mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bungard Lötstopp-Laminat


Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich versuch mich am Lötstopp-Laminat und habe ein paar Fragen nach den 
ersten Versuchen.

1. Welche Seite wird laminiert? Es gibt eine diffuse Folie und eine 
klare.
2. Habt ihr einen speziellen Trick oder Tipp wie man die Folie abbekommt 
(ausser viel Geduld)?
3. Härten im Backofen. Das Zeugs riecht ja ordentlich, ist das im 
Backofen ein Problem (resp. gibt ein Problem mit der besseren Hälfte :-) 
?

Danke schon mal für jede Hilfe.

René

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich stand mal am gleichen punkt wie du ;-)
Beitrag "Re: Lötstopplack"
..unterdessen ist's mir meist zu mühsam und ich lass's sein :-(

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich möchte es eben versuchen. Ziel ist es 1A Platinen herzustellen 
(einfach zum Spass). Ätzen und Verzinnen klappt bereits perfekt und 
reproduzierbar.
Da ich nicht so viele Platinen mache, kann ich den Aufwand verschmerzen 
:-)

Aber hast Du eine Antwort von wegen welche Seite laminiert wird? Hab so 
ziemlich jeden Thread im Forum durch gelesen und nichts gefunden.

Autor: Münzenaufdemrandaufsteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> welche Seite laminiert wird?

Natürlich die Schmalseite, d.h. die 4 1,5 mm dicken Platinenkanten. So 
wird das Löten dann auch dort gestoppt => perfekte Platine.

So kann man das gute Stück noch richtig veredeln, passend zu den 
goldenen Lautsprecherkabelstützen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb:

> 1. Welche Seite wird laminiert? Es gibt eine diffuse Folie und eine
> klare.

Richtig merken kann ich mir das auch nicht, welche Seite wie
aussieht, aber das ergibt sich nach 2.) dann eigentlich von
selbst. ;-)  Soll heißen, du bekommst eine der beiden Folien
viel besser ab als die andere.

Beim Nachdenken ist es die Polyolefin-Folie (das ist die diffuse), die
man zuerst abzieht, die Polyesterfolie wird dann erst vorm Entwickeln
entfernt.

> 2. Habt ihr einen speziellen Trick oder Tipp wie man die Folie abbekommt
> (ausser viel Geduld)?

An einer Ecke mit einer Nadel reinpieksen.  Ich hatte letztens aber
nur ein Cutter-Messer zur Hand, geht auch, hinterlässt aber ein
größeres Stück versauter Fläche.

> 3. Härten im Backofen.

Don't do it.  In der Anleitung steht, dass man es heiß nur härten
soll, wenn man einen ausreichenden Luftstrom gewährleisten kann, weil
andernfalls die Ausdünstungen in den Fenstern kondensieren können.
Dann lieber lange mit UV aushärten, das geht auch.

Ich habe letztens meinen ersten Versuch damit gemacht.  Naja, an
den Prozessparametern darf noch gearbeitet werden...  Aber es war
zumindest auch kein kompletter Reinfall.  Allerdings habe ich in
meiner Diplomarbeit schon mal sehr viel mit Festresisten gearbeitet
damals, insofern war mir die Handhabung dieser an sich noch einiger-
maßen geläufig.

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Münzenaufdemrandaufsteller
Danke für Deine sehr ausführliche und sinnvolle Antwort. Frage: was ist 
wenn ich 0.8 mm Platinen verwende?

Ok, für die ganz schlauen in der grossen weiten WWW Welt, welche nicht 
für /dev/null posten wie Münzenaufdemrandaufsteller  und nur die hälfte 
geraucht haben:
<ironie> Welche Seite des Lötstopp-Laminates von Bungard wird auf die 
mit Kupfer kaschierten Oberfläche laminiert? </ironie>

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch es mit einem stark klebenden Klebeband an den Platinenecken.
Mit einer Rasierklinge(die alten Wilkinson von unseren alten Herren)
kann man etwas nachhelfen und Laminat und Folienträger spalten.
Ein scharfes Teppichmesser geht vielleicht auch noch. Dann dürfte
es leicht sein. In der Industrie zieht der Laminator die Trägerfolie
gleich unmittelbar nach dem laminieren ab.

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg, vielen Dank, dass hilft mir doch direkt weiter. Du hast nebenbei 
eine nicht gefragte Antwort gegeben, dass die zweite Folie vor dem 
Entwickeln entfernt wird. Dann vermute ich, dass sie mit Folie belichtet 
wird? :-)

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AC/DC schrieb:
> Mit einer Rasierklinge(die alten Wilkinson von unseren alten Herren)
Oh Gott, ich rasier mich mit dem Teil (ok, mehr darum weil ich nicht 
mehr bereit war mein Rasier-Kram von Gilette in der Apotheke zu kaufen).

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb:

> Dann vermute ich, dass sie mit Folie belichtet
> wird? :-)

Ja klar, sonst klebt dir der ganze Käse, ähem, Platinenpack ja an
deiner Schablone fest. :)  Der Resist selbst ist reichlich klebrig,
sonst könnte man ihn ja auch nicht auflaminieren.

Autor: Rene H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
>
> Beim Nachdenken ist es die Polyolefin-Folie (das ist die diffuse), die
> man zuerst abzieht, die Polyesterfolie wird dann erst vorm Entwickeln
> entfernt.
>

Ah jetzt ja, dass macht dann jetzt auch Sinn mit:

> Rene H. schrieb:

>> Dann vermute ich, dass sie mit Folie belichtet
>> wird? :-)

> Ja klar, sonst klebt dir der ganze Käse, ähem, Platinenpack ja an
> deiner Schablone fest. :)  Der Resist selbst ist reichlich klebrig,
> sonst könnte man ihn ja auch nicht auflaminieren.

Hätte ich auch selbst drauf kommen können. :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.