mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Frage UART GSM Modul


Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
habe mal eine Frage: Ich quarke über eine UART mit einem GSM Modul, 
alles funktioniert wunderbar, bis auf, dass machmal der AT Befehl zum 
GSM Modul geschickt wird, jedoch kommt kein OK zurück und der 
Mikrocontroller wartet vergeblich auf ein Antwortzeichen! Meine Frage 
nun:

Kann es öfters sein, dass man ein Befehl zweimal absetzen muss, da das 
GSM Modul machmal ein Befehl nicht erkennt? Meine Baudrate ist 9600 also 
nicht wirklich schnell.

Der Fehler tritt auch nicht regelmäßig auf. Über das JTAG ICE MK2 
erkenne ich, dass er machmal vergeblich auf eine Antwort des GSM Moduls 
wartet.

GSM Modul= Telit GE863
MC = 644P
UART =  Peter Fleury

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tommy,

benutze doch einfach einen Timer, der dafür sorgt, dass wenn du nach 
einer bestimmten Zeit keine Antwort bekommen hast, der AT-Befehl erneut 
gesendet werden soll.

Grüße

Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das wollte ich machen! Jedoch wollte ich mal wissen, ob das schon 
ein Zeichen von schlechter Programmierung meinerseits ist, oder ob GSM 
Module öfters so etwas machen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meistens ist das ein Zeichen dafür, dass eine UART Kommunikation auf 
Gott-Vertrauen basiert und ohne Handshake abgewickelt wird.

Das kann ein Fehler auf deiner Seite sein (Handshake wird nicht 
ausgewertet), kann aber auch ein Fehler auf der GSM Seite sein (Modul 
verlässt sich darauf, dass die Gegenstelle es nicht überfahren wird und 
daher auf Handshake verzichtet)

Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karl Heinz,
okay dann wird es wohl daran liegen, dass ich nur TX und RX verwende und 
nicht CTS und RTS oder?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tommy schrieb:
> Hallo Karl Heinz,
> okay dann wird es wohl daran liegen, dass ich nur TX und RX verwende und
> nicht CTS und RTS oder?

Klingt zumindest als abzuklärende Hypothese schon mal nicht schlecht.

Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind CTS und RTS eigentlich low aktiv? Heißt das ich muss warten bis RTS 
high oder low ist? Und wenn ich sende muß dann CTS low oder high sein?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.