mikrocontroller.net

Forum: Platinen Video-Signal auf Leiterplatte. Spezielles Design nötig?


Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Für eine Videobearbeitungs-Anwendung muss ich ein FBAS-Signal auf meine 
Leiterplatte bringen. Das Signal wird über ein 75 Ohm Koaxial-Kabel 
angeschlossen und dann auf einen Videodecoder geführt. Über einen OPV 
kann das Signal zusätzlich wieder abgegriffen werden.

Dazu habe ich mal das Schema im Anhang erstellt. Meine Frage nun, muss 
ich beim Leiterplattenlayout etwas spezielles beachten? Muss die 
Leiterlänge und Breite einen definierten Wert haben? Oder ist das bei 
FBAS-Signalen unkritisch?

Danke für Eure Antworten.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist wohl was schiefgelaufen. Hier nochmal.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Patrick (Gast)

>ich beim Leiterplattenlayout etwas spezielles beachten? Muss die
>Leiterlänge und Breite einen definierten Wert haben? Oder ist das bei
>FBAS-Signalen unkritisch?

Theoretisch muss man den Wellenwiderstand beachten und die 
entsprechende Leiterbahnbreite wählen. Praktisch ist ein FBAS-Signal mit 
nicht mal 5MHz Bandbreite doch eher Gleichstrom. D.h. bis ca. 20..390cm 
Leitungslänge kann man sich den Luxus erlauben, und mit nahezu 
beliebiger Impedanz auf der Platine routen. Das Signal wird dadurch 
nicht nennenswert beeinträchtigt.

MFG
Falk

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Deine Antwort. Genau das wollte ich hören ;-)

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnvoll ist dabei die Videoleitungen (Signal+Schirm) gleichartig zum 
Abschlusswiderstand zu führen und nicht den Schirm an einer Gesamt-Masse 
anzuschliessen.
Zumindest empfiehlt Fairchild das bei der Verwendung eines 
Matrix-Switches (frag mich jetzt bloß nicht nach der Nummer von dem Ding 
- der Käfer liegt irgendwo in meiner Bauteilsammlung...)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.