entstandene
> Kollateralschaden für ihn (sein Ruf ist ruiniert) interessiert ihn
> nicht, Hauptsache die Kohle wächst rüber.

Das ist der feine Unterschied: Du hattest nie einen Ruf zu verlieren, 
ich kann nur gewinnen. <:-)

> Wodim, so würde ich in meinem ganzen Leben nicht vorgehen.

Nö - von Vorgehen hast du genauso wenig Ahnung wie von allem anderen. 
Seitenlang lese ich nur dummen Nöl von dir. Scheint mir fast, du bist 
so'n Klapsdoktor, der selber sein bester Patient ist.

Autor: kopf geschüttelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus (wodim) wrote:

> Das ist der feine Unterschied: Du hattest nie einen Ruf zu verlieren,
> ich kann nur gewinnen. <:-)

Träumer!

> Nö - von Vorgehen hast du genauso wenig Ahnung wie von allem anderen.

Im Unterschied zu dir habe ich meine Hausaufgaben schon lange gelöst, 
während du noch vor deinem Heft sitzt und überlegst, wen du als nächstes 
anbetteln könntest, der dir deine Aufgaben löst.

Höre auf Luftschlösser zu bauen, dafür bist du schon zu alt. Mach' 
endlich dein Zeuch!

Autor: Genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@sid und @kopf geschuettelt

Ihr habt recht und beide dem Herrn H.K. die richtigen Hinweise gegeben.

Es liegt an ihm, seine zweifellos ausgepraegte Persoenlichkeits-Stoerung 
durch professionelle Hilfe zu ueberwinden.

Vorher ist es leider vertane Zeit, auf seine Postings weiter 
einzugehen...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kopf geschüttelt wrote:

> Im Unterschied zu dir habe ich meine Hausaufgaben schon lange gelöst,

Interessant - welche?

> Höre auf Luftschlösser zu bauen, dafür bist du schon zu alt.

Siehste, der nächste Unterschied: Man darf nie anfangen aufzuhören und 
nie aufhören anzufangen. Dann ist man wirklich alt: Jede Menge 
Erfahrungen, die  man nur nicht mehr verwerten kann.

> Mach' endlich dein Zeuch!

Würde ich ja gerne - mache mal:

http://melina.kilu.de/forum/viewforum.php?f=7&sid=...

Mit einem analogen, zwei digitalen Multimetern, einem Oszi und einem PC. 
Und 347,- Euren minus laufende (und unvorhergesehene <:-) Kosten. Eher 
komme ich mit einem Kanu nach Amerika, um es mal für dich verständlich 
auszudrücken. Also wer ist hier der Träumer?

Autor: jaja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OMG, er versteht es nicht! Schalte doch endlich mal Dein Hirn an.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jaja wrote:
> OMG, er versteht es nicht! Schalte doch endlich mal Dein Hirn an.

Danke, das brauche ich für meine Sache - nicht für Leute, die sich wohl 
noch toll finden, wenn sie sich noch dümmer stellen, als irgend ein 
Mensch sein kann.

Autor: Genervter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist hoffnungslos mit ihm...

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genervter wrote:
> Es ist hoffnungslos mit ihm...

Wenn du wüsstest. <:-)

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kopf geschüttelt schrieb:

> ich war in finanziellen Schwierigkeiten, meine Bank hatte mir darauf den
> Dispo bis auf 0 heruntergeschraubt (bei einer Überziehung von über 3000
> Euro und nur minimalem Einkommen) ich musste dringend eine zusätzliche
> Geldquelle erschließen, um mein Konto wieder ins Reine zu bekommen; habe
> dann das gekauft und verkauft, mit dem ich mich auskannte; den Gewinn
> sofort wieder reinvestiert (nicht konsumiert) und so konnte ich auf
> kleinem Level binnen weniger als 24 Monaten wieder ins Plus kommen;
> allein all die Überziehungszinsen die ich meiner Bank bis dahin bezahlt
> hatte, waren mehr als das, was du hier an Geld forderst (weitere Infos,
> Nachfragen dazu, Fragen zu sonstigen Umständen beantworte ich aus
> persönlichen Gründen nicht)

Aha. Nun musst du mir nur mal was zeigen, was ich "kaufen und verkaufen" 
kann (und darf <:-), womit ich mich auskenne, und dabei Gewinn machen. 
Ach nein - ich soll ja von 347,- Euren, die vorne und hinten nicht 
reichen, noch was zurücklegen.

kopf geschüttelt schrieb:

> Hartmut Kraus (wodim) über sich selbst: (anderer Thread)
>
> "Mich wollte "die Gesellschaft" wegen meiner (für manche
> Kriminellen, die aber "nach außen hin" schön "normal" sind, ziemlich
> gefährlichen) "Abnormität" auch schon "ruhigstellen", wobei
> Psychopharmaka noch das harmloseste waren."

Was hat das hier zu suchen?

Wurde gerade von Andreas gebeten, meine "persönlichen" Angelegenheiten 
nicht mehr hier im Forum zu diskutieren - weiß zwar nicht, was daran 
persönlich sein soll, aber hoffe, dir hat er ein paar deutlichere Worte 
gesagt.

Ich schlage vor: Gib's auf.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hartmut Kraus schrieb:

> Wurde gerade von Andreas gebeten, meine "persönlichen" Angelegenheiten
> nicht mehr hier im Forum zu diskutieren

Dem kann ich nur beipflichten.

Autor: Hartmut Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Hartmut Kraus schrieb:
>
>> Wurde gerade von Andreas gebeten, meine "persönlichen" Angelegenheiten
>> nicht mehr hier im Forum zu diskutieren
>
> Dem kann ich nur beipflichten.

Was ist denn jetzt mit dir los? Ach so - nichts Persönliches bitte. <:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.