mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Belastbarkeit Litze


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe hier eine Litze durchmesser 1 mm.

Über diese läuft maximal ein Strom von 3 A mit 12 V Spannung ca. 15 
Minuten.
Hält die Litze dies aus?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
1mm mit der ohne Isolation?

Wenn sie nicht warm wird, dann hählt sie es aus.

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind 0,78 mm².
Bei den Eurosteckern sind 0,75 mm² drin und für 2,5 A zugelassen (glaub 
ich). Dabei werden die nicht groß warm. 3A sind also locker drin.

Autor: sdfh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PI/4*d² wäre die fläche  sind hier ca 0,78mm²  also kann man getrost 8A 
drüber lassen wenn das isolierte ist

denn merke je quadratmilimeter 10A  so als faustformel

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sdfh wrote:
> PI/4*d² wäre die fläche  sind hier ca 0,78mm²  also kann man getrost 8A
> drüber lassen wenn das isolierte ist
>
> denn merke je quadratmilimeter 10A  so als faustformel

... bei massiven Draht sind es 8A ...

nitraM

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Hilfe.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>denn merke je quadratmilimeter 10A  so als faustformel

Das ist nicht so ganz richtig. Die Strombelastbarkeit haengt von der 
Oberflaeche des Leiters ab. Und die waechst nur mit der Quadrat Wurzel 
des Querschnitts.

Gruss Helmi

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normale IEC-Kaltgeraetekabel muessen laut Spezifikation 10A* aushalten 
koennen und sind oft innendrin 0.75mm2. Es gibt auch eine 0.5mm2 
Variante die ich idR sofort wegwerfe bevor sie noch als Netzanschluss 
einer mittleren USV endet. ;) Letztere ist auch vom 
Schutzleiterwiderstand (die 300 Milliohm bringt das Kabel schon fast 
alleine auf!) her sehr grenzwertig.


*Deswegen haben gute Racksteckdosen, die ueber eine IEC-Kupplung 
versorgt werden, eine 10A Sicherung.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Helmut Lenzen
> Das ist nicht so ganz richtig. Die Strombelastbarkeit haengt von der
> Oberflaeche des Leiters ab. Und die waechst nur mit der Quadrat Wurzel
> des Querschnitts.
Meinst du damit den Skineffekt?

Denn bei normalen Stromkabel geht es nur nach dem Querschnitt. Sonst 
würde ja Mehrdrähtige Kabel einen höhren Strom aushalten.

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er will 12V Gleichstrom durchschicken. Da ist nichts mit Skineffekt.
Bei Litzen berühren sich die Adern, weshalb fast keine 
Oberflächenvergrößerung statt findet.

Der Skineffekt spielt ab einer gewissen Frequenz schon eine Rolle.

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Die Strombelastbarkeit haengt von der Oberflaeche des Leiters ab.
>Meinst du damit den Skineffekt?

Nein, die Oberfläche ist der Kühlkörper.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>> Die Strombelastbarkeit haengt von der Oberflaeche des Leiters ab.
>>Meinst du damit den Skineffekt?

>Nein, die Oberfläche ist der Kühlkörper.

Richtig !

Schau dir mal eine Tabelle mit den Belastbarkeiten der einzelnen 
Querschnitte an. Da wirst du keinen linearen zusammenhang sehen.

http://www.lappkabel.de/uploads/media/LappKabel_HK...

Wenn du in der ersten Spalte nachsiehst bei 1mm^2 =19A und 4mm^2 = 42A

So hat sich der Querschnitt vervierfacht die Strombelastbarkeit dagegen 
nur verdoppelt.

Gruss Helmi

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nein, die Oberfläche ist der Kühlkörper.
ok, da spiel aber im Normalfall gar keine Rolle, weil das Kabel Isoliert 
ist, und die Oberfläche der Isolation gleich ist, egal wie viele 
einzelandern drin sind.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte ihr meint das es ein unterschied ist ob der gleiche 
Querschnitt als Lize oder Massiv belastet wird.

Dabei währe ja auch die (Kupfer-)Oberfläche von Lize höher.

Autor: Brater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn das Topic einen Bart hat, hier ein aktueller Link zu 
Lappkabel:
http://www1.lappkabel.de/uploads/media/T12_Belastb...

Autor: Markus H. (traumflug)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier ein nochmal eine Link-Aktualisierung:

http://edgecdn.lappgroup.com/fileadmin/catalog/201...

Autor: cb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Link-Aktualisierung! Auch wenn das Thema einen Bart hat, 
es ist trozdem wichtig und aktuell und ich habe so schnell und einfach 
die Info gefunden nach der ich mir auf der Lapp-Webseite einen Wolf 
gesucht habe.

Autor: P.Isa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Dabei währe ja auch die (Kupfer-)Oberfläche von Lize höher.

Es geht immer noch um die als Kühlkörper wirksame Oberfläche. Wenn in 
der Litze Oberfläche an Oberfläche stößt und beide warm sind, werden die 
sich kaum gegenseitig kühlen sondern sogar erwärmen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.