mikrocontroller.net

Forum: Offtopic "Hilfe", "funktioniert nicht", funktioniert nicht.


Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir sehen diese Art von Post wieder und wieder und wieder:

Meine Anwendung funktioniert nicht. Bitte helft mir.

Ach, auf solche Anfragen kann man fast garkeine Hilfe geben. Es kann so 
viele Gründe für eine fehlerhafte Funktion geben, dass wird schlicht 
nicht erraten können, welche der vielen möglichen Ursachen in Deiner 
Situation zutrifft.

Wenn Du Probleme hast, sind hier einige Empfehlungen wie Du schnellere 
und zutreffendere Hilfe erhalten kannst. Wenn Du sie beachtest wirst Du 
ausserdem den Unmut der Griesgräme vermeiden.

1. Sag uns WAS Du erreichen möchtest. Das bedeutet, sag uns:
a) Was Du getan hast
b) Was Du erwartest, was geschieht.
c) Warum Du meinst, das das was Du getan hast (a) zur Folge haben soll 
was Du erwartest (b)

2. Gib uns Programmcode (und Schaltpläne). Tipp den Code nicht ab, 
sondern kopiere ihn und füge in die Nachricht ein (copy and paste), bzw. 
hänge ihn ab etwa 20 Zeilen Länge als Anhang an. Benutze die code tags [ 
c ] und [ / c ]. Das wird den Code formatieren und macht in leichter 
lesbar und andere werden eher einen Blick darauf werden. Wnn der Code 
sehr gross ist (mehr als 50 bis 100 Zeilen), reduziere ihn auf eine 
kleine Version, die den genau den fraglichen Fehler demonstriert. Stelle 
sicher, das der Code den Du postest auch kompiliert (assembliert). 
Bitte , nenne uns den Compiler oder Assembler und welche Version Du 
benutzt.

3. Sag uns welche Fuses gesetzt sind und was Du als Taktquelle benutzt. 
(Soweit zutreffend).

4. Sag uns, welchen Prozessor Du benutzt.

5. Sag uns, was Du versuchst hast um den Code zu simulieren. Wenn Du 
simuliert hast, sag uns, was dabei herauskam.

6. Versorge uns mit detaillierten Beobachtungen darüber, was der Code 
tut oder nicht tut. Das sollte sich auf 1.b. von oben beziehen. 
"Funktioniert nicht" kann eine ganze Menge heissen. Ist Deine LED dunkel 
wenn sie blinken sollte, dreht sich der Motor oder nicht? Sag uns, 
welche Messgeräte (Volt-Meter, Oszilloskop, usw.) Du hast, welche 
Messungen Du durchgeführt hast und was die Ergebnisse waren.

7. Wenn Du eine Vermutung hast, warum es nicht funktioniert, sag uns 
welche Beweise oder Indizien es für Deine Vermutung gibt.

8. Wenn Du denkst, es sei ein Hardware-Problem, poste eine Schaltbild 
(Beachte die Regeln zum posten von Bildern). Oder sag uns, welches 
Entwicklungsboard Du benutzt.

9. Wir verstehen, das die Sprache oft ein Problem ist. Wir verstehen, 
das es schwierig ist Datenblätter zu verstehen und Anwendungshinweise, 
wenn Du nicht gut Englisch sprichst. Es ist manchmal sogar für englische 
Muttersprachler nicht leicht. Wenn das ein grosses Problem ist nimm das 
englischsprachige Forum oder ein anderes, das Deine Muttersprache 
benutzt. (Hier gibt es ja jetzt auch ein englischsprachiges Forum).

11. Bitte benutze keine Kurzworte (wie Trafo für Transformation oder 
Transformator usw.) Schreibe die Worte als wenn Du einen Brief schreibst 
und benutze evtl. eine Rechtschreibpüfung. Die Griesgräme hier werden 
sonst rüde Bemerkungen machen.
11. Worte wie "dringend", "ASAP", "Ich brauche das ganz dringend" und so 
weiter, werden Dir keine guten Antworten bringen. Grossbuchstaben, 
Fragezeichen oder Ausrufezeichen werden auch nicht helfen. Die selbe 
Frage mehrfach zu posten wird einen sehr schlechten Eindruck machen.

Übersetzter und angepasster Text gepostet von ka7ehk auf avrfreaks.net
Edited with suggestions from ArnoldB and JohanEkdahl.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An wen richtet sich Dein Beitrag?

...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich seh das als Beitrag, auf den man bei Bedarf verlinken kann

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Checkliste:
- nein, +ja, ? offen, *irrelevant/nicht-zutreffen

[ ] 1. WAS Du erreichen möchtest. Das bedeutet, sag uns:
[ ] a) Was Du getan hast
[ ] b) Was Du erwartest, was geschieht.
[ ] c) Warum Du meinst, das das was Du getan hast (a) zur Folge haben 
soll
        was Du erwartest (b)
[ ] Programmcode
[ ] Schaltpläne)
[ ] Tipp den Code nicht ab
[ ] ab etwa 20 Zeilen Länge als Anhang an.
[ ] Benutze die code tags [ c ] und [ / c ].
[ ] reduziert auf kleine Version, die fraglichen Fehler demonstriert.
[ ] Code den Du postest kompiliert (assembliert).
[ ] Compiler / Assembler geannt:
[ ] Version genannt
[ ] Info Fuses gesetzt
[ ] Info Taktquelle
[ ] welcher Prozessor
[ ] Code simuliert
[ ] Simulationsergbnis bekannt gegeben
[ ] detaillierten Beobachtungen was Code tut oder nicht tut. 1.b.
[ ] Messgeräte genannt
[ ] Vermutung bekannt gegeben
[ ] Beweise bekannt gegeben
[ ] Indizien bekannt gegeben
[ ] Sprachproblem bekannt gegeben

Autor: Gastn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versteht doch kein mensch, du super kind

Autor: FAQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein gescheiter Betreff hätte auch geholfen.

Autor: Schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Ideallösung für alles wird es nicht geben.
Mir scheint, das hier einige Bereiche einfach in
einen Topf geworfen wurden, teilweise nicht mal
sinnvoll logisch.
Verlinken auf diesen Thread kann man also knicken.
Wenn hier geballtes Fachwissen antwortet und am anderen
Ende ist nur ein Schüler oder anderer Laie wird
die Antwort nur vergeudet weil es nicht verstanden
wird(großes Problem).
Wer eine technische Frage hat sollte sich zunächst
vorstellen, das man eine ungefähre Ahnung haben kann
auf welchem Niveau man antworten kann oder man beschreibt
die Antwort so als wollte man einem Kind Microcontollertechnik
erklären. Dann werden die Artikel dann aber Ellenlang.
Idealerweise sollte die hier gewonnene Hilfe nur Hilfe
zur Selbsthilfe sein.
Bei Unterrichtsfragen sollte man den Lehrer fragen weil der
nämlich dafür da ist.

Trotzdem munter bleiben.

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe: Beitrag ""Hilfe", "funktioniert nicht", funktioniert nicht."

- nein, +ja, ? offen, *irrelevant/nicht-zutreffen

[?] 1. WAS Du erreichen möchtest. Das bedeutet, sag uns:
[?] a) Was Du getan hast
[?] b) Was Du erwartest, was geschieht.
[?] c) Warum Du meinst, das das was Du getan hast (a) zur Folge haben 
soll
       was Du erwartest (b)
[?] Programmcode
[?] Schaltpläne
[?] Tipp den Code nicht ab
[?] ab etwa 20 Zeilen Länge als Anhang an.
[?] code tags [ c ] und [ / c ] benutzt
[?] reduziert auf kleine Version, die fraglichen Fehler demonstriert.
[?] Code kompiliert (assembliert).
[?] Compiler / Assembler genannt:
[?] Version genannt
[?] Info Fuses gesetzt
[?] Info Taktquelle
[?] welcher Prozessor
[?] Code simuliert
[?] Simulationsergbnis bekannt gegeben
[?] detaillierten Beobachtungen was Code tut oder nicht tut. 1.b.
[?] Messgeräte genannt
[?] Vermutung bekannt gegeben
[?] Beweise bekannt gegeben
[?] Indizien bekannt gegeben
[?] Sprachproblem bekannt gegeben

Autor: Ahem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ FAQ
>Ein gescheiter Betreff hätte auch geholfen.
Ein gescheiter Leser wäre hätte auch geholfen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.