mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik msp430f2618 von Texas instrumaents


Autor: Wesam Casa (fay79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich möchte demnächste  msp430f2618 von texas instruments kennenlernen 
und dafür brauche ich eine entwiklungsboard mit verschiedene 
schnittstelle zum üben.
kann jemand mir bitte Hilfen, was für eine für mich geeignet ist, und wo 
ich die kaufen kann. Ich habe schon eine gefunden aber hat andere CPU 
von der gleichen Familie,und die msp430 haben nicht die gleiche pins 
zahl.

ich danke euch

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du ein fertiges Entwicklungsboard willst, musst du schon abstriche 
bei der Auswahl der CPU machen...
Boards gibt es z.B. von Olimex:
http://www.olimex.com/dev/

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der F2618 im 64er Gehäuse passt auf das Footprint des F16x, da könntest 
du ein Board mit dem F169 kaufen und den Chip umlöten.

Autor: Andreas W. (theslow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

wir haben da zwei Dev.Boards auf Basis von genau dem Prozessor 
entwickelt:

http://msp430.funpic.de

Dort gibt es die Dokumentation und auch die Boardlayouts falls du die 
Möglichkeit hast diese fertigen zu lassen.

Autor: Wesam Casa (fay79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure Hilfe,

es ist schade, dass msp430.funpic nicht zum verkaufen ist, aber ich 
werde mit olimex anfangen falls nicht einen grossen unterschied gibt

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die neuen MSP430 unterscheiden sich schon recht deutlich von den 
alten F16x da würde ich schon mit dem aktuellen starten. Das 
Takt-Management ist deutlich verbessert, die USARTs sind neu usw.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reizvoller als der '2618 ist der '5438.

Der ist einerseits günstiger (6.10 USD@100 statt 9.85 USD/100), 
andererseits hat er mehr RAM (16 kiB), mehr Flash (256 kiB) und ganz 
erheblich mehr Schnittstellen (4 Paare USCI_A/_B).
Es fehlt allerdings der DAC_12, den TI aus unerfindlichen Gründen 
eingespart hat.

Und man braucht einen C-Compiler, der die 
20-Bit-Befehlssatzerweiterungen unterstützt.

Beispiele dafür sind Rowley Crossworks 2.0 oder die aktuelle 
IAR-Variante (4.20) oder der von TI vertriebene Code Composer.

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und man braucht einen C-Compiler, der die
>20-Bit-Befehlssatzerweiterungen unterstützt.

>Beispiele dafür sind Rowley Crossworks 2.0 oder die aktuelle
>IAR-Variante (4.20) oder der von TI vertriebene Code Composer.

gibt es Erfahrungen, ob mspgcc vom Dez. 2008 für den '5438 verwendbar 
ist?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang-G schrieb:
>>und man braucht einen C-Compiler, der die
>>20-Bit-Befehlssatzerweiterungen unterstützt.
>
>>Beispiele dafür sind Rowley Crossworks 2.0 oder die aktuelle
>>IAR-Variante (4.20) oder der von TI vertriebene Code Composer.
>
> gibt es Erfahrungen, ob mspgcc vom Dez. 2008 für den '5438 verwendbar
> ist?

Wird noch nicht unterstützt:
Die MSP430X Geschichte klappt dort meines Wissens eh noch nicht richtig 
(nur bis 64k Speicher...)

Known MCU names:
   msp1
   msp2
   msp430x110
   msp430x112
   msp430x1101
   msp430x1111
   msp430x1121
   msp430x1122
   msp430x1132
   msp430x122
   msp430x123
   msp430x1222
   msp430x1232
   msp430x133
   msp430x135
   msp430x1331
   msp430x1351
   msp430x147
   msp430x148
   msp430x149
   msp430x1471
   msp430x1481
   msp430x1491
   msp430x155
   msp430x156
   msp430x157
   msp430x167
   msp430x168
   msp430x169
   msp430x1610
   msp430x1611
   msp430x1612
   msp430x2001
   msp430x2011
   msp430x2002
   msp430x2012
   msp430x2003
   msp430x2013
   msp430x2101
   msp430x2111
   msp430x2121
   msp430x2131
   msp430x2112
   msp430x2122
   msp430x2132
   msp430x2232
   msp430x2252
   msp430x2272
   msp430x2234
   msp430x2254
   msp430x2274
   msp430x233
   msp430x235
   msp430x2330
   msp430x2350
   msp430x2370
   msp430x247
   msp430x248
   msp430x249
   msp430x2410
   msp430x2471
   msp430x2481
   msp430x2491
   msp430x2416
   msp430x2417
   msp430x2418
   msp430x2419
   msp430x2616
   msp430x2617
   msp430x2618
   msp430x2619
   msp430x311
   msp430x312
   msp430x313
   msp430x314
   msp430x315
   msp430x323
   msp430x325
   msp430x336
   msp430x337
   msp430x412
   msp430x413
   msp430x415
   msp430x417
   msp430x423
   msp430x425
   msp430x427
   msp430x4250
   msp430x4260
   msp430x4270
   msp430xE423
   msp430xE425
   msp430xE427
   msp430xW423
   msp430xW425
   msp430xW427
   msp430xG437
   msp430xG438
   msp430xG439
   msp430x435
   msp430x436
   msp430x437
   msp430x447
   msp430x448
   msp430x449
   msp430xG4616
   msp430xG4617
   msp430xG4618
   msp430xG4619

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Programmierung  habe ich zu wenig Ahnung, um die Problematik 
beurteilen zu können.
Unter mspgcc\msp430\lib finde ich die Dateien
crt430x5438.o
crt430x5437.o
crt430x5436.o
crt430x5418.o
crt430x5419.o
und unter mspgcc\msp430\include
finde ich die Datei
msp430x54xx.h

kann man evtl. den Schluss daraus ziehen, dass man einen '5438 auch mit 
mspgcc programmieren kann?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Chance besteht.
Ob allerdings das Programm größer werden kann als 64 kiB und ob es auf 
außerhalb dieses Adressbereichs liegende Variablen zugreifen kann, gilt 
es zu untersuchen.
Der Programmcode kann auch nicht linear von den ersten 64 kiB auf 
weiteren Speicher übergehen, da die Interrupttabelle fest am Ende der 
ersten 64 kiB im Flash liegt.

Ob mspgcc das alles kann, entzieht sich meiner Kenntnis; ich verwende 
IAR und Crossworks.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, aber der Compiler frisst ja nicht mal -mmcu=msp430x5438 oder 
ähnliches. Habs eben mal ausprobiert. Die Files sind wohl schon mal 
vorsorglich drin. Es gibt aber irgendwo Patches für die neuen Chips.

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Naja, aber der Compiler frisst ja nicht mal -mmcu=msp430x5438 oder
>ähnliches.
vielleicht nicht das richtige Futter
habe einen Quelltext, welcher für den '1611 geschrieben war, so wie Du, 
mal übersetzen lassen.
Die Größe der *.elf Datei steigt hierbei von 20kB auf 21kB an. Keine 
Fehlermeldung.
ist das ein gutes Zeichen, dass auch der mspgcc die Quelltexte für 
'54xx-µC übersetzen kann?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä? Irgendwie versteh ich dich nicht. Mit welcher mmcu Option hast du 
das dem Kompiler übergeben?

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian R.
für MSP430F1611
C:\mspgcc081230\bin\msp430-gcc -mmcu=msp430x1611 -o  TS_20_16.elf -O 
E:\gccProjekte\TS1611\TS_20_LC7981.c

für MSP430F5438
C:\mspgcc081230\bin\msp430-gcc -mmcu=msp430x5438 -o  TS_20_54.elf -O 
E:\gccProjekte\TS1611\TS_20_LC7981.c
meinst Du diese Zeilen?

scharf prüfen kann ich die TS_20_54.elf Datei noch nicht, da die 
Leiterplatte für den '5438 nicht fertig ist

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asche auf mein Haupt. Ich hatte zu Hause noch die Version vom 19.6.2008 
installiert. Mit der vom 30.12. frisst er den 5438. Ob er allerdings 
mittlerweile korrekt die 64k Grenze überwindet, weiß ich nicht....hab 
auch keinen zum Testen da.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.