mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Frage zu mini UKW Sender


Autor: Christian Planteu (planteu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo werte Gemeinde,

ich habe eine Frage bzgl. einer Schaltung die ich beim surfen gefunden 
habe.
Ich möchte mir gerne einen UKW Sender bauen damit ich im ganzen Haus 
meine Musik über das Radio hören kann.
Dazu habe ich auch schon etliche Schaltungen gefunden, eine habe ich 
selbst schon nachgebaut jedoch ohne Erfolg. Jetzt habe ich diese 
interresante Schaltung gefunden die im Anhang dabei ist.

gefunden auf: 
http://kulturserver-berlin.de/home/piradio/bilder/...

jetzt meine Frage dazu,
würde diese Schaltung funktionieren so wie ich sie gezeichnet habe, auf 
was muss ich achten, was darf ich nicht machen.

Ich bitte euch dieses Schaltung mal anzusehen und mir zu sagen was ihr 
davon haltet.

Es würde mich sehr freuen bald von euch zu hören.

mfg
Planteu

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was darf ich nicht machen?

Du darfst die Schaltung nicht in Betrieb nehmen.

Weitere Fragen?

Autor: Torsten Schwalm (torstensc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast den Hinweis zum Betrieb in Deutschland gelesen, oder?
Das hat nicht mit Gesetzeshörigkeit zu tun, sondern mit deinem
Geldvermögen wenn die Bundesnetzagentur vor der Tür steht.

Torsten

Autor: Bohrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Du darfst die Schaltung nicht in Betrieb nehmen.
2. wiso zeichnest die Schaltung neu wenn schon ein Layout dabei ist ?
3. dein Layout funktioniert nicht

mfg

Autor: Christian Planteu (planteu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wohne in Österreich, nur soviel dazu.

Und warum funktioniert die Schaltung nicht, was hab ich falsch gemacht, 
oder welche Bauteile sind falsch.

mfg

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sender bis zu 50nW sind in D zugelassen:
http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/5005.pdf
Die Reichweite beträgt allerdings wenige Meter. Mit "im ganzen Haus" ist 
da nicht.

Autor: Bohrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube nicht das es in A erlaubt ist.
Du hast die Leiterbahnen geändert, dise werden als Kondesnsatoren 
verwendet, haher ist die Funktion nicht mehr sicher.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leiterbahnen sollen wohl eher als Spule fungieren. Davon ab bürgen 
weder die Schaltung als auch der Platinenaufbau für enge Toleranzen. Mit 
einigen beherzten Drehungen am Kondensator sollte sich schon irgendeine 
Frequenz im UKW-Band finden lassen.

...Allerdings sollten keinerlei Ansprüche an die Übertragungsqualität 
vorhanden sein, die Apparatur dürfte ungefähr klingen wie Opa's 
Grammophon unter der Dusche - allerdings durch zwei Wände hindurch.

Ausserdem gibt's den ganzen Quatsch fertig zu kaufen:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=0;GROUPID=356...

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke, das teil wird sogar sehr gut klingen. Aber die Frequenz wird 
nicht sonderlich stabil sein.

Schau mal, ob du eine Schaltung mit Quarz findest oder ob du einen 
legalen FM-Transmitter aufbohren kannst.

Autor: Christian Planteu (planteu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die vielen Antworten, kennt sonst noch jemand eine Schaltung 
die einigermaßen ohne spezielle Bauteile auskommt und günstig ist.

Autor: Kaktusbombe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub im Franzis-Verlag ist da mal ein Buch rausgekommen, das dir da 
weiterhelfen kann.
Außerdem hab ich über Google schon Baupläne für 0,5 KW - Sendeanlagen 
gefunden, also man muss nur suchen.

Ich hätte aber noch eine kleine Zwischenfrage:
Wie kann man einen solchen Schwingkreis mit Quarz aufbauen, und ist 
dieser dann so frequenzstabil wie man es von Quarzen kennt?
Und wie kommt man an die Rundfunkgesetzte anderer Länder ran, es heist 
ja, dass einige andere Länder mit eigenen Sendern etwas "liberaler" 
umgehen...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaktusbombe schrieb:

> Außerdem hab ich über Google schon Baupläne für 0,5 KW - Sendeanlagen
> gefunden, also man muss nur suchen.

Zum Glück ist die Chance, dass das jemand komplett HF-Unbedarftes
auch funktionierend aufbauen kann, nahe Null. ;-)

> Wie kann man einen solchen Schwingkreis mit Quarz aufbauen,

Indem man einen Quarzsoszillator benutzt.

> und ist
> dieser dann so frequenzstabil wie man es von Quarzen kennt?

Wenn er ordentlich aufgebaut ist, dann ist er das.  Man muss ihn
natürlich noch frequenzmodulieren, d. h. er wird künstlich weniger
stabil dadurch.

> Und wie kommt man an die Rundfunkgesetzte anderer Länder ran, es heist
> ja, dass einige andere Länder mit eigenen Sendern etwas "liberaler"
> umgehen...

Intelligentes Raten...  Für Österreich ist die Rundfunk & Telekom
Regulierungs-GmbH (RTR) zuständig:

http://www.rtr.at/de/tk/Frequenzen

Autor: Kaktusbombe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Außerdem hab ich über Google schon Baupläne für 0,5 KW - Sendeanlagen
>> gefunden, also man muss nur suchen.

>Zum Glück ist die Chance, dass das jemand komplett HF-Unbedarftes
>auch funktionierend aufbauen kann, nahe Null. ;-)

Klar, der war auch nicht vollständig. Wenn meine Schätzung richtig 
liegt, dann müsste man mit sowas beinahe ganz D. versorgen können, wenn 
der Sender irgendwo Zentral im Deutschland gelegen ist, oder so ähnlich.


>> Wie kann man einen solchen Schwingkreis mit Quarz aufbauen,
>Indem man einen Quarzsoszillator benutzt.

Und wie macht man sowas am besten?
Ich hab über Google nur recht Zweifelhaftes gefunden.

Selbstverständlich sind alle Überlegungen von meiner Seite rein 
theoretischer Natur.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaktusbombe schrieb:
> Wenn meine Schätzung richtig
> liegt, dann müsste man mit sowas beinahe ganz D. versorgen können, wenn
> der Sender irgendwo Zentral im Deutschland gelegen ist, oder so ähnlich.

Mit einer guten Antenne kommt man damit einmal bis zum Mond und
zurück.

http://de.wikipedia.org/wiki/Erde-Mond-Erde

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass die Inbetriebnahme mit Antenne wohl nicht legal sein wird, haben ja 
schon viele geschrieben. Wenn Du es trotzdem machen willst würde ich Dir 
empfehlen einen fertigen FM Transmitter (die mit dem 50nW) zu benutzen 
und das Signal nur noch auf ein paar mW zu verstärken. Das reicht dann 
für Dein Haus. Das einzige Problem dabei ist die Ausgangsimpedanz von 
dem Transmitter herauszufinden um den Verstärker richtig anzupassen. 
Wenn man kein NWA zum messen hat muss man es halt anhand der 
angebrachten Antenne abschätzen oder das Datenblatt von dem verwendeten 
Chip suchen.

Viele Grüßem,
 Martin L.

Autor: 7thGuest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn Du es trotzdem machen willst würde ich Dir
> empfehlen einen fertigen FM Transmitter (die mit dem 50nW) zu benutzen
> und das Signal nur noch auf ein paar mW zu verstärken.

Dafür würde es doch schon reichen an den FM-Transmitter einen 
BK-Kabel-Verstärker (40-862 MHz) oder eben einen reinen UKW-Verstärker 
zu hängen, oder?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meist genügt es schon, die Handbremse zu lösen.  50 nW sind so
verdammt wenig, dass man sich schon mächtig Mühe geben muss, nicht
aus Versehen mehr abzustrahlen.

Dazu hatten wir hier schon Threads.

Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Schaltung gefunden die sehr einfach zu realisieren währe.
Nur kapier ich den Aufbau nicht ganz, da der Transistor als Verstärker 
und
als Schwingkreisglied benutz wird, wie ich meine.

Die Schaltung habe ich so aufgebaut, jedoch fängt sie nicht an zu 
schwingen.

Die Spule habe ich aus 0.6mm isoliertem Draht gemacht und sie ist 
momentan um die 12mm lang. Der Transistor ist ein BC547B.

Habe ich irgend etwas missachtet oder wiso funktioniert sie nicht?

Gruss

Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich hier noch der Link:

http://cappels.org/dproj/FMdist/fmdis.htm

Autor: Christian Planteu (planteu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Schaltung hast du gebaut, gibt es dazu im Internet einen 
Schaltplan

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claude schrieb:
> Ich habe eine Schaltung gefunden die sehr einfach zu realisieren währe.

Bitte, lass den Sch***s.  Klar haben wir sowas in unserer Jugend auch
alle gebaut :), aber wir haben es aus Neugier gebaut und nicht zum
Benutzen.  Ein derartiges Design sendet irgendwo, mit irgendeiner
nicht näher definierten Leistung.  Das ist handempfindlich wie Sau,
da die Antenne direkt an den Schwingkreis geht und damit Teil der
Kreiskapazität wird.

Wenn du schon gegen bestehende Gesetze verstoßen willst, dann:

1.) Informiere dich, was im schlimmsten Falle auf dich zu kommt.  Das
ist mittlerweile ,,nur noch'' eine Ordnungswidrigkeit, aber erstens
sind die möglichen Ordnungsstrafen maximal im fünfstelligen Bereich,
und zweitens bezahlst du im Falle eines Falles immer den notwendigen
Messeinsatz der Kollegen der RegTP -- dies (im Gegensatz zur Fest-
setzung der Höhe einer Ordnungsstrafe) völlig unabhängig von deiner
wirtschaftlichen Lage!  Ich kenne die genauen Preise von denen nicht,
aber du musst dir nur vor Augen halten, dass eine Ingenieursstunde
mit EUR 100 zu Buche schlägt, dass die Leute gewiss wenigstens zu
zweit anrücken werden (schon des notwendigen Zeugen wegen), und dass
nicht nur die Messfahrt selbst, sondern auch das Schreiben des
Protokolls etc. Zeit kostet.

2.) Gehe zurück zu Martin Laabs:
Beitrag "Re: Frage zu mini UKW Sender"

Wenn du die Leistung stufenweise nur so weit von den 50 nW erhöhst,
dass das Ganze gerade so seinen Zweck erfüllt, hast du zumindest
gute Chancen, damit keine Nachbarn zu stören, die dir dann die
RegTP auf den Hals rufen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.