mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung nasm fasm tasm masm Vor- und Nachteile? Stärken - Schwächen?


Autor: Assembler Einsteiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte mal wissen, wie sich die "Sympathien" so auf die bekannten x86 
Assembler verteilen bzw. was gerne verwendet wird oder auch was nicht. 
Wichtig wäre mir dabei vor allem die Einbindung in Hochsprachen UND 
32-bit Code (also weniger die alten Konsolen Beispiele mit int #13 
usw.), vornehmlich C aber auch C++ und C#, sowie die erweiterten 
Möglichkeiten der fpu nämlich mmx/sse/sse2 usw. anzusprechen.

Das ganze mehr aus reinem Interesse heraus, als aus einer Notwendigkeit 
angesichts heutiger Prozessorleistungen.

Und natürlich weil sich das Thema auch gut mit den Kenntnissen der µC 
Programmierung überschneidet oder ergänzt.

Vielleicht ergibt sich eine schöne Diskussion darüber ..

oder ist euch das zu schwer/Fehler anfällig und ihr setzt lieber 
komplett auf Hochsprachen?

: Verschoben durch Admin
Autor: König Artus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, stellst du diese Frage nicht 20 Jahre zu spät?

Autor: Assembler Einsteiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hm, stellst du diese Frage nicht 20 Jahre zu spät?

Wieso denn das? Vor 20 Jahren hatten die Proz noch keine Multimedia 
Erweiterungen. Außerdem wäre mir neu, dass die Entwicklung von nasm seit 
Jahren eingestellt wäre und eure MC programmiert ihr doch sicher auch 
nicht in BASIC oder?

Ist das Thema so uninteressant? Gibt es keine Assembler Cracks hier im 
Forum? Habt ihr euer Handwerkszeug schon verlernt?

Komisch ..

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt einfach kaum Gründe auf x86(-64) in Assembler zu programmieren. 
Für so ziemlich jede erdenkliche Berechnung gibt es schon hochoptimierte 
Bibliotheken, und selbst die sind oft komplett in C geschrieben, weil es 
schwer ist von Hand mehr aus dem Prozessor rauszuholen ein guter 
Compiler.

Autor: Assembler Einsteiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Andreas Schwarz (andreas) (Admin) wrote:

> Es gibt einfach kaum Gründe auf x86(-64) in Assembler zu programmieren.
> Für so ziemlich jede erdenkliche Berechnung gibt es schon hochoptimierte
> Bibliotheken, und selbst die sind oft komplett in C geschrieben, weil es
> schwer ist von Hand mehr aus dem Prozessor rauszuholen ein guter
> Compiler.

Ja sicher, das habe ich eingangs ja ebenfalls angedeutet. Aber ich finde 
das Thema noch immer spannend und wenn man sich in den Foren dazu 
umschaut gibt es noch eine gar nicht kleine Fangemeinde für assembler.

Ist das Wissen hier rund um x86 assembler etwa schon ausgestorben? :)

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Assembler Einsteiger schrieb:

> Ist das Wissen hier rund um x86 assembler etwa schon ausgestorben? :)

Naja, nicht (mehr) anwendbares Wissen stirbt bei der breiten Masse 
irgendwann aus und landet in Büchern. Sonst würden ja auch noch 
wesentlich mehr Leute als Ärzte Latein sprechen.

Autor: Sebastian Will (maus23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Admin
Bitte Beiträge löschen, die nichts mit der Frage zu tun haben.
(König, Schwarz,...)

back to Topic:

TASM wirst du nicht mehr herbekommen, ist auch keine freeware

FASM und NASM eignen sich für Bootloader, Kernel, und alles andere
NASM hat aber (soweit ich weis) keinen Editor.

MASM32 und easy code MASM sind optimiert für Microschrott Windoof.
Zum Erstellen von Anwendungen

Was den Dialekt angeht sind MASM und FASM weit verbreitet aber für den 
AVRler gewöhnungsbedürftig.

@all

!Bitte keine Sinn Belehrungen mehr zwecks Wirtschaftlichkeit von Hoch- 
und Maschinensprachen.!

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe damals mit NASM angefangen, nach der Wikibooks-Anleitung.
Jetzt schreibe ich mit gas unter Linux.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian Will schrieb:
> @ Admin
> Bitte Beiträge löschen, die nichts mit der Frage zu tun haben.
> (König, Schwarz,...)

Wir löschen hier durchaus Beiträge, die irgendwelche alten Threadleichen 
reaktivieren.

Und Andreas Schwarz ist der Betreiber dieses Forums, seine Beiträge 
wirst Du wohl oder übel hinnehmen müssen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.