mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik neuer MC (Atmega 128?)


Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey jungs - ich bins wieder, die Lisa=)

iCH MÖCHTE MIR GERNE einen MC zulegen - diesmal aber mit I/O pins etc.

Wie wäre es mit dem Atmega 128?`das einzige wovor ich zurückschrecke 
ist, dass der glaube ich nicht im DIL-Gehäuse  zu haben ist - oder? und 
SMD löten möchte ich auch nicht. Gibt es einen shop, wo man den 
Atmega128  bereits  auf  eine Platine  aufgelötet kaufen kann?

Liebe Grüsse

eure Lisa

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lisa schrieb:
> iCH MÖCHTE MIR GERNE einen MC zulegen - diesmal aber mit I/O pins etc.

Ich bin mir fast sicher, alle MCs haben I/O pins.

> Wie wäre es mit dem Atmega 128?`das einzige wovor ich zurückschrecke
> ist, dass der glaube ich nicht im DIL-Gehäuse  zu haben ist

Und warum nimmste dann nicht einen im DIP, z.B. ATmega8 oder ATmega32?

Mit 23 bzw. 32 I/Os kann man schon einige Jahre programmieren, ehe die 
knapp werden.


Peter

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alternativ den ATmega644   64k flash zum berballern ^^ und genug I/Os

und er ist als Pdip erhältlich

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ou,   ich meinte natürlich "mehr" I/O ;)

weil ich den  atmega32  bereits  besitze

okay,  ich  gugge mal  nach dem 644er;)

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn DIL und etwas zukunftsorientierter: ATMega644. Der pinkompatible 
ATMega1284 soll auch irgendwann mal kommen.

MfG Spess

Autor: Max P. (atom-dragon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey

Also ich habe mir vor nem halben Jahr das Board hier geholt:

http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...

Hat genug I/O Pins, ROM und RAM und sehr gut ist das die I/O Pins per 
Steckerleiste nach draußen geführt sind ^^

mfg-AD

Autor: Marcus Müller (marcus67)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, der 644 hat aber keinen I/O Pin mehr - schließlich ist der 
Pinkompatibel zum Mega32. Als 644P hat er allerdings 2 UARTs - wenn man 
die braucht.

Gruß, Marcus

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Pins fehlen, hat man oft die Wahl zwischen grösseren Controllern 
und Pinerweiterungen. Speziell wenn man DIP bevorzugt kann Letzteres 
günstiger sein als Header-Boards.

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es MCU-Cards für den 128 auch schon mit µC
und Quarz für den der es braucht:

http://www.tigal.com/products.asp?act=cat&cid=57

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lisa schrieb:
> Wie wäre es mit dem Atmega 128?`das einzige wovor ich zurückschrecke
> ist, dass der glaube ich nicht im DIL-Gehäuse  zu haben ist - oder? und

Dann nimm doch den ATtiny128 (siehe Link)

Beitrag "Re: Elektronik-Fotos"
http://www.mikrocontroller.net/attachment/31544/Ti...

;o)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.