mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alternative zu ISD2560-Soundspeicherbaustein


Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir jemand schreiben, welche Bausteine
man heutzutage nimmt, um kurze Soundstücke zu speichern?
Es sollen einzelne Worte und vor allem Zahlen
mikrokontrollergesteuert von einem kleinen Meßgerät
akustisch ausgegeben werden.

Früher hatte ich dafür ISD2560 in Betrieb, wo man 60 sec Text
u. dgl. speichern konnte.
Die 60 sec würden mir auch heute noch reichen, aber ich wüßte
gern, ob man den ISD2560 noch nimmt oder ob es inzwischen
Alternativen gibt.

Vielen Dank
Günther

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas oversized wahrscheinlich, aber CF-Card o.ä., VS10xx und
Mikrocontroller wäre ebenfalls eine Variante.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anstatt der cf karte dürfte auch ein externes eeprom reichen. ist imo
einfacher

Autor: Joern Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist im Grunde was dran - so billig waren die ISD-Bausteine ja auch
nicht. Einen MP3-Dekoder gibt da heute billiger.

Für schlechte Qualität reicht simpel-PCM - gibt dazu ne
Application-Note bei Atmel zum AVR.

So richtig nen "neuen" ISD gibt es aber nicht.

cu joern

Autor: ulrich strobel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
doch da gibt es was tolles aber nur auf englisch und japanisch; man
sendet einen ASCII CODE hinein und raus kommt ein vorgelesener
Buchstabe. Hört sich sogar ganz gut an nicht robotermässig sondern
menschlich.

Gibt es das auch auf deutsch?

Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie macht man das mit mp3?
Aufnahme normal, dann Umwandeln in mp3
mittele z.B. C-Dex. Und dann?
Oder Speicherung im EEPROM?

Ich bin da leider sehr schnell überfordert.
Gibt es da irgendwo eine verständliche Einführung
für jemand, der keine Ahnung vom Umgang mit Sound hat?

Viele Grüße
Günther

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau ! Aufnahme, dann Umwandlung in MP3. Je nach Mikrocontroller kannst
du diese MP3-Daten direkt in C oder Assembler einbinden, und direkt ins
Flash schreiben. Kommt halt auch auf die Bitrate der MP3s an. Wenn du
32kBit/s nimmst, was meiner Meinung nach für einfache Sprache
ausreicht,  brauchst du 4kByte pro gesprochene Sekunde. Eine Zahl zu
sprechen benötigt weniger Zeit als eine Sekunde, du könntest also mit
30kByte auskommen. Ein ATmega64 z. B. hat 64kByte Flash, würde also
gehen. Das EEPROM könnte dann sogar wegfallen. Ist jetzt nur mal so ne
Idee, wie es gehen könnte.

Thorsten

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein ISD2560 kostet bei Segor 10 Euro, ein VS1001K zur MP3-Dekodierung
dagegen 16,50 Euro. Scheint also nicht wirklich billiger zu sein.

Speichert man das Ganze in PCM-codiert mit 8Bit/8kHz, dann bekommt man
64 Sekunden in ein 29C040 Flash (Reichelt: 3,70 Euro), hat dann
allerdings das Problem mit der Ansteuerung, da man ja bereits 19
Adressleitungen hat. Hier wären vielleicht ein paar Schieberegister
(74x595) angebracht um Leitungen zu sparen. Ob sich der Aufwand lohnt
ist natürlich fraglich.

Markus

Autor: S.J (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine gute Alternative scheint Speakjet. Siehe robotikhardware.de Rubrik
Spezialchips! Mit diesem Schaltkreis kann man quasi unbeschränkt lange
Texte aussprechen lassen.
Hat den Baustein schon mal jemand getestet?

Autor: Joern Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut?? Hast du dir mal die Soundbeispiele bei lynxmotion z.B. angehört?
Roboterstimme ist da noch höflich. Wenn ein Gerät (Anrufbeantworter,
...) einen heutzutage so ansprechen würde, würde man aus den Latschen
kippen oder einen Lachkrampf bekommen.
Ausserdem ist die deutsche Sprache nnicht in diese englischen Laute zu
quetschen, dass kommt überhaupt nichts verständliches bei raus.

Nee, der ISD ist schon ein schönes Ding gewesen, für 10,- EUR würde ich
den einfach nehmen - ich habe damals noch ca. 40,- DM gezahlt.
Er hat ja auch den Vorteil extrem simpel zu sein und den Verstärker
schon eingebaut zu haben. Nur noch Taster (bzw. Mikrocontroller) ran
und einen Lautsprecher. Ein bischen rumexperimentieren lohnt, ich hatte
damals sehr gute winzige Lautsprecher von Conrad (Restposten) für 90
Pfennige bekommen mit einem Plastikmembran - die waren Längen
verständlicher, kleiner und lauter, als diese Papp-Deckel.

Da gibt es heute aber (ich sach nur Polyphone Klingeltöne) nochmal 100%
bessere Lautsprecher.

cu joern

Autor: S.J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine normale aufgenommene Stimme ist ja heute nichts interessantes mehr.

Ich finde gerade die "technik Stimme" macht den Reiz aus
http://www.superdroidrobots.com/Video/blastoffdeep.wav

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Meine Antwort: ja !
Deine vermutlich: nein ?!  ;-)

Gunter

Autor: Rudi Herwig (rubberdog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

möchte einen Voicerecorder bauen und bin auf den ISD2560 gestoßen. 
Leider gibts den nicht mehr(?). Als Ersatz wird der WT2560 genannt, den 
ich aber auch nicht auftreiben kann.
Kennt Ihr einen Baustein, der mit gleichartigen Funktionen ausgestattet 
und
einzelstückweise lieferbar ist?

Vielen Dank für Postings!

lg Rudi

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Speichert man das Ganze in PCM-codiert mit 8Bit/8kHz, dann bekommt man
> 64 Sekunden in ein 29C040 Flash (Reichelt: 3,70 Euro), hat dann
> allerdings das Problem mit der Ansteuerung, da man ja bereits 19
> Adressleitungen hat.

Geht billiger: 
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=29413;PROVID=2402  EUR 2,25

Etwas kleiner: 
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=68735;PROVID=2402
EUR 2,55 in PLCC32
Auf jeden Fall mit den HC595/CD4094 drumherum immer noch deutlich 
billiger als ein ISD2560.

Autor: Rudi Herwig (rubberdog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jadeclaw

Das ging aber flott! Vielen Dank für den raschen Tipp! Allerdings hab' 
ich keine Ahnung, wie ich den Sound in dieses Ding bekomme; das wäre mit 
dem xxx2560 doch wesentlich einfacher.

Den ISD2560 hab ich zwar mittlerweile gefunden, aber beim großen 
deutschen Versender Dar..us, der lt. Webseite den 2560 lgnd. hat, würden 
mir € 12,50 Versandspesen *) verrechnet werden (hallo Brüssel, kann man 
da nix machen?? :-; )

lg Rudi

*) so gehts uns Ösis immer, wenn was aus D kommt - viel zu hohe Spesen!

Autor: Ingo W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Atmel gibt es meines Wissens eine ApplicationNote "Soundrecorder" 
für die kleinen MEGAS, Aufnahme mit internem ADU, Speichern auf externem 
SPI-Flash, Wiedergabe über PWM->aktiver Tiefpass. Mit ein wenig Arbeit 
in die SW (FAT16/32 Stacks gibt es hier ja schon verschiedene fertige) 
würde ich eher eine SD-Karte nehmen, die kostet auch nicht viel mehr als 
der 29c040, passt aber ein bisschen mehr drauf.
mfG ingo

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einen Überblick kann man auch auf der RS Seite nachsehen. Einfach 
nach:
Sprachrekorder
suchen. Gibt es auch in AT.
z.B. den ISD4004-08MSY+ , speichert 8min. für 13 Euro in einem Chip...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gäbe es sowas verwirklicht:

http://hubersoft.net/elektronik/sprechenderbaum/sp...

Nur leider gibt der keinen Quellcode zum Nachbaun her.
Ich hätte den Baum, oda zumindest soetwas ähnliches so gerne 
nachgebaut...

lg,
Stefan

Autor: Rudi Herwig (rubberdog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ingo
Sicher eine elegante Sache, ist mir aber für meine bescheidenen 
Kenntnisse eine Nummer zu groß (kennst Du ev. eine Bauanleitung?).

@hp-freund
Gibts auf der RS-Page leider "nicht mehr im Sortiment" (heul).
Kennst Du noch 'ne Alternative?

@Stefan
Lol, super Sache! Wer kommt auf solche Ideen?? Wär toll, aber: siehe 
oben...

Danke für die Postings und lG!

Rudi

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry!
Als ich letztes mal bei RS nachgesehen habe, waren noch einige von den 9 
Sprachrekorder IC  lieferbar. Den ISD4004-08MSY+ fand ich sehr 
interessant.
Jetzt gibt es keinen einzigen mehr :(

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Bucht 400087129712
direkt aus Hong Kong gibt es 2 Stück ISD4004 je 16 min für 26 Euro.
Vielleicht hilft dir das....

Autor: Rudi Herwig (rubberdog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hp-freund
Bitte klär' mich auf: was ist "Bucht 400087129712"?

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der ApplicationNote stand die komplette Schaltung, einschließlich der 
Quellcodes. Ich glaub, das Weihnachtsbaumprojekt baute auch darauf auf, 
hab gerade nochmal nachgeschaut. Aber, wie gesagt, im Original auf einen 
ATMEL SPI-Flash AT45DB161B und einem AT90S8535, den man durch einen 
MEGA8 ersetzen können müsste.
Hier die Anleitung:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
Und hier die Quellcodes:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/avr335.zip
Sind in "C", wäre also noch ein wenig Handarbeit nötig, aber bestimmt 
lohnenswert
mfG ingo

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: gggg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISD17 xx  xx = 60 -240 ( aufnahmezeit )
vlt die was?

bei RS glaube noch < 10€

Autor: Rudi Herwig (rubberdog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hp-freund
Danke - da wär' ich nicht drauf gekommen. Ist halt ziemlich teuer und - 
wer weiß - kommt das Ding auch an? Hab' da mit den Versteigerungsjungs 
keine Erfahrung.

@gggg
Leider auch nicht mehr im Sortiment! Sind die Dinger außer Mode 
geraten??

Autor: gggg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
digikey hat die ISD dinger noch ..

aber iwie scheinen die echt rar zu werden ...


120sekunden bei RS gibts noch :RS Bestellnummer 544-008

Autor: Rudi Herwig (rubberdog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@gggg

DANKE für die Mühe, die Du Dir gemacht hast!
Habe mir soeben 3 Stk. ISD1616BSY bei RS bestellt (Nachlieferung, aber 
ich hab's nicht eilig).

lg Rudi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.