mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Audio DSP Einstieg, welches Kit + C-Compiler


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

möchte mich nach dem Semester nach und nach mal ein wenig mit 
Signalsynthese, Analyse, Filtern, Effekten - eben Allem, was so im 
Audio-Bereich anfällt, beschäftigen.

Gesucht ist deswegen ein für solche Anwendungen ausgelegtes,wenn möglich 
preiswertes DSP-Kit nebst vorzugsweise C-Compiler.

Wichtiger als der Preis des Kits ist mir allerdings noch eine gewisse 
Zukunftssicherheit, so dass man bei Bedarf vorraussichtlich auch noch 
über einen längeren Zeitraum auf eine leistungsfähigere Variante des 
DSPs umstellen kann, ohne sich komplett neu einarbeiten zu müssen.

Habe mal so aufgeschnappt, dass die Blackfins im Audio-Bereich sehr 
beliebt sind. Ist das noch aktuell ? Vorschläge für DEV-Boards + 
Compiler ?

Oder würdet ihr auf einen anderen Hersteller / Baureihe setzen ?

Chris

Autor: Ras Funk (rasfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gab es dazu schon eine Diskussion:

Beitrag "Suche günstiges Einstiegs-DSP-Board für Audio"

Die Blackfin EZ Kits Lite machen schon riesig Spaß, kosten aber auch 
etwas mehr:

http://parts.digikey.de/1/1/727949-board-eval-adsp...

Die Software (nützlich für Debugging) läuft leider nur 90 Tage lang, und 
es ist ein Krampf die AD-Lizenzen zu verwalten ;-)

Noch mehr Spaß machen die SHARCs (Floating Point), aber die sind dann 
noch teurer.

Eine sehr günstige Alternative ist das Beagleboard für 149$ mit dem TI 
OMAP3. Da ist nebenbei ein TI TMS320C6x drauf, das Board selbst hat 
einen einfachen 16Bit Audio-Codec. Zum Basteln und "General Purpose" 
sicher die beste Investition - aber halt nur Stereo:

http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.