mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Empfehlung Displaycontroller für PSP-TFT gesucht


Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kollegen,

ich suche zur Ansteuerung des Sharp-TFTs aus einer Playstation portable 
einen geeigneten Displaykontroller, der bei Farnell erhältlich sein 
sollte. Da ich bis dato noch nichts mit TFTs gemacht habe, erbitte ich 
hier generell Informationen, wie ich mir das mit so einem 
Displaycontroller vorstellen muß.
Ist das wirklich so einfach zu bedienen wie ein RAM wo ich einfach 
reinschreiben muß und das Zeug wird mir dann am Display angezeigt?

Mit bestem Dank, Iwan

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Iwan,
generell sollte deine Wahl davon abhängen, wie oft und wie schnell du 
den Displayinhalt ändern willst.
Spielt die Geschwindigkeit keine so große Rolle, so kannst du z.B. einen 
Displaycontroller von Epson nehmen. Da gibt es welche mit internem RAM 
und welche, die einen externen RAM benötigen.
Interner RAM:
-S1D13742:
  - 768kByte interner RAM
  - kann "nur" 18 Bit-Farbtiefe ausgeben
  - indirekte Adressierung
-S1D13743:
  - 464kByte interner RAM
  - kann 24 Bit-Farbtiefe ausgeben
  - indirekte Adressierung
Externer RAM:
-S1D13506:
  - benötigt externen DRAM
  - direkte Adressierung

Mit einer indirekten Adressierung ist das Interface zwischen MC und 
LCD-Controller natürlich wesentlich einfacher (nur Daten und ein paar 
Steuerleitungen), dafür nicht so flexibel.

Die Epson-Controller sind aber leider nicht bei Farnell verfügbar, aber 
z.B. bei Mouser oder Digikey (nur der S1D13506).

Verändern sich die Bildinhalte sehr schnell, so ist vielleicht ein MC 
mit integrierten LCD-Controller interessant. Aktuell habe ich gerade ein 
Design mit dem LPC2478 und einem PSP-ähnlichem Display (LQ043T1DG01 - 
mit Touchscreen) gemacht. Da liegt der Grafikspeicher direkt im 
Adressraum des Controllers (im externen SRAM oder SDRAM) und kann so 
sehr schnell verändert werden. Ach ist, durch den großen externen 
Speicher, die Möglichkeit des Double-Bufferings gegeben.

Gruß,
Kai

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai, vielen Dank für deine Antwort. Epson ist bei Displays 
angeblich immer gut, darauf hätte ich auch kommen können. Nur die Chips 
waren mir bis dato unbekannt!

> generell sollte deine Wahl davon abhängen, wie oft und wie schnell du
> den Displayinhalt ändern willst.

Selten und langsam ;-)

> Da gibt es welche mit internem RAM und welche, die einen externen RAM
> benötigen.

Internes RAM wäre mir zwar lieber gewesen, andererseits baue ich sowiso 
extra eine Displayansteuerungsplatine auf, der zusätzliche RAM fällt 
also kaum ins Gewicht.

> Mit einer indirekten Adressierung ist das Interface zwischen MC und
> LCD-Controller natürlich wesentlich einfacher (nur Daten und ein paar
> Steuerleitungen), dafür nicht so flexibel.

Mit der direkten Adressierung kann ich auch leben.

> Die Epson-Controller sind aber leider nicht bei Farnell verfügbar, aber
> z.B. bei Mouser oder Digikey (nur der S1D13506).

Digikey oder Mouser wollte ich auch schon mal ausprobieren, jetzt habe 
ich wenigstens einen gut begründeten Anlass.

> Verändern sich die Bildinhalte sehr schnell, so ist vielleicht ein MC
> mit integrierten LCD-Controller interessant.

Mei Hauptcontroller ist leider schon bestimmt, den gibts nur mit relativ 
kleinen Controllern für Schwarz-Weiß-Displays.

> Aktuell habe ich gerade ein Design mit dem LPC2478 und einem
> PSP-ähnlichem Display (LQ043T1DG01 - mit Touchscreen) gemacht.
> Da liegt der Grafikspeicher direkt im  Adressraum des Controllers (im
> externen SRAM oder SDRAM) und kann so sehr schnell verändert werden.
> Auch ist, durch den großen externen  Speicher, die Möglichkeit des
> Double-Bufferings gegeben.

Viel Erfolg mit deinem Projekt und vielen Dank für die Hilfe!

Iwan

Autor: Sebastian ... (zahlenfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Iwan,

ich hab hier noch einen unbenutzten S1D13506 rumliegen. Wenn du 
interesse hast schick mir einfach eine PM. Dann sparst du dir die 
Digikey-bestellung.

Sebastian

Autor: Udo S. (udo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Iwan,

ich hatte mich vor einiger Zeit bei diesem Projekt beteiligt:
Beitrag "[S] Leute die eine "Grafikkarte" für uC bauen wollen"
bin dann aber doch auf den Grasshopper umgestiegen.

Davon ist noch ein kompletter Bausatz über geblieben. Also alle 
Bauteile, incl. S1D13506, und Leiterplatte. Das könntest du haben.

Stromlaufplan etc. findest du im .zip file.

Gruß
Udo

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Iwan,

schön, dass ich dir helfen konnte.
Falls du was mit den S1D13742/S1D13742 machen willst, dann dürften dich 
diese Seiten interessieren:
http://vdc.epson.com/index.php?option=com_docman&t...
http://vdc.epson.com/index.php?option=com_docman&t...

Zu diesen beiden Controller gibt's dort auch jeweils ein PDF zum 
Anschluß eines LQ043xxx an den jeweiligen Controller. Damit solltest du 
die richtigen Registerwerte sehr schnell haben. Das hat mir damals auch 
sehr geholfen, allerdings mit einem anderen Display.

Gruß,
Kai

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Angebote, habe jedoch bereits gestern bei Mouser den 
S1D13742 bestellt. LG, Iwan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.