Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik neuer MC (Atmega 128?)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lisa (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey jungs - ich bins wieder, die Lisa=)

iCH MÖCHTE MIR GERNE einen MC zulegen - diesmal aber mit I/O pins etc.

Wie wäre es mit dem Atmega 128?`das einzige wovor ich zurückschrecke 
ist, dass der glaube ich nicht im DIL-Gehäuse  zu haben ist - oder? und 
SMD löten möchte ich auch nicht. Gibt es einen shop, wo man den 
Atmega128  bereits  auf  eine Platine  aufgelötet kaufen kann?

Liebe Grüsse

eure Lisa

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lisa schrieb:
> iCH MÖCHTE MIR GERNE einen MC zulegen - diesmal aber mit I/O pins etc.

Ich bin mir fast sicher, alle MCs haben I/O pins.

> Wie wäre es mit dem Atmega 128?`das einzige wovor ich zurückschrecke
> ist, dass der glaube ich nicht im DIL-Gehäuse  zu haben ist

Und warum nimmste dann nicht einen im DIP, z.B. ATmega8 oder ATmega32?

Mit 23 bzw. 32 I/Os kann man schon einige Jahre programmieren, ehe die 
knapp werden.


Peter

von gast (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alternativ den ATmega644   64k flash zum berballern ^^ und genug I/Os

und er ist als Pdip erhältlich

von Lisa (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ou,   ich meinte natürlich "mehr" I/O ;)

weil ich den  atmega32  bereits  besitze

okay,  ich  gugge mal  nach dem 644er;)

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn DIL und etwas zukunftsorientierter: ATMega644. Der pinkompatible 
ATMega1284 soll auch irgendwann mal kommen.

MfG Spess

von Mike G. (atom-dragon) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey

Also ich habe mir vor nem halben Jahr das Board hier geholt:

http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=64&products_id=162

Hat genug I/O Pins, ROM und RAM und sehr gut ist das die I/O Pins per 
Steckerleiste nach draußen geführt sind ^^

mfg-AD

von Marcus M. (marcus67)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, der 644 hat aber keinen I/O Pin mehr - schließlich ist der 
Pinkompatibel zum Mega32. Als 644P hat er allerdings 2 UARTs - wenn man 
die braucht.

Gruß, Marcus

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Pins fehlen, hat man oft die Wahl zwischen grösseren Controllern 
und Pinerweiterungen. Speziell wenn man DIP bevorzugt kann Letzteres 
günstiger sein als Header-Boards.

von avr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es MCU-Cards für den 128 auch schon mit µC
und Quarz für den der es braucht:

http://www.tigal.com/products.asp?act=cat&cid=57

von Magnus Müller (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lisa schrieb:
> Wie wäre es mit dem Atmega 128?`das einzige wovor ich zurückschrecke
> ist, dass der glaube ich nicht im DIL-Gehäuse  zu haben ist - oder? und

Dann nimm doch den ATtiny128 (siehe Link)

Beitrag "Re: Elektronik-Fotos"
http://www.mikrocontroller.net/attachment/31544/Tiny128L-8PU_1024x768.jpg

;o)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.