mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Laserdiode aus CD-LW wie anschliessen


Autor: DLaserfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

Ich habe letztens son olles CD-Laufwerk auseinander gebaut und wollte 
jetzt mal fragen, wie ich die Laserdiode zum Lasern bewegen kann.

Ich hab gleich gesehen, dass da 3 Beine dran sind --> wird also 
wahrscheinlich mit Drehstrom betrieben?

Was muss ich machen, damit da ein moeglichst intensiver Strahl 
rauskommt?
Kann ich die Diode irgendwie kuehlen und dann einen hoehere Frequenz 
anlegen, wie bei meinem Wassergekuehlten PC?

Hm Fragen ueber Fragen, ich hoffe Ihr koennt mir weiterhelfen. Und jetzt 
bitte nicht sowas wie ...man Junge wusstest du nicht, dass man davon 
Blind wird.... !!!!Ich weiss das schon!!!! mache dann einfach meine 
Augen zu!

Vielen Dank fuer eure Muehe,
Dennis

: Verschoben durch Moderator
Autor: laser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, die Laserdiode aus einem CD-Laufwerk sendet Infrarotes (!) Licht 
aus. Das siehst du überhaupt nicht. D.h. du kannst auch nicht einfach 
deine Augen zumachen wenn es zu hell wird (was sonst auch nichts bringen 
würde, weil die Netzhaut binnen Millisekunden ein Loch hat).
Von den drei Beinen ist eins +, eins - und eins (meistens) nicht belegt. 
Betrieben werden die LDs mit einer Konstantstromquelle. Aber du kannst 
sie deinen Augen zuliebe gerne mal an Drehstrom hängen und schaun, was 
passiert.
Gekühlt werden müssen die Teile auch gut sonst lasert sie auch bei 
richtiger Handhabung nicht lange.

Auch wenn ich mich nicht daran halte: Don't feed the troll

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Pin ist GND, der andere die Anode der Laserdiode sowie der einer 
Monitordiode.
Laserdioden sind sehr empfindlich gegen Überspannung. Drehstrom ist 
Quatsch, sie wird mit Gleichstrom betrieben. Am besten mit
mit 1,8 - 2,1 V (IR) und Strombegrenzung auf 20 mA anfangen und den 
Laserstrahl durch eine Kamera beobachten. Augen schützen! Den 
Laserstrahl sieht man nur schwach, weil er im Infrarotbereich strahlt, 
er kann dennoch sehr stark sein kann. Eine heisse Platte sieht man auch 
nicht, sie kann aber ein Auge braten.
Meistens ist nach dem Ausbauen keine Kollimatorlinse davor, deswegen 
wird der Strahl stark divergieren.

Autor: DLaserfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr Beiden, Vielen Dank erstmal.

Achso, ist ja auch ne Diode, wieso sollte man dann Dreshtrom anlegen ;)
Ist es denn auch noch so gefaehrlich ween der Strahl divergiert? oder 
ist das dann unkritisch?
Mal Schauen was ich da so zusammenfrickeln kann.

CU Dennis

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Der Plus poll ister obere in der mitte, Verbunden mit gem Messing 
Gehäuse. GND weiß ich jetzt nicht genau.

PS: Man kann die Laserdiode doch nicht eifach so ab + und - dran hängen? 
Dazu brauchst du noch einen Lasertreiber.

Gruß
Dominik

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die einzige Stelle wo bei Dir Drehstrom rauskommt ist dein E-Herd und da 
würd ich auf jeden Fall die Finger von lassen!
Divergieren heisst, das die Strahlen auseinandergehen. Das ist weniger 
gefährlich als in einen gebündelten Strahl zu blicken. Tu es aber 
trotzdem nicht -nimm eine Digikam die erkennt IR -probier es aus mit 
einer Fernbedienung.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik schrieb:
> Hi,
>
> Der Plus poll ister obere in der mitte, Verbunden mit gem Messing
> Gehäuse. GND weiß ich jetzt nicht genau.
Das ist stark typabhängig.
Ich hab hier dioden, bei denen ist mal das gehäuse (der mittlere meist, 
erkennt man daran, dass keine isolierung am fuß zu sehen ist und der 
direkt in den pin übergeht) der plus, bei anderen der minus pol.

>
> PS: Man kann die Laserdiode doch nicht eifach so ab + und - dran hängen?
> Dazu brauchst du noch einen Lasertreiber.
klar kannst du das.
Wenn du die diode nicht an der Grenze ihrer Spec betreibst, reicht in 
vorwiderstand für kurze tests auf jeden Fall.

Autor: Heiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hab gleich gesehen, dass da 3 Beine dran sind --> wird also
>wahrscheinlich mit Drehstrom betrieben?

Der Spruch kommt in meine Zitatensammlung... ROTFL

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Laserdiode aus dem Laufwerk hat doch grad mal 5V oder?

Wie so will er die an Drehstrom ( 380 V ) dran hängen? Die Diode fliegt 
ihm um die Ohren.

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was möchtest du dann eigentlich mit der Diode anfangen?

Autor: Trolldetektor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Drehstromanschluss ist kein Problem, du musst nur darauf 
achten, die Anschlüsse nicht zu vertauschen.
Sonst arbeitet das Ding als Lasersenke.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Plus poll ister obere in der mitte, Verbunden mit gem Messing
>Gehäuse. GND weiß ich jetzt nicht genau.

Es gibt verschiedenste Anschlußformen. Ein Pin ist GND bzw. VCC, einer 
die Anode bzw. Kathode der Laserdiode und ein Anschluß die Monitordiode. 
Ein Laser wird normalerweise an einer geregelten Konstantstromquelle 
betrieben. Wird ein Laser nämlich warm, steigt der Strom durch die 
Diode. Der Laser wird noch wärmer usw. Am Ende steht der Tod. Eine 
Laserdiode ist außerdem extremst empfindlich gegen ESD!!!!. Es lohnt 
sich, erst mal ein Datenblatt aufzutreiben und dann eine 
Lasertreiberschaltung aufzubauen je nach Anschlußbild. Schöne IC's dazu 
bietet die Firma IC-haus (IC-WJ). Bei Hochleistungslasern oder wenn eine 
supergenaue Leistungsabgabe gefordert ist (Meßgerät), sollte über eine 
Peltierkühlung nachgedacht werden.

Autor: Berater 2.0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ein paar 5V Z-Dioden an L1,L2,L3 und schon haste 5V Drehstrom für 
die Diode.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WAS will der Poster mit einer IR-Laserdiode bauen?
Da gibt es keine cooooolen Lichteffekte, sondern eher Blindheit!

Autor: DLaserfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr,
Danke fuer eure regen Beitraege,
Ja mit dem Drehstrom war ich wohl auf dem Holzweg....
Aber wenigstens ist ein Spruch fuer eure Zitatesammlung herausgekommen 
:)

Hm wenn ich das sowieso nicht sehen kann ist das ja voll langweilig, 
dann lass ich das lieber sein, wollte mir eigentlich einen pointer 
bauen.
Mal schauen, vielleicht kann ich die ja noch in der E-Bucht verticken...

vielen Dank aber fuer eure Antworten.

Dennis

Autor: Jürg Wodarka (wudy189)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer sagt denn das die cd-laser-dioden ir-licht aussenden? ich habe 
mehrere ausgebaut die alle rot leuchten.

Autor: Fred Feuerstein (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
IR im CD-Laufwerk, rot im DVD Laufwerk (Brenner).
PS. hier liegt gerade ein tiny13, der hat 8 Pins ???....????

Autor: John Drake (drake)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Youtube-Video, welches euch beide interessieren könnte:

Youtube-Video "The Merits of... Necrophilia | David Mitchell's SoapBox"

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> WAS will der Poster mit einer IR-Laserdiode bauen?

Wahrscheinlich ein IR-Laserschwert, das ist wesentlich diskreter im 
Verlgeich zu einem normalen Laserschwert.
Für Pistolen gibts ja auch Schalldämpfer, wenn man sie diskret einsetzen 
möchte. Logisch, oder?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.