mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2-Kanal-Quadratur-Ausgang


Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was ist ein 2-Kanal-Quadratur-Ausgang?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
90° Phasenverschobene Rechteckimpulse,
aus denen man z.B. bei Encodern und Drehimpulsgebern die Drehrichtung 
und Weg/Position/Winkel bestimmen kann.

Ein paar Tipps:
1. Lies die Bedienungsanleitung zum Forum
2. Benutz die Suche z.B. mit +quadratur* +drehgeb*
3. Sieh in den Artikeln nach z.B. in Drehgeber
4. Wenn dann deine Frage nicht beantwortet ist, dann stell sie

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Punkt 2 und 3 bringen mich nicht wirklich weiter...

Also bedeutet 2-Kanal-Quadratur-Ausgang nur das es sich um normale 
Inkrementalgebersignale handelt?

Autor: Josef Huber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles richtig, beim Quadraturausgang sind die zwei Signale um 90 Grad 
versetzt d.h., eine Signalperiode (oder beim Sinus eine komplette 
Schwingung) hat 360 Grad, somit 1/4 einer Signalperiode (nicht 
verwechseln mit den 360 Grad, was eine Umdrehung der Achse vom Geber). 
Anders gesagt, bei einem Impulsgeber hat man pro Impuls! an den zwei 
Ausgängen die Zustände: 00/10/11/01. Wenn z.B. 1000 Impulse/ Umdrehung 
draufsteht, dann bei einer Achsumdrehung 1000x diese 00/10/11/01. Also 
hat man bei Quadratur Auswertung eines solchen Drehgebers dann 4000 
Positionen. Noch irgendetwas klar?. Das Ganze ist außerdem noch ein 
2-Bit Gray-Code. Bei der Hochfrequenz übrigens das Gleiche. Man hat ein 
Signal und das zweite Signal ist 1/4 vom Sinus verschoben. Was das 
soll?......, das ist die Antwort auf eine andere Frage. 
mfG Huber Josef

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.