mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430-JTAG-TINY


Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MSP430-JTAG-TINY von Olimex kann wahlweise 3,3 V mit maximal 50 mA 
ans Target liefern, oder vom Target versorgt werden.

Frage: Ist man bei den Targetspannungen frei im Bereich 1,8-3,6 V, oder 
muß das Target mit 3,3 laufen, wenn man Versorgung durchs Target 
benutzt?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du dein Target nicht durch den USB Debugger versorgen lässt, kannst 
du die Spannung selber wählen. Darfst nur dann die Leitung am JTAG 
Stecker nicht anschließen. Und aufpassen, die MSP430 haben eine 
Mindestspannung für das Flash-Schreiben

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Versorgung über das Target muß Pin 4 des JTAG-Steckers verbunden 
werden.

Kann ich daraus schließen, daß das für die Versorgung eines 
Levelshifters gebraucht wird?

Leider hält sich Olimex über das Innenleben des Teils bedeckt.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann ich daraus schließen, daß das für die Versorgung eines
>Levelshifters gebraucht wird?
Ich kenn den Programmer nicht, nach meiner Erfahrung mit TI und 
Elprotronic Programmern ist es unnötig bei Target Versorgung die 
Spannung auch an den Programmer weiter zu leiten. Jedenfalls 
Programmiere ich schon seit Jahren so ohne Probleme.

Kann natürlich nichts schaden wenn man die Leitung trotzdem anschließt 
:)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber einen Jumper oder Lötbrücke rein. Komischerweise verweigert zum 
Beispiel der msp430-gdbproxy seine Arbeit, wenn die externe Spannung am 
Debugger anliegt. Probleme gibts dann allerdings eventuell, wenn die 
Target-Spannung viel niedriger ist als die Spannung des Debuggers. Im 
Olimex JTAG Tiny sind meines Wissens keine Levelshifter, die Spannung 
ist immer 3,3V, auch die ausgegebene Spannung ist ja nicht einstellbar. 
Irgendwo kursierten mal Bilder des JTAG Tiny, aber finde ich auf die 
Schnelle jetzt nicht. Meiner Erinnerung nach war da aber nur der Silabs 
USB-Serial Adapter und ein MSP430F1612 drauf.
Man könnte ja noch Levelshifter oder gar DigitalIsolatoren dahinter 
schalten.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand genaues über das Innenleben dieses Teils? (Ich möchte das 
Garantiesiegel an meinem (noch) nicht zerstören.)

Autor: Info (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Garantie nun abgelaufen sein dürfte .. mach doch mal Fotos :-)

Autor: Info (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant wäre mal, wenn einer den Schaltplan abzeichnet. Ich hab den 
Programmer zwar auch, aber keine Zeit. Vielleicht könnte man auch den 
USBFET nachbauen, dessen JTAG Fuse ist angeblich ja nicht durchgebrannt. 
Kann man ja manches sicherlich weglassen vom drumherum. Gerade die 
Optokoppler und den einstellbaren Spannungsausgang.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.