mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik richtiges anfängerkit für mich


Autor: Lucas Barton (speedy40)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen

bin noch völliger anfänger mit µC und würde gerne wissen was ihr da als 
starter kit empfehlen könntet. hab zwar schon ne bestellung fürs stk500 
aufgegeben aber weiß nicht so recht ob das für den anfang das richtige 
ist.
bin über den myAVR baustatz gestolpert taugt der für den anfang was, 
oder gibst da was sinnvolleres.vorteilhaft wäre halt viele und vorallem 
verständliche nachbauprojekte das ich mich mit der materie vertraut 
machen kann.

ziele sollen sein bzw. was ich schwerpunktmäßig machen möchte ist 
sensordaten an den µC schicken und am PC in nahezu echtzeit anzeigen 
lassen. mit dem PC vorgänge über den µC auslösen/aktoren ansteuern.

eigent sich der myAVR für sowas ? wenn nicht sollte ich dann vieleicht 
gleich mit was anfangen zu lernen mit dem das dann später auch mögllich 
ist ?

ich danke schonmal ganz heftigst :D

Mfg Tobi

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein brauchbarer USB-Programmer, ein Steckbrett, eine Tüte Kleinteile
Dioden (1N4148, 1N4007), LEDs, Widerstände (330 Ohm, 1k, 3,3k,10k), 
Kondensatoren (22p, 100n [viele], 10µ, 100µ) und 2-3 AVR Deiner Wahl 
(Tiny 45, Mega88, Mega16 als Beispiel).
Dazu ein geregeltes 5V Netzteil oder ein 9V Netzteil + Gleichrichter, 
Elko, 7805.
Draht (0,5mm für das Steckbrett). Stiftleisten im 2,5mm Raster.

Fördert merklich das Verständnis für das Zusammenspiel der Hardware für 
die man programmiert.

Meine ganz persöhnliche Meinung.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Hendrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

STK500 ist super. Falls Du dich ernsthaft mit dem Thema beschäftigen 
möchtest und keine Gefahr droht, dass es 2 Wochen später in der Ecke 
verstaubt lohnt sich meiner Meinung nach diese Anschaffung auf jeden 
Fall.

Du brauchst zu Beginn - wie amiga schon geschrieben hat - auf jeden Fall 
ein Steckbrett und genügend Kleinkram. Ich würde dir empfehlen mal das 
hier zu lesen und Dich ein wenig daran zu orientieren:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Absolute_Beginner
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial

Um die Ausgänge des STK500 mit dem Steckbrett zu verbinden kannst Du 
z.B. folgendes bei Reichelt bestellen:
- PFL 10 (Pfostenbuchse, 10-polig)
- KK14025C (IC-Sockel für Flachband, 14-polig) 10-polig gibt es wohl 
nicht
- 10-poliges Flachbandkabel

Ansonsten überlege einfach, was Du zu Beginn gerne machen möchtest und 
bestelle dir den entsprechenden Kleinkram.


Viele Grüße, Hendrik

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500 kann ich auch empfehlen. Auch wenn es relativ teuer ist, ist es 
sein Geld wert und man sollte an dieser Stelle nicht immer dauernd 
versuchen alles möglichst billig zu bekommen.

Autor: MackJack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich hab mit dem myAVR Bausatz angefangen... soliedes Teil, preis absolut 
ok, einfach zu verstehen und der USB-Programmer ist nach dem Einstieg 
ohne Probleme für andere AVRs weiter zu verwenden... also ich kanns 
empfehlen... Steckbrett hat für meine Begriffe ne menge Tücken wenn man 
wenig Erfahrung hat... außerdem ist das myAVRBoard absolut frei bei den 
Verbindungen hinsichtlich der Ports... das tut hier läßt sich damit 
prima nachvollziehen
als software nehm ich das avr-studio... kannst dir kostenlos holen


lg

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rate auch zu steckbrett oder myAVR, da man so weiß, was da wirklich 
passiert. stk500 ist schon etwas abstarkt, irgendwie...und nicht so 
"bastlerisch", eher für die reinen programmierer interessant. UND für 
DEN preis bekommt man ne menge bastelzeugs, mit dem man eigene 
peripherie aufbauen kann.

myavr hat den entscheideneden vorteil, dass die HW halbwegs sicher 
funktionieren wird - beim selbstbau sucht man sich evtl erstmal nen wolf 
und weiß nicht, ob es am programm, dem compiler, dem kabel oder der HW 
liegt.

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.